The Morning Show: Zweite Staffel startet im September - Apple veröffentlicht ersten Trailer (mit Video)

Apple TV+ leidet im Vergleich zu anderen Anbietern wie Netflix oder Disney+ nach wie vor unter einem eklatanten Mangel an Inhalten. Verschärft wurde diese Situation noch durch die Einschränkungen aufgrund der seit mehr als einem Jahr andauernden COVID-19-Pandemie. Nicht ohne Grund verlängerte Apple daher bislang bereits zweimal den Zeitraum, während dessen Käufer von Geräten aus Cupertino den Videostreamingdienst kostenlos nutzen können.


Apple nennt Starttermin und veröffentlicht Trailer
Die Qualität der Filme und Serien, welche auf Apple TV+ zur Verfügung stehen, wird hingegen von Abonnenten und Branchenexperten gleichermaßen positiv bewertet. Das gilt unter anderem für eine der Serien, mit denen Apples Streamingdienst am 1. November 2019 an den Start ging: "The Morning Show" erhielt nicht nur zahlreiche wohlwollende Kritiken, sondern gewann auch etliche Auszeichnungen, darunter einen Primetime Emmy Award, und war zudem für einige Golden Globes nominiert. Die zweite Staffel der Serie kündigte Apple im Januar dieses Jahres an, jetzt gab das Unternehmen den Starttermin mit einer Pressemitteilung bekannt: Ab 17. September 2021 erscheinen die neuen Folgen auf Apple TV+.


Aniston und Witherspoon erneut in den Hauptrollen
Die zehn neuen Episoden werden erneut von Jennifer Aniston und Reese Witherspoon produziert, die beiden Hollywood-Stars übernehmen natürlich auch wieder die Hauptrollen. Wie schon bei der ersten Staffel erscheint jeweils wöchentlich eine neue Folge, wer die Geschichte am Stück erleben will, muss also einige Monate warten. Ebenfalls mit von der Partie sind unter anderem die schon aus dem ersten Zehnteiler bekannten Schauspieler Steve Carell, Billy Crudup und Mark Duplass sowie Karen Pittman, Janina Gavankar und Marcia Gay Harden. Neuzugänge sind Greta Lee, Hasan Minhaj und Holland Taylor.

Alex und Bradley geraten an den Rand eines Abgrunds
Die zweite Staffel schließt nahtlos an die bereits erzählte Geschichte an und erzählt diese weiter. Aniston und Witherspoon leiden als Alex Levy und Bradley Jackson ebenso unter einer Me-Too-Affäre wie der Fernsehsender, für den sie die populäre "Morning Show" moderieren. Dabei verändern sich sowohl ihr Arbeitsumfeld als auch ihre privaten Verhältnisse. Im Verlauf der kommenden zehn Folgen geraten sie und ihre Umgebung zunehmend an den Rand eines Abgrunds, welcher sich zwischen der öffentlichen Persönlichkeit und dem inneren Ich auftut. Als Showrunner fungiert erneut Kerry Ehrin. Wer "The Morning Show" sehen möchte, benötigt ein Abonnement von Apple TV+, das 4,99 Euro pro Monat kostet. Die kostenlose Probezeit beträgt sieben Tage. Nach dem Kauf eines neuen Geräts aus Cupertino kann man den Streamingdienst einmalig ein Jahr lang gebührenfrei nutzen.

Kommentare

Borimir
Borimir14.06.21 18:07
Schönes Ding, nachdem sich For all Mankind zur Aufgabe gemacht hat sämtliche Familiären Probleme aller Beteiligten zu thematisieren ist The Morning Show ein echter Grund Apple + wieder zu abonnieren.
0
Florian Lehmann14.06.21 20:24
Borimir

Indeed!
0
MetallSnake
MetallSnake14.06.21 22:29
Borimir
Schönes Ding, nachdem sich For all Mankind zur Aufgabe gemacht hat sämtliche Familiären Probleme aller Beteiligten zu thematisieren ist The Morning Show ein echter Grund Apple + wieder zu abonnieren.

Ja, hatte mir von For All Mankind auch mehr Mond und Weltraum erhofft, war so eine interessante Prämisse, und die machen daraus ein Familien/Beziehungsdrama.

Aber warum sollte eine Serie über eine Morgen Show besser sein? Das scheint mir noch bescheuerter zu sein, hab nur mal kurz in den Anfang geguckt, und die taten da so als wäre eine klatsch und tratsch Sendung etwas wovon die ganze Welt abhängt.
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
+3
gegy
gegy15.06.21 08:39
MetallSnake

Aber warum sollte eine Serie über eine Morgen Show besser sein? Das scheint mir noch bescheuerter zu sein, hab nur mal kurz in den Anfang geguckt, und die taten da so als wäre eine klatsch und tratsch Sendung etwas wovon die ganze Welt abhängt.

Gib der Serie eine Chance. Hab sie am Anfang auch vor mich hin geschoben und dachte mir, was soll schon daran gut sein. Aber….wenn du mal ein paar Folgen gesehen hast…
+1
Nebula
Nebula15.06.21 09:22
Ich fand die Ausarbeitung der Charaktere in For All Mankind eigentlich ganz gelungen. Hätte mir zwar auch mehr "Weltraumzeit" gewünscht, aber in dem Stadium der Menschheit wäre das ja noch unrealistischer gewesen als es eh schon in der Serie ist.

Und letztlich ist es eben eine Serie, bei welcher Serie der letzten Jahre wurde der Plot denn nicht in die Breite getreten? Für mich macht das Serien aus, dass sie sich mehr Zeit für alle nehmen. Das ist aber auch ein Grund, warum ich selten Serien mit aufbauender Handlung schaue. Meine Lebenszeit ist mir dann doch zu kostbar.
»Wir werden alle sterben« – Albert Einstein
0
Borimir
Borimir15.06.21 10:34
MetallSnake
Borimir
Schönes Ding, nachdem sich For all Mankind zur Aufgabe gemacht hat sämtliche Familiären Probleme aller Beteiligten zu thematisieren ist The Morning Show ein echter Grund Apple + wieder zu abonnieren.

Ja, hatte mir von For All Mankind auch mehr Mond und Weltraum erhofft, war so eine interessante Prämisse, und die machen daraus ein Familien/Beziehungsdrama.

Aber warum sollte eine Serie über eine Morgen Show besser sein? Das scheint mir noch bescheuerter zu sein, hab nur mal kurz in den Anfang geguckt, und die taten da so als wäre eine klatsch und tratsch Sendung etwas wovon die ganze Welt abhängt.

Bei The Morning Show habe ich das Gefühl, dass die verschiedenen Handlungsstränge näher am Haupt-Plot dran sind. Bei For all Mankind ist das leider nicht (mehr) so. Da wird dann ein zweiter, dritter für mich weniger interessanter (eher anstrengender) Handlungsstrang aufgemacht. Es ist ja nicht so, dass mich so etwas gar nicht interessiert. Wenn ich so ein Thema sehen will suche ich mit etwas entsprechendes raus. Allerdings neigen die Macher/Macherinnen dazu es manchmal einfach zu übertreiben. Ich habe einfach keine Lust mir ständig verkappte Familiendramen anzuschauen. Die Idee dahinter ist sicherlich auf diese Art und Weise ein möglichst breites Publikum einzufangen. Geht allerdings schief. Mein Frau (die liebt tränenreiche Dramen) interessiert sich null für For all Mankind.
0
Michael Lang aus Rieder15.06.21 10:39
Ich warte trotzdem sehnsüchtig auf die nächste Staffel FOR ALL MANKIND. Ich fand es über alles doch sehr spannend und gut gemacht. Und in der nächsten Staffel geht es bestimmt noch mehr um Mond und Raumfahrt sowie den Konflikt der Nationen....

Und SEE muß auch weitergehen....
+2
MetallSnake
MetallSnake15.06.21 10:47
Michael Lang aus Rieder
Und SEE muß auch weitergehen....

See Staffel 2 startet am 27.8 und Staffel 3 wird grad gedreht! Da warte ich auch sehnsüchtig drauf. Für mich noch eine der besten Serien der letzten Jahre.

https://www.apple.com/tv-pr/news/2021/06/apples-hit-drama-see-lands-season...
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.