Aktuelle Meldungen

Apple-Patent: Siri ohne Internetverbindung nutzen

Apples Sprachassistent könnte in Zukunft deutlich flexibler nutzbar sein als bislang. Das Unternehmen plant einem Patent zufolge, den Internet-Zwang von Siri abzuschaffen. Die gesamte Sprachverarbeitung würde auf dem jeweiligen Endgerät stattfinden. (tr)
Zum Artikel...

Apples Geschenke-Ratgeber für Weihnachten 2018

Apple hat den diesjährigen Geschenke-Ratgeber für Weihnachten präsentiert – allerdings weder besonders übersichtlich noch sonderlich informativ. Wild durcheinander reiht Apple verschiedene Produkte aneinander. (fen)
Zum Artikel...

Forum

Abstimmung zur nächsten Themenwoche

Video-Vergleich: 2018er MacBook Air vs. Vorgänger

Mit den neuen MacBook Air hat Apple das ohnehin schon üppige hauseigene Laptop-Portfolio um ein zusätzliches Modell erweitert. Im Video sind das aktuelle Air und der Vorgänger im direkten Vergleich zu sehen. Außer vielen Vorteilen hält das 2018er Air auch Einschränkungen bereit. (tr)
Zum Artikel...

Apple renoviert den Refurbished Store vollständig

Apple hat den Refurbished Store für generalüberholte und vergünstigte Macs, iPhones und iPads einer Generalsanierung unterzogen. Der Dienst erscheint nun in komplett neuem Gewande und bietet einfachere Filter – wenngleich nicht unbedingt mehr Übersicht. (fen)
Zum Artikel...

Galerie

Schmutzkampagne und iPhone-Verbot: Zuckerbergs Gegenschlag wegen Cook-Kritik

Einem Bericht der New York Times zufolge war Facebook-CEO Marc Zuckerberg so erbost über Tim Cooks Kritik am Datenumgang des sozialen Netzwerks, dass es umgehend ein iPhone-Verbot im Unternehmen gab – und ein externes Unternehmen mit Schmutzkampagnen beauftragt wurde. (fen)
Zum Artikel...

iPhone-Zahlen wackeln: Weiterer Zulieferer korrigiert Prognose nach unten

Ein Zulieferer für iPhone-Komponenten nach dem anderen muss seinen rosigen Ausblick korrigieren. Nun trifft es den Sensoren-Hersteller AMS. Das schweizer Unternehmen ist der vierte Lieferant in dieser Woche, der diesen Schritt geht. Die Apple-Aktie befindet sich im freien Fall. (rs)
Zum Artikel...

AirPods 2: Bilder des Ladecase geleaked?

Vor gut einer Woche wurde durch eine Veröffentlichung der Bluetooth-SIG bekannt, dass Apple die Zertifizierung für eine neue AirPod-Generation erhalten hat. Nun sind Bilder an die Öffentlichkeit gelangt, auf denen die zweite Generation des Ladecases der AirPods zu sehen sein könnte. (cmk)
Zum Artikel...

Bericht sieht 3D-Kamera im iPad 2019 und neuen Bildsensor im iPhone 2019 voraus

Kaum sind neue Geräte erschienen, rätseln Beobachter schon an neuen Features für die nächsten: So soll die nächste Auflage der iPad Pro ein 3D-Kamerasystem erhalten, das die Umgebung abtastet. Ein verbesserter Sensor sorge zudem im nächsten iPhone für exaktere Gesichtserkennung. (rs)
Zum Artikel...

MacBook Pro mit Radeon Pro Vega, merkwürdiger SSD-Schwund beim iMac

Zwei Umstellungen sind in Apples Online Store zu finden. Ab sofort kann man das MacBook Pro auch mit einer professionellen Grafikkarte des Typs Radeon Pro Vega bestellen. Beim iMac hingegen hat sich entweder ein Fehler eingeschlichen – oder Apple strich bewusst die SSD-Optionen massiv zusammen. (fen)
Zum Artikel...

Apple untersucht Vorfall: iPhone X explodiert nach Update auf iOS 12.1

Der Fall eines explodierten iPhone X beschäftigt momentan die Support-Abteilung von Apple. Kurz nach der Installation von iOS 12.1 kam es zu starker Rauchentwicklung, die eine Explosion nach sich zog. Hinweise auf einen Serienfehler gibt es keine. (tr)
Zum Artikel...

Neue Führungskraft: Nokia-Executive soll Apples Indien-Geschäft vorantreiben

Indien erweist sich nach wie vor als große Herausforderung für Apples ambitionierte Geschäftsziele. Nach zuletzt enttäuschenden iPhone-Verkäufen im südasiatischen Land wird die dortige Führungsspitze umstrukturiert. Eine Schlüsselrolle soll dabei Ashish Chowdhary von Nokia spielen. (tr)
Zum Artikel...

HomeKit: Bald auch Support für Luftreiniger

HomeKit unterstützt mit Lampen, Kameras oder Steckdosen bereits diverse SmartHome-Produkte. Bei Luftreinigern suchen Kunden dagegen bislang noch vergeblich nach attraktiven Angeboten. Das soll sich bald ändern. (tr)
Zum Artikel...

Wozniak Teil II: "Jobs wäre stolz auf das heutige Apple"

Steve Wozniak hat sich noch zu einem weiteren interessanten Thema geäußert und für sich die Frage beantwortet, ob Steve Jobs auf das Apple des Jahres 2018 stolz wäre. Eindeutig ja, so Wozniaks Erkenntnis. (fen)
Zum Artikel...

US-Senatoren gehen gegen In-App-Werbung für Kinder-Apps vor

Werbung in Spiele-Apps für Kinder im Alter von fünf Jahren oder jünger haben drei US-Senatoren ins Visier genommen. Sie fordern, die Bundeshandelsbehörde solle gegen die manipulativen Einblendungen vorgehen. Auslöser des Vorstoßes war eine Studie über Kinder-Apps. (rs)
Zum Artikel...

Steve Wozniak: Es wird keine selbstfahrenden Autos geben

Selbstfahrende Autos wird es erst einmal nicht geben, so Steve Wozniaks Auffassung. Die Voraussetzungen seien momentan einfach nicht gegeben, um Autos ohne menschliche Fahrer arbeiten zu lassen. Wozniak kritisiert auch die "vielen Fehler" Teslas. (fen)
Zum Artikel...

Spotify nun per Apple Watch zu steuern

Lange mussten sich Nutzer des Streaming-Dienstes gedulden, bis Spotify eine Watch-App zur Steuerung der Musikwiedergabe auf den Markt bringt. Spotify kündigt nun an, dass eine App für die Apple-Uhr in Kürze für alle Nutzer bereitsteht. (cmk)
Zum Artikel...

Nach Stan Lees Tod: Apple erinnert an Schöpfer von Spiderman

Einen Tag nach dem Tod der Comic-Legende Stan Lee zeigt Apple eine Sammlung von Apps und Spielen, die thematisch zur Marvel-Ikone passen. Auch zwei Bücher des Meisters selbst stehen im Fokus. (tr)
Zum Artikel...

Smartphone-Sucht: US-Bürger schauen 52 Mal pro Tag auf ihr Mobilgerät

Apple und andere Smartphone-Anbieter sahen sich in den letzten Jahren immer wieder Vorwürfen ausgesetzt, wonach ihre Geräte Nutzer abhängig machen. Eine neue Studie bestätigt die Sucht-Tendenz bei Mobilgeräten und nennt konkrete Zahlen. (tr)
Zum Artikel...

News-Vorschläge

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen