Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

iTunes Pass wird zur Apple Account Card – Apple vereinfacht Bezahlung mit Apple-ID-Guthaben

Wer seine Apple-ID mit einem Guthaben aufladen möchte, hat bekanntlich verschiedene Möglichkeiten. Die verbreitetste Methode ist der Kauf entsprechender Karten, welche es in nahezu jedem Supermarkt und Discounter, vielen weiteren Geschäften und natürlich den Apple Stores gibt. Anschließend muss man den Code freirubbeln und einscannen oder – sofern er ausgedruckt auf einem Bon vorliegt – eintippen. Vermutlich wissen allerdings nur wenige iPhone-Nutzer, dass sich der Aufladevorgang mithilfe der Wallet-App oft viel einfacher gestalten lässt, und zwar direkt an der Ladenkasse.


Einrichtung des iTunes Pass ist ziemlich versteckt
Das Verfahren, welches Apple vor einigen Jahren einführte, trägt bislang den Namen „iTunes Pass“. Hat man diesen der Wallet hinzugefügt, muss er an der Kasse lediglich vorgezeigt werden. Kassiererin oder Kassierer scannen den QR-Code dann ein und das Guthaben landet automatisch auf dem mit der Apple-ID verknüpften Konto. Das kontaktlose Aufladen funktioniert in allen Apple Stores und bei ausgewählten Einzelhändlern. In den Ladengeschäften des kalifornischen Konzerns kann man damit zudem Einkäufe mit seinem Guthaben bezahlen. Leider ist die – glücklicherweise nur einmal erforderliche - Einrichtung in der digitalen Brieftasche nicht ganz einfach. In der iTunes-App auf dem iPhone muss man nämlich ganz nach unten scrollen, auf den Apple-ID-Button tippen und dann die Option „Apple-ID anzeigen“ auswählen. Anschließend scrollt man erneut nach unten und kann dann mithilfe von „iTunes Pass zu Wallet hinzufügen“ die Aktion abschließen.

„Apple Account Card“ vereinfacht das Verfahren
Apple benennt den „iTunes Pass“ jetzt nicht nur um, sondern vereinfacht die Einrichtung auch erheblich. Seit der Veröffentlichung des Updates auf iOS 15.5 heißt das Feature „Apple Account Card“. Diese wird automatisch in der Wallet-App angeboten, wenn man durch Tippen auf das Pluszeichen das Hinzufügen einer neuen Karte einleitet. Voraussetzung ist allerdings, dass ein Guthaben vorhanden ist. Darüber hinaus lässt sich ein vorhandenes Guthaben nicht mehr nur für Einkäufe in einem Apple Store nutzen, sondern auch in anderen Geschäften oder Onlineshops. Die „Apple Account Card“ steht nämlich in Apple Pay als Zahlungsmittel zur Verfügung. Das kalifornische Unternehmen führt das neue Verfahren nach und nach ein, daher taucht es derzeit noch nicht auf allen iPhones auf.

Kommentare

PythagorasTraining
PythagorasTraining27.05.22 10:41
🤔heißt das dann, dass man immer 10% auf Einkäufe mit Apple Pay bekommt, wenn man die iTunes Karten bei Rabatt/Bonus Aktionen kauft?

Das könnte sich beim neuen Mac Kauf richtig lohnen…
+2
Legoman
Legoman27.05.22 10:47
Hmmm.
Ich habe iTunes mit Paypal verknüpft.
Könnte ich jetzt diese Funktion einrichten und dadurch quasi Paypal mit ApplePay nutzen?
Oder geht das nur mit vorher aufgeladenem Guthaben?
0
PythagorasTraining
PythagorasTraining27.05.22 17:55
@vog

Hallo, wäre es möglich dafür mal aktuelle und alte Screenshots einzustellen?
+1
Dupondt27.05.22 22:06
PythagorasTraining:

Mit aktuellen Screenshots kann ich leider nicht dienen, das neue Feature ist auf den mir zur Verfügung stehenden iPhones bislang noch nicht aufgeschlagen. Der YouTube-Kanal iDeviceHelp zeigt das Hinzufügen der Apple Account Card in einem kurzen Video:


Hier sind vier Screenshots vom bisherigen Verfahren:




+2
PythagorasTraining
PythagorasTraining28.05.22 01:06
Prima, vielen Dank.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.