AirPlay 2 und HomeKit: Fernseher von LG, Vizio und Sony können es zukünftig auch

Nachdem Samsung mit der Ankündigung überraschte, in Zukunft auf den Smart TVs iTunes und AirPlay 2 zu unterstützen, zieht nun eine Reihe Wettbewerber nach. Zunächst kündigte Vizio an, mit Samsung gleichzuziehen, später LG und Sony.


Vizio: TV über die Home-App und Siri steuern
Der hierzulande unbekanntere TV-Hersteller Vizio hat im Vorfeld der Messe CES (Consumer Electronics Show) angekündigt, in seinem neuem Line-Up AirPlay 2 zu unterstützen. Zunächst kommen Kunden aus den USA und Kanada, die am Beta-Programm zu Vizios „SmartCast 3.0“-Plattform teilnehmen, in den Genuss. Im zweiten Quartal des Jahres sollen dann alle SmartCast-fähigen Modelle per Softwareupdate nachgerüstet werden können. Die dritte Version der Plattform soll – als erste auf dem Markt – schließlich über drei Sprachassistenten angesprochen werden können: Alexa, Google Assistant und Siri. Über die Apple-Variante können Vizio-Kunden dann Musik, Filme und Serien abspielen. Mithilfe der Home App aus Cupertino können Nutzer den Fernseher (automatisiert) an- und ausschalten, sowie Lautstärke und Eingänge verändern. Eine native iTunes-App wie sie Samsung einführt, wird man vergeblich suchen.

LG: Ausrollbarer TV versteht AirPlay 2
Alle 2019er Modelle des koreanischen Herstellers LG erhalten sowohl Airplay-2- als auch HomeKit-Unterstützung. LG weist extra daraufhin, dass auch der Signature OLED TV betroffen sei. Der ausrollbare Fernseher kommt in einer Bildschirmdiagonale von 64 Zoll. Er steckt zusammengerollt in einer Box, die auch eine Soundbar enthält. Ähnlich einer Leinwand lässt sich der Bildschirm ausrollen, auch teilweise, um etwa nur Tickermeldungen angezeigt zu bekommen. LG kündigt an, per HomeKit könne man das Gerät sogar über Sensoren steuern. Auch LG verzichtet auf eine native iTunes-Integration.

Sony: Trotz Android TV unterstützt eine Handvoll Modelle AirPlay
Auch Sony kündigte auf der CES an, Geräte mit AirPlay-2- und HomeKit-Integration herauszubringen. Im Detail sind dies die 8k-Modelle der Z9G-Serie und die 4k-OLED-Fernseher mit der Bezeichnung A9G, sowie die 4k-LCD-TVs der X950G-Reihe. Sie können dann über das Protokoll Filme und Serien von Apple-Geräten per Stream empfangen. Zusätzlich dürfen Apple-Music-Abonnenten ihre Songs auf den Fernsehern abspielen. Dasselbe gilt für iTunes-Bibliotheken, Podcasts und andere Streaming-Dienste Apples. Die TVs lassen sich in der Folge auch in HomeKit-Abläufe einbinden.

Kommentare

bogge10108.01.19 11:28
Ja super, in zukünftigen Modellen. Also in 10 Jahren in den meisten Wohnzimmern.
-3
Metty08.01.19 11:37
bogge101
Ja super, in zukünftigen Modellen. Also in 10 Jahren in den meisten Wohnzimmern.
Ja klar, so ist die Verkaufsstrategie. Jedes Jahr brauchen die Hersteller von Unterhaltungselektronik neue Features, um zum Kauf zu animieren. Erst HD-Ready, das richtiges HD, dann verschiedene Ton Formate, dann mehr Farben dank OLED, dann 8K Ultra-HD, nun Kompatibilität mit anderen Diensten und Hardware, u.s.w.

Wenn sie das per einfachem Software Update anbieten würden, würde man ja nicht neu kaufen.
0
nexusle
nexusle08.01.19 11:40
mtn
kommt in einer Bildschirmdiagonale von 64 Zentimetern

Das wäre recht klein... Gehen wir mal von 64 Zoll aus
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Klappe halten!
+1
CJuser08.01.19 11:41
Ist eigentlich mit Sicherheit bekannt, ob AirPlay hier nur für Audio oder auch für Video nutzbar sein wird?
0
Nordschleife
Nordschleife08.01.19 11:42
Metty
bogge101
Ja super, in zukünftigen Modellen. Also in 10 Jahren in den meisten Wohnzimmern.
Ja klar, so ist die Verkaufsstrategie. Jedes Jahr brauchen die Hersteller von Unterhaltungselektronik neue Features, um zum Kauf zu animieren. Erst HD-Ready, das richtiges HD, dann verschiedene Ton Formate, dann mehr Farben dank OLED, dann 8K Ultra-HD, nun Kompatibilität mit anderen Diensten und Hardware, u.s.w.

Wenn sie das per einfachem Software Update anbieten würden, würde man ja nicht neu kaufen.
Ein Softwareupdate wäre toll gewesen. Aber ganz ehrlich. Bevor man wieder einen Fernseher kauft, dann doch lieber Apple TV als Hardware.
Stay hungry, stay foolish.
+7
nexusle
nexusle08.01.19 11:44
CJuser
Ist eigentlich mit Sicherheit bekannt, ob AirPlay hier nur für Audio oder auch für Video nutzbar sein wird?
Die Frage stellst Du nicht wirklich bei einem Fernseher, oder?
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Klappe halten!
+1
OpDraht
OpDraht08.01.19 11:48
Nordschleife
Ein Softwareupdate wäre toll gewesen. Aber ganz ehrlich. Bevor man wieder einen Fernseher kauft, dann doch lieber Apple TV als Hardware.
Samsung bietet es wohl für aktuelle Geräte als Update an.

Wenn du mal in heutige Unterhaltungselektronikmärkte schaust, kann man sich dem Eindruck nicht verwehren, Hauptumsatzträger wären Fernseher.

Ich glaube die Gerätefluktuation ist mittlerweile in den Haushalten sehr hoch, so dass in überschaubarer Zeit viele aktive Fernseher dieses Feature haben werden. Und da wird dann kein Apple TV mehr gekauft.
-1
CJuser08.01.19 11:57
nexusle
CJuser
Ist eigentlich mit Sicherheit bekannt, ob AirPlay hier nur für Audio oder auch für Video nutzbar sein wird?
Die Frage stellst Du nicht wirklich bei einem Fernseher, oder?
Sag das nicht zu voreilig. Die Spotify-App gibt es auch für Fernseher. Deswegen frag ich lieber nach
0
zacwinter08.01.19 12:07
Komplett obsolet wird AppleTV nicht werden. Denn es ist für HomeKit und somit alle kompatiblen Smarthome Produkte im Haushalt unverzichtbar. Aber ohne Probleme könnte ein Dongle und somit auch der Fernseher, der so und so bei den meisten im Standby - Modus ist, die HomeKit Zentrale werden.

Geil wäre es auch, dass Apple einen eigenen Fernseher anbietet. Diese Gerüchte gab es ja bereits. So könnte man als Nutzer in den Genuss einer Komplettlösung kommen. Geile Lautsprecher reinpacken, aktuelles High- End Displaypanel von Samsung, cooles zeitloses Design und alle Funktionalitäten, die man von  TV bereits kennt. Zusätzlich mit verbauter Frontkamera für Videotelefonie und AppleTV ähnlicher Fernbedienung.  darf bloss nicht den Fehler machen, seinen eigenen TV zu einem viel zu hohen Preis anzubieten.
0
strellson08.01.19 12:11
OpDraht
Ich glaube die Gerätefluktuation ist mittlerweile in den Haushalten sehr hoch, so dass in überschaubarer Zeit viele aktive Fernseher dieses Feature haben werden. Und da wird dann kein Apple TV mehr gekauft.

Ich glaube das kommt immer in Wellen. Fing mit bezahlbaren LCDs an, dann kam die FulHD Welle, jetzt die bezahlbaren 4k Fernseher in Größen ab 55", als nächtes dann OLED. Die Leute wollen auch immer Größere Fernseher. 65" scheint ja schon Standard zu sein wenn man mal Diskussionen auf mydealz verfolgt.
0
nexusle
nexusle08.01.19 12:15
CJuser
Sag das nicht zu voreilig. Die Spotify-App gibt es auch für Fernseher. Deswegen frag ich lieber nach
Na Spotify kann doch aber auch nur Musik, oder?
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Klappe halten!
0
sonnendeck08.01.19 12:58
schade das nicht andere Anbieter ähnliche Konzepte wie Vizio auch in Europa anbieten, ich würde auch nur Panels brauchen, diese ganzen Tuner und Kartenbuchsen brauch ich nicht mit IP TV und das sind bestimmt 300 bis 400 euro weniger beim kauf eines mittel / hochpreisigen Panels.
Ansonsten finde ich diese Ankündigung ziemlich genial, das Apple Jahr fängt gut an.
0
Windwusel
Windwusel08.01.19 13:13
zacwinter
Geil wäre es auch, dass Apple einen eigenen Fernseher anbietet. Diese Gerüchte gab es ja bereits. So könnte man als Nutzer in den Genuss einer Komplettlösung kommen. Geile Lautsprecher reinpacken, aktuelles High- End Displaypanel von Samsung, cooles zeitloses Design und alle Funktionalitäten, die man von  TV bereits kennt. Zusätzlich mit verbauter Frontkamera für Videotelefonie und AppleTV ähnlicher Fernbedienung.  darf bloss nicht den Fehler machen, seinen eigenen TV zu einem viel zu hohen Preis anzubieten.

Im TV-Markt sehe ich Apple nicht wirklich. Aber punkten könnten sie mit Software like Carplay. Android auf Fernsehern ist ja auch nicht von Sony und Co. gemacht sondern nur lizensiert. Würde Apple die Software für TV-Geräte bereitstellen könnte das durchaus erfolgsversprechend sein.
Meine  Hardware: MacBook Pro mit Touch Bar (15-inch, 2018), iPhone X, AirPods und Apple TV 4
+1
nopeecee
nopeecee08.01.19 13:19
Wenn es nach mir ginge, gäbe es überhaupt keine Fernseher, sondern nur dumme Monitore.
Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen
+2
MiiCha
MiiCha08.01.19 13:21
AirPlay 2 scheint sich zum CarPlay für TVs zu mausern...
Nicht schlecht
0
AndreasDV08.01.19 13:41
Ich hab nen 7-8 Jahren alten LED Fernseher 55 Zoll der nicht mal LAN Anschluss hat. Danke Apple TV 3. Generation kann ich mir all das Ansehen was ich will und das reicht mir. Sollte der mal kaputt gehen werde ich 4K überspringen und einen 8K Fernseher kaufen und am besten keinen Smart TV. Auch ohne LAN. Apple TV reicht vollkommen aus
0
iFreak777
iFreak77708.01.19 13:49
AndreasDV
Ich hab nen 7-8 Jahren alten LED Fernseher 55 Zoll der nicht mal LAN Anschluss hat. Danke Apple TV 3. Generation kann ich mir all das Ansehen was ich will und das reicht mir. Sollte der mal kaputt gehen werde ich 4K überspringen und einen 8K Fernseher kaufen und am besten keinen Smart TV. Auch ohne LAN. Apple TV reicht vollkommen aus
Zeig mir wenns soweit ist einen 8K Fernseher ohne "Smart" Funktionen oder gar LAN/WLAN. Wirst du mit sicherheit nicht finden...
+2
tk69
tk6908.01.19 17:24
Mein Samsung-TV steht in einer Internet-freien Umgebung, da ich ihn beruflich brauche. Er ist aber mittels Apple-TV und iPad "verbunden".

Wie könnte ich - falls diese Airplay-Funktion als Update kommt - dieses Updates dennoch installieren? Gäbe es die Möglichkeit über einen USB-Stick?
-1
ocrho08.01.19 18:10
Worüber ich staune ist, dass Apple diese Kombination aus AirPlay 2, HomeKit und iTunes) nicht einen eigenen Namen vergibt wie zum Beispiel "Apple TVplay". Zum Vergleich für die Schnittstelle für Autoradios hat Apple dies bereits getan mit "Apple CarPlay".
0
iFreak777
iFreak77709.01.19 10:36
tk69
Mein Samsung-TV steht in einer Internet-freien Umgebung, da ich ihn beruflich brauche. Er ist aber mittels Apple-TV und iPad "verbunden".

Wie könnte ich - falls diese Airplay-Funktion als Update kommt - dieses Updates dennoch installieren? Gäbe es die Möglichkeit über einen USB-Stick?
Wenn der TV sich nicht im LAN/WLAN befindet kannst du doch die AirPlay funktion garnicht nutzen... Das ganze funktioniert nur über LAN/WLAN...
+1
tk69
tk6909.01.19 17:27
iFreak777
Wenn der TV sich nicht im LAN/WLAN befindet kannst du doch die AirPlay funktion garnicht nutzen... Das ganze funktioniert nur über LAN/WLAN...

Airplay verwende über AppleTV.
0
iFreak777
iFreak77709.01.19 17:32
tk69
iFreak777
Wenn der TV sich nicht im LAN/WLAN befindet kannst du doch die AirPlay funktion garnicht nutzen... Das ganze funktioniert nur über LAN/WLAN...

Airplay verwende über AppleTV.
Wozu dann das update des TVs?
0
tk69
tk6910.01.19 17:18
iFreak777
tk69
iFreak777
Wenn der TV sich nicht im LAN/WLAN befindet kannst du doch die AirPlay funktion garnicht nutzen... Das ganze funktioniert nur über LAN/WLAN...

Airplay verwende über AppleTV.
Wozu dann das update des TVs?

Um den kleinen Kasten loszuwerden?
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen