iPhone 12 und MagSafe: Das Zubehör im Überblick

Neue iPhones bedeuten auch immer zugleich neues Zubehör – wenn man nicht das Glück hat, alte Schutzhüllen und dergleichen weiter zu verwenden, weil die Abmessungen des neuen Geräts weitgehend ähnlich mit jenen der alten Generation sind. Bei der neuesten iPhone-Generation kommt noch hinzu, dass sich ausnehmend wenig Zubehör im Lieferumfang befindet: Neben dem eigentlichen Gerät finden Käufer die üblichen Schnellanleitungen und Garantieinformationen sowie ein USB-C-auf-Lightning-Kabel – EarPods oder ein Netzstecker sind nicht länger fester Bestandteil der Smartphones. Diese Änderungen betreffen im Übrigen laut Mark Gurman auch ältere iPhones, die weiterhin in der Produktpalette vorhanden sind – sie müssen zukünftig ohne Kopfhörer und Netzteil auskommen.


Ganz neu: das Leder-Wallet
Besonderes Augenmerk legte Apple auf das neue Feature „MagSafe“: Damit halten Zubehörartikel und kabellose Ladegeräte magnetisch an der Rückseite des iPhones. Ein völlig neues Produkt, das sich dieser Mechanik bedient, ist das Leder-Wallet: Es kommt in den Farben Baltischblau, California Poppy, Sattelbraun sowie Schwarz daher. Nutzer können Kreditkarten und Ausweise in diesem Wallet verstauen – und haben diese so immer gemeinsam mit dem iPhone im Schlepptau. Das Wallet ist für 63,35 Euro zu haben:

Quelle: Apple

Schutzhüllen in vielen Farben
Ferner hält Apple Cases aus Silikon in allen möglichen Farben bereit, die allesamt auf MagSafe setzen – ein transparentes Case aus Polycarbonat ist auch dabei. Aktuell stehen diese nur für das iPhone 12 und iPhone 12 Pro zur Verfügung, Kostenpunkt: 53,60 Euro.

Quelle: Apple

Apples kabelloses Ladegerät – bei Bedarf auch für die Watch
Das neue MagSafe-Ladegerät ist mit allen iPhones kompatibel, die sich auf induktives Laden verstehen – auch mit entsprechenden Cases ausgestattete AirPods lassen sich damit verwenden. Allerdings lädt das Gerät die iPhones der neuesten Generation dank 15 Watt besonders schnell. Das Zubehör erinnert optisch an jenes Ladegerät, welches sich im Lieferumfang der Apple Watch befindet. Wer diese auch aufladen möchte, muss zu jener Variante greifen, die auch mit Apples Smartwatch kompatibel ist. Das reguläre Modell hat bereits einen Preis: 43,85 Euro.

Quelle: Apple

Netzstecker für USB-C
Wer nun ein iPhone-12-Modell kauft und das mitgelieferte Ladekabel aus Mangel an einem USB-C-Anschluss nicht verwenden kann, der kann nun zum passenden Netzstecker greifen. Dieser bietet satte 20 Watt – und kostet 24,35 Euro:

Quelle: Apple

Kommentare

TheRocka14.10.20 08:47
Verstehe ich das richtig: MagSafe ist u. a. auch mit dem iPhone 11 kompatible, hält aber dann nicht magnetisch und hat eine reduzierte Ladegeschwindigkeit?
+2
MetallSnake
MetallSnake14.10.20 08:57
63€ für das Leder Wallet

Was ist denn eigentlich mit dem Klappbaren Ladegerät welches im Keynotevideo gezeigt wurde? Kommt das erst später?
Erwachsensein ist halb gestorben --Relatives Menschsein
+1
LupoSR14.10.20 08:57
Das Leder-Wallet ist eine interessante Idee - aber dadurch dürfte dann das Qi-Laden nicht mehr wirklich funktionieren und z.B. für die Auto-Ladeschale das Wallet immer wieder abklippsen und dann wieder anklippsen wäre mir viel zu unbequem...
+3
Kelle14.10.20 09:07
MetallSnake
63€ für das Leder Wallet

Was ist denn eigentlich mit dem Klappbaren Ladegerät welches im Keynotevideo gezeigt wurde? Kommt das erst später?
Sieht ganz danach aus, noch ist es nicht bei Apple zu finden.
0
gegy
gegy14.10.20 09:17
Ein Magnet-Halter-Ladegerät für das Auto wäre interessant.
Und leider vermisse ich immer noch Slider-Hüllen von Apple. Die schützen das iphone am besten und wenn man telefonieren will, hat man das wunderschöne „nackte“ Telefon in der Hand.
+2
sambuca2314.10.20 09:30
Ob die Kreditkarten mit dem Magnetring nicht kaputtgehen ...
Das wärs
+1
MagicMac86
MagicMac8614.10.20 09:34
sambuca23

Das ist wirklich eine gute Frage. 😂
Mac(e) your day
0
Goosebump14.10.20 09:36
sambuca23
Ob die Kreditkarten mit dem Magnetring nicht kaputtgehen ...
Das wärs

Ich würde davon ausgehen, dass da noch irgend nen Material eingearbeitet ist in das Wallet.
+2
MagicMac86
MagicMac8614.10.20 09:36
Dank des weniger mitgelieferten Zubehörs, gerade bei der Umstellung jetzt auf USB-C, finde ich die Preise für das ganze Zubehör echt teuer.
Wenn man den Netzstecker, Hülle, MagSafe haben möchte ist man noch mal bei 150€.
Aber sonst es halt. Müssen wir uns alle mit abfinden 😂😂😂
Mac(e) your day
0
Rocco6914.10.20 09:39
Finde diese Ledercase absolut überflüssig! Warum sollte ich meine Kreditkarte (Wie im Werbespot gezeigt) direkt am iPhone mitführen wenn ich doch Applepay habe? Haben die bedacht, dass man so evtl DOPPELT zahlt wenn ich mit meinem iPhone via ApplePay zahlen möchte, mich aber mit meiner kontaktlosen Kreditkarte die ich hinten am iPhone "kleben" habe, dem Bezahlterminal näher!
Des weiteren verabschiedet man sich einerseits von den Lederhüllen, was ein absolutes nogo ist, und stellt dann so ein aufgesetztes Täschlein her! Wo ist das organische Apple Design hin?
Ich bin ein "Opfer" und kaufe eigentlich jedes Jahr das neuste Modell, aber mich hindert diesmal tatsächlich eine kleine Hülle... Für mich ist die Silikonhülle unpraktikabel, da sie mir ALLE Fussel aus der Jeans zieht. Hatte es mehrmals ausprobiert. Ich denke Apple möchte das wir die iPhones zunehmend ohne Hülle nutzen. Somit wird das eigentliche Design nicht verdeckt (Wie an den einzigen Hüllen für das 11er sehen kann) und der Verschleiß höher wird und somit doch öfters zu einem neuen Gerät gegriffen wird. Was meint Ihr?
+1
Bennylux
Bennylux14.10.20 09:40
Mir fehlt die komplette Lederhülle. Die hatte ich seit dem 5s an jedem iPhone und die Qualität hat hier bis zuletzt gestimmt. Das iPhonewar hier vor Staub und anderen Sachen sehr gut geschützt und sah immer wie neu aus. Schade. 😢

Alles schön und gut mit dem Ring als Magneten auf der transparenten Hülle, svhön sieht es aber nicht aus.

Bitte bei iPhone 13 wieder eine Lederhülle rausbringen!
Think different! 
+1
Windwusel
Windwusel14.10.20 09:41
Ich hätte da mehrere Punkte zum Zubehör.

1. Dieses Wallet hat sicherlich einen RFID-Schutz, sonst muss dieses abgeklemmt werden wenn mit Apple Pay bezahlt wird, sofern darin Karten mit NFC aufbewahrt werden.
2. Die transparente Hülle mit sichtbaren Magnet finde ich echt unschön. Der Magnet ist doch bereits im Gerät verbaut und so eine dünne Hülle sollte die Anziehungskraft des Magneten nicht erheblich schwächen dürfen. Wozu also?
3.Es wurde doch noch eine Hülle gezeigt die eine Öffnung hat durch welche man die Uhrzeit erkennen kann. War das keine von Apple?
4. Keine Lederhüllen mehr? Uff was nehme ich dann bloß? Das waren immer die besten Hüllen die auch keine Spuren auf dem Gerät hinterlassen. Wenn man nach gebrauchten Geräte schaut heißt es oft "einwandfreier Zustand, immer mit Hülle genutzt", aber letztlich finden sich in meinen Augen fast immer erhebliche Spuren die auf die Hülle zurückzuführen sind. Meine iPhone hatten dank Lederhülle nichts! Wie frisch aus der Packung. Ob es dafür gleichwertigen Ersatz gibt...
Meine  Hardware: MacBook Pro mit Touch Bar (15-inch, 2018), iPhone X, AirPods, Apple TV 4K und HomePod
+4
Rocco6914.10.20 09:46
Zu 3. Du hast Recht, da war was...
Zu 4. GENAU MEINE DENKE! Immer Ledercase, NIE Gebrauchsspuren. Meine iPhones sehen/sahen immer aus wie Fabrikneu.
Windwusel
Ich hätte da mehrere Punkte zum Zubehör.

