iPhone-Verkäufe: Rückgang um 30 Prozent im letzten Quartal

Die zunehmende Marktsättigung im Smartphone-Geschäft bekommen große Anbieter wie Apple und Samsung immer stärker zu spüren, so eine Studie von IDC. Die Marktforscher beschäftigen sich in ihrer jüngsten Untersuchung mit den weltweiten Smartphone-Verkäufen im ersten Quartal 2019. Demzufolge gingen die iPhone-Verkäufe im Vergleich zum Vorjahr um über 30 Prozent zurück. Die Grund dafür ist IDC zufolge – außer der schon angesprochenen Marktsättigung – auch die für Kunden immer attraktiveren Produkte preisgünstigerer Konkurrenten wie Huawei. Doch für das Unternehmen aus Cupertino gebe es im Hinblick auf 2020 neue Hoffnung.


Smartphone-Geschäft strauchelt immer mehr
Zwischen Januar und März gingen weltweit 310,8 Millionen Smartphones über die virtuellen und realen Ladentheken, so IDC. Das entspricht einem Rückgang um 6,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr; am stärksten litten die USA mit einem Minus von 15 Prozent. Damit verstärkt sich der Negativtrend der letzten Jahre immer mehr. Schon im ersten Quartal 2018 fiel der Wert (- 4,1 Prozent), ebenso wie in den Monaten Januar bis März des Jahres 2017 (- 3,5 Prozent).

Apple verkauft über 30 Prozent weniger iPhones
Apple reagierte auf den Abwärtstrend der letzten Jahre mit immer höheren iPhone-Preisen, sodass zumindest der Umsatz mit iPhones zuletzt stabil gehalten werden konnte. Laut IDC verkaufte Apple mit 36,4 Millionen Einheiten im abgelaufenen Quartal zwar 30,2 Prozent weniger iPhones im Vorjahr – doch den Quartalszahlen des Unternehmens zufolge verschlechterte sich der iPhone-Umsatz zuletzt „nur“ um rund 5 Prozent. Konkrete iPhone-Verkaufszahlen weist das Unternehmen schon länger nicht mehr aus. Apple muss damit die mit Abstand größten Verkaufsrückgänge der weltweiten Top-5-Smartphoneanbieter hinnehmen.

5G-Hoffnung im Jahr 2020
Auch größere Preissenkungen in China und zusätzliche Trade-In-Programme älterer iPhones im ersten Quartal konnten das Kundeninteresse an iPhones kaum stimulieren, so IDC. Da die Konkurrenz noch in diesem Jahr größere Neuerungen wie faltbare Smartphones und 5G-Integration auf den Markt bringe, sieht IDC die Apple-Perspektive für 2019 skeptisch. Auch die diesjährige iPhone-Generation liefere für viele Kunden voraussichtlich erneut nicht genug Argumente, um von ihren älteren Geräten zu wechseln. Anders sehe es 2020 aus: Wenn Apple dank des Qualcomm-Deals im kommenden Jahr 5G-Technologie anbieten könne, sei das – ebenso wie für den gesamten Smartphone-Sektor – ein sehr verkaufsförderndes Feature.

Auch Samsung verliert, Huawei mit massivem Wachstum
Außer Apple musste auch der größte Android-Konkurrent Samsung im letzten Quartal Verkaufsverluste hinnehmen. 71,9 Millionen verkaufte Smartphones bedeuten einen Rückgang im Vergleich zum ersten Quartal 2018 um 8,1 Prozent. Auch Xiaomi verlor (- 10,2 Prozent).

Der große Gewinner ist dagegen Huawei. Mit 59,1 Millionen verkauften Einheiten übertraf der chinesische Hersteller den hauseigenen Vorjahreswert um 50,3 Prozent. Auch die chinesischen Unternehmen Vivo (+ 24 Prozent) und Opposition (+ 6 Prozent) legten entgegen des Markttrends zu.

Kommentare

uepsilon
uepsilon02.05.19 18:22
Es sind definitiv die Preise ...
+19
thomas b.
thomas b.02.05.19 18:45
Ein 2 Jahre altes Smartphone muss man nicht wirklich ersetzen, ein neues kann in der Praxis kaum mehr. Mein im Herbst 4 Jahre altes 7er werde ich wohl durch das nächste iPhone ersetzen, nicht, weil es zu leistungsschwach ist sondern weil die Kamera langsam mal ein Upgrade braucht. Ok, 5,5" statt 4,7" Display schadet für meine alten Augen auch nicht aber das ist eher ein Zusatznutzen.
0
macster10002.05.19 18:54
Wie immer, geratene Zahlen. Die in diesem Fall absolut nicht mit Apples echten, gerade veröffentlichten Umsatzzahlen in Einklang zu bringen sind. Ein Journalist würde auf diese Diskrepanz hinweisen. Ein „tr“ clickbaited ohne Scham und Reue.

Hier ein paar Fakten zu dem Thema:
-3
Der Mike
Der Mike02.05.19 19:40
Es sind die Preise und kein passendes Modell für mich. Wo bleibt der Nachfolger des SE? (Display größer gerne, nur kein größeres Gehäuse, von mir aus auch 2 mm tiefer wegen mehr Akku. Und um Gotteswillen keine heraustehenden Linsen!)
+15
BigLebowski
BigLebowski02.05.19 19:48
Ich war heute Mal wieder im Elektromarkt und dort auch die iPhones angeschaut.

iPhone XR, diese Größe und die Ränder schrecken mich ab. Das Ding sieht einfach altbacken aus.

iPhone XS, da Brauch ich das Gerät nicht anschauen, nur den Preis.

Beide ein doppeltes Nein danke.

Apples Strategie die sinkenden Verkaufszahlen mit höheren Preisen zu kompensieren wird sich langfristig rächen.
+12
herwighenseler
herwighenseler02.05.19 20:14
thomas b.
Mein im Herbst 4 Jahre altes 7er werde ich wohl durch das nächste iPhone ersetzen,

Das iPhone7 kam im Herbst 2016 auf den Markt. Es ist noch nicht mal 3 Jahre alt

Gruß,
Herwig
Life is a heuristic guided depth-first search without backtracking
+7
Creativer
Creativer02.05.19 20:30
BigLebowski
Ich war heute Mal wieder im Elektromarkt und dort auch die iPhones angeschaut.

iPhone XR, diese Größe und die Ränder schrecken mich ab. Das Ding sieht einfach altbacken aus.

iPhone XS, da Brauch ich das Gerät nicht anschauen, nur den Preis.

Beide ein doppeltes Nein danke.

Apples Strategie die sinkenden Verkaufszahlen mit höheren Preisen zu kompensieren wird sich langfristig rächen.


Mir geht es ähnlich. Wollte das 6er meiner Freundin durch das XR ersetzen. Haben uns im Gravis das Gerät angeschaut aber ihr war es einfach zu klobig. Wenn das Gerät neben einem OLED von z.b Samsung liegt merkt man einfach wie schlecht das Display ist dazu noch die Ränder....sie wollte das Gerät für den Preis nicht.
Das XS wäre von der Größe perfekt aber viel zu teuer.
Wir warten jetzt ob es einen SE Nachfolger geben wird.
+6
eMac Extreme02.05.19 20:36
Der Mike
Es sind die Preise und kein passendes Modell für mich. Wo bleibt der Nachfolger des SE? (Display größer gerne, nur kein größeres Gehäuse, von mir aus auch 2 mm tiefer wegen mehr Akku. Und um Gotteswillen keine heraustehenden Linsen!)

Mir geht es da ähnlich. Die Preise sind äußerst hoch und dann ist die Auswahl letztendlich nur auf sehr große Geräte begrenzt. Nutze ein iPhone 5c und würde mir ein ähnlich handliches Modell (evtl. einen kleinen Tick größer) wünschen.
+5
trigunas10802.05.19 21:24
Kann mich den Kommentaren nur anschliessen, Preis und Leistung gehen nicht mehr zusammen. Die Trends setzen mittlerweile andere Hersteller siehe Huawei mit richtigem Zoom und war das Randlos-Design noch vor kurzem der letzte Schrei hat sich seitdem bei Apple nix mehr getan. Aber vielleicht bringen die Abgänge im Design Team ja frischen Wind. Aber abgesehen davon hat sich Apple von einem aus sich selbst getriebenen Innovator zu einem trägen Tanker gewandelt, wo man keine Fehler machen will um die Umsätze nicht zu gefährden.
+6
nova.b02.05.19 21:35
Die Schnittstellen sind für mich die entscheidenden Größen:
Für mich vor allem die Bildschirmgröße: Größe ist durch nichts zu ersetzen - wie beim Rechner auch. Dass Handtaschen die Größe egal ist, frustriert die Männer zusätzlich, weil die Hosentaschen nicht jedes Format tolerieren.

Ich hab mich diesbezüglich einfach umgestellt und bin total zufrieden mit dem XR. Großer Bildschirm und lange Laufzeit. Der Rand spielt für mich keine Rolle. Die Kamera ist gegenüber dem 7er nochmal deutlichst besser. Preis hat auch halbwegs gestimmt. 829€ bei 128GB und das sogar schon kurz nach Erscheinen.
+1
Ely
Ely02.05.19 22:07
Ich habe fürs XR mit 256 GB nicht mehr bezahlt als seinerzeit fürs 6s mit 128 GB. Und das bei einem ordentlichen Apple-Händler (Amazon) und nicht aus zweifelhafter Quelle.

Für den etwa gleichen Preis habe ich den doppelten Speicher, deutlich mehr Dampf im Kessel, eine Kamera, die für mich endlich mal eine Qualität hat, um das Ding auch wirklich für richtige Fotos zu verwenden (mit App, die Bordmittel sind nicht so prickelnd), eine ellenlange Batterielaufzeit, ein Display, das auch nach Jahren in der Qualität gleich bleibt, einen zumindest für mich idealen Formfaktor, der ideale Weg zwischen Größe und Bedienbarkeit. Und in Bunt

Das Ding ist ein sehr praxisorientiertes Gerät. Und genau das soll ein Mobiltelefon für mich sein. Noch nie gab es so viel iPhone fürs Geld wie beim XR. Nicht umsonst ist es das meistverkaufte Gerät der aktuellen Serie. Und gut reparieren läßt es sich lt. iFixit auch.

Anmerkung: Die Kamera des angeblichen Fotowunders, des Huawai P30 Pro, konnte ich testen. Und war die totale Enttäuschung. Die Bilder sehen aus wie Spachtelungen, da wird schon bei hellem Tageslicht glattgebügelt, daß alle Details weg sind. Die Kamera des XR ist weitaus besser. Scharf, Zeichnung, erstaunlich viele Details. Da verzichte ich gern aufs Zoom.
Wer gegen Datenschutz ist, weil er ja nichts zu verbergen habe, ist auch gegen Meinungsfreiheit, weil er ja nichts zu sagen habe.
-2
Konqi
Konqi02.05.19 23:35
Ely
Die Kamera des angeblichen Fotowunders, des Huawai P30 Pro, konnte ich testen. Und war die totale Enttäuschung. Die Bilder sehen aus wie Spachtelungen, da wird schon bei hellem Tageslicht glattgebügelt, daß alle Details weg sind. Die Kamera des XR ist weitaus besser. Scharf, Zeichnung, erstaunlich viele Details. Da verzichte ich gern aufs Zoom.
Ich würde da einfach mal auf die Expertise von DPreview verweisen, da reicht es immerhin zum Benchmark der Smartphone-Kameras:

Möge sich jeder selbst anhand der Beispielfotos ein Urteil bilden.
+3
Duke97
Duke9702.05.19 23:35
@Ely: Mal ein paar Einstellungen probiert am P30 in der Kamera App?
Per Default bearbeitet das Ding alles mit Maximum Bokeh und dann sieht es Kacke aus .... da gibt es aber ein paar Programme mehr.
-3
AidanTale03.05.19 06:51
Das X(S) ist doch nun wahrlich kein besonders großes Gerät, ist das keine brauchbare Alternative zum SE (den Preis mal außen vor gelassen)?

Ansonsten denke ich dass sich viele das X geholt haben und die Änderung der Nachfolgergeneration zu gering ist. Mal schauen was dieses Jahr kommt, aber die neue Kameraanordnung, sollte sie kommen wie vermutet, finde ich ausgesprochen häßlich. Zudem scheint im Moment Huawai im Kamerabereich wirklich einen großen Sprung gemacht zu haben, da müsste Apple erstmal aufholen.

Die jährlichen Entwicklungszyklen beim iPhone scheinen auch ein Problem zu sein. Schnell auf Markttrends zu reagieren ist da schwer, wobei Apple eigentlich in fast allen Bereichen auf mich extrem langsam und schwerfällig wirkt.
+3
fellpuschel
fellpuschel03.05.19 07:39
Die Geräte der neuesten Generation können nicht mehr als die vorherigen. Das Batterie-Austauschprogramm führte ebenfalls dazu, dass viele ihr 6s & Co. behalten haben, statt ein neues zu kaufen.

So lange keine echte Innovation mit dem nächsten Modell kommt, wird sich an den schleppenden Verkäufen auch nichts ändern.

