Aktuelle Meldungen

Test Bluetooth In-Ear Kopfhörer 1More Triple Driver BT: Echter High-End-Klang für 140 Euro?

Die AirPods müssen jetzt ganz tapfer sein: Den neuen Triple Driver Bluetooth-In-Ears von 1more Design () sind Apples Erfolgshörer klanglich nicht gewachsen. Erstaunlicherweise überzeugen die Hörer mit Nackenbügel auch beim Tragekomfort. (son) Zum Artikel...

Weitere Seiten des Artikels:

  1. Dreifach auf die Ohren
  2. 1more Tripple Driver BT – Bedienung und Tragekomfort
  3. 1more Tripple Driver BT – Praxis, Klang und Fazit

2018er iPad Pro: Erneut Hinweise auf USB-C-Anschluss

Apple stellt die neuen Modelle des iPad Pro am 30. Oktober vor. Dass das Unternehmen sich im Zuge dessen vom Lightning-Anschluss beim hauseigenen Tablet verabschiedet, wird immer wahrscheinlicher. Erneut gibt Berichte über den Wechsel zu USB-C. (tr)
Zum Artikel...

Forum

Zur aktuellen Themenwoche

Galerie

iPhone XR – Lieferzeiten beginnen zu steigen

Ein Blick auf die Lieferprognosen in Apples Online-Store zeigt, welche Varianten des iPhone XR bereits mit steigenden Lieferzeiten zu kämpfen haben und welche Versionen weiterhin innerhalb einer Woche verfügbar sind. (fen)
Zum Artikel...

Die Top-Apps der Woche für iPhone, iPad und Mac

Beim Schalldruckmessen oder Entscheidungenfällen helfen zwei reduzierte Kandidaten. Zudem haben es ausnahmsweise ein paar Fotoprogramme in die Liste geschafft. Praktische Helfer, Editoren und ein Strategiekracher füllen sie auf. (rs) Zum Artikel...

Neue Apple-Werbespots zum iPhone XR

Seit heute Nacht (Telekom ) bzw. seit heute Morgen (Apple Store ) lässt sich das neue iPhone XR vorbestellen. Apple hat zum Start der neuen iPhone-Generation zwei Werbespots veröffentlicht. (cmk)
Zum Artikel...

Das iPhone XR lässt sich ab sofort vorbestellen (Aktualisierung: Jetzt überall)

Die Telekom ist, wie auch in den vergangenen Jahren, wieder einmal vorangeprescht. Neun Stunden vor dem offiziellen Verkaufsstart, Apple gibt diesen mit 09:01 Uhr an, lassen sich bei der Telekom ab sofort Bestellungen für das iPhone XR aufgeben aufgeben. Aktualisierung: Auch die weiteren Mobilfunkanbieter sind jetzt mit dabeii (fen)
Zum Artikel...

Apple kündigt Oktober-Event an: "There’s more in the making"

Soeben hat Apple bestätigt, dass es in diesem Jahr wieder ein Oktober-Event gibt. Dieses trägt den Titel "There’s more in the making’" und findet am 30. Oktober statt – überraschenderweise aber nicht im Apple Park. Wir werfen einen Blick auf die bekannten Informationen der Veranstaltung sowie die erwarteten Neuerungen. (fen) Zum Artikel...

Mac mini seit vier Jahren unverändert – Neuauflage im Oktober erwartet

Der Mac mini feierte seinen vierten Geburtstag – vermutlich mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Schließlich hat Apple das Gerät seit 1464 Tagen nicht mehr aktualisiert, doch der Konzern verkauft es weiterhin. Eine Neuauflage soll bevorstehen. (rs)
Zum Artikel...

Zombie-iPhones: Wie Apple gegen Garantie-Betrug vorgeht

Besonders in China richten Kriminelle mit der Rückgabe oder Reparatur von iPhones einen Milliardenschaden bei Apple an – das komplette Innenleben dieser iPhones wurde durch gefälschte und nicht funktionsfähige Komponenten ausgetauscht. Wie Apple gegen diesen Betrug vorgeht lesen Sie hier. (cmk)
Zum Artikel...

Jetzt dürfen auch US-Kunden gesammelte Privat-Daten von Apple-Servern herunterladen

Rund fünf Monate nach den meisten europäischen Ländern hat Apple das eigene Privatsphäre-Portal nun auch für Kunden aus den USA, Kanada, Australien und Neuseeland in vollem Umfang freigeschaltet. Sie können nun alle Daten herunterladen, die der Konzern über sie gesammelt hat. (rs)
Zum Artikel...

macOS Mojave 10.14.1 ebenfalls in der vierten Beta erschienen

Zwei Tage nach den letzten Beta-Updates hat Apple nun auch von macOS 10.14.1 die vierte Betaversion freigegeben. Damit sind die vier kommenden Sytemupdates wieder beim gleichen Beta-Zähler angelangt. (fen)
Zum Artikel...

News-Vorschläge

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen