Cloud-Gaming auf iDevices: GeForce Now startet als Web-App in Safari

Cloud-Gaming hat auf dem iPhone und iPad einen schweren Stand. Apples strikte App-Store-Regeln verbieten Anbietern wie Microsoft (xCloud) oder Google (Stadia), ihre jeweilige Gaming-Plattform im normalen Umfang auf iDevices bereitzustellen. Nvidia geht daher mit GeForce Now jetzt einen anderen Weg. Statt über den App Store stellt das kalifornische Unternehmen den Cloud-Service fortan als Web-App bereit, die Nutzer via Safari-Browser in iOS 14 verwenden können.


Web-App von GeForce Now
Der Dienst ist zunächst als Beta freigeschaltet. iOS- und iPadOS-Nutzer haben dadurch die Möglichkeit, über die Website des Cloud-Gaming-Services darauf zuzugreifen. Der Dienst kostet 5,49 Euro bei monatlicher Zahlung oder 27,45 Euro bei halbjährlicher Abrechnung. Zudem gibt Nvidia Anwendern die Gelegenheit, den Service kostenlos zu testen. In dem Fall ist die jeweilige Session-Dauer auf eine Stunde begrenzt.

Fortnite bald verfügbar
GeForce Now gewährt den Zugriff auf eine Vielzahl von Spielen, für die normalerweise ein leistungsstarker Gaming-PC erforderlich wäre. Statt eines Windows-Rechners vor Ort stemmt Nvidia via Cloud die Rechenleistung, sodass Nutzer von jedem unterstützten Endgerät auf Performance-hungrige Spiele zugreifen können. Dazu zählen unter anderem Assassin’s Creed Valhalla, Destiny 2 Beyond Light und Shadow of the Tomb Raider. Zudem soll der wegen Streitigkeiten zwischen Apple und Epic Games aus dem App Store entfernte Titel Fortnite bald über GeForce Now auf iDevices zur Verfügung stehen. Nvidia arbeite dafür momentan gemeinsam mit Epic an der Implementierung einer Touch-freundlichen Variante von Fortnite, so das Unternehmen.

iOS-Variante setzt Gamepad-Titel voraus – keine Tastaturunterstützung
Der Hinweis auf Touch-Steuerung deutet bereits Einschränkungen von GeForce Now für iPhone und iPad an. Nutzer benötigen zur Steuerung ein Gamepad. Spiele, die nur für Tastatur- und Maussteuerung ausgelegt sind, sind nicht über die Web-App-Variante des Dienstes verfügbar. Für iDevice-Nutzer empfiehlt Nvidia das Razer Kishi als Gamepad, um den Service optimal über Mobilgeräte verwenden zu können.

Kommentare

system720.11.20 15:42
Geht das mit Gamepad oder Lenkrad? Wenn ja, welche sind kompatibel?
0
subjore20.11.20 15:46
system7
Geht das mit Gamepad oder Lenkrad? Wenn ja, welche sind kompatibel?

Bei gamepads müssten eigentlich alle die mit iOS gehen funktionieren. Mit Lenkrädern kenn ich mich nicht aus. Wenn die unter ios normal erkannt werden und deren Steuerung in die normale gamepad Steuerung übersetzt wird müsste es auch funktionieren.
Kannst das ja mit einer einfachen Autorennapp für iOS ausprobieren.
0
iBert20.11.20 18:14
system7
Geht das mit Gamepad oder Lenkrad? Wenn ja, welche sind kompatibel?
......Für iDevice-Nutzer empfiehlt Nvidia das Razer Kishi als Gamepad, um den Service optimal über Mobilgeräte verwenden zu können......

So ist es im Artikel zu lesen!
Objektiv ist relativ, subjektiv gesehen.
+1
Michael Lang20.11.20 19:32
iBert
system7
Geht das mit Gamepad oder Lenkrad? Wenn ja, welche sind kompatibel?
......Für iDevice-Nutzer empfiehlt Nvidia das Razer Kishi als Gamepad, um den Service optimal über Mobilgeräte verwenden zu können......

So ist es im Artikel zu lesen!

Ja, manchmal hilft es den Artikel tatsächlich zu lesen und zu verstehen
- Das größte Maul und das kleinste Hirn,wohnen meist unter derselben Stirn. - Hermann Oscar Arno Alfred Holz, (1863 - 1929), deutscher Schriftsteller
0
deus-ex21.11.20 15:59
Funktioniert überraschend gut. Merke keinen Unterschied zum macOS Client. Xbox One Controller geht auch.

Das lässt für Stadia, XCloud und Co. hoffen.
0
desko7523.11.20 13:28
Bin auch positiv überrascht. Läuft wirklich gut.
Und am Fr. dann noch "Anno 1800" für schlappe 20€ (BlackFriday) geshoppt und schon stand dem gepflegten Städtebau nichts mehr im Weg. Unter iOS läuft Anno aber leider nicht, weil Maus und Tastatur noch nicht unterstützt werden. Unter MacOS ist aber alles gut.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.