Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Aktuelle Meldungen

iPhone, iPad, MacBook: Apple will Abhängigkeit von China verringern

Apple ist bekanntlich stark von China abhängig. Das bevölkerungsreichste Land der Erde ist nicht nur einer der wichtigsten Märkte für den kalifornischen Konzern, dort werden auch mehr als 90 Prozent aller Apple-Produkte gefertigt. Apple will das angeblich ändern und die Produktion in Zukunft stärker diversifizieren. (vog)
Zum Artikel...

Forum

WhatsApp streicht Support für ältere iPhones

Aktuell funktioniert WhatsApp auch auf iPhones, auf denen iOS 10 oder 11 zum Einsatz kommt. In einigen Monaten ändert sich das aber: Besitzer älterer Geräte erhalten dann keinen Zugriff mehr auf den Dienst. (bk)
Zum Artikel...

EU möchte Entwicklern weitreichenden Zugang zu Apples Hardware-Features einräumen

Mit dem Digital Markets Act (DMA) könnten sich gänzlich neue Optionen für App-Entwickler auftun: Hardware-Features, die bislang nur ausgewählte Anwendungsszenarien ermöglichen, sollen für Entwickler offenstehen. Diese hätten beispielsweise die Möglichkeit, alternative Zahlungssysteme anzubieten. (bk)
Zum Artikel...

Galerie

Kuo: Neuer HomePod Ende 2022 oder Anfang 2023

Vor gut einem Jahr ließ Apple eine Bombe platzen: Der große HomePod wird ersatzlos aus dem Sortiment gestrichen. Seitdem gibt es nur den HomePod mini im Angebot des Konzerns – doch Apple arbeitet laut Gerüchten an einem neuen Modell. (cmk)
Zum Artikel...

Die fünf besten Tricks und Features für das optimale Zusammenspiel von macOS und iOS

Mac und iDevices sind für ihre Benutzerfreundlichkeit berühmt. Doch zwischen macOS und iOS bestehen trotz gemeinsamer Basis große Unterschiede. Rewind zeigt die besten Funktionen, um diese Grenzen im Alltag verschwimmen zu lassen und für ein Geräte-übergreifendes Nutzungserlebnis zu sorgen. (son) Zum Artikel...

Weitere Seiten des Artikels:

  1. Nahtlose Zusammenarbeit mit Mac und iOS
  2. Fünf coole Apple-Features
  3. Fünf coole Apple-Features – Fortsetzung

AppleLink – Als Apple schon in den 80ern zum Internet-Anbieter wurde

Auch in techinteressierten Kreisen war es erst ab Mitte der 90er üblich, auf die wachsende Vielfalt an Online-Diensten zu setzen. Apple hingegen betrieb schon vor der Geburt des World Wide Web Online-Angebote – und seit Mai 1998 sogar für Endnutzer. (fen)
Zum Artikel...

Kurz: Großes Update für Pixelmator Pro +++ Zoom-App mit neuen Features

Die neue Version von Pixelmator Pro bietet einen runderneuerten Foto-Browser, der sich besser und intuitiver bedienen lassen soll. Hinzu kommen viele weitere Neuerungen. Auch die Video-Meeting-Spezialist Zoom hält neue Features bereit. (tr)
Zum Artikel...

Rabattierte Apps, Spiele, Filme und Gadgets der Woche

Musiker und alle, die es werden möchten, dürften heute bei den reduzierten Apps für Mac, iPhone und iPad fündig werden. Ein Klassiker mit Audrey Hepburn sowie liebenswerte Streifen für Kinder gehören zu den aktuellen Angeboten in Sachen Film. Amazon offeriert unter anderem eine externe Samsung-SSD äußerst günstig. (vog)
Zum Artikel...

Video: Apple erklärt, wie man Daten von Windows-PCs auf Macs migriert

Apples Marktanteil bei Notebooks und Desktops wächst seit geraumer Zeit stetig. Einer der Gründe dafür dürfte sein, dass bisherige Windows-Nutzer wegen der performanten M1-Macs auf Rechner aus Cupertino umsteigen. Apple erklärt jetzt in einem neuen Video, wie sich Daten vom PC auf den Mac übertragen lassen. (vog)
Zum Artikel...

Das iPhone als fast unangefochtener Marktführer – in den USA

Android hatte einst alle Märkte in Windeseile erobert, doch Befürchtungen, es könne dem iPhone wie einst dem Mac ergehen, bewahrheiteten sich nicht. In den USA gibt es stattdessen ein vollständig anderes Bild – und einen fast unangefochtenen Marktführer. (fen)
Zum Artikel...

Final Cut Pro: Apple reagiert auf Kritik von Medienschaffenden

Vor einem Monat beschwerten sich mehr als hundert Profis aus der Film- und Fernsehbranche über Final Cut Pro. In einem offenen Brief an Apple bemängelten sie unter anderem das Fehlen wichtiger Features. Jetzt reagiert das kalifornische Unternehmen, zeigt sich einsichtig und verspricht Besserung. (vog)
Zum Artikel...

Netflix verliert viele langjährige Stammkunden – andere Streamingdienste profitieren

Netflix ist weltweit immer noch der Platzhirsch unter den Streamingdiensten – hat aber im vergangenen Quartal erstmals mehr Abonnenten verloren als hinzugewonnen. Besonders schmerzlich für das Unternehmen dürfte dabei die Tatsache sein, dass ihm mehr langjährige Stammkunden als jemals zuvor den Rücken kehrten. (vog)
Zum Artikel...

News-Vorschläge