iPad Pro 12,9" mit M1: Älteres Magic Keyboard ist kompatibel – aber es könnte eng werden

Mit Apples hauseigenem M1-Chip verfügt die aktuelle Generation des iPad Pro über ein völlig neues Innenleben und ist leistungsmäßig auf Augenhöhe mit MacBook Air M1, MacBook Pro M1, Mac mini M1 und iMac M1. Äußerlich hingegen gleichen die beiden Tablets ihren jeweiligen Vorgängern wie ein Ei dem anderen. Es gibt aber eine mit bloßem Auge kaum wahrnehmbare Ausnahme: Das iPad Pro 12,9" ist ein wenig dicker als das bisherige Modell. Apple präsentierte deshalb auch eine neue Version des Magic Keyboard.


Kompatibilität zum älteren Magic Keyboard war fraglich
Das ließ Befürchtungen aufkommen, die ältere Version der Spezialtastatur für die Tablets aus Cupertino sei nicht mehr kompatibel zum iPad Pro 12,9" mit M1-Prozessor. Dieses ist nämlich unter anderem wegen des neuen Mini-LED-Displays einen halben Millimeter dicker als der Vorgänger. Daher war bislang unklar, ob es passgenau mit dem Magic Keyboard verbunden werden kann und das Zusammenspiel mit dem Zubehör einwandfrei funktioniert. An dieser Unsicherheit war Apple nicht ganz schuldlos: Das Unternehmen stellte zwar im Rahmen des "Spring Loaded"-Events eine angepasste Tastatur vor, äußerte sich aber nicht dazu, ob sich auch ein älteres Eingabegerät weiter verwenden lässt.


Quelle: Apple

Vorhandene Tastatur lässt sich weiter verwenden
Viele Nutzer mutmaßten allerdings, dass der marginale Unterschied die Kompatibilität zum Magic Keyboard der ersten Generation nicht beeinträchtigen sollte. Diese Annahme hat Apple jetzt bestätigt. Einem aktualisierten Support-Dokument zufolge, das derzeit nur in englischer Sprache verfügbar ist, kann eine vorhandene Tastatur mit dem iPad Pro 12,9" M1 weiterhin verwendet werden. Das Unternehmen weist jedoch darauf hin, dass Tablet und Keyboard möglicherweise im zusammengeklappten Zustand nicht perfekt übereinander passen, möglicherweise also ein winziger Spalt entsteht. Das gelte insbesondere, wenn ein Displayschutz zum Einsatz kommt. Die Funktionen von iPad Pro 12,9" und Magic Keyboard würden jedoch keinesfalls beeinträchtigt. Das neue iPad Pro mit 11-Zoll-Display ist uneingeschränkt mit der bisherigen Tastatur verwendbar, da es sich in seinen Dimensionen nicht vom Vormodell unterscheidet.

Kommentare

Der echte Zerwi30.04.21 11:11
Ist eine sogenannte B-Kompatibilität. Und so muss man es auch kommunizieren.
+3
athlonet30.04.21 11:24
Na das ist doch mal eine qualifizierte Entscheidungsgrundlage.
Wer schon ein Magic Keyboard hat, wird wohl auch beim neuen iPad Pro damit leben können (außer er ist Perfektionist).
Wer aber ohnehin neu kauft, sollte zum neuen iPad Pro auf jeden Fall auch die neue Version vom Magic Keyboard dazu kaufen und nicht mehr die alte (auch wenn sie etwas günstiger ist).
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.