Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Aktuelle Meldungen

Galerie

AirTags: Bug verhindert Einbindung mehrerer Etiketten

Apple erlaubt die Einbindung von bis zu 16 AirTags in das „Wo ist?“-Netzwerk. Das funktioniert aber nicht immer reibungslos: Manche Nutzer können weit weniger Etiketten verknüpfen, ehe eine Fehlermeldung aufploppt. (bk)
Zum Artikel...

Apple verliert den Chef der Batterieentwicklung – VW wirbt Spezialisten ab

Apple entwickelt nicht nur Chips für Mac, iPhone und iPad, sondern beschäftigt sich auch mit Akkutechnologien. Leistungsfähige Energiespeicher sind unter anderem ein wesentlicher Baustein für das "Apple Car". Mit dem Leiter der Batterieentwicklung verliert der Konzern jetzt einen wichtigen Mitarbeiter. (vog)
Zum Artikel...

Black Friday: Die besten Angebote rund um iPhone, iPad und Mac

Der vierte Freitag im November, ist nicht nur in den USA als "Black Friday" bekannt. Auch hierzulande kennt man den Tag, an welchem die vorweihnachtlichen Rabattaktionen einen ersten Höhepunkt erreichen, schon seit einigen Jahren unter dieser Bezeichnung. MacTechNews hat einige der besten Angebote herausgesucht. (vog)
Zum Artikel...

MacBook Air M1: Performance durch Wärmeleit-Pad steigern

Das MacBook Pro 13" mit M1 und das MacBook Air M1 unterscheiden sich durch das Kühlsystem – doch mit einer Modifikation lässt sich das Air beinahe auf die Performance des Pro hieven. Ob dies allerdings notwendig ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. (cmk)
Zum Artikel...

Reddit rechnet vor, warum sich das MacBook Pro mit M1 Max nach nur drei Monaten amortisiert

Das MacBook Pro mit M1 Pro oder M1 Max gehört nicht zu den günstigsten Notebooks auf dem Markt. Dank enormer Leistung und dem damit einhergehenden Produktivitätsgewinn kann sich die Anschaffung jedoch bereits nach kurzer Zeit auszahlen. Reddit hat jetzt genau ausgerechnet, wie schnell sich die Geräte amortisieren. (vog)
Zum Artikel...

Regierungskritiker per iPhone ausgespäht? Apple verschickt erste „Threat Notifications“

iPhones, die mit Spyware wie „Pegasus“ infiziert sind, greifen ohne Kenntnis der Nutzer auf die Kamera, das Mikrofon und sensible Daten zu. Apple informiert nun Betroffene über solche Angriffe – in drei Ländern berichten Politiker, Aktivisten und Journalisten vom Erhalt sogenannter „Threat Notifications“. (bk)
Zum Artikel...

Der Apple-Weihnachtskurzfilm 2021: "Saving Simon"

Auch in diesem Jahr veröffentlicht Apple wieder einen kurzen Weihnachtsfilm – diesmal geht es um die Rettung eines Schneemanns. Der gesamte Kurzfilm entstand auf dem neuen iPhone 13 Pro und Apple holte sich prominente Unterstützung aus der Filmbranche. (cmk)
Zum Artikel...

#AppleToo-Initiatorin: Apple wollte mich zum Schweigen bringen

Cher Scarlett, eine der Organisatorinnen der #AppleToo-Inititative, einigte sich vor Kurzem mit Apple und verließ das Unternehmen. Einzelheiten zu der Übereinkunft wurden allerdings nicht bekannt. Jetzt ergreift die ehemalige Mitarbeiterin das Wort und wirft dem Konzern vor, er habe sie zum Schweigen bringen wollen. (vog)
Zum Artikel...

Apple stoppt Verkäufe in der Türkei

Apple zieht die Reißleine: Wegen des Kursverfalls der türkischen Lira hat das kalifornische Unternehmen offenbar den Verkauf von iPhones, iPads, Macs und anderer Geräte in dem Land am Bosporus temporär eingestellt. Die Türkei kämpft seit geraumer Zeit mit wirtschaftlichen Problemen und hoher Inflation. (vog)
Zum Artikel...

Apple informiert Nutzer über Spähangriffe per „Threat Notification“

Wer Opfer einer Spyware wurde, weiß darüber oftmals nicht Bescheid. Apple möchte das nun ändern: Sogenannte „Threat Notifications“ informieren Betroffene über solche Angriffe. Außerdem stellt das Unternehmen einige Tipps zum Schutz der Anwender bereit. (bk)
Zum Artikel...

Führerschein & Ausweis in der Wallet: Apple verschiebt Einführung

Am Flughafen das iPhone zücken, den digitalen Ausweis zeigen, fertig – so einfach stellt sich Apple die Verwendung von Dokumenten der Zukunft vor. Die Pläne zur Markteinführung im laufenden Jahr mussten hingegen korrigiert werden, Apple verschob den US-Marktstart. (fen)
Zum Artikel...

News-Vorschläge