Events | Kategorien | News | MacTechNews.de


Alle Neuerungen des iPhone-/Apple Watch-Events vom 9. September

Events

Mittwoch, 17. September 2014

Nächstes Apple-Event für die zweite Oktoberhälfte erwartet

Bild zur News "Nächstes Apple-Event für die zweite Oktoberhälfte erwartet"
Nachdem der September für die Apple-Welt im Zeichen von iPhone 6 und iOS 8 steht, sollen im kommenden Monat OS X Yosemite und neue iPads vorgestellt werden. Unter Berufung auf vertrauenswürdige Quellen will AppleInsider die Bestätigung für das erhalten haben, was man ohnehin schon stark vermutete. Demnach plant Apple ein weiteres Presseevent für Oktober - als ganz sicher gelten neue iPad-Modelle (mit Touch ID und noch dünnerem Gehäuse) sowie die unmittelbare Veröffentlichung von OS X Yosemite.

Durch die Gerüchteküche ging zudem eine neue Generation des MacBook Air, ein 12"-Notebook sowie iMacs mit Retina-Display. Im Mac-Bereich sind Apple allerdings etwas die Hände gebunden, denn Intel musste die Einführung der neuen Broadwell-Plattform um mehrere Monate verschieben. Sofern Apple nicht bei der momentan aktuellen Intel-Architektur bleiben möchte, vergehen noch rund vier Monate, bis ganz neue Modelle auf Broadwell-Basis möglich sind. Die Broadwell-Architektur soll bei etwa 10 Prozent mehr Rechenleistung rund 30 Prozent weniger Energie benötigen.

Aktualisierung: Auch ein konkretes Datum ist jetzt im Gespräch, nämlich der 21. Oktober.
0
3
0
16

Samstag, 13. September 2014

Rewind 449 - Sonderausgabe zur IFA 2014

Bild zur News "Rewind 449 - Sonderausgabe zur IFA 2014"
Die 449. Ausgabe unseres wöchentlichen Magazins Rewind ist ab sofort verfügbar und steht ganz im Zeichen der IFA 2014 - und natürlich neuer iPhones sowie der Apple Watch. Wie immer können Sie die aktuelle Ausgabe über MacRewind.de lesen und dort auch im umfangreichen Archiv stöbern.

Bild von http://data.mactechnews.de/476089.jpg Bild von http://data.mactechnews.de/476091.jpg
Bild von http://data.mactechnews.de/476093.jpg Bild von http://data.mactechnews.de/476095.jpg
0
0
0
34

Mittwoch, 10. September 2014

Bewertung von iPhone 6, Apple Watch und Apple Pay

Bild zur News "Bewertung von iPhone 6, Apple Watch und Apple Pay"
Das heutige Event zeichnete sich schon im Vorfeld dadurch aus, dass Apple einen bisher nie gesehenen Medien-Trubel veranstaltete. Diesen Erwartungen ist Apple gerecht geworden und hat nach langem eine tatsächlich komplett neue Produkt-Kategorie eingeführt.
Hier unsere Bewertung der heutigen Neuvorstellungen:

Apple Watch
In den letzten Tagen hatten sich die Gerüchte immer mehr verdichtet, dass Apple die seit vielen Jahren immer mal wieder gemunkelte Uhr vorstellen würde. Heute stellte Apple die Apple Watch vor.
Bereits im letzten Jahr präsentierte Samsung die Samsung Galaxy Gear, die auf zwiegespaltene Resonanz stieß. Apple ist somit zwar definitiv nicht der erste am Markt mit einer Smartwatch, scheint aber besonders bei der Bedienung als auch bei der Integration mit Apple-Diensten die Apple-typische Sorgfalt an den Tag gelegt zu haben.
Auch beim Preis scheint sich Apple an der Konkurrenz orientiert zu haben; zwar ist die Apple Watch ein wenig teurer als die direkte Konkurrenz, ein unangemessener Aufschlag fällt aber aus.
Das Design ist einerseits Apple-typisch, indem das Gehäuse aufs Wesentliche reduziert wurde und andererseits Apple-untypisch, da sich das Äußere der Uhr stark individualisieren lässt durch verschiedene Gehäuse und Armbänder. Glücklicherweise besann sich Apple auf seine Stärke, Bedienkonzepte den Gegebenheiten anzupassen und bietet mit Digital Crown sowie einer innovativen, durch Druck und Berührung zu bedienenden Oberfläche Arbeitsweisen, die flüssig und schlüssig scheinen.
Einige Fragen blieben heute unbeantwortet – wahrscheinlich bewusst. Es ist zur Zeit noch unklar, wie lange der Akku hält, bei vielen Konkurrenzprodukten ein häufiger Kritikpunkt. Da die Uhr erst in einiger Zeit erscheint ist es durchaus denkbar, dass hieran noch gearbeitet wird. Natürlich muss sich erst in der Praxis zeigen, wie die Apple Watch zu benutzen ist, die Präsentation lässt aber auf ein gutes Produkt hoffen.

Bild von http://data.mactechnews.de/475923.png

Apple Pay
Auch über ein Bezahlsystem von Apple wurde in den Tagen vor dem heutigen Event gemunkelt. Einige der Gerüchten bewahrheiteten sich, dass beispielsweise die "großen drei" Kreditkartenbetreiber mit an Bord sind, American Express, Mastercard und Visa.
Leider wurde heute bekannt, dass Apple Pay erstmal nur in den USA verfügbar sein wird. Einen internationalen Starttermin nannte Apple nicht, auch sind die internationalen Partner nicht bekannt.
In den USA allerdings hat Apple einige große Partner gefunden, die Apple Pay unterstützen werden. Dieses System bietet für Apple die Chance, neue Kunden an sich zu binden mit einem einfachen System, das außerdem als sehr sicher angepriesen wurde. Ob Apple erfolgreich sein wird, wird unter anderem davon abhängen, wieviele Partner gewonnen werden können, ob diese Partner lange bei diesem System bleiben und wieviel Marktanteil sich Apple im Smartphone- und Uhrenmarkt sichern kann. Relevant wird auch werden, zu welchen Konditionen Apple seinen Partnern das System zur Verfügung stellen wird. Außerdem wichtig: lokale Gepflogenheiten im Zahlungsverkehr, so werden beispielsweise gerade in Deutschland Kreditkarten oft nur ungerne eingesetzt; viele Deutsche besitzen nicht mal eine Kreditkarte.

Bild von http://data.mactechnews.de/475921.png

iPhone 6, iPhone 6 Plus
Bei der Geheimhaltung scheint Apple im Vorfeld Probleme gehabt zu haben, alle Neuerungen waren im Vorfeld bekannt.
Das iPhone 6 und iPhone 6 Plus sind im Vergleich zum den iPhones 5s und 5c die deutlich besseren Geräte (bessere Kamera, besserer Bildschirm, schnellerer Prozessor,...), an wirklicher Innovation war allerdings nichts zu erkennen.
Die Preise sind unverändert geblieben beim kleineren Modell, der Aufschlag für das größere Modell ist zum Glück recht moderat geblieben.
Durch die Einführung neuer Display-Größen wird Apple sicherlich neue Käuferschichten gewinnen können. Positiv zu bewerten ist, dass Apple nicht einfach nur die Display-Größe erhöht hat, sondern sich auch Gedanken um die Bedienbarkeit mit einer Hand gemacht hat und dass auch aus dem Mehr an Platz Nutzen gezogen wird, indem Inhalte ähnlich wie beim iPad im Querformat nebeneinander angezeigt werden können. Die Vorbestellung des iPhone 6 beginnt am Freitag, reservieren lässt es sich jetzt bereits, unter anderem bei der Telekom:

Bild von http://data.mactechnews.de/475919.png

Fazit
Nach Steve Jobs’ Weggang vor drei Jahren kamen das eine oder andere Mal Befürchtungen auf, Apple könne zu einer Firma wie jede andere werden, für die nur Aktienkurse und Share Holder Value zählen und bei der Produkte nicht mehr für den Kunden, sondern für den Anleger entwickelt werden.
Heute hat Apple mit der Vorstellung einer komplett neuen Produktkategorie all diese Befürchtungen aus dem Weg geräumt und die Apple Watch vorgestellt. Auch wenn diese Produktkategorie nicht ganz überraschend kam, so ist es doch erfreulich zu sehen, dass Innovationsgeist und auch Liebe zum Detail und zu Design in gleichem Maße vorhanden sind wie bei der Einführung anderer neuer Produkte und Gründung neuer Kategorien wie dem iPod und dem iPhone.
0
0
0
90

Dienstag, 9. September 2014

Wenige Stunden vor Eventbeginn: Apple Store ist offline

Bild zur News "Wenige Stunden vor Eventbeginn: Apple Store ist offline"
Der Apple Online Store ist offline - der gewohnte Event-Ablauf hat also begonnen. Da Apple heute mit ziemlicher Sicherheit zumindest ein neues Produkt vorstellt, das über den Online Store angepriesen wird, folgt Apple der Tradition, die Stores kurz vor der Vorstellung abzuschalten. Die Nachricht auf der Store-Seite, das Angebot werde aktualisiert, die Seite stehe aber bald wieder zur Verfügung, erscheint übrigens in neuem Design. Es ist nicht mehr das bekannte "We'll be back soon"-Kärtchen zu sehen, stattdessen setzt Apple auf sehr schlichte Gestaltung und blendet einfach nur die Meldung als Text auf weißem Hintergrund ein.

Bild von http://data.mactechnews.de/475854.png
0
0
0
11

Apple TV mit Kanal für das heutige Event

Bild zur News "Apple TV mit Kanal für das heutige Event"
Für die heutige Keynote zur Präsentation des iPhone 6 - und wohl auch der iWatch - hat Apple erneut eine Live-Übertragung eingeplant. Wie schon bei den letzten wichtigen Events taucht wenige Stunden vor Beginn der Veranstaltung ein neuer Kanal auf dem Apple TV auf. Dieser trägt die Bezeichnung "Apple Events" - die Übertragung beginnt um 19 Uhr unserer Zeit. Somit befinden sich momentan zwei temporäre Kanäle auf dem Apple TV - der zum heutigen Event sowie die Übertragungen des iTunes Festivals.

Bild von http://data.mactechnews.de/475840.jpg

Über den Kanal lassen sich übrigens auch Aufzeichnungen früherer Events betrachten. Wer kein Apple TV besitzt, kann die Übertragung auch über Apples Webseite betrachten oder natürlich unseren Live-Ticker auf MacTechNews.de verfolgen.
0
0
0
8

Mayo Clinic präsentiert heute erste Healthkit-Geräte

Bild zur News "Mayo Clinic präsentiert heute erste Healthkit-Geräte"
Ein weiterer prominenter Gast für das heutige Event wurde bekannt. Mayo Clinic ist eine aus den USA stammende, gemeinnützige Organisation, die zahlreiche Kliniken betreibt und rund 3300 Ärzte und Forscher beschäftigt. Bei der ersten Präsentation des HealthKit-Frameworks wurde der CEO von Mayo Clinic, John H. Noseworthy, bereits zitiert. Der Star Tribune zufolge wird die Organisation heute Abend Gelegenheit haben, erste HealthKit-kompatible Geräte zu zeigen und darzulegen, wie man sich die nächste Generation des medizinischen Zubehörs vorstellt.