1. Dieses Wallet hat sicherlich einen RFID-Schutz, sonst muss dieses abgeklemmt werden wenn mit Apple Pay bezahlt wird, sofern darin Karten mit NFC aufbewahrt werden.
2. Die transparente Hülle mit sichtbaren Magnet finde ich echt unschön. Der Magnet ist doch bereits im Gerät verbaut und so eine dünne Hülle sollte die Anziehungskraft des Magneten nicht erheblich schwächen dürfen. Wozu also?
3.Es wurde doch noch eine Hülle gezeigt die eine Öffnung hat durch welche man die Uhrzeit erkennen kann. War das keine von Apple?
4. Keine Lederhüllen mehr? Uff was nehme ich dann bloß? Das waren immer die besten Hüllen die auch keine Spuren auf dem Gerät hinterlassen. Wenn man nach gebrauchten Geräte schaut heißt es oft "einwandfreier Zustand, immer mit Hülle genutzt", aber letztlich finden sich in meinen Augen fast immer erhebliche Spuren die auf die Hülle zurückzuführen sind. Meine iPhone hatten dank Lederhülle nichts! Wie frisch aus der Packung. Ob es dafür gleichwertigen Ersatz gibt...
0
Busterdick14.10.20 09:51
Wartet ein paar Wochen und dann wird z.B. Stilgut www.stilgut.de sicher eine vernünftige Lederhülle für das iPhone haben, einige haben sie schon aber noch nicht vollständig. Die Kreditkartenhülle ist schlicht ein schlechter Marketingscherz und die restlichen Hüllen sehen einfach nur unendlich hässlich aus. So,so, sustainability und dann Silikonhüllen anbieten... Der Stoff der am schlechtesten zu recyclen ist? Apple mit der Keynote habt ihr echt den Vogel in Sachen Marketinggeschwätz abgeschossen. Wir lassen die unnötigen Optionen weg und reduzieren dadurch den CO2 Ausstoß weil ja eh schon viel Kopfhörer und Ladegeräte haben und verkleinern die Packung (Und das zu einem atemberaubenden Preis der unsere Marge verbessert.........)
Schlechter gehts nicht.....

Sehr unseriös.....
0
jens230514.10.20 09:53
Windwusel

1. Dieses Wallet hat sicherlich einen RFID-Schutz, sonst muss dieses abgeklemmt werden wenn mit Apple Pay bezahlt wird, sofern darin Karten mit NFC aufbewahrt werden.

Du sollst doch mit der Uhr bezahlen. Dann kannst du das Wallet auch dran lassen.
0
Bennylux
Bennylux14.10.20 10:02
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Apple im Video Hüllen von Drittanbieter zeigt. Die Lederhülle zum Sliden kommt dann sicher erst später raus. War glaube ich beim Folio-Case auch so.



Vielleicht bringt Apple noch Lederhüllen raus, oder man muss sich dann wie früher wieder bei den Drittanbietern umsehen, dann halt eben ohne Logo auf der Rückseite.
Think different! 
+1
Rocco6914.10.20 10:03
Wurde grad in meinem Forum auf die offizielle Pressmitteilung von Apple verwiesen, dort steht:

Das MagSafe-Ladegerät, die Ledertasche mit MagSafe und die Silikonhülle und Clear Case für das iPhone 12 Pro sind ab Freitag, 16. Oktober erhältlich. Das iPhone 12 Pro Ledercase ist ab Freitag, 6. November erhältlich. Das MagSafe Duo-Ladegerät und die Lederhülle werden zu einem späteren Zeitpunkt erhältlich sein.

Quelle: https://www.apple.com/de/newsroom/2020/10/apple-introduces-iphone-12-pro-and-iphone-12-pro-max-with-5g/
+1
Lemuria14.10.20 10:15
Was an dem MagSafe Lader " Safe " sein soll wissen wohl nur die mit
Speed zugeknallten Apple Ingenieure. Wenn zb. die Katze meint das Ladekabel
gehört ihr, dann wird das iPhone mit in den tiefen Abgrund gerissen.

MagSafe ist mit Abstand die dümmlichste Werbecampagne von Apple seit langen.
0
berlin7914.10.20 10:19
sambuca23
Ob die Kreditkarten mit dem Magnetring nicht kaputtgehen ...
Das wärs

So unfähig sind die bei der Produktentwicklung wohl kaum...

Aber Apple hat tatsächlich mit solchen Fragen gerechnet und schreibt daher direkt zu dem Bild/Produkt:

„Docke ein neues MagSafe Case, Wallet oder beides an. (Keine Sorge, das Wallet schützt deine Kreditkarten vor den Magneten.)“
+2
subjore14.10.20 10:26
Lemuria
Was an dem MagSafe Lader " Safe " sein soll wissen wohl nur die mit
Speed zugeknallten Apple Ingenieure. Wenn zb. die Katze meint das Ladekabel
gehört ihr, dann wird das iPhone mit in den tiefen Abgrund gerissen.

MagSafe ist mit Abstand die dümmlichste Werbecampagne von Apple seit langen.

Es wird halt der Nachfolger von dem Lightening Anschluss. Dieser wird nächstes oder übernächstes Jahr wegfallen.
Aber ja, würde das iPhone 1 kg mehr wiegen wäre es Safe. So ist es vermutlich nicht so sicher.
Aber das Handy hat ja eine 4 mal bessere “drop Performance“ (was eine recht lustige Formulierung ist).
0
Windwusel
Windwusel14.10.20 10:33
Rocco69
Wurde grad in meinem Forum auf die offizielle Pressmitteilung von Apple verwiesen, dort steht:

Das MagSafe-Ladegerät, die Ledertasche mit MagSafe und die Silikonhülle und Clear Case für das iPhone 12 Pro sind ab Freitag, 16. Oktober erhältlich. Das iPhone 12 Pro Ledercase ist ab Freitag, 6. November erhältlich. Das MagSafe Duo-Ladegerät und die Lederhülle werden zu einem späteren Zeitpunkt erhältlich sein.

Quelle: https://www.apple.com/de/newsroom/2020/10/apple-introduces-iphone-12-pro-and-iphone-12-pro-max-with-5g/
Also kommen doch noch die guten alten Lederhüllen und auch die mit der Öffnung für die Uhrzeit. Letztere muss ich mir mal live ansehen ob die was taugt. Danke für die Info.
Meine  Hardware: MacBook Pro mit Touch Bar (15-inch, 2018), iPhone X, AirPods, Apple TV 4K und HomePod
0
Bennylux
Bennylux14.10.20 10:36
Rocco69
Wurde grad in meinem Forum auf die offizielle Pressmitteilung von Apple verwiesen, dort steht:

Das MagSafe-Ladegerät, die Ledertasche mit MagSafe und die Silikonhülle und Clear Case für das iPhone 12 Pro sind ab Freitag, 16. Oktober erhältlich. Das iPhone 12 Pro Ledercase ist ab Freitag, 6. November erhältlich. Das MagSafe Duo-Ladegerät und die Lederhülle werden zu einem späteren Zeitpunkt erhältlich sein.

Quelle: https://www.apple.com/de/newsroom/2020/10/apple-introduces-iphone-12-pro-and-iphone-12-pro-max-with-5g/

Man weiß nicht richtig was das Ledercase nun sein soll. Wird das Wallet oder ein spezielles Case damit gemeint. Die Deutsche und die Englische Beschreibung sind ein wenig verschieden. Hier wird vom Wallet nichts gesagt:

"Die aktuellen Lösungen zum kabellosen Laden umfassen das MagSafe-Ladegerät und das MagSafe Duo-Ladegerät für die Verwendung mit iPhone und Apple Watch sowie neue Silikon-, Leder- und Clear Cases, die einfach auf der Rückseite des iPhone anhaften, und eine Ledertasche"

Hier steht zwar Wallet, damit ist dann wohl die Ledertasche aus der Keynote gemeint. Das Leder Wallet wird aber auch nicht erwähnt:

"Charging solutions include the MagSafe Charger and MagSafe Duo Charger for use with iPhone and Apple Watch, as well as new silicone, leather, and clear cases that easily snap onto the back of iPhone, and a leather wallet."

Heißt wohl abwarten und Tee trinken.
Think different! 
0
Windwusel
Windwusel14.10.20 10:38
Bennylux
Man weiß nicht richtig was das Ledercase nun sein soll. Wird das Wallet oder ein spezielles Case damit gemeint. Die Deutsche und die Englische Beschreibung sind ein wenig verschieden.

Mir fällt kein Grund ein, weshalb Apple die Lederhülle überhaupt einstampfen sollte.
Meine  Hardware: MacBook Pro mit Touch Bar (15-inch, 2018), iPhone X, AirPods, Apple TV 4K und HomePod
+3
Mac4ever14.10.20 11:17
Was mich noch interessieren würde, sind die Magneten im iPhone so stark dass das iPhone an einer senkrechten Metalloberfläche halten würde?
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex14.10.20 11:31
Windwusel
2. Die transparente Hülle mit sichtbaren Magnet finde ich echt unschön.

Unter dem angegebenen Link kann ich gar keine transparente Hülle auswählen.
0
gegy
gegy14.10.20 11:31
Bennylux
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Apple im Video Hüllen von Drittanbieter zeigt. Die Lederhülle zum Sliden kommt dann sicher erst später raus. War glaube ich beim Folio-Case auch so.



Vielleicht bringt Apple noch Lederhüllen raus, oder man muss sich dann wie früher wieder bei den Drittanbietern umsehen, dann halt eben ohne Logo auf der Rückseite.

Ja der Slider wäre meins... hoffe der kommt zum Launch noch, sonst werde ich auch zu einem Drittanbieter greifen.
0
Busterdick14.10.20 11:35
gegy
Bennylux
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Apple im Video Hüllen von Drittanbieter zeigt. Die Lederhülle zum Sliden kommt dann sicher erst später raus. War glaube ich beim Folio-Case auch so.



Vielleicht bringt Apple noch Lederhüllen raus, oder man muss sich dann wie früher wieder bei den Drittanbietern umsehen, dann halt eben ohne Logo auf der Rückseite.

Ja der Slider wäre meins... hoffe der kommt zum Launch noch, sonst werde ich auch zu einem Drittanbieter greifen.
Echt? so ein unförmiger Kissenbezug wäre Cool? Also der ist doch super schlecht designed und macht das Ding locker 1 cm breiter.....
Das was Apple da macht ist abstrus. Erst machen sie die Telefone unnötigerweise immer dünner zu lasten der usability und Akkulaufzeit und dann machen sie Hüllen in so einer Bauform die das Ding ringsum 1 cm grösser machen? Irgendwie hab ich den Witz nicht verstanden.......
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex14.10.20 11:44
Also gibt es jetzt ein 12, 20 und 30W Netzteil mit USB-C?
0
gegy
gegy14.10.20 12:11
Busterdick
Echt? so ein unförmiger Kissenbezug wäre Cool? Also der ist doch super schlecht designed und macht das Ding locker 1 cm breiter.....

Mir geht es darum, dass das Handy nach 5 Jahren immer noch aussieht wie am ersten Tag. Ich hab seit dem iPhone 4 solche slider. Meine iPhones haben in Summe schon um die 5 Stürze auf Steinboden hinter sich, welche sie ohne diese Slider nicht überlebt hätten. Und wenn ich was mit dem iPhone mache, dann hab ich es komplett ohne hülle in der Hand. Solche Cases, in welche man das iPhone reinklemmt (die nur die Seiten und Rückseite schützen) helfen bei einem Fall auf das Display kaum. Sie helfen auch nicht, wenn man das iPhone in die Hosentasche steckt und Sand oder andere Dinge die kratzen können auch in der Tasche hat. So gesehen, gibt es für mich keinen besseren Schutz als so einen Slider.
Meine waren bisher aber immer aus Leder und von einem Drittanbieter.
+1
BarbedAndTanged14.10.20 12:15
Rocco69
Finde diese Ledercase absolut überflüssig! Warum sollte ich meine Kreditkarte (Wie im Werbespot gezeigt) direkt am iPhone mitführen wenn ich doch Applepay habe? Haben die bedacht, dass man so evtl DOPPELT zahlt wenn ich mit meinem iPhone via ApplePay zahlen möchte, mich aber mit meiner kontaktlosen Kreditkarte die ich hinten am iPhone "kleben" habe, dem Bezahlterminal näher!
Des weiteren verabschiedet man sich einerseits von den Lederhüllen, was ein absolutes nogo ist, und stellt dann so ein aufgesetztes Täschlein her! Wo ist das organische Apple Design hin?
Ich bin ein "Opfer" und kaufe eigentlich jedes Jahr das neuste Modell, aber mich hindert diesmal tatsächlich eine kleine Hülle... Für mich ist die Silikonhülle unpraktikabel, da sie mir ALLE Fussel aus der Jeans zieht. Hatte es mehrmals ausprobiert. Ich denke Apple möchte das wir die iPhones zunehmend ohne Hülle nutzen. Somit wird das eigentliche Design nicht verdeckt (Wie an den einzigen Hüllen für das 11er sehen kann) und der Verschleiß höher wird und somit doch öfters zu einem neuen Gerät gegriffen wird. Was meint Ihr?

Es gibt Menschen, die Apple Pay noch nutzen und ihre Karte gern in der iPhonehülle verstauen. Es scheint genug davon zu geben, dass sich dieses Produkt lohnt.
+2
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.