Aktuelle Meldungen

Apple auf Platz 12 in chinesischem Kundenmonitor

Eine Umfrage hat den Ruf von 100 Unternehmen bei chinesischen Kunden ermittelt. Apple erreicht in der resultierenden Rangliste den 12. Platz; hinter Huawei, Google und Nokia. (rs)
Zum Artikel...

Apple-Music-Konkurrent Tidal mit Zahlungsschwierigkeiten?

Der Musik-Streaming-Markt ist ein hart umkämpftes Feld - Spotify hat noch nie einen Cent Gewinn gemacht und nun soll Tidal mit den Zahlungen an Künstler deutlich im Rückstand sein. (cmk)
Zum Artikel...

Apple auf der Suche nach weiterem Campus-Standort

Apple sucht nach einem Standort, um einen neuen Campus aus dem Boden zu stampfen. Im Visier stehen diverse Grundstücke an der Ostküste. Dabei kommt man sich anscheinend mit Amazon ins Gehege. (rs)
Zum Artikel...

Forum

MacBook Pro 2012 und 2013: Akku-Tausch wieder ohne Verzögerung möglich

Wer bei einem MacBook Pro mit Retina-Bildschirm aus den Jahren 2012 oder 2013 den Akku tauschen lassen wollte, hatte aufgrund von Ersatzteilengpässen bislang mit großen Wartezeiten zu rechnen - oder verließ den Apple Store mit einem neueren MacBook. (cmk)
Zum Artikel...

Wegen günstigerem iPad: Microsoft plant Budget-Surface

Die anhaltende Popularität des Einsteiger-iPads soll Microsoft dazu veranlasst haben, ein preiswerteres Surface-Modell zu entwickeln. Beim Prozessor wird sich das neue Budget-Surface maßgeblich vom iPad unterscheiden. (tr)
Zum Artikel...

Galerie

Video: Touch ID vs. Fingerabdrucksensor im Display

Marques Brownlee vergleicht in seinem neuesten YouTube-Video die Touch-ID-Technologie des iPhone 8 mit dem im Display integrierten Fingerabdrucksensor des Vivo X20. Während beide Geräte bei feuchten Fingern ähnliche Ergebnisse liefern, kristallisieren sich bei anderen Widrigkeiten Unterschiede heraus. (tr)
Zum Artikel...

Tweetbot 3: Neue Version des Twitter-Clients erschienen

Rund drei Monate nach dem Aus des offiziellen Twitter-Clients startet die Dritthersteller-App Tweetbot in Version 3 im Mac App Store - laut Entwickler eine komplette Neuentwicklung. (cmk)
Zum Artikel...

iPad Pro und iPhone X gewinnen „Displays of the Year“-Preis

Auf der Display Week erhielt Apple gleich für zwei Produkte eine Auszeichnung: Die Bildschirme des iPhone X und des iPad Pro, beide vorgestellt in 2017, erhielten den „Displays of the Year“-Preis. (cmk)
Zum Artikel...

FileMaker 17: Optimierte Bedienung und mehr Mobilität

Die neue Version von FileMaker konzentriert sich auf die drei Bereiche Entwicklung, Mobilität und Administration. Es geht darum, dem Nutzer zu ermöglichen, mehr Arbeitsschritte in kürzerer Zeit zu erledigen. Optimierte Bedienoberflächen und neue Layouts sollen dabei helfen. (tr)
Zum Artikel...

Kommentar: Die Zukunft des Mac mini

Der erste Mac mini, damals noch mit PowerPC-Prozessor, erschien vor 13 Jahren - Apple-untypisch ohne Tastatur, Maus oder Bildschirm. Der Mini sollte PC-Usern einen günstigen Einstieg in die Apple-Welt ermöglichen. Nach nun vier Jahren ohne Aktualisierung ist die Zukunft des kleinen Macs mehr als ungewiss. (cmk) Zum Artikel...

Neuer App Store: Apps werden häufiger durch Stöbern im Store heruntergeladen

Mit iOS 11 überarbeitete Apple den iOS App Store, trennte Spiele von Apps in eigene Sektionen und gestaltete viele Seiten übersichtlicher - offensichtlich mit Erfolg: Apps werden nun erheblich häufiger durch Stöbern im App Store heruntergeladen. (cmk)
Zum Artikel...

Canal+ bietet Abonnenten Apple TV statt Kabelbox

Ab dem 17. Mai können französische Kabelabonnenten von Canal+ wählen, ob sie eine herkömmliche Kabelbox oder ein Apple TV 4K als Set-Top-Box nutzen möchten. (rs)
Zum Artikel...

Neuer Werbespot von Apple: Fotostudio in deiner Hosentasche

Apple hat in der Nacht ein neues Werbevideo veröffentlicht, dass die Fotographie auf dem iPhone X thematisiert - der Spot soll die Vorteile des Porträt-Modus und der Studio-Beleuchtung verdeutlichen. (cmk)
Zum Artikel...
OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen