Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Apple startet Umfrage zum iPad mini: Welche Displaygröße wünschen sich die Kunden?

Von Zeit zu Zeit will Apple bei Nutzern von Geräten aus Cupertino in Erfahrung bringen, wie zufrieden sie mit iPhone, iPad oder Mac sind und was sie sich für die Zukunft wünschen. Das kalifornische Unternehmen führt daher immer wieder einmal Umfragen durch. Kurz vor der allgemein erwarteten Vorstellung eines neuen iPad mini befragt Apple jetzt Besitzer des kompakten Tablets. Die Art der erbetenen Auskünfte deutet darauf hin, dass der iPhone-Konzern für die übernächste oder noch weiter in der Zukunft liegende Generationen ein gründliches Redesign plant.


Apple fragt nach Meinungen zur Displaygröße
Apple will einem Bericht von ITHome zufolge vor allem wissen, was die Nutzer von der Displaygröße des iPad mini halten, ob diese also zu klein, zu groß oder gerade richtig ist. Das ist insofern bemerkenswert, als Branchenexperten wie Ming-Chi Kuo oder der Leaker Jon Prosser bei der vermutlich in diesem Herbst erscheinenden sechsten Generation des kompakten Tablets von einem Panel mit 8,3 bis 9 Zoll ausgehen. Das aktuelle iPad mini 5 verfügt ebenso wie das Vorgängermodell, welches in der Umfrage ausdrücklich erwähnt wird, über einen Bildschirm mit einer Diagonale von 7,9 Zoll.

Porträtmodus oder Querformat: Was ist beliebter?
Darüber hinaus bittet Apple die iPad-mini-Besitzer in der Umfrage um Auskunft, in welcher Ausrichtung sie das iPad mini bevorzugt einsetzen. Unter anderem will der iPhone-Konzern wissen, ob sie Apps wie Notizen, Musik oder Fotos üblicherweise im Porträtmodus oder im Querformat nutzen. Apple fragt darüber hinaus ab, über welches iPad-Zubehör die Besitzer eines kompakten Tablets aus Cupertino verfügen, beispielsweise Ladegeräte und -ständer von Drittanbietern, einen Eingabestift oder eine Tastatur. Wie üblich möchte das kalifornische Unternehmen zudem wissen, welche Smartphones, Computer, Tablets oder Smartwatches die Nutzer eines iPad mini besitzen. Auf Design und Aussehen des voraussichtlich im Herbst erscheinenden iPad mini 6 werden sich die Ergebnisse der Umfrage naturgemäß nicht auswirken, da dessen Produktion bereits abgelaufen sein dürfte.

Kommentare

MacRS03.08.21 16:13
Auch wenn Apple mich nicht fragt: So breit, dass sich meine Daumen bei 90° Beugung beim Greifen des iPads problemlos berühren.
0
z3r0
z3r003.08.21 16:36
MacRS

Also ein iPhone 12 Mini?
+2
frank1266
frank126603.08.21 16:43
Das wäre in etwa DIN A5 Maß. Also etwas größer, als das derzeitige iPad mini.
Denke auch, größer sollte es nicht werden.
MacRS
Auch wenn Apple mich nicht fragt: So breit, dass sich meine Daumen bei 90° Beugung beim Greifen des iPads problemlos berühren.
0
iPat03.08.21 16:57
Wird man da einzeln befragt oder kann man Online irgendwo bei der Befragung teilnehmen? Link?

Ich bin Besitzer eines iPad mini 4 und mit der Größe absolut zufrieden. Ich liebe es (das Air2 im Haushalt ist mir zu groß und zu schwer). Zumindest sollten die Außenmaße keinesfalls größer werden. Wenn das Display etwas größer wird, weil man Rand einspart, ok...aber das ganze Gerät blos nicht größer machen!

Wenn die ein 9"-Display verbauen sollten hätte man ja bald fast wieder die Größe der klassischen Ur-iPads mit 9,7"...aber genau das will doch keiner, der sich ein Mini gekauft hat.
+4
Robby55503.08.21 17:01
Meinetwegen könnte das Display gleich groß bleiben wie jetzt, dafür aber ein kleineres Gehäuse. Größer als jetzt sollte es nicht werden und vor allem kein bisschen schwerer.
+3
Mecki
Mecki03.08.21 17:36
Bei 9" kann ich gleich ein normales nehmen, wofür braucht man dann noch ein Mini? Auf das eine Zoll kommt es dann auch nicht mehr an; 10,2" ist das normale, 10,9" das Air. Das iPad Mini muss in etwa in der Mitte zwischen einem iPhone (iPhone 12 hat 6,1") und dem normalen iPad liegen, ansonsten hat es kaum eine Daseinsberechtigung, weil man dann gleich zum einem oder zum anderen greifen kann was die Größe angeht. Und das tut es aktuell auch mit 7,9"
+2
Peter Eckel03.08.21 17:51
Ich nutze derzeit noch ein iPad Mini 2.

Das Gerät hat eine für mich perfekte Bildschirmdiagonale von 7.9 Zoll, in der Größenordnung sollte es bleiben. Die Ränder sind recht üppig dimensioniert, da gibt es Einsparpotential, ebenso bei Dicke und Gewicht. Wenn sie das Ding (fast) randlos hin-, 50-80 Gramm wegbekommen und einen Fingerabdrucksensor einbauen bin ich in Versuchung.

Ansonsten bleibt es zumindest, solange es Updates gibt, bei mir. Die bisherigen neuen Generationen haben mich jedenfalls nicht überzeugt.
Ceterum censeo liberum facierum esse delendum.
+2
john
john03.08.21 17:57
Apple fragt nach Meinungen
hell freezes over.
biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.
+4
Geegah03.08.21 19:22
Ich habe vor ca. einem halben Jahr ein Mini 5 gekauft, und hab ne E-Mail genau mit dieser Befragung bekommen…
+1
Eventus
Eventus03.08.21 21:53
Ich nutze das iPad fast nur im Querformat. Ihr?
Live long and prosper! 🖖
+6
Statler_RGBG
Statler_RGBG03.08.21 22:09
iPat
Wird man da einzeln befragt oder kann man Online irgendwo bei der Befragung teilnehmen? Link?

Ich bin Besitzer eines iPad mini 4 und mit der Größe absolut zufrieden. Ich liebe es (das Air2 im Haushalt ist mir zu groß und zu schwer). Zumindest sollten die Außenmaße keinesfalls größer werden. Wenn das Display etwas größer wird, weil man Rand einspart, ok...aber das ganze Gerät blos nicht größer machen!

Wenn die ein 9"-Display verbauen sollten hätte man ja bald fast wieder die Größe der klassischen Ur-iPads mit 9,7"...aber genau das will doch keiner, der sich ein Mini gekauft hat.
Du bekommst einfach eine Mail wo du gebeten wirst an der Umfrage teilzunehmen.
Ich hab vor ein paar Tagen auch eine Mail bekommen, aber weil ich ein 12.9" iPad habe
+1
z3r0
z3r003.08.21 22:25
Ich ebenfalls, allerdings kein Mini mehr.
Mein letztes Mini war Version 3.

Eventus
Ich nutze das iPad fast nur im Querformat. Ihr?
0
CJuser03.08.21 23:39
iPat
[...]
Wenn die ein 9"-Display verbauen sollten hätte man ja bald fast wieder die Größe der klassischen Ur-iPads mit 9,7"...aber genau das will doch keiner, der sich ein Mini gekauft hat.
Mecki
Bei 9" kann ich gleich ein normales nehmen, wofür braucht man dann noch ein Mini? Auf das eine Zoll kommt es dann auch nicht mehr an; 10,2" ist das normale, 10,9" das Air. Das iPad Mini muss in etwa in der Mitte zwischen einem iPhone (iPhone 12 hat 6,1") und dem normalen iPad liegen, ansonsten hat es kaum eine Daseinsberechtigung, weil man dann gleich zum einem oder zum anderen greifen kann was die Größe angeht. Und das tut es aktuell auch mit 7,9"
Ich glaube ihr solltet euch hier mal eure Vergleiche genauer anschauen:

Da ist doch ziemlich viel Raum zum aktuellen iPad mini, welches im All-Screen Design auch ein 9 Zoll Display fassen könnte, bei einem Seitenverhältnis wie beim Air.
Eventus
Ich nutze das iPad fast nur im Querformat. Ihr?
Ich nutze es meist im Porträtmodus.

Ich persönlich würde am liebsten ein ca. 8,5 Zoll großes 4:3 Display mit der Pixeldichte des aktuellen mini sehen.
0
CJuser04.08.21 00:03
… oder bis 9 Zoll in einem ähnlichen Displayseitenverhältnis wie beim Air/11er Pro. Aber noch größer definitiv nicht.
+1
neogomo
neogomo04.08.21 08:09
Am besten wäre es wohl, die Außenmaße in etwa so zu belassen wie sie sind, nur vom von den Rändern oben und unten einiges reduzieren, wo dann der größere Bildschirm reinwächst.

Das Seitenverhältnis ändert sich dann von dem klassischen 4:3 mehr in Richtung 16:9 (real eher auf von 3:2 bis 8:5), was im Querformat beim Video gucken von Vorteil ist, sprich oben und unten hätte man dann dünnere schwarze Balken und damit ein größeres Videobild, als jetzt.

Im Hochkantformat fände ich das längere Seitenverhältnis dann nicht so ideal, aber es ist eben immer ein Kompromiss.
0
neogomo
neogomo04.08.21 08:21
Ergänzung:

Das Display des aktuellen iPad Air hat in etwa ein Verhältnis von 3:2, das fände ich für ein Tablett in der mini-Größe auch sehr passend, ein länglicheres Format ginge mir zu sehr in Richtung der iPhones.

Vielleicht könnte man die Außenmaße sogar eher minimal reduzieren, bei immer noch etwas größerer Bildschirmdiagonale als jetzt, das wär schon was.
0
CJuser04.08.21 08:53
Ich habe selber mal das Surface Pro (alle Surface-Modelle sind 1,5:1 bzw. 3:2) ausprobiert, aber hochkant finde ich 3:2 schon wieder etwas zu schmal und bietet meines Erachtens eher quer Vorteile. Ich bin froh, dass Apple beim iPad maximal 1,439:1 (Verhältnis 10,9 Zoll iPad Air; das Pro hat 1,432:1) verwendet. Das geht noch. Ich finde das Format - wobei ich sogar mehr zum "alten" 1,333:1 bzw. 4:3 tendieren würde - bei Websites im Porträtmodus oder bei der Bildbearbeitung einfach klasse und 16:9 oder auch 16:10 im Vergleich total unpraktisch. Ich nutze ein Tablet aber auch eher nebensächlich zur Videowiedergabe.
0
he-man
he-man04.08.21 09:07
Bin baff.

Ein gewisser Steve J. sagte eins vehement:

"Some people say give the customers what they want, but that's not my approach. Our job is to figure out what they're going to want before they do. I think Henry Ford once said, 'If I'd ask customers what they wanted, they would've told me a faster horse.' People don't know what they want until you show it to them. That's why I never rely on market research. Our task is to read things that are not yet on the page."
sicher ist, dass nichts sicher ist. selbst das nicht. (ringelnatz)
0
Robby55504.08.21 17:39
Eventus
Ich nutze das iPad fast nur im Querformat. Ihr?

Außer für Bücher oder unter Safari gelegentlich mal im Lesemodus nur im Querformat.
0
Peter Eckel04.08.21 17:42
Eventus
Ich nutze das iPad fast nur im Querformat. Ihr?
Nahezu ausschließlich Hochformat.
Ceterum censeo liberum facierum esse delendum.
0
Peter Eckel04.08.21 17:43
he-man
Ein gewisser Steve J. sagte eins vehement:

"Some people say give the customers what they want, but that's not my approach. Our job is to figure out what they're going to want before they do. I think Henry Ford once said, 'If I'd ask customers what they wanted, they would've told me a faster horse.' People don't know what they want until you show it to them. That's why I never rely on market research. Our task is to read things that are not yet on the page."
Da ging es aber um neue Produkte bzw. Produktkategorien (bei Jobs und Ford). Nicht um graduelle Verbesserungen bereits existierender Produkte. Insofern ist die Situation nicht vergleichbar.
Ceterum censeo liberum facierum esse delendum.
+1
Moogulator
Moogulator06.08.21 10:59
Was mir fehl ist haptisches Feedback - als Musiker würde man gern "Knöpfe und Fader" spüren damit man live nicht hinschauen "muss".
Gilt auch für treffen auf Tastaturen die man nicht fühlen kann.

Die Größe des kleinsten scheint auch die Idee des "immer dabei" zu haben und der Software darauf - sprich - es gibt iPad Software, die es nicht auf dem Phone gibt - darunter sehr viele Synths, DAWs etc. - die bringen manche zu so einem Mini -
früher hätte ich es gern als Internet-Check für Adminsachen gesehen - da war das iPhone noch mehr wie das SE heute ..

Heute sind meine Augen schlechter - ich kann das vermutlich bald schlicht nicht mehr erkennen oder mit dem Finger treffen (Opi)

Ich habe aktuell 2 Pro und kein normales mehr - ich würde fast eher noch ein größeres iPad kaufen.

Ansonsten war die Größe des Mini so ganz ok - so, dass man es gut mitnehmen kann, das Gewicht keine Rolle spielt und man es dabei haben kann - für jüngere Leute ggf. ganz gut. Viel größer als das Max muss es also nicht sein. Wegen des Formats ist es entsprechend breiter als das Phone. Sprich - es liegt um die 7" mit 4:3 ganz gut. Passt noch besser in die Tasche. Hat Apple also bisher nicht so falsch gewählt - hätte fast eins gekauft - aber ich treffe die kleinen Menüs von Synths da sicher nicht mehr gut - Bühne! Das bedeutet was anderes als Café. Aber wäre super - zum reisen.
Ich habe eine MACadresse!
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.