Apple Card: Nutzer außerhalb der USA erhalten versehentlich E-Mail zur Registrierung

Apple-Kunden, die ihr Interesse an der ersten hauseigenen Kreditkarte des Unternehmens per Registrierung bekundeten, erhalten seit kurzem die ersten Exemplare der Apple Card. Doch vorerst können nur US-Nutzer die Kreditkarte beantragen. Apple sorgte diesbezüglich zuletzt für Verwirrung. Seit Montag verschickt das Unternehmen E-Mails an Kunden, in dem es darauf hinweist, dass eine korrekte Apple ID zum Antrag für die Kreditkarte erforderlich ist. Aber nicht nur Kunden in den USA erhielten bislang die E-Mail, sondern Nutzer in zahlreichen Ländern. Offenbar handelt es sich um ein Versehen.


Apple-E-Mail macht Kunden in diversen Ländern falsche Hoffnung
AppleInsider zufolge bekamen Anwender in Kanada, England, Frankreich, Irland und Spanien besagte E-Mail, sofern sie eine Apple ID besitzen. Das sorgte bei einigen Nutzern für Hoffnung, dass die Kreditkarte trotz anderweitiger Ankündigung doch nicht nur exklusiv für US-Kunden erscheint. Es gibt aber keine Hinweise auf Apples Website, wonach das Unternehmen einen baldigen internationalen Start der Apple Card plant.

Auf Anfrage von AppleInsider bestätigten namentlich nicht genannte Insider des Unternehmens die Vermutung, wonach Apple die Einladung versehentlich auch an Kunden außerhalb der USA schickte. Das Supportteam des Unternehmens wisse bereits von dem Problem. Kunden, die sich diesbezüglich an den Support wenden, erhalten demzufolge den Hinweis, dass es sich um ein Problem handle, an dessen Lösung Apple arbeite. Das Unternehmen biete die Kreditkarte zunächst definitiv nur in den USA an.

Karten-Registrierung scheitert wegen vermeintlich falscher E-Mail-Adresse
Die E-Mail bringt zudem einige Schwierigkeiten für US-Nutzer mit sich, die sich normalerweise problemlos für die Apple Card registrieren könnten. Vielen Reddit-Einträgen und weiteren Forumsbeiträgen zufolge weist Apple auf eine vermeintlich falsche E-Mail-Adresse hin, die amerikanische Anwender angeblich bei der Angabe ihrer Apple ID verwendeten. Dabei berichten die Betroffenen bei Reddit und Co. von einer korrekten Angabe der Adresse. Auch über das Problem soll der Apple Support bereits informiert sein.

Kommentare

becreart
becreart14.08.19 17:52
passiert das nicht, wenn man voreilig ist und bei apple.com auf “notify me” geklickt hat? 😉
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen