iPhone XI und iPhone XE: Weitere Gussformen aufgetaucht

Die Hinweise auf das Gehäusedesign und die darin integrierte Kameralösung der 2019er iPhones sprechen bei beiden Topmodellen immer mehr für ein Drei-Objektiv-System. Der bezüglich neuer Apple-Produkte meist gutinformierte Bloomberg-Journalist Mark Gurman hat per Twitter eine Aufnahme veröffentlicht, die das Grunddesign der Gehäuse-Rückseite aller drei 2019er iPhones zeigen soll. Apple hat sich demnach dazu entschieden, die Kameraobjektive innerhalb einer quadratischen Aussparung anzuordnen – selbst die Dual-Kamera des XR-Nachfolgers (möglicher Name: iPhone XE) befindet sich demzufolge in einem Quadrat mit abgerundeten Ecken.


Dreifach- und Dual-Kamera im Quadrat
Schon frühere Meldungen berichteten von dem neuen Kamera-Design. Genauso wie auf bereits bekannten Renderings und Fertigungs-Formen ist auch auf Gurmans Bild der quadratische Kamerabereich zu sehen, der sich optisch deutlich von den Rückseiten der 2018er iPhones unterscheidet. Die Nachfolger von iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR sollen allesamt das neue Kameradesign bekommen.


Quelle: Twitter

Das Kameraquadrat mit integrierten Objektiven befindet sich jeweils links oben auf der Rückseite und wird – wie alle iPhone-Kameras der letzten Jahre – leicht aus dem Gehäuse herausragen. Doch anders als bisher soll der kleine „Kamerahügel“ kein separates Bauteil, sondern ein Bestandteil der rückseitigen Glasoberfläche sein – was einen fließenderen Übergang als zuvor ermöglichen würde.

Topmodelle mit drei Objektiven, XR-Nachfolger mit Dual-Kamera
Bei der Anzahl der integrierten Objektive unterscheiden sich die einzelnen iPhone-Modelle voneinander. Während die beiden diesjährigen Topmodelle mit drei Objektiven auf den Markt kommen sollen, bietet das nächste iPhone XR immerhin zwei. Damit hätte jedes der drei 2019er iPhones eine Kamera mehr als der jeweilige Vorgänger.

Weitere technische Details
„Apple-Orakel“ Ming-Chi Kuo nannte schon vor kurzem erste Details zur Dreifach-Kamera. Die aus Sony-Komponenten zusammengesetzte Hauptkamera beider Flaggschiff-Modelle besteht demnach aus Weitwinkel, Superweitwinkel und Teleobjektiv. Die Kamera biete für jedes einzelne Objektiv eine Auflösung von 12 Megapixeln. Kuo zufolge hat Apple zudem eine schwarze Überzug-Schicht für das hinzukommende Superweitwinkel-Objektiv entwickelt, um diese optisch möglichst unscheinbar im iPhone-Gehäuse unterzubringen.

Kommentare

Steffen Stellen13.05.19 16:57
+4
indiflo13.05.19 17:11
Sieht ja aus wie ein Ceran-Kochfeld
+13
gegy
gegy13.05.19 17:11
Bin ich blind, oder steht nur im titel der nachricht was von nem XE?
0
Johnny6513.05.19 17:15
gegy
Bin ich blind, oder steht nur im titel der nachricht was von nem XE?

Ging mir auch so. Ich vermute aber einen Tippfehler – gemeint war vermutlich XR. (E liegt auf der Tastatur neben R).
+3
chill
chill13.05.19 17:23
Ist das HÄSSLICH
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
+9
Neo9113.05.19 17:28
Wirklich nicht schön. Ich finde es generell schwierig drei Kameralinsen anzuordnen. Aber der beste Kompromiss wäre doch in einer Linie übereinander, als da wirklich so eine Ceranfeld Kochplatten Konstruktion hinzuklatschen 🙄
+5
Steph@n
Steph@n13.05.19 17:42
Noch drei Herdpl... äh Linsen mehr und es liegt auch wieder Stabil ohne Hülle
+5
odi141013.05.19 17:46
Das Design wird immer schlimmer!
Sie können es einfach nicht mehr.
+2
Neo9113.05.19 17:54
Steph@n

Oder oben rechts und links jeweils eine. Und unten eine in der Mitte. Auch stabil 😂😂
0
MS_Hunter13.05.19 18:22
Tims neue Stellschraube zur Gewinnmaximierung, es wird auf ansprechendes Design verzichtet!

Ich hätte das Entwicklungsteam schon nach den ersten Entwürfen Zwangsbeurlaubt aber wenn die Geräte tatsächlich so in Produktion gehen, muss man sich eher um die Führungsriege Sorgen machen.
+3
Creativer
Creativer13.05.19 18:30
Neo91
Wirklich nicht schön. Ich finde es generell schwierig drei Kameralinsen anzuordnen. Aber der beste Kompromiss wäre doch in einer Linie übereinander, als da wirklich so eine Ceranfeld Kochplatten Konstruktion hinzuklatschen 🙄

Warum nicht in jeder Ecke eine Linse und das Ding liegt wieder Plan auf!
+4
el_duderino13.05.19 18:33
indiflo
Sieht ja aus wie ein Ceran-Kochfeld

da kommt nachher der gute herr ive und erzählt was vonwegen "ceran-kochfelder sind schon seit vielen jahren identitätsstiftend für apple".

und ganz ehrlich: ne bessere ausrede für so ein völlig missratenes design würden mir wohl auch nicht einfallen.
+3
ollieh
ollieh13.05.19 19:07
Was ihr immer mit dem Aussehen habt. Die Dinger sehen doch alle gleich aus. Das ist doch langsam lächerlich wie sich einige hier äußern.

Das Ding muss gut und billig sein. Wird doch sowieso in irgend eine Hülle gepackt.
-1
jmh
jmh13.05.19 19:19
die die rueckseitigen loecher in der huelle fuer das iphone 5c haetten uns einst eigentlich eine warnung sein muessen, was da in zukunft noch so alles passieren wird ...
+5
Steffen Stellen13.05.19 19:36
jmh
die die rueckseitigen loecher in der huelle fuer das iphone 5c haetten uns einst eigentlich eine warnung sein muessen, was da in zukunft noch so alles passieren wird ...
Oje! Das 20er iPhone Xr nach dem Vorbild des 5c geschaffen. In jedem Loch eine Kamera.
+2
coin_op
coin_op13.05.19 20:21
Was soll das? Will keine Bienenwabe wenn auf der Rückseite
Ja Gips denn so was... :D
0
aggi
aggi13.05.19 21:17
Ich finde es auch nicht schön, aber wie würdet ihr denn 3 Linsen mit Blitzlicht unterbringen? Samsung und Huawei haben es auch nicht schöner hinbekommen.
-4
heldino13.05.19 21:29
@aggi
Doch Samsung und Huawei haben es zumindest bei Ihren diesjährigen Topmodellen besser hinbekommen.
+1
Pymax
Pymax13.05.19 22:02
So wie damals Apple die Monitorwelt schockte mit 5K beim iMac werden es jetzt 6 Objektive. 3 links oben und 3 rechts unten. Orakel habe ich recht?
Verdammt warum meckert hier jeder vorher?
Wenn Ihr Euch vorab Bilder immer ansehen müsst, dann könntet Ihr eh nichts am Design mehr ändern. Sich überraschen lassen, siehe meine Eingangsworte will keiner mehr.
-2
Pymax
Pymax13.05.19 22:05
heldino
@aggi
Doch Samsung und Huawei haben es zumindest bei Ihren diesjährigen Topmodellen besser hinbekommen.
Dann kaufe diese! Ganz einfach und wenn Samsung und Huawei es besser so viel hinbekommen haben, kauft es hoffentlich der Rest der Welt und Apple muss sich etwas einfallen lassen.
0
LoMacs
LoMacs13.05.19 22:41
Das ist der hässlichste Entwurf aus der Gerüchteküche seit langem.
0
piik
piik13.05.19 23:44
tr
...selbst die Dual-Kamera des XR-Nachfolgers (möglicher Name: iPhone XE) befindet sich demzufolge in einem Quadrat mit abgerundeten Ecken.
Jetzt sind Rechtecke schon Quadrate....
Hardware ist seltener schlecht drauf - Software macht schon häufiger Mucken...
0
trigunas10813.05.19 23:45
Das Design ist aktiver Umweltschutz von Apple
Damit will jeder sein altes iPhone behalten. Gratulation!!
+3
leonsio14.05.19 06:30
News von 2028: das neue Iphone XX mit 10 Kameras auf der Rückseite...
gehts noch? Wo soll es enden? wenn man mit einem oder maximal zwei Objektiven keine anständige Qualität erreichen kann, dann sollte man es auch dabei belassen.
Mehr Megapixel machen das Bild ja auch nicht besser, das haben mittlerweile die Marketing-Abteilungen der nahmhaften Kamera-Hersteller gerlernt. Und die Anzahl tut es auch nicht.

Mir kommt so ein häßliches Ding nicht ins Haus. Aach zwei Objektive sind mir einer zuviel.
0
RustyCH
RustyCH14.05.19 08:10
Besonders "sinnvoll" finde ich, dass es aussieht, als die Linsen der höchste Teil der Rückseite sind...
Optische Linsen auf hartem Untergrund sind immer gut
Unmögliches wird sofort erledigt - Wunder dauern etwas länger
0
mazun
mazun14.05.19 08:37
Ob es für diese rechteckige (ja wenn es denn ein Quadrat wäre...) Zusatzerhebung einen technischen Grund gibt? Die Blitzlicht-LED und das Mikro würden doch wohl auch noch so ins Gehäuse reinpassen. Ich würde diese Designentscheidung wirklich gerne verstehen, nur fehlt da wohl noch ein Blick ins Innere. Ist die Technik der Kamera derart raumgreifend, dass es diesen Sockel braucht? Die Anordnung der Linsen selbst kann ich gut nachvollziehen, denn bei zwei Linsen war es klar, dass sie untereinander angeordnet sein müssen, da sie sonst in Konflikt mit der Face-ID-Technik kämen, bei dreien ist es ebenso, da hätte man die dritte Linse einfach noch darunter anordnen können, hat sich jedoch dafür entschieden, sie in einem Dreieck anzuordnen und kommt auch somit nicht in Konflikt mit Face-ID. eine vierte Linse (dann wirklich im Quadrat angeordnet) ist dann erst wieder möglich, wenn die Face-ID-Technik entsprechend weiter miniaturisiertes werden kann.
0
Hot Mac
Hot Mac14.05.19 08:49
Ich find das gar nicht so schlecht.
Geschmäcker sind halt verschieden.
+2
Eventus
Eventus14.05.19 09:06
Hot Mac
Ich find das gar nicht so schlecht.
Ich auch nicht. Wenn die Rückseite schon nicht plan ist, gibts dafür demnächst wohl mit drei Objektiven drei Gründe statt anfangs nur einen.

Und beim XR merke ich, dass ein Smartphone bei dieser Displaygrösse nicht noch dicker sein dürfte, um gerade noch als elegant und in der Hand angenehm zu sein.
Live long and prosper! 🖖
+2
Chm14.05.19 09:55
Also, wenn das Quadrate (mit abgerundeten Ecken) sind, dann ist das Photo aber sehr verzerrt, und die Telephone werden sehr Breit (im Verhältnis zur Höhe) werden.

Ich glaube ja eher, dass es keine Quadrate sind.
0
mazun
mazun14.05.19 12:06
Nee eben das sind ganz klar keine perfekten Quadrate sondern eben Rechtecke (mit abgerundeten Ecken) mit verschiedenen Breiten und bei keinem Modell entspricht die Breite der Höhe.
Das liegt auch nicht am Foto, das ist einfach so.
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen