Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

iPhone SE und 11: Apple nimmt Modell mit größter Speicherausstattung aus dem Sortiment

Wer ein neues iPhone direkt bei Apple kaufen möchte, kann neben dem iPhone 13 und dessen Pro-Schiene noch weitere Modelle in Betracht ziehen: So wartet das iPhone 11 mit einem etwas anderen Design auf und überraschenderweise bleibt mit dem iPhone 12 auch der unmittelbare Vorgänger erhalten, wenngleich sich das Gerät im Vergleich zur neuen Baureihe nur recht wenig unterscheidet. Eine Sonderolle kommt dem iPhone SE (2020) zu: Als einziges Produkt aus dem aktuellen Portfolio verfügt es über einen Homebutton und Touch ID. Apple hat bei diesem Modell und dem iPhone 11 jedoch stillschweigend eine Variante aus dem Sortiment genommen.


iPhone SE nur mehr mit 64 und 128 GB Speicher
Die Einführung des iPhone 13 stellt beim Thema Speicherausstattung eine Zäsur dar: Apple versieht nun bereits die Basismodelle dieser Geräte mit 128 GB Speicher, bei den Pro-Modellen können Kunden erstmals zu einer Variante mit einem TB greifen. Beim iPhone SE gestaltet sich die Lage indes anders – der Konzern rudert zurück und streicht das Modell mit 256 GB ersatzlos aus dem Sortiment. Vor dem „California streaming“-Event war diese Version für 649 Euro zu erwerben, nun müssen sich Neukäufer mit 64 GB (479 Euro) oder 128 GB (529 Euro) begnügen. Dabei spielt die Farbe des Geräts keine Rolle. Allerdings blieb Apple beim technischen Datenblatt für das iPhone SE bislang untätig und listet diese Variante noch immer auf.

iPhone 11 ebenfalls betroffen
Dem iPhone 11 ereilte übrigens das gleiche Schicksal: Auch bei dieser Baureihe stehen ab sofort ausschließlich 64 GB (579 Euro) und 128 GB (629 Euro) zur Verfügung. Wer also eine Speicherkapazität von 256 GB benötigt, findet mit dem iPhone 12 mini das preiswerteste Modell: Für 849 Euro steht diese Variante zum Kauf bereit, allerdings kostet das iPhone 13 mini mit äquivalenter Speicherausstattung lediglich 70 Euro mehr. Warum Apple das iPhone SE und 11 mit 256 GB aus dem Sortiment nahm, ist unklar. Beiden iPhones ist aber gemein, dass sie zu den betagteren Geräten im Portfolio zählen: Das iPhone SE erschien im April 2020, das 11er gar im September 2019. Außerdem achtet Cupertino zumeist tunlichst darauf, hausinterne Konkurrenz zu vermeiden, was den Wegfall der 256-GB-Versionen erklären könnte.

iPhone SE im Apple Online Store
iPhone 11 im Apple Online Store

Kommentare

Cyman16.09.21 14:34
Unter 256GB geht bei mir gar nichts. Also fällt ds SE als Ersatz für mein iPhone 8 schon mal weg. Aber das iPhone 13 mit derselben Speicher-Ausstattung kostet natürlich deutlich mehr.
-2
seekFFM16.09.21 14:37
SE oder SE2020?
-6
pentaxian
pentaxian16.09.21 14:42
seekFFM
SE oder SE2020?

SE wird's wohl kaum noch neu geben.... außerdem hatte das m.W.n. nie 256GB.
mine is the last voice that you will ever hear (FGTH)
+5
MacRS16.09.21 15:04
Es hat ja noch Restbestände. Wenn man das jetzt noch eins brauch, dann muss sich jetzt halt ranhalten.
+1
MikeMuc16.09.21 15:19
„Dem iPhone ereilte“? War da ein Rheinländer am schreiben
Ansonsten wundert es mich nicht, das Apple nun die Modellreihen bei den älteren Modellen ausdünnt. Es sollen ja die neuen verkauft werden
+1
metalrai16.09.21 16:05
Zielgruppe von solch großen Speichervarianten sind doch bestimmt eher "Filmemacher". Vor dem Urlaub habe ich einige Filme von Netflix und Prime offline gespeichert und bin nur auf wenige GB gekommen. (Leider sind 50% davon dank Geofencing im Urlaub unbrauchbar) Fotos und MP3 belegen auch keine riesigen Speichermengen. Damit bleibt dann nur noch selbst gedrehtes Videomaterial als Speicherfresser. Zum Einen könnte man dieses dann nach ein paar Jahren doch mal auslagern oder jetzt zu einem Telefon mit besserer Kamera, gerade im Videobereich, greifen.
-4
aschge16.09.21 20:57
Ich hab ehrlichgesagt noch nie kapiert, wofür man Apple soviel Geld für Speicher in den Rachen wirft? Nur weil man zu faul ist sein Handy regelmäßig zu leeren? Ich bestelle grundsätzlich immer nur die kleinstmögliche Speicher-Ausstattung und komme damit als passionierter Hobby-Filmer (4K 60 FPS) sogar bei unserem dreiwöchigem Urlaub mit meinem 12er mit 64 GB wunderbar zurecht. Wofür braucht man denn bitte 256 GB???
+2
Legoman
Legoman17.09.21 13:14
MTN
Wer ein neues iPhone bei Apple kaufen möchte mit eine Speicherkapazität von 256 GB liebäugelt, ...
Ist das ein Lückentext?
-1
Nebula
Nebula17.09.21 16:40
aschge
Ich hab ehrlichgesagt noch nie kapiert, wofür man Apple soviel Geld für Speicher in den Rachen wirft? Nur weil man zu faul ist sein Handy regelmäßig zu leeren? Ich bestelle grundsätzlich immer nur die kleinstmögliche Speicher-Ausstattung und komme damit als passionierter Hobby-Filmer (4K 60 FPS) sogar bei unserem dreiwöchigem Urlaub mit meinem 12er mit 64 GB wunderbar zurecht. Wofür braucht man denn bitte 256 GB???
Ich habe 400 GB Musik, da hilft kein Aufräumen.
»Wir werden alle sterben« – Albert Einstein
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.