Noch nicht bekannt ist, ob der Auftritt zur Präsentation der finalen Version von iOS 8 erfolgt - oder ob Mayo Clinic einer der ersten Partner ist, die bereits Lösungen für die iWatch ankündigen werden. Gesundheits- und Fitnessfunktionen sollen wesentliche Bestandteile der iWatch sein - der Einsatz im klinischen Bereich wäre daher ebenfalls sehr interessant. Im verlinkten MTN-Artikel "iOS 8 im Detail: Funktionen und Konzepte" sind HealthKit und die Gesundheitsfunktionen detailliert beschrieben.
0
0
0
2

U2 soll wichtige Rolle auf dem Event spielen

Bild zur News "U2 soll wichtige Rolle auf dem Event spielen"
Erneut sind Berichte aufgekommen, wonach die irische Rockband U2 Teil des heutigen Apple-Events sein wird. Auch die New York Times berichtet jetzt, U2 spiele heute Abend eine wichtige Rolle. Es sei nicht nur ein einfacher Live-Auftritt geplant, stattdessen soll das kommende U2-Album in irgendeiner Weise mit Apples Produkten verknüpft werden. Laut New York Times stammen die Informationen aus drei verschiedenen Quellen.

Apple und U2 haben schon seit vielen Jahren eine enge Verbindung. Steve Jobs und U2-Sänger Bono waren befreundet, 2004 stellte Apple eine U2-Edition des iPods vor, außerdem unterstützt Apple die von Bono ins Leben gerufene Wohltätigkeitsorganisation (Product) RED. Seit einigen Wochen gibt es auch noch eine weitere Verknüpfung: Beats-Mitgründer Jimmy Iovine hatte U2 lange beim Musiklabel betreut.

Es bleibt spannend, was der Grund für U2s Teilnahme am Event ist. Nach den eher enttäuschenden Verkaufszahlen des letzten Albums will U2 diesmal aber offensichtlich intensiver die Werbetrommel rühren. Möglicherweise erfolgt heute aber auch eine wichtige Ankündigung für den Musikbereich, beispielsweise die Integration von Beats Music - auch für diesen Fall wäre es denkbar, dass Apple eine namhafte Band einbindet.
0
0
0
25

Donnerstag, 4. September 2014

Apple kündigt Live-Stream zum iPhone-Event an

Bild zur News "Apple kündigt Live-Stream zum iPhone-Event an"
Apple hat soeben bekanntgegeben, dass man einen Live-Stream des iPhone-Events am kommenden Dienstag bereitstellen wird. Die Live-Übertragung kann auf Macs, PCs und allen iOS-Geräten angesehen werden, außerdem kommen auch Besitzer des Apple TV der 2. und 3. Generation in den Genuss der Übertragung. Apple hat eine spezielle Seite geschaltet, auf der sich auch ein großer Counter sowie die Möglichkeit befinden, die Keynote direkt in den Terminkalender zu übertragen. In den vergangenen Jahren hatte Apple schon mehrere Events live übertragen - dies allerdings nur Beginn der Bühnenvorstellung verzögerungsfrei, im Laufe der Keynote hinkte die Live-Ausstrahlung dann meist einige Minuten hinterher. Apple wird auf dem Event neben neuen iPhones wohl auch die iWatch präsentieren und somit die erste neue Produktkategorie seit Anfang 2010 vorstellen.

Bild von http://data.mactechnews.de/475652.png
0
0
0
35

Video von Apples mysteriösem Event-Gebäude

Bild zur News "Video von Apples mysteriösem Event-Gebäude"
Das Event zum iPhone 6 findet im Flint Center for the Performing Arts zu Cupertino statt - zum ersten Mal seit 16 Jahren wählte Apple wieder diesen Veranstaltungsort. Offensichtlich reichen Apple die Räumlichkeiten des rund 3000 Personen fassenden Flint Centers nicht aus, denn Apple errichtet seit der letzten Augustwoche noch ein weißes Bauwerk auf dem Gelände. Möglicherweise handelt es sich um Ausstellungsräume, um dort die neuen Produkte zu zeigen - entweder die iWatch oder Produkte, die Gebrauch von Apples HealthKit- und HomeKit-Framework machen.


