AirPower & AirPods: Neuste Beta von iOS 12.2 birgt weitere Hinweise

Seit dem iPhone 8 und iPhone X ist kabelloses Aufladen durch eine Qi-Ladestation ohne Zusatzhardware möglich. Gemeinsam mit den beiden Geräten kündigte Apple Ende 2017 eine eigene Ladestation namens AirPower an, auf der sich bis zu drei verschiedene Geräte gleichzeitig ohne Kabel mit Strom versorgen lassen. Das besondere an AirPower ist, dass die aufzuladenden Geräte nicht an bestimmte Positionen auf der Ladestation platziert werden müssen – ausgeklügelte Hard- und Software erlaubt die freie Platzwahl. Offenbar hat sich Apple aber mit diesem Ziel übernommen und stieß während der Entwicklung auf große Hürden – ursprünglich sollte die Station bereits Anfang 2018 erscheinen. Bis heute ist AirPower nicht erhältlich und Apple hat seitdem kein Wort über die Ladestation verloren.


Hinweise in iOS 12.2 Beta 6
Anfang des Jahres kamen einige Berichte auf, dass Apple aber trotz der Probleme und Verzögerung weiterhin eine Markteinführung anstrebt. Am Montagabend erschienen unter anderem eine neue Beta-Version von iOS 12.2, welches bald in der finale Version für alle Kunden bereitsteht. In dieser Version finden sich neue Hinweise auf den baldigen Marktstart der AirPower-Ladestation und eines neuen AirPod-Ladecases. Das aktuelle Case der AirPods kann nur kabelgebunden geladen werden – auf den damaligen Bildern zu AirPower war aber ein Case zu sehen, welches drahtlos auf der Ladestation mit Strom versorgt wurde.


Großes Update der Steuersoftware
Die gesamte Programmierkomponente, welche das drahtlose Aufladen des iPhones steuert, soll laut 9to5Mac ein großes Update erfahren haben. Unter anderem sei nun der Programmiercode hinzugekommen, mittels dessen sich mehrere Geräte auf der gleichen AirPower-Ladestation identifizieren und den Ladezustand austauschen.

Da es sich möglicherweise bei der sechsten Beta-Version von iOS 12.2 um die letzte Vorabversion vor Erscheinen der finalen Version handelt, ist die Integration der neuen Steuersoftware ein großer Hinweis auf den sehr baldigen Marktstart der Apple-eigenen Ladestation und eines neuen Ladecase für die AirPods.

Kommentare

Tekl
Tekl20.03.19 10:50
Wie effizient ist eigentlich das drahtlose Laden? Geht da nicht viel Energie "in die Luft"?
(hier könnte eine hippe, attributreiche Selbstdarstellung stehen)
0
Termi
Termi20.03.19 12:40
Effizient liegt laut Wikipedia bei 60-95%. Kommt sicherlich auf Sender und Empfänger an. Bei einer Zahnbürste würde sich keiner fragen, ob das sinnvoll ist. Da kenne ich gar keine drahtgebunden aufgeladenen. auf bei WiFi vs. LAN Kabel gibt es das Thema. Geschwindigkeit ist immer schlechter. Dennoch ist der Komfort hoch.

Mein Traum ist, dass überall in Hotels, ÖPNV, Flugzeugen, usw. Qi Ladestationen eingebaut werden. Zumindest in Hotelnachttischen wäre das schon ein großer Vorteil auf Reisen, wenn man das Ladegerät zuhause lassen könnte.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen