Ausblick auf das Apple-Jahr 2021 – und allen Lesern einen guten Rutsch!

Apple-intern begann das 2021 schon vor drei Monaten, denn der erste Tag des Geschäftsjahres ist bekanntlich immer der 1. Oktober. Für alle anderen in der Apple-Welt steht jetzt hingegen jetzt erst der Jahreswechsel an. Die Redaktion von MacTechNews.de bedankt sich bei allen Lesern für die Treue und wünscht einen guten Start ins Jahr 2021. Dies ist mit der Hoffnung verbunden, dass es in der Technikwelt genauso interessant wie 2020 weitergeht – wohingegen gesellschaftlich gerne wieder mehr Normalität eintreten darf. Wir sind auf jeden Fall gespannt, was das neue Jahr so alles für die Apple-Welt zu bieten hat! Beachten Sie auch unsere momentan laufende Weihnachts- und Neujahrsaktion von Synium Software mit 50% Rabatt auf alle Programme:


2021 – das Jahr des Macs
Während in älteren Apple-Zeiten (bis 2009) immer die MacWorld San Francisco den Startschuss ins Jahr gab, gibt es seitdem frühestens im März das erste große Apple-Ereignis. Für die Computerwelt dürfte 2021 ein ganz besonders wichtiges Jahr werden, denn es stehen wegweisende Ankündigungen an. Nachdem die Vorstellung der ersten drei Macs mit Apple-eigenen Prozessoren auf dem November-Event erfolgt war, erscheinen in den kommenden Monaten nämlich die ersten Pro-Modelle.

Bisherigen Berichten zufolge macht das MacBook Pro 16" den Anfang (möglicherweise per Pressemitteilung, nicht als Event). Dieses soll das Performance-Niveau des MacBook Pro 13" deutlich übertreffen, denn der Chip setzt angeblich auf acht statt vier schnelle Kerne. Selbiges treffe auf den "kleinen" iMac zu, dessen Displaygröße auf 24" wachsen könnte. Gleichzeitig hieß es in verschiedenen Meldungen, Apple werde zusammen mit dem iMac auch eine dedizierte Grafiklösung anbieten, Codename "lifuka". Unklar ist hingegen, ob diese nur für die Top-Modelle des großen iMacs erscheint oder ob Apple jene Option auch im Notebook-Bereich anbietet.


Neues Design für das MacBook Pro 16" mit M1X oder noch das bekannte Gehäuse?

Was passiert mit den Pro-Macs?
Ebenfalls spannend wird, wie Apple dann den Pro-Bereich bzw. die absolute High-End-Schiene im Sortiment bedient. Angeblich soll es für das MacBook Pro 16" und den iMac zu einem etwas späteren Zeitpunkt auch Chips mit 16 Performance-Kernen geben. Man kann nur ahnen, in welche Rechenleistungs-Dimensionen die Geräte damit vorstoßen – wenngleich dann aber wohl ebenfalls aufwendigere Kühlung erforderlich ist. Ebenfalls noch 2021 könnte zudem der Nachfolger des aktuellen Mac Pro erscheinen und auf bis zu 32 Performance-Kerne setzen. Auch Grafik-Upgrades mit bis zu 128 Kernen waren im Gespräch, Bloomberg wies allerdings darauf hin, dass erst 2022 mit derlei Karten zu rechnen sei.


Ab 2021 findet man hier noch mehr Apple-Technologie vor

Was man sonst noch für 2021 erwarten kann
Die erste Apple-Ankündigung des neuen Jahres dürften die Quartalszahlen sein, die allen bisherigen Einschätzungen zufolge wohl sensationell gut aussehen. Außerdem sagten die bekannten Leaker und Marktexperten iPad-Neuerungen für das Frühjahr voraus, auch eine neue Generation der AirPods bzw. AirPods Pro war im Gespräch. Etwas abwegig klang hingegen die Meldung, Apple stellte im Herbst ein Auto vor. Diesen Angaben widersprachen so ziemlich alle namhaften Quellen – und sehen frühestens 2024 die Zeit gekommen. Unterhalb dieser Meldung finden Sie noch einige weitere Artikel, die sich mit Vorhersagen für 2021 befassen.

Kommentare

Freaky300
Freaky30031.12.20 13:01
Nächstes Jahr steht bei mir IPad Pro 12.9 2021 und MacBook Pro 16 Apple Chip MiniLED neues Design an. Hoffe es dauert nicht zu lange
Und mein MacBook Pro 15" Mid 2015 wird verkauft
0
steve.it31.12.20 13:27
@fen:
Könntest du diese Frage beantworten, da an dem Stammbaum-Produkt reales Interesse besteht. Wird End-to-End-Verschlüsselung verwendet?
0
grundi
grundi31.12.20 16:06
Mein MacBook Air brauch auch noch bis zum nächsten Jahr (bestellt am 18 November; Mitte Januar oder so soll's mal kommen), aber ich freu mich drauf.
Auch wenn es im März schon neue leistungsstärkere Rechner gibt, aber es gibt ja immer etwas neues und schnelleres. Für mich wird's schon reichen
2020 ist in ein paar Stunden Geschichte und 2021 wendet sich hoffentlich mal alles zum Guten was diesen ganzen Kram angeht.
Wünsche allen hier einen Guten Rutsch ins neue Jahr.
+1
LoMacs
LoMacs31.12.20 16:48
Es wird 2021 kein Tag vergehen, an dem ich nicht von einem ARM-iMac mit mindestens 27" träumen werde. Frohes neues.
+5
Sinaria
Sinaria31.12.20 16:49
Ich wünsche hier allen und vor allen MTN Team alles Gute für das neue Jahr.
+2
Gu Wen Lang31.12.20 18:29
Wenn ich mir fürs neue Jahr etwas von Euch wünschen darf: Es wäre wirklich nett, wenn ich nicht alle paar Tage Eure Cookie-Warnung wegklicken müsste. Ein wesentlicher Vorteil von Cookies ist nämlich, dass sie genau diese Auswahl speichern können. Danke.
+9
MacBlack
MacBlack31.12.20 20:38
Gu Wen Lang
Wenn ich mir fürs neue Jahr etwas von Euch wünschen darf: Es wäre wirklich nett, wenn ich nicht alle paar Tage Eure Cookie-Warnung wegklicken müsste. Ein wesentlicher Vorteil von Cookies ist nämlich, dass sie genau diese Auswahl speichern können. Danke.

Schließe mich dem an. Ansonsten: Dem MTN-Team auch von mir alles Gute für das kommende Jahr. Macht weiter so!
+1
Niederbayern
Niederbayern31.12.20 20:40
wenn man der Gerüchteküche glauben schenken darf, dann soll gegen September ein neues iPhone erscheinen. Total Crazy ich weiß 🤪😄
Anbei ein gesundes 2021
+1
Steph@n
Steph@n31.12.20 22:38
Ein schöner Rückblick ist hier zu sehen
Wenn da alles so gebündelt präsentiert wird, bin ich doch überrascht wie viel es eigentlich war.
+1
Buzzer210001.01.21 18:42
Mir fehlt irgendwie ein Mittelklasse Mac wie ein abgespeckter Mac Pro, ein Mac Pro mini oder Mac Mini Pro o.ä.....
-2
andreas_g
andreas_g01.01.21 18:52
Buzzer2100
Mir fehlt irgendwie ein Mittelklasse Mac wie ein abgespeckter Mac Pro, ein Mac Pro mini oder Mac Mini Pro o.ä.....
Mac Pro Cube (mit der Effizienz der neuen Prozessoren wäre so etwas endlich wieder realisierbar)
0
MacRS01.01.21 20:03
andreas_g
Buzzer2100
Mir fehlt irgendwie ein Mittelklasse Mac wie ein abgespeckter Mac Pro, ein Mac Pro mini oder Mac Mini Pro o.ä.....
Mac Pro Cube (mit der Effizienz der neuen Prozessoren wäre so etwas endlich wieder realisierbar)
Was ist denn ein Mac Pro Cube? Für Erweiterbarkeit mit PCIExpress ist ein Cube wie der alte deutlich zu klein, RAM und SSD Austausch wäre sicher machbar, das ginge technisch auch beim Mini, aber will Apple das? Mehr Rechenpower wäre so sicher möglich, wenn auch vielleicht nicht extrem.

Für mich persönlich wäre ein zukünftger iMac perfekt, wenn er zusätzlich zu dem was der aktuelle kann noch leichte SSD-Upgrades ermöglichen würde und externe Quellen anschließbar wären. Das wäre ein würdiger Nachfolger für meinen aktuellen iMac 2017.
0
MacBlack
MacBlack01.01.21 21:23
Steph@n
Ein schöner Rückblick ist hier zu sehen
Wenn da alles so gebündelt präsentiert wird, bin ich doch überrascht wie viel es eigentlich war.

Leider nur für Google-Kunden. Gibt es den auch noch irgendwo anders zu sehen?
-1
MetallSnake
MetallSnake01.01.21 21:46
MacBlack
Leider nur für Google-Kunden.

Lässt sich auch ohne Account gucken.
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
0
MacBlack
MacBlack02.01.21 00:03
MetallSnake
MacBlack
Leider nur für Google-Kunden.

Lässt sich auch ohne Account gucken.

Im engeren Sinne kann man das vielleicht so sehen, aber wenn man der Nutzung und damit der Datenerfassung zustimmt, willigt man u.a. dazu ein:

  • Wenn Sie zum Beispiel auf Google Maps nach einem Restaurant suchen oder sich ein Video auf YouTube ansehen, verarbeiten wir Informationen zu diesen Aktivitäten, wie das angesehene Video, Geräte-IDs, IP-Adressen, Cookie-Daten und Standortinformationen.
  • Wir verarbeiten derartige Informationen auch, wenn Sie Apps oder Websites nutzen, die Google-Dienste wie Werbeanzeigen, Analytics oder den YouTube-Videoplayer verwenden.

Das würde ja wohl kaum funktionieren, wenn Google keinen Account zum Nutzer anlegen würde. Auch wenn man auf den nicht zugreifen kann, ohne Kunde zu sein.
0
Steph@n
Steph@n02.01.21 00:12
MacBlack
Steph@n
Ein schöner Rückblick ist hier zu sehen
Wenn da alles so gebündelt präsentiert wird, bin ich doch überrascht wie viel es eigentlich war.

Leider nur für Google-Kunden. Gibt es den auch noch irgendwo anders zu sehen?

Weiß nicht!
Musst du den Betreiber des Kanals unter apfelwelt(ät)gmx.net fragen.
-1
MacBlack
MacBlack02.01.21 00:50
Steph@n
Musst du den Betreiber des Kanals unter apfelwelt(ät)gmx.net fragen.

Danke! Habe ich gerade gemacht. Bin ja mal gespannt, ob die das auch woanders anbieten.

Bei Apfeltalk wurde mir auf eine entsprechende Anfrage Folgendes geantwortet:

Hallo,
es geht auch als Video-Podcast (bei Apple).
Oder auf dem AppleTV mit unser APP. Dort werden keine Daten erfasst.
Viele Grüße


Das nenne ich guten Kundenservice!
0
Bennylux
Bennylux02.01.21 13:00
Ich setze meine ganze Hoffnung auf den iMac 24" mit M1X-Chip setzen. Dieser würde meinen iMac 21.5" Late 2012 ersetzen. Hoffe, dass man den Rechner dann auch mit 2TB SSD Speicher aufrüsten kann. Das wäre super!
Think different! 
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.