Leaker: AirPods 3 und Apple Pencil 3 sind bereit für die Präsentation

Dass Apple am 20. April eine neue Generation des iPad Pro vorstellt, gilt nach übereinstimmender Meinung anerkannter Branchenexperten als sicher. Große Innovationen wird es dabei aber zumindest laut einer Aussage des in aller Regel gut informierten Journalisten Mark Gurman nicht geben. Spannend bleibt es hingegen, wenn es um Zubehör für die Tablets aus Cupertino und um Wearables geht. Apple könnte nämlich in der kommenden Woche überarbeitete AirPods und einen neuen Pencil ankündigen.


AirPods 3 ohne auswechselbare Ohreinsätze
Beide Geräte sind dem Apple-Leaker UnclePan zufolge fertig und damit reif für den Verkaufsstart. Das meldete er in einem kurzen Post auf dem chinesischen Sozialen Netzwerk Weibo. Dort veröffentlichte er auch ein Foto der AirPods 3. Das Aussehen der In-Ears entspricht dabei Bildern und Renderings, die bereits vor einiger Zeit auf verschiedenen Webseiten auftauchten. UnclePans Foto zeigt daher mit einiger Sicherheit das finale Design der Hörstöpsel. Diese verfügen über kürzere Stiele als die aktuellen AirPods, das Aussehen der Akku-Röhrchen erinnert an die AirPods Pro. Folgerichtig ist auch das Ladecase geschrumpft. Im Unterschied zu früheren Meldungen anderer Leaker legt das Foto von UnclePan nahe, dass Apple den AirPods 3 keine auswechselbaren Ohreinsätze spendiert.


Quelle: UnclePan

Dritte Generation des Apple Pencil vor dem Start?
Auch der Apple Pencil 3 ist dem chinesischen Leaker zufolge nahezu fertig und könnte in der kommenden Woche präsentiert werden. Über die dritte Generation des smarten Stifts, welche Apple möglicherweise zusammen mit dem neuen iPad Pro 11 und iPad Pro 12,9 vorstellt, ist bislang wenig an die Öffentlichkeit gedrungen. Anfang März veröffentlichte "Mr. White" zwar auf Twitter ein Foto, welches angeblich einen Apple Pencil mit glänzender Oberfläche zeigt. Zu technischen Neuerungen äußerte sich der Leaker allerdings nicht. Dem Foto war lediglich zu entnehmen, dass der Stift eine etwas größere austauschbare Spitze erhält als die beiden bisherigen Generationen.


Quelle: Mr. White

Kuo: AirPods 3 erscheinen erst im Herbst
Anders als UnclePan ist Ming-Chi Kuo davon überzeugt, dass Apple zumindest die AirPods 3 nicht auf dem "Spring Loaded"-Event präsentiert. Der renommierte Analyst rechnet erst im Herbst mit der Vorstellung der neuen Hörstöpsel. Ein Leaker names Kang hingegen ging bereits Mitte März von einem unmittelbaren Release aus. Welcher Experte in dieser Hinsicht recht behält, bleibt abzuwarten – spätestens am Dienstag kommender Woche dürfte jedoch Klarheit herrschen.

Kommentare

subjore15.04.21 18:22
Das ein neuer Stift kommt denke ich auch.
Im Herbst wird das Einsteiger iPad auf den Apple Pencil 2 upgraden (und usb-C verwenden).
Deshalb muss das teure Pro einen anderen Stift als das Einsteiger Gerät verwenden.
Dann kann der Preis von Pencil 2 auch auf 100 Dollar gesenkt werden.
0
FuXx15.04.21 18:25
Ich denke, dass die Geräte mit Apple Pencil 2 Support auch den Pencil 3 verwenden werden können. Kann natürlich trotzdem sein, dass der Pencil 2 dann im Preis gesenkt wird.
+1
chessboard
chessboard15.04.21 19:16
MTN
Dem Foto war lediglich zu entnehmen, dass der Stift eine etwas größere austauschbare Spitze erhält als die beiden bisherigen Generationen.
Ich glaube kaum, dass die Größe der Spitze geändert wird. Nach meinem Eindruck von dem Foto wird der neue Stift eher etwas kürzer, wodurch optisch der Umfang dicker erscheint, wenn man von der alten Länge ausgeht.
Ich habe hier sowohl den Pencil 1 als auch den Surface Pen. Der Pencil ist zwar präziser, aber für mein Empfinden liegt der kürzere Surface Pen besser in der Hand, was wohl am niedrigeren Schwerpunkt liegt.
Mit einem kürzeren Apple Pencil 3 könnte ich prima leben.
+1
Der Mike
Der Mike15.04.21 20:08
Tjo, wenn so gut wie alles sein sollte: gähn...

iMacs, iMacs, iMacs... mit 32 GByte RAM möglich (gerne auch mehr) und ordentlicher ARM-CPU samt noch deutlich mehr Kernen. Aktuelles Thunderbolt. Das Design ist mir erst mal wurst, wird den iMac G4 wohl eh nicht toppen können.

Ansonsten hätte ich gerne ein aktuelles iPad mini. Rahmenlos.

Aber sinst interessiert mich für 2021 eigentlich ausschließlich das ARM-Mac-Line-up. (Wenn im Herbst kein iPhone 13 mini kommt, dann auch das wurst.)

Air Tags? Tja, kann nett sein, aber habe wohl keine Verwendung dafür, auch nicht für eine Apple Card in D. (Nutze ja kaum das NFC-Bezahlen meiner Watch samt Master Card.)

Meine Erwartungen.
+1
C6415.04.21 21:03
Da sind die von mir prognostizierten bunten ApplePencil - zumindest würde der Slogan und das Logo dazu passen
Genauso hoffentlich die neuen iMacs (wobei ich die nicht in Farbe bräuchte, aber in randlos).
0
Pymax
Pymax15.04.21 21:28
Nie wieder iPods Pro,......... Ich habe keine Apple konformen Ohren.
Dafür liebe ich jetzt die Air Pods Max.
Teurer, "sehr" teuer aber endlich richtig gut.
0
bernddasbrot
bernddasbrot16.04.21 00:56
Der iPod eignet generell schlecht, um ihn ein Ohr zu stecken - mit den AirPods geht's aber.
Pymax
Nie wieder iPods Pro,......... Ich habe keine Apple konformen Ohren.
Dafür liebe ich jetzt die Air Pods Max.
Teurer, "sehr" teuer aber endlich richtig gut.
+9
Pymax
Pymax16.04.21 08:02
bernddasbrot
Der iPod eignet generell schlecht, um ihn ein Ohr zu stecken - mit den AirPods geht's aber.
Pymax
Nie wieder iPods Pro,......... Ich habe keine Apple konformen Ohren.
Dafür liebe ich jetzt die Air Pods Max.
Teurer, "sehr" teuer aber endlich richtig gut.
Schöner Tippfehler!
0
jpparker
jpparker16.04.21 12:47
Pymax
Nie wieder iPods Pro,......... Ich habe keine Apple konformen Ohren.
Dafür liebe ich jetzt die Air Pods Max.
Teurer, "sehr" teuer aber endlich richtig gut.
Das ist schade, meine sitzen wie eine 1 mit dem mittleren Aufsatz.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.