Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Apples September-Event angekündigt – "California streaming"

Der nächste wichtige Termin des Apple-Jahres steht, denn soeben kündigte Apple das September-Event an. Dieses läuft unter der Überschrift "California streaming" und findet am 14. September ab 19 Uhr unserer Zeit statt. Überrascht ist sicherlich niemand, dass Apple weiterhin nicht mit Publikum vor Ort arbeitet, sondern wieder das reine Online-Format wählt. Da die Wiederbesiedelung des Apple Parks noch in weiter Ferne steht, sind auch Events mit Zuschauern bis auf Weiteres keine Alternative. Zumindest für das laufende Jahr, angeblich gibt es bis zu zwei weitere Veranstaltungen, bedeutet Event also, ein aufwendig vorproduziertes Video bestaunen zu dürfen.


Die Einladungsgrafik
Wie immer ist mit einem Apple-Event auch eine markante Grafik verbunden. In der Vergangenheit ließen sich aus der Kombination Bild und Text schon häufiger Rückschlüsse auf die Event-Neuerungen schließen. Für die September-Veranstaltung entschied sich Apple für "California streaming" und ein Apple-Logo vor kalifornischer Landschaft – was allerdings wenig zu sagen hat.


Gerüchte zum September-Event
Als wahrscheinlichstes Thema gilt die Präsentation des iPhone 13. Während das September-Event des Jahres 2020 keine neuen iPhones hervorbrachte, bekanntlich musste Apple den geplanten Verkaufsstart nach hinten verschieben, gilt die Markteinführung im September diesmal als gesetzt. Berichte zu den Neuerungen des iPhone 13 kursierten in den vergangenen Monaten unzählige. Das Grunddesign bleibt demnach gleich, allerdings schrumpft die schwarze Aussparung für Face ID, während das Kameramodul auf der Rückseite weiter wächst. Erstmals könnte es ein Terabyte Speicherkapazität sowie ein "Always On"-Display geben. Eine andere Meldung hatte besagt, Apple erhöhe die Akkukapazität.

Ebenfalls wahrscheinlich ist eine neue Generation der Apple Watch, gleichzeitig hieß es mehrfach, Apple habe iPad-Aktualisierungen vorbereitet. Außerdem dürfte sich Apple wohl dazu äußern, an welchem Tag die finale Version von iOS 15 auf den Markt kommt. Ein weiterer heißer Kandidat: Die dritte Generation der AirPods, welche angeblich schon seit Monaten fertig entwickelt sind, Apple aber noch auf einen günstigen Zeitpunkt wartete.

Gibt es neue Aussagen zum Datenschutz?
Noch ein weiterer Aspekt könnte interessant werden. Normalerweise nutzt Apple die Events sehr gerne, um sich zu rühmen, wie viel man wieder in den Bereichen Gleichberechtigung, Vielfalt und Datenschutz/Privatsphäre bewegte. Angesichts des vieldiskutierten Foto-Scans ist vor allem letztgenannter Aspekt ziemlich unter Beschuss geraten. Denkbar wäre daher, dass Apple noch einmal ein Update liefert – und entweder die Pläne öffentlich auf Eis legt oder weitere Informationen preisgibt.

Kommentare

Baumi07.09.21 18:08
Sehr schön 🥰
+3
PorterWagoner
PorterWagoner07.09.21 18:26
Ich freue mich sehr
+3
Manuel01018007.09.21 18:29
Ich vermute das iphone wird eine Kamerafunktion für Sterne haben
+4
marcel15107.09.21 18:31
Manuel010180

War doch auch in den Gerüchten schon der Fall.
0
macfreakz07.09.21 18:37
Ich hoffe auf ein spannendes, einstündiges Keynote. Länger bitte nicht. Das letzte WWDC war viel zu lang!
-6
MrJava07.09.21 19:02
macfreakz

Nein! Länger, 2 h!!
+1
maculi
maculi07.09.21 19:11
macfreakz
Ist deine Aufmerksamkeitsspanne wirklich so gering, das du nicht länger als eine Stunde konzentriert zuhören kannst? Solange es viele spannende Neuigkeiten / Produkte vorzustellen gilt darf so eine Keynote ruhig auch länger gehen. Auf Selbstbeweihräucherung und endlose Wiederholungen kann ich allerdings verzichten.
Bei der WWDC mussten sie sich durch alle Systemversionen durcharbeiten, das dauert eben. War bei einer Entwicklerkonferenz aber auch nicht anders zu erwarten. Vielleicht hast du damals einfach nicht zur Zielgruppe gehört?
+4
pentaxian
pentaxian07.09.21 19:21
das Streaming steht da bestimmt nicht ohne Grund.....
mine is the last voice that you will ever hear (FGTH)
+1
strellson07.09.21 19:30
Ohje, sie fangen mit Wortspielen an …
-1
macfreakz07.09.21 19:36
Hier ein Video: https://twitter.com/gregjoz/status/1435272731746979840
+2
Fonliar07.09.21 19:38
Endlich!
Hoffentlich ein würdiger Nachfolger von meinem Pro Max dabei, aber gerne in kleiner. Nur wegen der Kamera mit so einem Klopper rumlaufen war im Sommer schon nervig.
+3
Scrembol
Scrembol07.09.21 19:43
von mir aus hätte 'nen silent update im apple store gereicht.
Meine neue Single YOUR EYES - Eric Zobel ab sofort streamen! iTunes, YouTube, Spotify uvm.
+6
nr2
nr207.09.21 19:47
Fonliar
Endlich!
Hoffentlich ein würdiger Nachfolger von meinem Pro Max dabei, aber gerne in kleiner. Nur wegen der Kamera mit so einem Klopper rumlaufen war im Sommer schon nervig.

Jepa.. ein Mini-Pro
Da würde sogar mein 12er in Rente gehen…
+3
RyanTedder
RyanTedder07.09.21 19:48
Also vom iPhone 13 will ich auf jedenfall eine geile Produktvorstellung sehen. Schon alleine wegen der tollen Musik und den tollen Aufnahmen. Wenn die Apple Watch wirklich so aussieht wie vermutet, dann auch gerne davon. Ach eigentlich kann mir Apple für Alles tolle Produktvideos andrehen, auch wenn ich selten etwas kaufe
-6
chevron
chevron07.09.21 20:21
Vielleicht ein überarbeitetes AppleTV. Würde zum Streaming passen 😊
+2
torgem07.09.21 20:40
chevron
Vielleicht ein überarbeitetes AppleTV. Würde zum Streaming passen 😊

Dann ist was los! Habe das aktuelle erst gekauft!
AAPL: halten - reflect-ion.de
+1
locoFlo07.09.21 20:41
MBP 16'' + iPhone 13 + Apple Watch

Der Schattenwurf auf dem Wasser sieht ja aus wie ein Display vom Laptop.
Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC
+1
steve.it07.09.21 20:51
Daran denken!

Apple spioniert in unseren Daten

https://tube.tchncs.de/w/aukWQs4t7e4E23v2UqCrYt
-18
David_B
David_B07.09.21 22:29
Wird das in UHD und mit Dolby Vision übertragen?
-1
DP_7007.09.21 23:05
Ich werde ganz entspannt zuschauen. Mein 12er sollte noch mindestens 2-3 Jahre absolut ausreichen. Es ist so viel angenehmer ein Gerät lange zu nutzen, da man viel Geld spart und dann bei einer Neuanschaffung auch wirklich einen Unterschied zu vorher zu erkennen ist.
+7
z3r0
z3r007.09.21 23:57
Immer wieder dieselben „Rechtfertigungen“ unter solchen Artikeln…

„Kaufe ich!“

„Kaufe ich nicht, weil…!“

Davon lebt das Internet…
-4
skepster08.09.21 00:04
Ich erkenne auf der Einladung:
- MacBook Pro mit leuchtendem Apfel (als Outline?) 🙌🤩 Muss ich haben!!!
+2
Manuel01018008.09.21 04:32
chevron
Vielleicht ein überarbeitetes AppleTV. Würde zum Streaming passen 😊
Wenn, dann erst ein Macbookpro mit M1X vorgestellt wurde. Dann gibts bestimmt ein ATV mit M1X als Console 😁 und AAA auf Arcade
+1
MacRS08.09.21 10:36
Ein neues iPhone ist absolut fällig. Ich freu mich tierisch auf das 13er mit kleinen Bauchschmerzen in Sachen touchID.
0
Kujkoooo08.09.21 11:42
California Streaming?! Au ja, als Highlight kommen die neuen iPhones dann mit 128 Megabyte Speicher, streamen ALLES live aufs Handy, und es wird uns als Fortschritt verkauft, weil wir ja 20 Gramm an Speicher sparen und es das leichteste iPhone in the history of ever sein wird!

Mal im Ernst - es wird ne hübsche Farbe haben, die Ränder werden einen um 0,5° geänderten Radius haben und das Teil wird bestellt. Fertig.
+2
svenhalen
svenhalen08.09.21 15:11
Eigentlich heißt es ja "California Dreamin'", also ganz klar eine Anspielung auf Googles Daydream VR-Flop. Die Zukunft von VR liegt zudem im Streaming, damit man statt mobiler Rechenpower nur einen 5G Chip braucht. Schon kann man durch den Apfel hindurch eine tolle neue VR Welt ( Metaversum) betreten. Das ganze ist natürlich Teil von Apple One
+2
pogo3
pogo308.09.21 15:57
Ich bauche einen iMac neu, in groß, also min. 27“, mehr nicht.

Und dann würde ich mich freuen wenn man trotz Streaming-Wahn erkennen würde, dass ein Music-Player auch wirklich Musik spielen soll, und nicht nur so tun als ob. AUCH AM IMAC. Also ohne Stops, Ausfällen, und diversen Abspielproblemchen, wie den kuriosen Repeat-Schleifen-Stopper, den man noch von den alten CD-Playern kennt, wenn man vor oder zurück steppen oder eine Sequenz repeaten wollte und dabei die Position nicht sicher gefunden wurde. Vielleicht hat Apple ja einen CD-Retro-Player hineingebastelt, ohne es jemanden zu verraten. Ich wäre beinahe aus den Latschen gekippt, als mir das neulich in Music passierte. Ich dachte, jetzt 2021 und voll digital seit min. 15 Jahren kann das doch gar nicht mehr passieren. Denkste Puppe. Auch mein HomePod spielt mal so, und mal so, wie er gerne möchte. Mal spielt er mit, mal nicht. Oh, ich dachte, die Home-Dingsda wären doch noch brandaktuell, wo man jetzt schon seit Jahren das Abspielen von Musik ... ach ich lass es lieber. Aber eines stimmt gewiss, das Abspielen von Musik kann mein iPhone mittlerweile deutlich besser. Als vielleicht kann es dann ein neuer iMac auch mal wieder so einigermaßen. Das wäre echt nett Apple.
Wann hört es endlich auf zu dauern.
0
AtariOnMac09.09.21 11:16
Ich muss gestehen, dass mich iPhone, Apple Watch und iPad Null interessieren.
Daher hoffe ich, dass es vielleicht am Rande Ankündigungen zu den nächsten Macs gibt.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.