M1-Macs: Versandbestätigungen treffen ein

Auf dem "One More Thing"-Event leitete Apple die große Revolution beim Mac ein: Statt auf Intel-Chips setzt der Mac ab sofort auf Apple-eigene Prozessoren, welche der Konzern schon beim iPhone, iPad, der Apple Watch und dem Apple TV einsetzt. Für den Mac passte Apple die Prozessoren an – und die allerersten Benchmarks dieser neuen Geräte sind beeindruckend: Ein MacBook Air mit M1-Chip erreicht nun bessere CPU-Leistungswerte wie ein MacBook Pro 16" 2019 mit Core-i9-Prozessor. Deutlicher gesagt: Ein extrem dünnes Ultrabook überholt Apples bisheriges Top-Modell unter den Laptops – und bietet trotzdem eine längere Akkulaufzeit.


Überraschend war, dass Apple die drei vorgestellten Macs mit M1-Prozessor sofort nach dem Ende des Apple-Events zur Vorbestellung freigab – und auch die Lieferung soll schnell erfolgen: Bereits am kommenden Dienstag sollen die ersten Geräte bei den Kunden eintreffen.

Versandbestätigungen treffen ein
Apple stellte drei Modelle vor: Das neue MacBook Air, MacBook Pro 13" und den Mac mini – alle mit sehr ähnlichen Spezifikationen. Diverse Käufer der ersten Stunde berichten nun, dass Versandbestätigungen eintreffen – mit Lieferdaten zwischen dem 17. und 19. November. Die meisten dieser Benachrichtigungen betreffen den Mac mini – aber es finden sich auch einige Käufer des MacBook Air darunter. Bisher gibt es noch keine Berichte bezüglich Versandbenachrichtigungen des MacBook Pro 13" mit M1-Chip. Auch aus Deutschland gibt es vereinzelt Berichte – die meisten betreffen aber die Vereinigten Staaten.

Zu früh gefreut
Wer jetzt aber glaubt, dass die Geräte bereits vor dem 17. November eintreffen, irrt: Der Versand findet aus China statt, so dass die Geräte erst noch einen weiten Weg bis zur eigenen Haustür zurücklegen müssen. Die ersten Modelle werden also mit großer Wahrscheinlichkeit nicht vor dem 17. November eintreffen.

Aktuelle Liefersituation
Bestellt man in diesem Augenblick einen neuen M1-Mac, muss man sich in vielen Fällen gedulden: Das MacBook Air ist beispielsweise frühestens am 30. November lieferbar. Mit etwas Glück erhält man das günstigste MacBook Pro 13" bereits am 20. November – für das Modell mit 512 GB Speicher avisiert Apple aber frühestens den 30. November an. Beim Mac mini sieht es ähnlich aus wie beim MacBook Air: Frühestens ab dem 30. November darf man mit dem kleinen Desktop-Mac bei sofortiger Bestellung rechnen. Amazon zeigt sich hingegen optimistischer und gibt frühere Liefertermine an:

Mac mini bei Amazon
MacBook Air bei Amazon
MacBook Pro bei Amazon

Kommentare

Mac-Spezi
Mac-Spezi13.11.20 09:21
Bei Amazon werden die neuen M1-Macs mit OS X 10.11 (El Capitan) ausgeliefert. Nagelneue Hardware und ein 5 Jahre altes OS. 😄
https://ts.la/andr19985
+1
Davek
Davek13.11.20 09:27
Hmm jetzt mache ich mir doch langsam Gedanken mein MacBook Air 2012 zu ersetzen. MacBook Pro 13“ mit dem M1 wäre cool denke ich
+1
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex13.11.20 09:46
Davek
Hmm jetzt mache ich mir doch langsam Gedanken mein MacBook Air 2012 zu ersetzen. MacBook Pro 13“ mit dem M1 wäre cool denke ich

Wird sicher eine Offenbarung, die für viele Jahre zufrieden stellt.
+1
maculi
maculi13.11.20 09:51
Mac-Spezi
nicht nur das, der mini heißt dort auch MacBook mini. Passiert eben, wenns schnell gehen muss.

0
athlonet13.11.20 10:29
maculi
Mac-Spezi
nicht nur das, der mini heißt dort auch MacBook mini. Passiert eben, wenns schnell gehen muss.


Es fehlt außerdem die Angabe, dass der 0,01 Zoll Bildschirm nur monochrom ist
weiße LED
+2
fliegerpaddy13.11.20 12:16
Ob der Mini das MacBook Pro 15 von 2018 ablösen könnte? Momentan gäbe das der Verkaufserlös bei einem Ankaufportal noch her. Die Mobilität brauche ich nicht mehr und die kleine SSD ist mir eh ein Dorn im Auge, außerdem nervt mich der Akku, der irgendwann mal getauscht werden muss. Ich frage mich nur, ob Capture One 20 mit Silicon laufen wird? Die geben nicht mal eine Freigabe für Big Sur.
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex13.11.20 13:59
fliegerpaddy
ob Capture One 20 mit Silicon laufen wird? Die geben nicht mal eine Freigabe für Big Sur.

Bisher raten sie dazu, den Umstieg noch zu verschieben liest man in der C1 Community auf facebook.

Lieber erstmal abwarten, was reale Praxisberichte zu der Leistungsfähigkeit des M1 berichten. Es ist immerhin die erste Generation an Silicon Macs - da erwartet man ja quasi Dinge, die nicht so recht funktionieren.
+1
Bergpalme
Bergpalme13.11.20 14:37
Beim Air stand bei Bestellung 17.-19.11. Jetzt steht fix als Liefertag der 19.11.

Hab gleich nach der One more thing Nummer bestellt.

Ich probiere das Air einfach mal selber aus. Kann mir nicht vorstellen, dass man guten Gewissens noch das Einstiegs Intel Air kaufen kann.
0
g_from_h
g_from_h13.11.20 15:11
Bei mir ist der Mac nur Hobby und in den vier Jahren MacBook-Abstinenz konnten mich die PC-Notebooks nicht überzeugen. Daher habe ich mich total auf den Umstieg gefreut und habe jetzt das MacBook Pro 13" bestellt. Ich nutze erst einmal nur Affinity und mache ein wenig PHP, das sollte gut laufen. Hoffe das MS-Office (Excel) bald fertig ist.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.