Leaker zum iPhone 13: Neue Farbe, erweiterter Porträtmodus, Beamforming und mehr

In etwa sechs Monaten wird das iPhone 12 abgelöst. Zum kommenden Flaggschiff-Modell finden sich bereits einige Gerüchte: Die Maße der vier Modelle aus der aktuellen Baureihe bleiben aller Voraussicht nach erhalten, das für 5G verbaute Modem könnte eine Aufwertung erfahren. Nun meldet sich der YouTuber EverythingApplePro zu Wort und verweist auf die Aussagen des Leakers Max Weinbach. Dieser wartet mit spannenden Details zum iPhone 13 auf.


Neues Mattschwarz für die Pro-Modelle
Gravierende Änderungen am vom iPhone 12 bekannten Design sind nicht zu erwarten. Tatsächlich soll die Notch aber bei allen künftigen Modellen ein wenig kleiner ausfallen, was sich mit einem gestern gezeigten Bild deckt (siehe ). Für das iPhone 13 Pro und Pro Max ersetze eine neue Farbvariante die Option Graphit: Bei „Borderline Black“ handle es sich um ein mattschwarzes Finish, das dem Gerät einen besonders edlen Look verleiht.


Weinbach zufolge experimentiere Apple auch mit einem Orange, das ins Bronzefarbene kippe. Diese Variante werde aber höchstwahrscheinlich nicht auf den Markt kommen. Das auf der Rückseite verbaute Kameramodul sei nicht völlig plan, aber luge weniger stark hervor als das bislang der Fall ist.

Porträtmodus deutlich verbessert
Apropos Kamera: Sie mache bei den Pro-Modellen noch stärker vom LiDAR-Scanner Gebrauch, um den Porträtmodus zu verbessern. Ein neuer Prozess kombiniere die von der Kamera und den LiDAR-Sensoren gewonnenen Daten und ermögliche eine bessere Erkennung der Umrisse. Ferner statte Apple iOS künftig mit einem neuen Modus aus, der bei der Bildstabilisierung zur Anwendung komme, Motive während der Videoaufnahme automatisch erkenne und diese im Fokus halte.


Neue Beschichtung der Kanten
Neben einem 120-Hertz-Display setze Apple auf zwei weitere neue Features: Dank Beamforming erhöhe sich die Gesprächsqualität bei Telefonaten aufgrund einer verbesserten Geräuschunterdrückung. Weinbach erwähnt zudem eine besondere Beschichtung auf den Edelstahlkanten der künftigen Geräte: Diese mache lästigen Fingerabdrücken den Garaus.

Kommentare

Frank Drebin
Frank Drebin26.03.21 14:12
Das aktuelle Design und Formgebung der iPhones finde ich richtig gut. Daher ist es auch okay, wenn Apple daran nichts ändert. Dann kann man auch die bisherigen Hüllen weiterverwenden
+5
tk69
tk6926.03.21 14:38
Frank Drebin
Das aktuelle Design und Formgebung der iPhones finde ich richtig gut. Daher ist es auch okay, wenn Apple daran nichts ändert. Dann kann man auch die bisherigen Hüllen weiterverwenden
Wobei die Hüllen (für das 12er) suboptimal sind.
Herausragende Kante, wo sich der Staub recht schnell fängt.
0
AJVienna26.03.21 14:59
Klingt nach haben wollen. Wobei ich eigentlich auf die Version mit echtem tele modus mit dem nächsten Upgrade warten wollte... Wenn die tatsächlich 2022 kommt, müsste ich dann schon wieder kaufen. Argh.
0
Bennylux
Bennylux26.03.21 15:07
tk69
Frank Drebin
Das aktuelle Design und Formgebung der iPhones finde ich richtig gut. Daher ist es auch okay, wenn Apple daran nichts ändert. Dann kann man auch die bisherigen Hüllen weiterverwenden
Wobei die Hüllen (für das 12er) suboptimal sind.
Herausragende Kante, wo sich der Staub recht schnell fängt.
Bei jeder Hülle fängt sch an den Kanten und Ritzen schnell Staub an. Die Hüllen von Apple sind aber generell staubdicht, d.h. dass quasi nie Staub bis zur Rückseite gelangt.

Wenn sich das alles bewahrheitet, dann wäre das ein schönes "Facelift", wie man in der Automobilbranche sagt.
Think different! 
0
Tirabo26.03.21 15:13
AJVienna
Klingt nach haben wollen. Wobei ich eigentlich auf die Version mit echtem tele modus mit dem nächsten Upgrade warten wollte... Wenn die tatsächlich 2022 kommt, müsste ich dann schon wieder kaufen. Argh.

Musst Du nicht.

Ich schaue mir in Ruhe die 13er Modelle an. Wenn die für mich nur „Firlefanz“ haben, warte ich halt auf das 14er. Ich bin mit meinem X immer noch ganz zufrieden und habe derzeit kein Verlangen nach einem neuen iPhone. Vielleicht liegt es auch am Alter und/oder mittlerweile an einem veränderten Lebenskonzept.
+3
Ely26.03.21 15:18
Ein echtes Tele-Zoom (Periskop-Bauweise des Objektivs) ist wirklich längst überfällig.

Mein XR läuft noch problemlos, ich werde die 13er überspringen.
+2
KingBradley
KingBradley26.03.21 15:53
Diesen Portraitmodus könnte Apple einfach per Software Update verbessern.
Ich versteh nicht warum ich beim iPhone vorgegeben bekomme wie nah ich ran gehen muss?!?
Bei meinem alten Pixel 2 war es damals absolut egal🤷🏻‍♂️
0
MacRS26.03.21 16:52
So ein iPhone 13 mini pro in schwarz hätte was!
+3
Ely26.03.21 17:13
Frank Drebin
Das aktuelle Design und Formgebung der iPhones finde ich richtig gut. Daher ist es auch okay, wenn Apple daran nichts ändert. Dann kann man auch die bisherigen Hüllen weiterverwenden

So unterschiedlich sind die Geschmäcker. Ich mag das Fischdosen-Design nicht, ich empfinde es in der Hand unangenehm kantig. Das war schon beim iP4 so.
+1
MacRS26.03.21 18:54
Ely
Frank Drebin
Das aktuelle Design und Formgebung der iPhones finde ich richtig gut. Daher ist es auch okay, wenn Apple daran nichts ändert. Dann kann man auch die bisherigen Hüllen weiterverwenden

So unterschiedlich sind die Geschmäcker. Ich mag das Fischdosen-Design nicht, ich empfinde es in der Hand unangenehm kantig. Das war schon beim iP4 so.
Geht mir auch so, allerdings waren iPhone 6 - iPhone 11 hier mit umgekehrten Vorzeichen auch schlecht. Die waren nie besonders griffig. Bei beiden hilft eine Hülle und sie sind griffig und angenehm anzufassen und die Form ist fast egal.
+1
tk69
tk6927.03.21 00:53
Bennylux
tk69
Frank Drebin
Das aktuelle Design und Formgebung der iPhones finde ich richtig gut. Daher ist es auch okay, wenn Apple daran nichts ändert. Dann kann man auch die bisherigen Hüllen weiterverwenden
Wobei die Hüllen (für das 12er) suboptimal sind.
Herausragende Kante, wo sich der Staub recht schnell fängt.
Bei jeder Hülle fängt sch an den Kanten und Ritzen schnell Staub an. Die Hüllen von Apple sind aber generell staubdicht, d.h. dass quasi nie Staub bis zur Rückseite gelangt.

Ähm, nö… Beim X mit der Apple-Leder-Hülle war das nicht. Die abgerundeten Kanten haben auch die Hülle anschmiegsamer gestaltet.
Der Staub auf dem jetzigen 12er verfängt sich am Rand der Hülle und setzt sich auf das Display… Mag sein, dass ich dreckige Taschen habe. Aber wenn, dann hatte ich die auch schon beim X 😉
0
lupo
lupo28.03.21 00:35
Schon klasse die neuen Features: neue Farben, ein noch edleres Schwarz... und , ja... wow... eine Beschichtung die den Fingerabdrücken den Garaus macht. Aber merkt das irgend jemand? Die Telefone stecken doch eh alle in irgendwelchen Schutzhüllen. Im Ernst, die iPhone-Designer müssen doch verzweifeln, oder?
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.