Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

iPhone-Zukunft: 120 Hz bleiben wohl noch eine ganze Weile reines Pro-Feature

Apple führte beim iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max ein Feature ein, das Nutzer eines iPad Pro oder bestimmter Android-Smartphones schon lange kennen: ein 120-Hertz-Display. Manche Kaufinteressenten der neuen iPhone-Generation zeigten sich bereits enttäuscht darüber, dass die 120 Hertz nicht auch beim iPhone 13 und iPhone 13 mini verfügbar sind. Wer darauf setzt, dass das Feature dafür dann bei allen Modellen der 2022er iPhone-Generation mit dabei ist, könnte enttäuscht werden.


Mindestens ein Modell des iPhone 14 mit 60 Hertz?
Die Information stammt von der südkoreanischen News-Seite TheElec. Apple verzichtet demzufolge bei "mindestens einem Modell des iPhone 14" weiterhin auf ein 120-Hertz-Display. Bei dem Gerät (oder den Geräten) käme ein herkömmliches 60-Hertz-Display zum Einsatz. Zum Hintergrund: Apple verwendet für 120-Hertz-iPhones ein besonders energiesparendes OLED-Display mit LTPO-Technologie, das teurer als herkömmliche LTPS-Displays (für 60-Hertz-OLEDs) ist. Apple hätte so mit zumindest einem LTPS-iPhone im Jahr 2022 die Gelegenheit, Produktionskosten zu sparen.

Aus der Meldung geht nicht hervor, um welches Modell es sich voraussichtlich handeln wird. Unter Umständen könnte das Unternehmen aus Cupertino das 120-Hertz-Feature auch weiterhin exklusiv für die Pro-Varianten des iPhone 14 bereitstellen.

Gerüchte über Apples iPhone-Strategie anno 2022
Ohnehin ist aktuell noch unsicher, aus welchen Modellen sich das iPhone-14-Lineup zusammensetzt. Angesichts der Berichte über enttäuschende Verkaufszahlen beim iPhone 12 mini gilt es als sehr wahrscheinlich, dass sich Apple dazu entschließt, ab dem iPhone 14 auf die Mini-Variante zu verzichten. Alternativ besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass Apple der Strategie von jeweils vier neuen Modellen treu bleibt und weiterhin auf zwei Pro-Versionen und zwei etwas preisgünstigere Geräte setzt. Es bleibt abzuwarten, für welches Smartphone-Lineup sich Apple beim iPhone 14 entscheidet.

iPhone 14 Pro ohne Notch?
Zu den neuen Features des iPhone 14 soll Meldungen zufolge eine Änderung beim Design gehören. Nachdem die Display-Kerbe beim iPhone 13 bereits kleiner wurde als bei den vorherigen Modellen, könnte sie 2022 komplett wegfallen. Face ID wäre in dem Fall im Display implementiert. Laut bisherigen Einschätzungen soll das kerbenlose Display den Pro-Modellen vorbehalten bleiben. Apple-Leaker Jon Prosser kündigte kürrzlich ebenfalls den Wegfall der Notch an

Kommentare

chill
chill21.09.21 10:03
Otto Normaluser bemerkt gar nicht ob man 60 oder 120 Hz hat.
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
-5
Stefab
Stefab21.09.21 10:07
chill
Bei den relativ kleinen Screens merkt man es vermutlich auch weniger, als zb beim iPad.
+2
KingBradley
KingBradley21.09.21 10:08
Selbst wenn er es bemerkt, die Frage ist:
Ist es ihm den Aufpreis wert?

Mir definitiv nicht.

Zum 14er:
Ich glaube nicht so recht daran das die Notch weg fällt.
Genauso wenig an das Verschwinden des Kamera-Mount-Everest😅
0
Bennylux
Bennylux21.09.21 10:12
KingBradley
Zum 14er:
Ich glaube nicht so recht daran das die Notch weg fällt.
Genauso wenig an das Verschwinden des Kamera-Mount-Everest😅

Glaube ich auch nicht. Das kommt erst in 2 Jahren. 😉
Think different! 
0
CJuser21.09.21 10:18
Ich würde ja weiterhin begrüßen, wenn in Folge des Wegfalls vom mini das Line-Up so aussehen würde:
- iPhone 14 mit 5,8 Zoll
- iPhone 14 Max mit 6,5 Zoll
- iPhone 14 Pro mit 6,1 Zoll
- iPhone 14 Pro Max mit 6,7 Zoll
Durch das aktuelle Design würde das "kleine" iPhone 14 ja sogar kleiner als das X(s)/12 Pro seinerzeit ausfallen und zwischen dem aktuellen 5,4 und 6,1 Modell landen.
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex21.09.21 10:25
chill
Otto Normaluser bemerkt gar nicht ob man 60 oder 120 Hz hat.

Von 90 auf 60 Hz zurück zu kommen, war jedenfalls nicht schwer: Die 90 Hz wurden noch keine Sekunde lang vermisst.
0
MacRS21.09.21 10:47
Schauen wir doch erst mal, wie sich das 13 mini verkauft.
+1
XL472321.09.21 11:23
Was alle immer nur gegen das Mini haben! Bei Apple heißt „verkauft sich nicht so gut“ immer noch, dass vom Mini mehr Geräte verkauft werden, als manch anderer Hersteller von seinem Spitzenmodell verkauft. Ich fände es schade, wenn Apple diesen Formfaktor mit den 14er Geräten nicht mehr bedient, da es einen Markt dafür gibt, auch wenn er etwas kleiner ist, als für andere Geräte.
+2
Gedankenschweif21.09.21 11:28
Wenn sich das iPhone 12 mini wirklich so schlecht verkauft hätte, wie es die Auguren im Netz vermutet haben, dann hätte Apple es wohl mit der Einführung der neuen iPhones eingestellt.
But guess what: Apple verkauft neben dem iPhone 12 auch weiterhin das iPhone 12 mini.
Das ist wohl ein sehr deutliches Zeichen dafür, dass sich das mini in ausreichenden Zahlen verkauft.
+3
CJuser21.09.21 12:14
Gedankenschweif
Wenn sich das iPhone 12 mini wirklich so schlecht verkauft hätte, wie es die Auguren im Netz vermutet haben, dann hätte Apple es wohl mit der Einführung der neuen iPhones eingestellt.
But guess what: Apple verkauft neben dem iPhone 12 auch weiterhin das iPhone 12 mini.
Das ist wohl ein sehr deutliches Zeichen dafür, dass sich das mini in ausreichenden Zahlen verkauft.
Hier sollte nicht vergessen werden, dass Apple vertraglich vereinbarte Mindestmengen bei Displays hat, die sonst zu Strafzahlungen führen würden.

Ich persönlich halte das 5,4 Zoll Modell auch für eine schöne Größe, allerdings wohl am besten in Form eines zukünftigen SE und schon gar nicht als Pro mit der großen Kameraeinheit.
+2
Peter Longhorn21.09.21 19:22
KingBradley
Selbst wenn er es bemerkt, die Frage ist:
Ist es ihm den Aufpreis wert?

Mir definitiv nicht.
Es gibt 120Hz Smartphones bereits ab ca. 200€... also so hoch kann der Aufpreis eigentlich nicht sein. Nur weil sich Apple das alles fürstlich entlohnen lässt heißt das noch lange nicht, dass das gerechtfertigt ist.
+2
milk
milk21.09.21 20:22
Peter Longhorn
Es gibt 120Hz Smartphones bereits ab ca. 200€...
Psssst, das darfst du in einem Apple-Forum nicht sagen. Hier sind Features, die andere bereits haben, solange unnötiger Schnickschnack "den man sowieso nicht bemerkt" bis Apple das dann auch verkauft.
+1
aibe
aibe21.09.21 20:41
milk
Peter Longhorn
Es gibt 120Hz Smartphones bereits ab ca. 200€...
Psssst, das darfst du in einem Apple-Forum nicht sagen. Hier sind Features, die andere bereits haben, solange unnötiger Schnickschnack "den man sowieso nicht bemerkt" bis Apple das dann auch verkauft.

Als ob es eine Rolle spielt, dass es 120Hz in anderen Smartphones schon länger gibt. War mit Sicherheit jedem bekannt, nur werden die wenigsten aus diesem Grund einen Systemwechsel vornehmen. Da es weder Apple, noch einer hier als das große neue Ding verstanden hat, sondern vermutlich lediglich als das, was es ist. Ein nettes Feature, das nun endlich auch den Einzug in die Apple Smartphonewelt gefunden hat.
Wer mag kann doch gern ein 200€ Androiden Plastikbomber nehmen. Mit allen „Vor“- und Nachteilen. Es hindert einen niemand daran.
Ich persönlich finde es super nun auch 120Hz im Pro Modell zu haben. Auch den Nachtmodus über alle Brennweiten hinweg, lichtstärkere Blende, die neue Telebrennweite, 2 eSim, etwas längere Batterielaufzeit und den Cinematic Mode finde ich eine nützlich Ergänzung. Natürlich ist das nur meine persönliche Meinung.
Wie so oft, leben und leben lassen…
0
PorterWagoner
PorterWagoner22.09.21 15:22
Ich bin sehr gepannt, die 120 Hz mit eigenen Augen zu sehen. Bislang kann ich mir noch kein Bild davon machen, wie gut das dann wirklich aussieht.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.