Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Apple Watch Series 8: Renderbilder zeigen neues „Flat Edge“-Design (mit Video)

Die Erwartungen an die Apple Watch Series 7, welche Apple beim „California Streaming“-Event im September vergangenen Jahres vorstellte, waren im Vorfeld ziemlich groß. Neben technischen Neuerungen wie zusätzlichen Sensoren rechneten Analysten, Branchenbeobachter und Leaker vor allem mit einem neuen Design, welches an die Formensprache von iPhone 12 und iPhone 13 angelehnt sein sollte. Daraus wurde bekanntlich nichts: Abgesehen von leicht geschrumpften Rändern und folglich etwas größeren Displays sowie einer dank des S7-Chips verbesserten Performance unterschied sich die neue Generation nicht grundlegend von der Vorgängerin.


Leaker: Apple Watch Series 8 erhält neues Design
Beobachter vermuteten seinerzeit, dass Apple für die Apple Watch Series 7 ursprünglich zwar weitreichende Veränderungen insbesondere beim Design geplant hatte, wegen Produktionsproblemen der Fertigungspartner aber umdisponieren musste. Glaubt man dem Leaker ShrimpApplePro, dann hat das kalifornische Unternehmen die Schwierigkeiten mittlerweile überwunden. Auf Twitter verkündete er unter Berufung auf nicht namentlich genannte Informanten, die voraussichtlich im Herbst dieses Jahres erscheinende Apple Watch Series 8 werde nunmehr das eigentlich bereits für das aktuelle Modell vorgesehene „Flat Edge“-Design aufweisen. Das Display soll ihm zufolge ebenfalls über eine vollständig ebene Oberfläche verfügen. Seinen Tweet ergänzte ShrimpApplePro durch einen Seitenhieb auf Jon Prosser, der im Vorfeld des „California Streaming“-Events einer der namhaftesten Verfechter der Design-Änderung der Apple Watch Series 7 war: „Guess what is going flat this year @jon_prosser“.


Quelle: Front Page Tech / RendersByIan

Jon Prosser veröffentlicht neuen Renderbilder der Uhr
Jon Prosser reagierte prompt auf den Tweet und veröffentlichte auf YouTube ein neues Video. Darin wies er zunächst darauf hin, dass er im Sommer 2021 durchaus erklärt habe, die Design-Änderung könne tatsächlich erst bei der Apple Watch Series 8 anstehen. Der bekannte Leaker hält aber die Prognose von ShrimpApplePro für korrekt. Er erstellte daher im Zusammenarbeit mit dem Konzeptkünstler Ian Zelbo einige neue Renderbilder, welche das von ihm erwartete Design der Apple Watch Series 8 zeigen. Prosser hat die neue Uhr nach eigenen Angaben bereits gesehen, diese Aussage lässt sich aber naturgemäß nicht unabhängig überprüfen. Möglicherweise handelt es sich ihm zufolge allerdings nicht um das „normale“ Modell der kommenden Smartwatch aus Cupertino, sondern um die „Rugged“-Ausführung für Sportler.

Kommentare

ApfelHandy418.05.22 08:37
Sollte so nicht schon die Series 7 aussehen? Oder war das die 6 ...?
-21
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck18.05.22 08:39
ApfelHandy4
Steht doch in den ersten Zeilen des Artikels?
+12
Niederbayern
Niederbayern18.05.22 08:57
geiles Design👍🏻
Braucht wer im Herbst ne Series 3(Alu) welches lediglich das amerikanische LTE Netz unterstützt? Bei Interesse PN😉
-5
esc
esc18.05.22 09:19
Auf mich wirkt dieses Design etwas weniger geschmeidig, eher klobig und ausser das es neu ist, sehe ich keine Verbesserung.
+1
Dirk!18.05.22 09:26
Ich habe noch so meine Zweifel an den gezeigten Bildern.
Vergleicht mal, wie das Armband bei der jetzigen Uhr und auf den Bildern den Halteschlitz verlässt.
Bei der jetzigen Uhr läuft es bereits entlang der „Armkrümmung“, bei den Bildern geht es senkrecht zur Armkrümmung aus der Uhr und würde deshalb mehr abstehen.

Diese Bilder zeigen damit sicher nicht ein reales Produkt oder es wäre ein ziemlicher Rückschritt.
0
André M18.05.22 09:45
Ich liebe das eckige Design bei den iPhones , aber bei der Watch finde ich es nicht schön , Rundungen rutschen leichter unter das Hemd / Pulli bzw. wieder raus , daher sehe ich keinen Vorteil den das eckige Design in diesem Fall bringen soll ! Ich hoffe Apple bleibt standhaft und bleibt bei einem abgerundetem Design
+2
yehtfs
yehtfs18.05.22 09:56
wie wäre es mal mit stimmigen Zeigern für die unterschiedlichen watchfaces? Ist das so schwer, schöne Zeiger umzusetzen?
+2
F303
F30318.05.22 09:59
André M
Ich liebe das eckige Design bei den iPhones , aber bei der Watch finde ich es nicht schön , Rundungen rutschen leichter unter das Hemd / Pulli bzw. wieder raus , daher sehe ich keinen Vorteil den das eckige Design in diesem Fall bringen soll ! Ich hoffe Apple bleibt standhaft und bleibt bei einem abgerundetem Design

Der gewichtigste Vorteil ist aus meiner Sicht, das es keine herausstehenden Glasteile mehr gibt, die man irgendwo anschlagen kann. (meine liebe Frau hat auf die Art schon 2 AW irreparabel zerstört). Seither hat sie so ein unschönes Vollgummi-Case drum.

Mir persönlich gefällt das Flat-Design an Uhren zudem viel besser als das Bonbon-Design. Ist (aus meiner persönlichen Sicht) einfach näher am (edleren) Stil einer klassischen Uhr dran. Ich war ziemlich enttäuscht, als die 7er nicht so kam und habe meine Kaufabsichten auf Eis gelegt.
The brain is a wonderful organ. It starts working the moment you get up in the morning and does not stop until you get into the office. – Robert Frost
+6
Tirabo18.05.22 10:00
Mir käme das neue Design durchaus ganz gelegen. Ich finde das eckige Design mal so richtig cool an der AW.

Ich plane derzeit ein Systemwechsel von 14 Jahren Garmin auf Apple Watch.

Leicht fällt es mir nicht, da ich Garmin sehr schätze. Ich werde zunächst für 4-5 Monate (bis zur Neuvorstellung der 8er) eine Apple Watch 7 LTE mieten, um mal zu erfahren, inwieweit es für mich eine große Umstellung werden wird.

Auf einige Dinge, die ich an meiner 6X Saphirre so schätzte und an die ich mich so gewöhnt habe, werde ich wohl auf der AW verzichten müssen, andererseits bringt die AW auch sicher viele neue positive Impulse.

Der Wechsel ist aber bereits beschlossen.

Ich bin echt schon gespannt!
+1
gstar6118.05.22 10:29
Wichtiger als das Design werden für mich die Innovationen was Sensoren und Tracking angeht. Mit Blutdruck- oder Blutzucker-Messung ist ja wohl noch ein paar Jahre nicht zu rechnen. Erst wenn die drin sind lohnt es sich für mich wieder von der Series 4 umzusteigen. Aber nochmehr würde ich mir eine "Watch" ohne Display wünschen (quasi ein Armband in der Form des gewobenen Solo Loops zum Beispiel). Dafür dann aber eine Woche Akkulaufzeit. Einstellungen oder Sporttracking kann man ja über das iPhone starten. Nutze die Watch kaum als Watch sondern eigentlich nur als Tracker. In Phasen ohne Sport liegt sie teilweise nur rum.
+1
globalls
globalls18.05.22 10:47
Tirabo
Mir käme das neue Design durchaus ganz gelegen. Ich finde das eckige Design mal so richtig cool an der AW.

Ich plane derzeit ein Systemwechsel von 14 Jahren Garmin auf Apple Watch.

Leicht fällt es mir nicht, da ich Garmin sehr schätze. Ich werde zunächst für 4-5 Monate (bis zur Neuvorstellung der 8er) eine Apple Watch 7 LTE mieten, um mal zu erfahren, inwieweit es für mich eine große Umstellung werden wird.

Auf einige Dinge, die ich an meiner 6X Saphirre so schätzte und an die ich mich so gewöhnt habe, werde ich wohl auf der AW verzichten müssen, andererseits bringt die AW auch sicher viele neue positive Impulse.

Der Wechsel ist aber bereits beschlossen.

Ich bin echt schon gespannt!

Wie lange hält der Garnin Akku?
Muss ich denn alles selber machen?
0
Tirabo18.05.22 11:25
globalls
Wie lange hält der Garnin Akku?

Ja, ich weiß jetzt schon, dass die Akkulaufzeit die größte Umstellung für mich werden wird. Die Garmin läuft bei mir mit „vollem Programm“ 14 Tage. Mit sehr viel Sport oder Tracking 10-12 Tage.

Allerdings ist der Wechsel aus bestimmten sportlichen Gründen für mich nach reifer Überlegung beschlossen.
+1
Krispo9918.05.22 11:38
F303
Der gewichtigste Vorteil ist aus meiner Sicht, das es keine herausstehenden Glasteile mehr gibt, die man irgendwo anschlagen kann. (meine liebe Frau hat auf die Art schon 2 AW irreparabel zerstört). Seither hat sie so ein unschönes Vollgummi-Case drum.

War das eine Alu, also ohne Saphirglas?
Meine 4er Edelstahl ist immer noch absolut kratzerfrei, das war mit meinen anderen Uhren ohne Saphirglas nach kurzer Zeit nicht lange der Fall.
0
holk10018.05.22 12:47
Tirabo
globalls
Wie lange hält der Garnin Akku?

Ja, ich weiß jetzt schon, dass die Akkulaufzeit die größte Umstellung für mich werden wird. Die Garmin läuft bei mir mit „vollem Programm“ 14 Tage. Mit sehr viel Sport oder Tracking 10-12 Tage.

Allerdings ist der Wechsel aus bestimmten sportlichen Gründen für mich nach reifer Überlegung beschlossen.
Akkulaufzeit ist für mich überhaupt kein Problem. Hält trotz intensiver Nutzung bis zum nächsten Morgen (da ich sie auch als Schlaftracker nutze). Nach dem Aufwachen lege ich sie auf das Ladegerät und lege sie beim Verlassen des Hauses vollgeladen wieder an.
Wer die Uhr Abends immer ablegt (wie wohl die Meisten) merkt gar keinen Unterschied zu Uhren mit längerer Akkulaufzeit, da sie einfach auf den Ladepuck gelegt werden kann und Nachts auflädt.
0
Tirabo18.05.22 13:07
holk100
Tirabo
globalls
Wie lange hält der Garnin Akku?

Ja, ich weiß jetzt schon, dass die Akkulaufzeit die größte Umstellung für mich werden wird. Die Garmin läuft bei mir mit „vollem Programm“ 14 Tage. Mit sehr viel Sport oder Tracking 10-12 Tage.

Allerdings ist der Wechsel aus bestimmten sportlichen Gründen für mich nach reifer Überlegung beschlossen.
Akkulaufzeit ist für mich überhaupt kein Problem. Hält trotz intensiver Nutzung bis zum nächsten Morgen (da ich sie auch als Schlaftracker nutze). Nach dem Aufwachen lege ich sie auf das Ladegerät und lege sie beim Verlassen des Hauses vollgeladen wieder an.
Wer die Uhr Abends immer ablegt (wie wohl die Meisten) merkt gar keinen Unterschied zu Uhren mit längerer Akkulaufzeit, da sie einfach auf den Ladepuck gelegt werden kann und Nachts auflädt.


Allerdings habe ich meine Garmin wegen des umfangreichen Schlaftrackings und der nächtlichen SpO2-Messung auch nachts an.

Ich werde sicherlich (hoffentlich) meinen Rhythmus finden. Meine Liebste mit der AW SE hat nach fast einem Jahr Nutzung noch keinen guten Lade-Rhythmus gefunden. Die lausige Akkulaufzeit ist Ihr größter Kritikpunkt, ansonsten ist sie sehr glücklich mit der AW.
0
Legoman
Legoman18.05.22 15:48
Wenn Hellseher sich wundern, dass ihre Prophezeiungen nicht eintreten.
0
Stresstest18.05.22 16:15
holk100
Akkulaufzeit ist für mich überhaupt kein Problem. Hält trotz intensiver Nutzung bis zum nächsten Morgen (da ich sie auch als Schlaftracker nutze). Nach dem Aufwachen lege ich sie auf das Ladegerät und lege sie beim Verlassen des Hauses vollgeladen wieder an.

Und wie voll ist die Apple Watch am Abend bei dir noch? Wie lange hält die dann noch, wenn man abends eine Runde laufen geht?

Ich verstehe die negativen Bewertung bei den Beiträgen von @Tirabo nicht. Denn: er hat recht. Ich habe auch eine Garmin und die hält eben die besagten 10-12 Tage, wenn's viele Trainings sind dann so um die 5-7 Tage.
Und da kann die Apple Watch nicht mithalten. Muss sie auch nicht, denn für mich ist das ein anderes Zielpuplikum. Aber akzeptieren sollte man den "Kritikpunkt".
+3
F303
F30318.05.22 17:29
Krispo99
F303
Der gewichtigste Vorteil ist aus meiner Sicht, das es keine herausstehenden Glasteile mehr gibt, die man irgendwo anschlagen kann. (meine liebe Frau hat auf die Art schon 2 AW irreparabel zerstört). Seither hat sie so ein unschönes Vollgummi-Case drum.

War das eine Alu, also ohne Saphirglas?
Meine 4er Edelstahl ist immer noch absolut kratzerfrei, das war mit meinen anderen Uhren ohne Saphirglas nach kurzer Zeit nicht lange der Fall.

Ja, waren beides Aluminium. Bin nicht so recht bereit, den Edelstahl-Preis zu zahlen, wenn man doch häufiger wechselt als bei einer klassischen Uhr. In meinem Fall ca. aller 3 Generationen. Meine haben bisher auch als Alu-Varianten immer so gut gehalten, dass ich sie sogar weiterverkaufen konnte. Bei meiner Frau eben nicht.
The brain is a wonderful organ. It starts working the moment you get up in the morning and does not stop until you get into the office. – Robert Frost
0
CJuser18.05.22 19:32
Gab es nicht bereits Gerüchte, wonach die Krone abgelöst werden soll?

Das gezeigt Design gefällt mir aber. Ein zusätzlicher Rahmen, der das Display etwas überragt, würde als zusätzlicher Schutz dann nicht mal mehr so auffallen. Jetzt müssen die nur noch in die Hufe kommen, mit der Blutzuckermessung über die Haut und dann landet die Apple Watch doch mal auf meiner Einkaufsliste. Vorher definitiv nicht.
0
Fatty&Little
Fatty&Little18.05.22 23:34
F303
(meine liebe Frau hat auf die Art schon 2 AW irreparabel zerstört). Seither hat sie so ein unschönes Vollgummi-Case drum.

Dann würde ich mal über Apple Care nachdenken....
0
iBert19.05.22 01:33
F303
Krispo99
F303
Der gewichtigste Vorteil ist aus meiner Sicht, das es keine herausstehenden Glasteile mehr gibt, die man irgendwo anschlagen kann. (meine liebe Frau hat auf die Art schon 2 AW irreparabel zerstört). Seither hat sie so ein unschönes Vollgummi-Case drum.

War das eine Alu, also ohne Saphirglas?
Meine 4er Edelstahl ist immer noch absolut kratzerfrei, das war mit meinen anderen Uhren ohne Saphirglas nach kurzer Zeit nicht lange der Fall.

Ja, waren beides Aluminium. Bin nicht so recht bereit, den Edelstahl-Preis zu zahlen, wenn man doch häufiger wechselt als bei einer klassischen Uhr. In meinem Fall ca. aller 3 Generationen. Meine haben bisher auch als Alu-Varianten immer so gut gehalten, dass ich sie sogar weiterverkaufen konnte. Bei meiner Frau eben nicht.
Ganz schön ungestümes Weibchen...
Objektiv ist relativ, subjektiv gesehen.
-3

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.