Jetzt ist auch ein Video aufgetaucht, das Apples Keynote-Gebäude aus der Luft zeigt, gefilmt mit einer Drohne des Tyos DJI Phantom (). Zu sehen sind die Abmessungen des Bauwerks und die noch fortschreitenden Bauarbeiten. Bis zum Event sind es nur noch fünf Tage - spätestens dann herrscht Klarheit, warum Apple so viel Aufwand betreibt, um noch ein zusätzliches Bauwerk zu errichten.

Bild von http://data.mactechnews.de/475645.jpg Bild von http://data.mactechnews.de/475647.jpg Bild von http://data.mactechnews.de/475649.jpg
0
0
0
19

Dienstag, 2. September 2014

Einladungskarten und Themen der iPhone-Events seit 2007

Bild zur News "Einladungskarten und Themen der iPhone-Events seit 2007"
Einige Tage vor Presseveranstaltungen oder anderen großen Apple-Events verschickt Apple Einladungen an Journalisten; sehr häufig bergen diese sorgfältig gestalteten Einladungen schon Hinweise auf wichtige Themen des Events. 2014 ist das achte Jahr, in dem Apple ein neues iPhone-Modell vorstellt. Wir werfen einen kurzen Blick zurück auf alle Apple-Events, die neue iPhone- Modelle hervorbrachten und zeigen die Einladungsgrafiken der jeweiligen Veranstaltung. Die eingebundenen Bilder entsprechen genau der Reihenfolge der Modelle, also iPhone, iPhone 3G, iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4s, iPhone 5 und iPhone 5s/5c.

Die erste Generation des iPhones wurde im Januar 2007 auf der Macworld San Francisco vorgestellt und kam im Juni auf den Markt. Ein Jahr später auf der WWDC 2008 folgte das iPhone 3G, im Gegensatz zum Ur-iPhone auch mit UMTS ausgestattet. Außerdem bot Apple ein zweite Gehäusefarbe an - neben dem schwarzen Modell gab es auch die Version mit weißem Gehäuse.

Bild von http://data.mactechnews.de/460696.jpg Bild von http://data.mactechnews.de/460698.jpg

Auf der WWDC 2009 präsentierte Apple das iPhone 3GS und verwendete erstmals den Zusatz "S", was beim iPhone der dritten Generation für "Speed" stand. Die WWDC hatte 2010 zum letzten Mal ein neues iPhone zum Thema, nämlich das iPhone 4 in neuem Design und Retina-Display. Anschließend stieg Apple auf den September-Termin um - zuvor war der September immer in erster Linie Apples Musikmonat mit wichtigen iTunes-Ankündigungen oder neuen iPod-Modellen.

Bild von http://data.mactechnews.de/460700.jpg Bild von http://data.mactechnews.de/460702.jpg

Die Präsentation des iPhone 4s erfolgte am 4. Oktober 2011, einen Tag vor Steve Jobs' Tod. Neu war unter anderem die Einführung des Sprachassistenten Siri. Mit dem iPhone 5 setzte Apple seit September 2012 auf ein größeres Display und stieg von 3,5" auf 4" um. Das Event zum iPhone 5s fand erneut genau ein Jahr später statt - gleichzeitig präsentierte Apple auch das in mehreren Farben erhältliche iPhone 5c.

Bild von http://data.mactechnews.de/460704.jpgBild von http://data.mactechnews.de/460706.jpg
Bild von http://data.mactechnews.de/475453.jpg

Am kommenden Dienstag ist es dann so weit und Apple enthüllt das iPhone 6 bzw. iPhone Air. Bestätigt wurde das Event in der vergangenen Woche; diesmal mit einer besonders schlichten Einladung. Der Slogan "Wish we could say more" bietet viel Raum für Spekulationen - eine Theorie lautet, Apple könne noch keine marktreife iWatch zeigen, sondern nur ankündigen - oder eben, dass man gerne schon auf der Einladung mehr verraten hätte, welche großen Neuerungen geplant sind.

Bild von http://data.mactechnews.de/475061.jpg
0
0
0
7

Montag, 1. September 2014

iTunes Festival beginnt heute - alle Künstler im Überblick

Bild zur News "iTunes Festival beginnt heute - alle Künstler im Überblick"
Heute um 20:45 beginnt das diesjährige iTunes Festival in London, bei dem im September täglich Konzerte namhafter Künstler sowie Newcomer als Live-Stream kostenlos zu sehen sind. Die Konzerte im legendären Roundhouse werden von Apple sowohl in iTunes als auch auf dem Apple TV bereitgestellt. In diesen Zeitraum ist das Apple TV noch für 99 Euro inklusive eines 25-Euro-iTunes-Gutscheins erhältlich (Store: ).

Zu den Künstlern des Festivals zählen auch SBTRKT und Plácido Domingo, die erst heute von Apple bekannt gegeben wurden. Nachfolgend alle namhaften Künstler im Überblick. An fast allen Tagen spielen zuvor auch ein oder zwei Newcomer, die man auf der Webseite zum iTunes Festival einsehen kann (Seite: ).

Bild von http://data.mactechnews.de/475357.png Bild von http://data.mactechnews.de/474418.png Bild von http://data.mactechnews.de/474420.png Bild von http://data.mactechnews.de/474422.png
1.9. deadmau5, 2.9. Beck, 3.9. David Guetta, 4.9. 5 Seconds of Summer
Bild von http://data.mactechnews.de/474424.png Bild von http://data.mactechnews.de/475359.png Bild von http://data.mactechnews.de/474426.png Bild von http://data.mactechnews.de/474428.png
5.9. Kasabian, 6.9. Tony Bennett, 7.9. Calvin Harris, 8.9. Robert Plant
Bild von http://data.mactechnews.de/474430.png Bild von http://data.mactechnews.de/474432.jpg Bild von http://data.mactechnews.de/474434.png Bild von http://data.mactechnews.de/474436.png
9.9. Sam Smith, 10.9. Pharrell Williams, 11.9. Maroon 5, 12.9. Elbow
Bild von http://data.mactechnews.de/474438.png Bild von http://data.mactechnews.de/474440.png Bild von http://data.mactechnews.de/474442.png Bild von http://data.mactechnews.de/474444.png
13.9. Paolo Nutini, 14.9. David Gray, 15.9. The Script, 16.9. Blondie
Bild von http://data.mactechnews.de/474446.png Bild von http://data.mactechnews.de/474448.png Bild von http://data.mactechnews.de/474450.png Bild von http://data.mactechnews.de/475375.png
16.9. Chrissie Hynde, 17.9. Gregory Porter, 18.9. Jessie Ware, 19.9. SBTRKT
Bild von http://data.mactechnews.de/474452.png Bild von http://data.mactechnews.de/474454.png Bild von http://data.mactechnews.de/475361.png Bild von http://data.mactechnews.de/475363.png
20.9. Rudimental, 21.9. Ryan Adams, 22.9. Jessie J, 23.9. Placebo
Bild von http://data.mactechnews.de/475365.png Bild von http://data.mactechnews.de/475367.png Bild von http://data.mactechnews.de/474456.png Bild von http://data.mactechnews.de/474458.png
24.9. Ben Howard, 25.9. Mary J. Blige, 26.9. Lenny Kravitz, 27.9. Kylie
Bild von http://data.mactechnews.de/475369.png Bild von http://data.mactechnews.de/475371.png Bild von http://data.mactechnews.de/475373.png
28.9. Nicola Benedetti, 29.9. Ed Sheeran, 30.9. Plácido Domingo
0
0
0
8

Donnerstag, 28. August 2014

Fotos zeigen Apples Event-Aufbau in Cupertino

Bild zur News "Fotos zeigen Apples Event-Aufbau in Cupertino"
Vor wenigen Tagen begann ein Unternehmen damit, einen großen Aufbau im Flint Center for the Performing Arts zu Cupertino zu errichten. Mit dem heutigen Abend ist auch klar, dass Apple hinter der Struktur steckt. Während das in den vergangenen Jahren oft gewählte Yerba Center nur knapp 800 Personen unterbringen kann, sind es im Keynote-Saal des Moscone Centers rund 1500. Das Flint Center nimmt hingegen mehr als 2000 Personen auf - ein klarer Hinweis, welche Bedeutung Apple der Veranstaltung beimisst.

Einige Fotos ließen sich von der Anlage schon schießen, allerdings sind die Sicherheitskräfte angewiesen, das Areal noch abzuschirmen und keine Besucher in die Nähe des Aufbaus zu lassen. Unbekannt ist, wofür Apple die Infrastruktur vor Ort erweitert - möglicherweise handelt es sich um Ausstellungsräume, um dort die neuen Produkte zu zeigen. Das letzte Event im Flint Center ist übrigens schon 16 Jahre her - nach 1998 ließ sich Apple dort nicht mehr sehen.

Bild von http://data.mactechnews.de/475064.jpg

Bild von http://data.mactechnews.de/475066.jpg Bild von http://data.mactechnews.de/475068.jpg Bild von http://data.mactechnews.de/475070.jpg
0
0
0
13

Apple kündigt Event für den 9. September an - "Wish we could say more"

Die Gerüchte stimmten - Apple hat soeben ein Event mit dem Slogan "Wish we could say more" für den 9. September angekündigt. Anders als in den letzten Jahren findet die Präsentation diesmal im Flint Center for the Performing Arts im Apple-Heimatort Cupertino statt. Sonst wurden die Events entweder direkt in der Apple-Firmenzentrale, im Moscone Center in San Francisco oder im Buena Yerba Center veranstaltet. Das Event beginnt um 10 Uhr Ortszeit (19 Uhr deutscher Zeit) - MacTechNews.de wird wie üblich im Ticker-Stil berichten.

Als sicher gilt, dass Apple auf dem Event die kommende iPhone-Generation vorstellen und einen Starttermin für iOS 8 nennen wird. Erst gestern kamen Gerüchte in einem von Walt Mosberg betriebenen Online-Magazin auf, dass Apple die schon lange erwartete iWatch auf diesem Event präsentieren könnte (wir berichteten: ). Der Einladung ist leider wie üblich nicht viel zu entnehmen - nur ein kontrastarmer großer Apfel mit Schattenwurf ist darauf zu erkennen.

OS X Yosemite in der finalen Version und neue Macs werden wohl auf der Präsentation nicht vorgestellt - Apple veranstaltet aller Voraussicht nach im Oktober ein zusätzliches Event rund um den Mac und Yosemite.

Bild von http://data.mactechnews.de/475061.jpg
0
0
0
43

Dienstag, 26. August 2014

iTunes Festival als neuer Kanal auf dem Apple TV

Bild zur News "iTunes Festival als neuer Kanal auf dem Apple TV"
In wenigen Tagen beginnt das diesjährige iTunes Festival in London. Ab dem 1. September gibt es jeden Tag ein Konzert, beginnend in der ersten Woche mit deadmau5, Beck, David Guetta, 5 Seconds of Summer, Kasabian, Tony Bennet und Calvin Harris. Das iTunes Festival lässt sich auf iOS-Geräten und Apple TV kostenlos verfolgen. Heute hat Apple auch den entsprechenden Kanal auf dem Apple TV aktiviert.

Über den Kanal kann jeder Konzertabend als Live-Stream in HD mitverfolgt werden, außerdem stehen viele Hintergrundinformationen zur Veranstaltung und zu den Künstlern bereit. Apple nutzt das diesjährige iTunes Festival auch als Werbeaktion für das Apple TV - anlässlich der Konzertreihe gibt es beim Kauf eines Apple TV einen iTunes-Gutschein in Höhe von 25 Euro (Zum Store: ). Seit einigen Wochen schon verfügbar ist die iOS-App zum iTunes Festival. Diese lässt sich kostenlos im App Store laden, ist für iPhone und iPad gleichermaßen konzipiert und setzt iOS 7.0 oder neuer voraus.

Bild von http://data.mactechnews.de/474922.png
0
0
0
12

Dienstag, 19. August 2014

iTunes Festival London: Weitere Künstler bekanntgegeben

Bild zur News "iTunes Festival London: Weitere Künstler bekanntgegeben"
Apple hat weitere Künstler bekanntgegeben, welche auf dem diesjährigen iTunes Festival in London vom 1. bis 30 September auftreten werden. Die Konzerte überträgt Apple live als kostenlosen Video-Stream ins Web und auf das Apple TV. Darüber hinaus werden in einem Gewinnspiel auch Karten zu den Konzerten verlost. Auch jetzt stehen aber noch nicht die Konzerte für alle Tage im September fest. In diesem Jahr sind unter anderem folgende Künstler zu sehen:

Bild von http://data.mactechnews.de/474418.png Bild von http://data.mactechnews.de/474420.png Bild von http://data.mactechnews.de/474422.png Bild von http://data.mactechnews.de/474424.png
2.9. Beck, 3.9. David Guetta, 4.9. 5 Seconds of Summer, 5.9. Kasabian
Bild von http://data.mactechnews.de/474426.png Bild von http://data.mactechnews.de/474428.png Bild von http://data.mactechnews.de/474430.png Bild von http://data.mactechnews.de/474432.jpg
7.9. Calvin Harris, 8.9. Robert Plant, 9.9. Sam Smith, 10.9. Pharrell Williams
Bild von http://data.mactechnews.de/474434.png Bild von http://data.mactechnews.de/474436.png Bild von http://data.mactechnews.de/474438.png Bild von http://data.mactechnews.de/474440.png
11.9. Maroon 5, 12.9. Elbow, 13.9. Paolo Nutini, 14.9. David Gray
Bild von http://data.mactechnews.de/474442.png Bild von http://data.mactechnews.de/474444.png Bild von http://data.mactechnews.de/474446.png Bild von http://data.mactechnews.de/474448.png
15.9. The Script, 16.9. Blondie, 16.9. Chrissie Hynde, 17.9. Gregory Porter
Bild von http://data.mactechnews.de/474450.png Bild von http://data.mactechnews.de/474452.png Bild von http://data.mactechnews.de/474454.png Bild von http://data.mactechnews.de/474456.png
18.9. Jessie Ware, 20.9. Rudimental, 21.9. Ryan Adams, 26.9. Lenny Kravitz
Bild von http://data.mactechnews.de/474458.png
27.9. Kylie

Übrigens bietet Apple anlässlich des iTunes Festival das Apple TV mit 25 Euro Gutschein für den iTunes Store und App Store an. Den Gutschein erhält man beim Kauf im Apple Online Store. Dort wird das Apple TV zur unverbindlichen Preisempfehlung von 99 Euro angeboten.
0
0
0
14
Oculus Connect (0)
Gestern - Heute, ganztägig
CanJam Europe 2014 (0)
Heute - Morgen, ganztägig
Macoun 2014 (0)
27.09.14 - 28.09.14, ganztägig
AppleTalk Nürnberg (0)
01.10.14 19:00 Uhr
IT-Security-Messe it-sa (Nürnberg) (0)
07.10.14 - 09.10.14, ganztägig
Macintisch Würzburg (0)
08.10.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
08.10.14 19:00 Uhr

Wie sind Ihre ersten Erfahrungen mit iOS 8?

  • Alles läuft bestens, ich bemerke deutliche Verbesserungen16,6%
  • Alles läuft bestens, ich bemerke geringfügige Verbesserungen31,3%
  • Keine Probleme, aber auch keine spürbaren Verbesserungen27,6%
  • Bin eher nicht so überzeugt9,1%
  • Bin unzufrieden mit iOS 83,3%
  • Ich kann/will nicht auf iOS 8 umsteigen12,1%
547 Stimmen18.09.14 - 20.09.14
7826