Studie: iPhones bei Jugendlichen beliebter denn je

Als Apple zu Beginn des Jahres völlig überraschend eine Gewinnwarnung wegen schwächelnder iPhone-Verkäufe veröffentlichte, sahen sich diverse Kritiker schon dazu veranlasst, Untergangsgesänge auf das Unternehmen aus Cupertino anzustimmen. Von manchen Seiten hieß es, das iPhone sei längst auf dem absteigenden Ast. Dabei erfreut sich das Apple-Smartphone nach wie vor großer Beliebtheit – auch bei Jugendlichen. Laut einer Studie von Piper Jaffray wünschen sich 86 Prozent aller Teenager in den USA ein iPhone als ihr nächstes Smartphone. Der Wert ist höher als je zuvor.


Popularität des iPhones auf Rekordwert
Das Finanzunternehmen führte die entsprechenden Umfragen im Herbst 2018 in allen US-Bundesstaaten durch. Im Frühling 2018 betrug der Wert noch 84 Prozent. Piper Jaffray zufolge liegt das Durchschnittsalter der für die Studie befragten Teilnehmer bei 15,9 Jahren. Das durchschnittliche Haushaltseinkommen der jeweils dazugehörigen Familien war 68.300 US-Dollar.

Aus der Umfrage geht nicht hervor, wer von den Befragten sich tatsächlich ein iPhone leisten könnte (beziehungsweise ob die Eltern es im Fall der Fälle kaufen würden) und welches Modell den Jugendlichen konkret vorschwebt. Die preisgünstigste iPhone-Variante der 2018er Generation ist das iPhone XR, dessen Einstiegskonfiguration Apple in den USA für 749 US-Dollar anbietet. Über Trade-Ins und Promo-Aktionen lässt sich der finale Kaufbetrag zwar noch etwas senken – realistischer für Teenager sind hingegen kostengünstigere Modelle wie das iPhone 7, Gebrauchtgeräte und von Familienmitgliedern respektive Freunden „geerbte“ iPhones.

Netflix und Snapchat am beliebtesten, Facebook weit abgeschlagen
Zusätzlich zum Interesse an iPhones offenbart die Studie von Piper Jaffray weitere interessante Erkenntnisse über das Nutzungsverhalten von US-Teenagern im Digitalbereich. Demnach ist Netflix inzwischen die beliebteste Plattform zum Streaming von Videos. 38 Prozent der Befragten nannten Netflix als Favoriten, obwohl der Service nur kostenpflichtige Inhalte bietet. Das Gratis-Angebot von YouTube fällt auf den zweiten Platz (33 Prozent). Bei den Social-Media-Diensten liegt Snapchat vorne (46 Prozent), gefolgt von Instagram (32 Prozent). Andere Marktgrößen wie Twitter (6 Prozent) und Facebook (5 Prozent) sind dagegen deutlich abgeschlagen.

Kommentare

Waldi
Waldi08.04.19 19:04
Wer‘s glaubt. Wunschdenken von Apple. Ist in meiner Umgebung gegenteilig.
Ich kann auch nichts dagegen tun.
vanna laus amoris, pax drux bisgoris
-3
RiddleR
RiddleR08.04.19 19:14
Wünschen kann man sich viel.
Nächstes Weihnachten kommt auch bestimmt, aber ob Papa und Mama den Betrag für Junior aufbringen wollen/können steht auf einem anderen Blatt
+4
RyanTedder
RyanTedder08.04.19 19:25
Solange die Kinder die gebrauchten Geräte der Eltern erben, finde ich das absolut in Ordnung. Dadurch werden die Geräte wenigstens bis zum Schluss sinnvoll verwendet. Der Papa und die Mama schlagen 2 Fliegen mit einer Klappe. Das alte Gerät sinnvoll weitergereicht und das Kind glücklich gemacht. Nur wenn man zu den Leuten gehört die selber alle 10 Jahre das Handy wechseln, wird das natürlich zum Problem
+1
dan@mac
dan@mac08.04.19 20:38
Habe meinem Sohn Geburtstag auch ein iPhone XS zum 10. Geburtstag geschenkt nachdem das X aus dem letzten Jahr langweilig wurde.
-1
BigLebowski
BigLebowski08.04.19 22:02
Ob die Teenies es auch so sehen wenn sie dafür selbst arbeiten und das iPhone bezahlen müssen

Ohne Weihnachtsmann...

dan@mac
Habe meinem Sohn Geburtstag auch ein iPhone XS zum 10. Geburtstag geschenkt nachdem das X aus dem letzten Jahr langweilig wurde.

Ich hoffe wenigstens die höchste Speicherausstattung.
Sonst Fall fürs Jugendamt
+5
marco m.
marco m.09.04.19 04:22
Waldi
Wer‘s glaubt. Wunschdenken von Apple. Ist in meiner Umgebung gegenteilig.
Ich kann auch nichts dagegen tun.

Hast du dir den Text mal durchgelesen? Die haben Teenager in den USA befragt, nicht in Österreich!
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
+3
adiga
adiga09.04.19 09:19
Waldi
Wer‘s glaubt. Wunschdenken von Apple. Ist in meiner Umgebung gegenteilig.
Ich kann auch nichts dagegen tun.
Wo in den USA lebst Du genau?
+1
adiga
adiga09.04.19 09:23
BigLebowski
Ob die Teenies es auch so sehen wenn sie dafür selbst arbeiten und das iPhone bezahlen müssen
Ich denke schon. Meine Kids haben sich das Geld zusammen gespart und letztes Jahr je ein XR gekauft (XS waren ihnen zu teuer und würden sie wohl heute noch daran sparen). Und schätzen es dadurch mehr als wenn ich es ihnen gekauft hätte. Man darf die Kinder nie unterschätzen.
+4
Hot Mac
Hot Mac09.04.19 09:47
Meine Tochter ist Weltmeisterin im »Abschmeicheln«.
Schnütchen ziehen, Augenzwinkern und der allerbeste Papi bin ich ja sowieso.
So kam sie zu einem nagelneuen 8, X und Xs.

Und wat is mit Vaddern?
Vaddern hält dem guten alten SE die Treue und hofft, nach wie vor, auf einen würdigen Nachfolger.
0
Schweizer
Schweizer09.04.19 13:03
Hot Mac
Meine Tochter ist Weltmeisterin im »Abschmeicheln«.
Schnütchen ziehen, Augenzwinkern und der allerbeste Papi bin ich ja sowieso.
So kam sie zu einem nagelneuen 8, X und Xs.

"Schnütchen ziehen, Augenzwinkern und der allerbeste Papi bin ich ja sowieso."
Und da bist du auch noch Stolz drauf?
Genau die richtige Pädagogisch Erziehung, alles richtig gemacht, weiter so.
+1
Schweizer
Schweizer09.04.19 13:10
adiga
BigLebowski
Ob die Teenies es auch so sehen wenn sie dafür selbst arbeiten und das iPhone bezahlen müssen
Ich denke schon. Meine Kids haben sich das Geld zusammen gespart und letztes Jahr je ein XR gekauft (XS waren ihnen zu teuer und würden sie wohl heute noch daran sparen). Und schätzen es dadurch mehr als wenn ich es ihnen gekauft hätte. Man darf die Kinder nie unterschätzen.

Finde ich gut, so Handhabe ich es auch, ich könnte den Kids jeden Monat ein neues iPhone kaufen, doch das wäre das falsche Erziehungssignal, den dann würde nichts lernen und vor allem würden sie die Dinge nicht mehr Wertschätzen

Mein Sohn wünscht sich zu Ostern 200€ Nike Schuhe... Könnte der Osterhase zwar bringen, macht er aber nicht, da muss er die hälfte von seinem gesparten beisteuern
+1
Hot Mac
Hot Mac09.04.19 14:23
Schweizer
Und da bist du auch noch Stolz drauf?
Genau die richtige Pädagogisch Erziehung, alles richtig gemacht, weiter so.
Ich bin ganz erstaunt, dass gerade Du, wider Erwarten, nicht zwischen den Zeilen lesen kannst.
Da kann man halt nichts machen.
Denk Dir nichts!
+1
BigLebowski
BigLebowski09.04.19 18:32
adiga
Ich denke schon. Meine Kids haben sich das Geld zusammen gespart und letztes Jahr je ein XR gekauft (XS waren ihnen zu teuer und würden sie wohl heute noch daran sparen). Und schätzen es dadurch mehr als wenn ich es ihnen gekauft hätte. Man darf die Kinder nie unterschätzen.

Das ist natürlich auch vertreten und lehrt die Kinder.
Aber erst wenn man das Geld selber verdienen muss,
da fängt dann das grübeln eher an, ob man soviel ausgeben möchte.
Vorher ist es nur die Kinder Kollekte
Schweizer
Mein Sohn wünscht sich zu Ostern 200€ Nike Schuhe... Könnte der Osterhase zwar bringen, macht er aber nicht, da muss er die hälfte von seinem gesparten beisteuern

200 Euro Nike Schuhe
Da würde ich persönlich sagen:
Die kannst du dir schön kaufen, wenn du eine eigene Wohnung hast, arbeiten gehst etc.
Ich würde das niemals mitmachen.
Hot Mac
Schweizer
Und da bist du auch noch Stolz drauf?
Genau die richtige Pädagogisch Erziehung, alles richtig gemacht, weiter so.
Ich bin ganz erstaunt, dass gerade Du, wider Erwarten, nicht zwischen den Zeilen lesen kannst.
Da kann man halt nichts machen.
Denk Dir nichts!

Ich musste auch zweimal lesen Stichwort: Abschmeicheln
0
mobileme10.04.19 09:38
Kann ich bestätigen, im Umfeld meiner Töchter wollen alle ihre Androids loswerden, viele sind schon zum iPhone gewechselt andere sparen noch 😉.

Zudem gibt es den Witz, möchtest du eine Android Kamera haben, einfach Klebefilm auf die iPhone Linse kleben. 😂
-1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.