Weitere Details zu Apples „Time Bandits“-Serie

Apple hat angeblich den Regisseur Taika Waititi mit der Serien-Adaption des Terry-Gilliam-Films „Time Bandits“ beauftragt, meldet Variety. Watiti feierte Erfolge mit seinem Action-Spektakel „Thor: Tag der Entscheidung“ und wird mit einer neuen Star-Wars-Serie auf dem kommenden Disney-Streamingportal in Verbindung gebracht.


Von HBO über Disney zu Apple
Taika Waititi arbeitete in der Vergangenheit als Schauspieler, Drehbuch-Autor und Regisseur. Nach ein paar kleineren Rollen und neuseeländischen Filmen war der Marvel-Film über den Superhelden Thor sein erstes großes Hollywood-Projekt. Mit Fernsehserien hat Waititi mehr Erfahrung, so drehte er vier Folgen der HBO-Serie „Flight of the Conchords“, die ebenfalls neuseeländische Bezüge besitzt. Kürzlich gab Disney bekannt, Waititi für eine oder mehrere Episoden der Star-Wars-Serie „The Mandalorian” verpflichtet zu haben. Sie soll zwischen „Rückkehr der Jedi-Ritter und „Das Erwachen der Macht“ spielen und exklusiv auf dem künftigen Streamingdienst „Disney+“ ausgestrahlt werden.

Neuauflage mit Terry Williams Hilfe
Der Originalfilm „Time Bandits” erzählte die verrückten Abenteuer des elfjährigen Kevin, der ein Zeitloch in seiner Garderobe findet. Durch dieses Tor besuchen den Jungen sechs Zwerge und führen ihn durch eine Reihe wilder Reisen in andere Epochen. Dabei findet sich die Gruppe etwa in der griechischen Antike, dem Mittelalter oder der Jahrhundertwende wieder. Neben Monty-Python-Mitglied John Cleese sind im Originalfilm Sean Connery („James Bond“) und Iam Holm („Herr der Ringe“) zu sehen. Die Besetzung der Neuauflage hält Apple noch geheim. In dem Bericht heißt es, Waititi schreibe auch am Drehbuch mit und leite neben Terry Gilliam und Dan Halsted („The Virgin Suicides“) die Produktion. So wirkt der Vater des Originalfilms anscheinend an der Adaption mit.

Welche Serien nennt Apple am 25. März
Apple hat kürzlich ein Special-Event mit dem Thema „It's show time“ für den 25. März angekündigt. Beobachter vermuteten schon vor Wochen, dass der Technologie-Riese zu diesem Termin seinen neuen Streamingdienst vorstellt. Rund 20 Serien- und Filmprojekte sind bisher an die Öffentlichkeit gelangt – welche Formate Apple in den Launch einbaut, bleibt eine Überraschung.

Kommentare

johnnytravels
johnnytravels12.03.19 14:05
Haha, hab erst „Tim's Bandits“ gelesen, dachte an eine dramatisierte Doku über Apple seit Jobs
‚Tim Cook ist kein Produkt-Mensch.‘ — Steve Jobs
0
macsmac
macsmac12.03.19 14:11
Apple Streaming =
Kinder & heile Welt Familienprogramm 🤢
-6
eastmac12.03.19 14:13
Hier gibt es eine Vorschau...
https://www.youtube.com/watch?v=hic9LJOw9i0

+1
becreart
becreart12.03.19 14:21
macsmac
Apple Streaming =
Kinder & heile Welt Familienprogramm 🤢

ja, das befürchte ich auch
+1
MetallSnake
MetallSnake12.03.19 14:23
macsmac
Apple Streaming =
Kinder & heile Welt Familienprogramm

Sowas gibts ja heutzutage gar nicht mehr. Früher wollte ich mehr düstere Filme/Serien weil das selten war. Jetzt ist es genau umgekehrt. Aktuell ist The Orville das einzige in der Richtung. Verstehe nicht warum sich sowas einfach nicht die Waage halten. Also bin gespannt was Apple da zaubern wird.
Erwachsensein ist halb gestorben --Relatives Menschsein
+3
Urkman12.03.19 15:10
macsmac
Apple Streaming =
Kinder & heile Welt Familienprogramm 🤢

Und wo ist das Problem daran?
+2
FlyingSloth12.03.19 15:31
Ob das Mal gut geht? Taika lässt sich in der Regel ungerne was vorschreiben. Darum war Thor auch so ein Erfolg, weil Marvel ihn hat machen lassen. Ob Apple mit seinem Humor klar kommt ist zu bezweifeln.
+2
Legoman
Legoman13.03.19 10:18
Britischer Humor ohne derbe Scherze, Fluchen und überraschend durchs Bild flitzende Nackedeis oder Körperteile? Wird bestimmt ganz ganz toll...
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen