iOS 14 und iPadOS 14 sind freigegeben – die nächste Systemgeneration ist da

Knapp drei Monate nach der WWDC 2020 samt erster Entwicklerversion von iOS 14 und iPadOS 14 ist es nun endlich so weit. Ab sofort stehen die großen Systemupdates für alle Nutzer zur Verfügung. Anders als vor einem Jahr schneidet Apple diesmal keine alten Zöpfe ab, denn zu iOS/iPadOS 13 kompatible iPhones und iPads unterstützen auch die 14. Systemversion des mobilen Betriebssystems. Der Veröffentlichung waren acht Betas sowie ein "Golden Master"-Release vorausgegangen. Auch watchOS 7 und tvOS 14 sind ab sofort verfügbar:


Neue Funktionen iOS 14 und iPadOS 14
Die Designsprache verändert sich zwar nicht, dennoch sieht iOS 14 schon auf den ersten Blick anders als iOS 13 aus. Der Grund ist die neue Anordnung von Apps, sei es in Form des neuen Homescreens mit Widgets oder der App Library. Letztere erleichtert den Zugriff auf häufig genutzte Anwendungen und sortiert diese nach Kategorien. Gleichzeitig führt Apple die "App Clips" ein – Anwendungen, die keinen kompletten App-Download erfordern und einzelne Funktionen abdecken. Dazu kann beispielsweise die registrierungsfreie Miete eines Rollers oder Bezahlen an einer Parkuhr zählen.


Die neue App-Verwaltung

Anrufe nehmen fortan nicht mehr das gesamte Display ein, das System unterstützt Bild-in-Bild für Video-Wiedergabe oder auch FaceTime und die Nachrichten-App erhält viele neue Funktionen. Dazu zählen Inline-Antworten, Erwähnungen (Benachrichtigung in Gruppenunterhaltungen, wenn man angesprochen wird) sowie gepinnte Konversationen.


Apple Maps als Reiseführer

Eine systemweite Übersetzungsfunktion fungiert als Dolmetscher – und funktioniert für heruntergeladene Sprachen sogar offline. Siri soll wesentlich schlauer geworden sein und zeigt Informationen kompakter als zuvor an, außerdem baute Apple die Home-App aus, beschleunigte Safari und versetzt das iPhone in die Lage, als digitaler Autoschlüssel zu fungieren (wenngleich die erforderlichen Frameworks bereits seit iOS 13 bestehen). Zuletzt erhält auch Apple Maps neue Funktionen und darf sich als Reiseführer betätigen.


Homescreen auf dem iPad


Laden und installieren
Systemupdates für iPhone und iPad sind schnell durchgeführt. Entweder aktualisiert der Nutzer über die entsprechende Sektion in den Systemeinstellungen (Einstellungen/Allgemein/Softwareupdate) oder über den Mac bei verbundenem iOS/iPadOS-Gerät. Vor dem Update empfiehlt es sich, entweder ein lokales Backup via Mac anzufertigen oder noch einmal das iCloud-Backup anzustoßen (Einstellungen/Apple ID/iCloud Backup).

iOS/iPadOS 14 sofort installieren?
Wer Vorsicht walten lassen möchte, wartet natürlich mit dem Update noch ein paar Tage. Allerdings ist es sehr unwahrscheinlich, das eigene iPhone mit dem Update lahmzulegen – zu rechnen ist eher mit kleineren Fehlern, vor allem in Verbindung mit Drittanbieter-Apps. Normalerweise veröffentlicht Apple aber recht schnell nach einem Major Release das erste Bugfix-Update.

Kommentare

becreart
becreart16.09.20 21:57
wohl noch nicht überall
-2
semmelroque
semmelroque16.09.20 21:57
Freiwillige vor ...
+3
otof16.09.20 21:58
looossss geeehhhhhhtttttssss
1x Apple immer Apple
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck16.09.20 21:59
becreart
Die finalen ipsw's können geladen werden, OTA hab ich auch noch nix
+1
becreart
becreart16.09.20 22:01
Mendel Kucharzeck
becreart
Die finalen ipsw's können geladen werden, OTA hab ich auch noch nix

ah danke, dann noch kurz warten
0
aMacUser
aMacUser16.09.20 22:01
Na super, und ausgerechnet heute spinnt die Deutsche Glasfaser rum. Mal schauen, ob sich zwischen den Ausfällen mal ein paar Minuten finden lassen, wo ich die Updates laden kann.
+1
damilinho
damilinho16.09.20 22:03
Feuer frei .....
0
otof16.09.20 22:05
lade schon !!!!
1x Apple immer Apple
0
becreart
becreart16.09.20 22:05
jetzt auch OTA
keine 3GB (Xs)

Edit: Server überlastet ~11 Minuten
+1
mac-g4
mac-g416.09.20 22:06
TVos ist auch da
http://www.csmusiksysteme.net
0
killahman16.09.20 22:06
Gerade über OTA angekommen. Dann wollen wir mal sehen, wie schnell es lädt...

Edit: 45 min für 2.75gb auf iPhone 11...gar nicht so übel
0
gegy
gegy16.09.20 22:06
Läuft scho
0
breaker
breaker16.09.20 22:08
Kurz als Hinweis: die Deutsche Bank photoTAN App scheint noch nicht zu laufen, die normale Banking App und Meine Karte laufen aber.
+2
Hot Mac
Hot Mac16.09.20 22:09
Los geht’s ...
0
Holger111116.09.20 22:11
In der Ruhe liegt die Kraft!
0
gegy
gegy16.09.20 22:17
killahman
Gerade über OTA angekommen. Dann wollen wir mal sehen, wie schnell es lädt...

Edit: 45 min für 2.75gb auf iPhone 11...gar nicht so übel
8 Minuten auf dem 6s
0
killahman16.09.20 22:19
gegy

Gerade auf eine Minute runtergegangen. Hab dich eingeholt 😝
0
laancelot16.09.20 22:20
@breaker
hier iPhone X keine Probleme mit der photo Tan App.
+1
alessio.cusintino16.09.20 22:20
Trotz Verbot der IT-Abteilung der Bildungseinrichtung auf meinen persönlichen Geräten installieren...
Think different - be different.
-1
Neo9116.09.20 22:21
breaker
Kurz als Hinweis: die Deutsche Bank photoTAN App scheint noch nicht zu laufen, die normale Banking App und Meine Karte laufen aber.

Bei mir läuft die Deutsche Bank Photo App. Bin aber noch auf Beta 8
-1
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck16.09.20 22:22
Ich brauche noch 5 Stunden....nein 45 Sekunden....nein 3 Stunden....wechselt echt jede 30 Sekunden
+4
z3r0
z3r016.09.20 22:25
Hat jemand die Build Nummer bitte?
0
otof16.09.20 22:26
Mendel Kucharzeck
Ich brauche noch 5 Stunden....nein 45 Sekunden....nein 3 Stunden....wechselt echt jede 30 Sekunden
da habe ich glück, iPhone xs und iPad pro bereiten vor, iPad air 2 ladet noch 1 min....
1x Apple immer Apple
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck16.09.20 22:26
z3r0
18A373
+3
z3r0
z3r016.09.20 22:28
Mendel Kucharzeck
z3r0
18A373

Danke!
0
froyo5216.09.20 22:29
Habe seit gestern Abend die GM von iOS sowie iPadOS drauf.
0
Prof. Oz
Prof. Oz16.09.20 22:30
Gibt es irgendwelche Einschränkungen bezüglich Synchronisation mit dem Catalina Mac? Beim letzten Update wurden die 'Erinnerungen' erst ab dem Update richtig synchronisiert..
0
breaker
breaker16.09.20 22:31
Neo91
breaker
Kurz als Hinweis: die Deutsche Bank photoTAN App scheint noch nicht zu laufen, die normale Banking App und Meine Karte laufen aber.
Bei mir läuft die Deutsche Bank Photo App. Bin aber noch auf Beta 8
Jetzt komischerweise auch wieder bei mir. Vorhin nicht (hatte die GM von iOS 14 gestern schon installiert). Gut, vielleicht war’s ein Server Problem bei der DB, wollte den Login nicht akzeptieren, trotz richtigen PW bzw FaceID, ist immer wieder zurückgesprungen. Danke!
+1
Ren Dhark
Ren Dhark16.09.20 22:41
Wo gibt es denn das Combo-update?😉
0
MacRS16.09.20 22:46
Ein iOS-Update ist nicht mit macOS vergleichbar. Die Komplexität ist nach wie vor nicht vergleichbar. Zwar können auch in iOS gravierende Fehler drin sein, aber die Wahrscheinlichkeit ist beherrschbar.

Wollte neulich endlich mal auf Catalina hochgehen und habe es bitter bereut und eine Woche Urlaub in den Sand gesetzt. Mit viel Glück habe ich keine Daten verloren. Fast rund um die Uhr mit dem Apple Support gequatscht. Am Ende kam im Grunde raus, dass ich macOS wohl nicht so benutze, wie sich Apple das vorstellt. Dabei nutze nutze ich nur enthaltene Funktionen, was man aber wohl tunlichst lassen sollte. Wichtiger Indikator welche Funktionen sicher sind: Alles was so ähnlich auch in iOS existiert, kann man auch benutzen. Den Rest eher nicht.
-13
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.