Immer nur Preis rauf, bringt auf Dauer nichts. Zudem ist der Markt mehr als satt.
Eines Tages werden wir alle sterben. An allen anderen Tagen nicht!
+3
poskopiati
poskopiati03.05.19 09:01
Das letzte iPhone war ein SE/64 - und wird es wohl auch bleiben. Liegt in der Schublade. Inzwischen hatte ich neben dem Firmen-Handy (Google Pixel 3) privat ein Huawei Mate 20 Pro (toll aber mir etwas zu groß) und jetzt ein Samsung S10. Kaufe ausschließlich Neugeräte von privat aus Vertragsverlängerungen - somit ca. 30% unter dem aktuellen Neupreis.

Die EMUI-Oberfläche auf Huawei ähnelt mehr iOS als Android und selbst auf dem S10 habe ich mit einer (kostenlosen) App inzwischen die gleichen Wischgesten wie unter Apple iOS.

Android P (auf aktuellen Huawei, Samsung, Google-Phones) sind modern und zeigen, dass iOS und Android immer mehr Gemeinsamkeiten haben. Frau, Mutter und Kinder nutzen eh schon seit Jahren Androiden. Noch nie gab es Virenbefall, Datenverlust etc. Die Hardware ist i.d.R. günstiger, meist mit Extras, die Apple nicht oder erst später anbietet. Wer sich auf einen modernen Androiden einlässt erhält kein schlechtes System.

Einzig bei der Dauer der Systemupdates und beim Wiederverkaufswert macht Apple keiner was vor. Und wenn Apple ein 4.7 Zoll SE mit XS-Technik für 699,- rausbringt, würde ich es definitiv kaufen. Und ab und zu sogar nutzen...
+1
Ely
Ely03.05.19 09:29
Konqi
Ely
Die Kamera des angeblichen Fotowunders, des Huawai P30 Pro, konnte ich testen. Und war die totale Enttäuschung. Die Bilder sehen aus wie Spachtelungen, da wird schon bei hellem Tageslicht glattgebügelt, daß alle Details weg sind. Die Kamera des XR ist weitaus besser. Scharf, Zeichnung, erstaunlich viele Details. Da verzichte ich gern aufs Zoom.
Ich würde da einfach mal auf die Expertise von DPreview verweisen, da reicht es immerhin zum Benchmark der Smartphone-Kameras:

Möge sich jeder selbst anhand der Beispielfotos ein Urteil bilden.

Die Beispielbilder sehen genau so aus, wie ich es beschrieben habe. Vor allem das Bild mit der Reiterstatue am See (Madrid?) spricht Bände. Da mal die Bäume links vom Reiter in 100 % ansehen. Das sieht aus, als würde Spinat in den Ästen hängen, total glattgebügelt. Das XR (und wohl das XS) lösen das noch sauber auf.

Auch das Reiterstandbild selbst, die Treppen und die Menschen drumherum sehen seltsam aus, teilweise irgendwie verkrümmt, verhutzelt, alles extrem aggressiv aufbereitet.

Es kann sicherlich mehr aus dem Ding mit einer besseren Foto-App geholt werden, die native iOS-Foto-App geht ja auch ziemlich hart an die Bilder heran. Dennoch ist das P30 Pro kein Fotowunder.

Das Zoom finde ich nicht schlecht, die 16 mm KB-Äquivalent sind auch eine Ansage, aber letztendlich geht es um die BQ und Fotowunder gehen anders, auch wenn's ein Handy ist.

Das XR ist auch kein Fotowunder, aber ich war gerade ob der Fähigkeit dieses Dings, Details aufzulösen, recht überrascht und besonders mit einer guten Foto-App ersetzt das XR (XS) jetzt wirklich eine bessere Kompakte. Genau wie das P30. Nicht mehr, nicht weniger. Aber keine Wunder.
Wer gegen Datenschutz ist, weil er ja nichts zu verbergen habe, ist auch gegen Meinungsfreiheit, weil er ja nichts zu sagen habe.
-2
kackbratze
kackbratze03.05.19 10:21
für meinen Geschmack sind die Preise nicht wirklich ansprechend - auf gut deutsch - SAUTEUER! Ja, Apple du bist für das was geboten wird ZU teuer geworden. Stichwort: Alleinstellungsmerkmal - zu wenig Innovation! Vergleich X und XS - ausser der Prozessor, sind doch wirklich keine signifikanten Veränderungen festzustellen! Was soll das? Kommt zurück auf Preise deutlich unter 1000 (CHF, €, £, für die grossen Konfigurationen und die Leute greifen wieder gerne zu den Produkten. Hier verliert man treue Käufer, die sich schon längst bei den Chinesen, bei den Koreaner und anderen asiatischen Herstellern umsehen und einfach mal was anderes probieren. Diese wieder zurück gewinnen ist die nächste Herausforderung Herr Cock! ich bin treuer Apple Fan und kaufe weiterhin die Produkte für meine Familie und mich, aber ich schaue auch auf das Geld und die Leistung.
Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. Einstein
+3
heldino03.05.19 14:34
Sehe ich genauso wie die meisten hier. Die Preise hoch setzten ist wirklich keine Innovation. Bis zum 7 PLUS waren die Preise hoch aber noch akzeptabel gerade weil man wußte diese konnte man in einer Apple/iPhone Familie weitergeben.
Aber seitdem iPhone X und besonders den Xs max ist es mir zuviel geworden, diese Preise kann man in einer Familie nicht rechtfertigen zumal der Gegenwert gemessen an den Innovationen immer geringer wird. Es hätte jetzt wieder eine Vertragslängerung angestanden und eigentlich hätte es ein iPhone Xs Max werden sollen aber selbst im größten Vertrag (bei entsprechenden Speicher des iPhones) war die Zuzahlung einfach nur unverschämt, natürlich bedingt durch die Apple Preise.
Jetzt ist es ein Huawei P30 Pro geworden und was soll ich sagen es ist alles so wie es sein sollte., sogar besser.
Apple schau genau hin denn hier gibt es Innovationen! Endlich bezahlbarer Speicher, ein riesen Akku, Schnelladefunktion und @Ely die Kamera (ich weiß nicht was Du getestet hast oder ob Du diese getestet hast) ist wirklich eine riesen Innovation. Konnte jetzt ausführlich über Ostern mit der Familie die Kamera testen und alle aber auch alle (und das in einer Apple Familie) halten diese Kamera für einen ganz großen Schritt! Als Vergleich haben wir mit einer Nikon 800E fotografiert. Sicher da kann die P30 Pro nicht mithalten aber ist nicht mehr so weit entfernt. Die P30 pro ist extrem schnell, die Farben stimmen, die Bildstabilisisrung, Zoom bis 10x und das Bokeh ein Traum. Ich bereue keine Sekunde. Das einzige was nervt ist dass ich eine Triple Sim haben muss um die Apple WATCH über ein altes 6s weiter benutzen zu können. Ja und imessage mit der Familie fehlt mir. Aber ansonsten bin ich froh mich nicht mehr von Apple beschränken zu lassen und auf Innovationen zu hoffen, die anscheinend nicht mehr kommen. Apple ist nicht nur ein Tanker geworden sondern auch noch arrogant dazu. Das waren Sie schon mal und sind damit ziemlich auf die Nase Gefallen. Leider.
-1
Ely
Ely03.05.19 14:47
Hier mal ein Bild, gerade mit dem XR und ProCamera abgelichtet. Ein sehr forderndes Motiv mit extrem vielen Details (massenhaft Blätter und dünne Äste).

Möge sich jeder selbst anhand des Beispielfotos ein Urteil bilden

Hier zum Download:
Wer gegen Datenschutz ist, weil er ja nichts zu verbergen habe, ist auch gegen Meinungsfreiheit, weil er ja nichts zu sagen habe.
-1
Retrax03.05.19 14:49
Die Preise wären halbwegs in Ordnung, wenn:

- es keine Notch hätte

- die Randlosigkeit auch tatsächlich komplett randlos wäre

- das XR eine günstige Einsteigerversion wäre: ein SE neu gedacht und mit dem "Messer von Le Corbusier" innovativ zurecht geschnitzt - heisst ein iPhone welches auf überflüssiges verzichtet und das ikonische eines iPhones beibehält.

Vielleicht eine Orientierung am iP4 Design mit deutlich gestiegener Akkulaufzeit.

Eben nichts überzüchtetes.

Irgendwoher muss der Erfolg von Huawei ja kommen.
+1
heldino03.05.19 14:59
@Ely Bei dem Bild sieht man leider deutlich die MP Beschränkung des iphones. Die Blätter sind leider matschig und unscharf. Aber letztendlich sollten wir die Beurteilung den wirklichen Profis überlassen und DXOMARK spricht hier eine eindeutige Sprache.
Apple muss richtig auf die Nase fallen bezüglich den iphones sonst kommen Sie nicht von Ihrem Thron runter. Erst dann sind wieder Innovationen zu erwarten.
0
Ely
Ely03.05.19 15:03
Matschig? WTF … Das ist zwar eine Handyknipse und keine Vollformat-Kamera, aber matschig ist anders. Außerdem sind weniger MP bei diesen Krümelsensoren sogar ein Vorteil. So von wegen Pixelpitch und Beugungsunschärfe, etc.

Hast du die Bilder des P30 wirklich angesehen? Das ist matschig. Matschiger als das, was XR (und XS) liefern.
Wer gegen Datenschutz ist, weil er ja nichts zu verbergen habe, ist auch gegen Meinungsfreiheit, weil er ja nichts zu sagen habe.
-2
heldino03.05.19 15:15
@Ely Ich möchte hier wirklich nicht eine persönliche Diskussion eröffnen in der es nur darum geht den eigenen iPhone Kauf sich selber schönzureden. Wie gesagt 100% der Profis beurteilen die Kamera des iPhone XR und des P30 pro anders als Du.
Apple hat einfach die Innovationsführung bei den Smartphones verloren. Das ist hart und schmerzlich auch für mich! Bin froh das es bei dem MacBooks und ipads nicht so ist.
0
mr.-antimagnetic03.05.19 15:41
Herr Cook hat's halt überreizt , irgendwann lassen sich auch treue User nicht mehr aussaugen! Es gäbe so viel zu tun und es ist noch enorm viel Potential bei Smartphones vorhanden aber ist halt nicht gewollt bzw. die ganze Denke bei Apple ist mittlerweile fundamental anders als noch vor ein paar Jahren . Alte, selbstzufriedene Männer ohne Richtung und Gespür aber mit sicheren Posten ..
+4
Ely
Ely03.05.19 18:05
heldino
@Ely Ich möchte hier wirklich nicht eine persönliche Diskussion eröffnen in der es nur darum geht den eigenen iPhone Kauf sich selber schönzureden. Wie gesagt 100% der Profis beurteilen die Kamera des iPhone XR und des P30 pro anders als Du.
Apple hat einfach die Innovationsführung bei den Smartphones verloren. Das ist hart und schmerzlich auch für mich! Bin froh das es bei dem MacBooks und ipads nicht so ist.

Du hast geschrieben, daß dein P30 ja sooo gute Bilder macht. Dann zeig mal ein Originalbild in Originalgröße, unbearbeitet, das mit meinem Bild vergleichbar ist (Details in einiger Entfernung), du hast sicherlich was auf Lager. Wer gackert, muß das Ei auch legen, nicht wahr?

Ich warte.
Wer gegen Datenschutz ist, weil er ja nichts zu verbergen habe, ist auch gegen Meinungsfreiheit, weil er ja nichts zu sagen habe.
-2
heldino03.05.19 18:38




Alles andere ist Kaffeesatzleserei.
Lesen bildet
-1
Ely
Ely03.05.19 18:53
Rede nicht herum, zeige was von deinen ach so tollen Bildern aus dem P30. Ich fotografiere seit etwa 40 Jahren, daher weiß ich, auf was ich achten muß und brauche keine „Profis“, um zu erkennen, was gut oder besser ist.

Also. Bilder her oder hast du uns nur einen Bären aufgebunden?
Wer gegen Datenschutz ist, weil er ja nichts zu verbergen habe, ist auch gegen Meinungsfreiheit, weil er ja nichts zu sagen habe.
-1
BigLebowski
BigLebowski03.05.19 21:47
Interessant was bei der Konkurrenz passiert:



"...Anstelle des Qualcomm Snapdragon 845 rückt bisherigen Informationen zufolge der Snapdragon 670 mit acht Kryo-360-Kernen in einem Zweier- und einem Sechser-Cluster. ... 4 GB Arbeitsspeicher, was auch der Menge des in den Flaggschiffen verbautem RAM entspricht. Anders als die Hardware unter der Haube soll die Kamera den teureren Modellen entsprechen. ...

Der Preis des Pixel 3a wird mit 399 Euro, der des Pixel 3a XL mit 479 Euro angegeben. Die Preisempfehlung für die Pixel 3 und Pixel 3 XL sind mit 849 respektive 949 Euro (64 GB) fast doppelt so hoch. ..."

Google hat wohl eingesehen das die 800€ Pixel nicht so funktionieren.

Aber ein 399 € Pixel mit der gleichen guten Kamera der großen Brüder und den schnellen direkten Updates,
das könnte interessant werden im Android Lager.

Ob das auch Auswirkungen auf Apple haben wird?
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen