Aktuelle Meldungen

macOS Mojave 10.14.1 ebenfalls in der vierten Beta erschienen

Zwei Tage nach den letzten Beta-Updates hat Apple nun auch von macOS 10.14.1 die vierte Betaversion freigegeben. Damit sind die vier kommenden Sytemupdates wieder beim gleichen Beta-Zähler angelangt. (fen)
Zum Artikel...

Apple-Patent: iPhone per Stimme entsperren

Zusätzlich zu Face ID und Touch ID könnte es für Nutzer von Apple-Geräten in Zukunft noch eine weitere Authentifiziermethode geben. Ein Apple-Patent beschreibt, wie sich iDevices und Macs via Stimmabdruck entsperren lassen. (tr)
Zum Artikel...

Neuer Kindle Paperwhite: Wasserfest, leichter und mehr Speicherplatz

Der 2018er Kindle Paperwhite bietet viele neue Features (Amazon: ). Außer des im Vergleich zum Vorgänger kompakteren und leichteren Gehäuses gibt es bis zu 32 Gigabyte Speicher und optische Optimierungen. Zudem ist das Hörbuch-Angebot Audible verfügbar. (tr)
Zum Artikel...

Forum

Zur aktuellen Themenwoche

Galerie

Im Android-Markt stehen Umwälzungen bevor: Google beugt sich dem EU-Entscheid

Die Milliardenstrafe gegen Google wegen Marktmissbrauch bei Android hat bald auch für Kunden Konsequenzen – die Zeit der kostenlosen Software-Suite mit Apps für alle Lebenslagen ist nämlich vorbei. Dadurch steht der Markt vor deutlichen Umwälzungen. (fen)
Zum Artikel...

Beats: "Skyline Collection" verfügbar – und eine Mickey-Mouse-Edition

Schon vor einer Woche kündigte Apple die Beats Studio3 "Skyline Collection" an – vier Farbvarianten mit Akzenten in Gold stehen zur Auswahl. Außerdem führt Apple zum 90. Geburtstag von Mickey Mouse eine besondere Edition des Solo3-Kopfhörers ein. (cmk)
Zum Artikel...

App-Bundles finden den Weg in den Mac App Store

Lange führte der Mac App Store ein Schattendasein bei Apple – seit der Vorstellung im Jahr 2011 tat sich wenig. Mit macOS Mojave überarbeitete Apple den Mac App Store aber grundlegend und gibt bekannt, dass Entwickler nun auch App-Bundles anbieten können. (cmk)
Zum Artikel...

Apple nimmt Abo-Fallen aus dem App Store

Nach Berichten über Dutzende Apps, die Nutzer durch fragwürdige Methoden überteuerte Abonnenments andrehen, hat Apple reagiert. Eine Menge der manipulativen Programme verschwand nun aus dem virtuellen Software-Laden. (rs)
Zum Artikel...

Jony Ive: Wie Apple Technologie mit Menschlichkeit verbindet

Apples Design-Chef Jony Ive äußert sich in einem Interview zum Problem der iPhone-Sucht und der strikten Geheimhaltungspolitik des Unternehmens. Außerdem erklärt er, warum Emojis Systemen wie iOS und macOS mehr Menschlichkeit verleihen. (tr)
Zum Artikel...

Die Hölle ist zugefroren: 15 Jahre iTunes für Windows

Am 16. Oktober 2003, vor exakt 15 Jahren, veranstaltete Apple ein spektakuläres Event. Dieses brachte wahrscheinlich jenen Erfolgszug erst zum Rollen, den Cupertino mit iTunes und iPod gestartet hatte. Wir werfen einen Blick auf die zugefrorene Hölle – und zeigen das Video der Vorstellung. (fen)
Zum Artikel...

Mit diesen Tricks erzielen Abo-Fallen im App-Store Millionen

Die schmierigen Geschäfte der Abo-Abzocker laufen prächtig. Die Branche verdient mit Abos für QR-Code-Scanner und Wetter-Apps zweistellige Millionenbeträge. Wie sie ihre Kunden hinters Licht führt und wie man sich schützt, beleuchtet nun ein Bericht. (rs)
Zum Artikel...

Phil Schiller preist Adobe, das iPad Pro – und Apples Vision

Apples Marketingchef hat viel Lob für Adobe übrig – kein Wunder, denn Adobe tat Apple ja den Gefallen, das als Produktivgerät beworbene Tablet mit professioneller Software zu bedienen. Schiller spricht außerdem über Apples unveränderte Kreativitäts-Vision. (fen)
Zum Artikel...

Microsoft-Mitgründer Paul Allen ist gestorben

Eine bedeutende Figur der Computergeschichte ist gestorben. Paul Allen hatte 1975 zusammen mit Bill Gates Microsoft gegründet und wesentlichen Anteil daran, dass aus "Micro-Soft" eines der wichtigsten Unternehmen der Welt wurde. Ein Blick auf Allens Leben. (fen)
Zum Artikel...

Websicherheit: Apple beerdigt im März 2020 TLS 1.0 und 1.1

Verschlüsselung ist im Web nicht mehr wegzudenken – allerdings sind noch viele ältere, angreifbare Technologien im Einsatz. Apple hat über das Webkit-Blog bekannt gegeben, zukünftig TLS 1.0 und 1.1 nicht mehr zu unterstützen. (cmk)
Zum Artikel...

Bericht sagt unter anderem hohe Verkäufe des iPhone XR voraus

Im Weihnachtsgeschäft soll das iPhone XR Verkaufszahlen von 38 Millionen Stück erreichen, schätzt Ming-Chi Kuo. Zudem erhöht der Apple-Experte seine Prognose für die Gesamtmenge. Für die 2019er-Modelle hält Kuo eine erste Voraussage parat. (rs)
Zum Artikel...

News-Vorschläge

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen