iCloud.com zeigt Icons des iPhone 12

Am heutigen Dienstag wird Apple neue iPhone-Modelle vorstellen – ab 19 Uhr hiesiger Zeit beginnt das "Hi, Speed"-Event. Schon oft ist es Apple passiert, dass durch Unachtsamkeiten Details zu kommenden Produkten das Licht der Welt erblickten. Oftmals finden sich in Beta-Versionen Hinweise auf kommende Produkte – doch manchmal liefert Apple auch versehentlich Bilder über die eigenen Webseiten aus. So scheinen nun kleine Icons des kommenden iPhones auf iCloud.com aufgetaucht zu sein.


Über die iCloud-Webseite lässt sich abfragen, über welche Geräte der Nutzer verfügt und wo sich diese gerade befinden. Neben der Bezeichnung der Geräte wird auch ein kleines Piktogramm dieser gezeigt. Anhand der Geräte-Modellnummer wählt iCloud.com das entsprechende Bild aus. Modifiziert man auf iCloud.com dieses URL und verwendet statt der Modellnummer "iPhone12,1" beispielsweise "iPhone13,1", wird bereits ein kleines Bild des iPhone 12 gezeigt:


Die aktuelle iPhone-11-Reihe verwendet die Modellbezeichnung "iPhone12,x" – bei "iPhone 13,x" handelt es sich also definitiv um die kommenden iPhone-Modelle. Auf dem kleinen Piktogramm, welches zuerst von @AppleSWUpdates auf Twitter gefunden wurde, ist leider nicht sonderlich viel zu erkennen bis auf dass der Rand dunkler zu sein scheint. Insgesamt hat Apple vier solcher Piktogramme auf iCloud.com hochgeladen – dies deckt sich mit den Gerüchten, dass Apple insgesamt auch vier neue Modelle präsentieren wird: iPhone 12 mini, iPhone 12, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max. Die vier Icons auf iCloud.com sind in der kleinsten Auflösung komplett identisch – wahrscheinlich handelt es sich noch um Platzhalter.

Neue Gehäusefarbe?
Doch 9to5Mac konnte zumindest ein Bild auch in einer höheren Auflösung ergattern. Darauf ist zu sehen, dass der Notch etwas schmaler ist als bei den bisherigen Modelle. Ferner ist auch zu erkennen, dass der Rand deutlich dunkler im Vergleich zum iPhone 11 ist:


Da die Bilder nur in sehr kleinen Größen auf iCloud.com gezeigt werden, ist natürlich nicht sicher, ob Apple tatsächlich den Notch beim iPhone 12 verkleinert hat oder ob es sich hierbei um Toleranzen bei der Erstellung der Bilder handelt. Doch die unterschiedliche Farbe des Randes deckt sich mit den Gerüchten, dass Apple zusätzliche Gehäusefarben beim iPhone 12 einführt.

Kommentare

Goosebump13.10.20 09:04
Ich sag's wie es ist. Mit Notch einfach nicht mehr zeitgemäß. Könnte ich aber noch darüber hinwegsehen, sollte man endlich auf USB-C setzen.
-26
Beckmesser13.10.20 09:15
"Ich sag, wie es ist." Und dann sollte man aufhören zu lesen...
+18
gegy
gegy13.10.20 09:23
Goosebump
Könnte ich aber noch darüber hinwegsehen, sollte man endlich auf USB-C setzen.

Machen sie vermutlich ja, aber halt am anderen Ende des Kabels, was durchaus sinn macht. Somit kannst du auch deine bestehenden Lightning Kabel verwenden.
-1
MetallSnake
MetallSnake13.10.20 09:24
Die Notch war noch nie Zeitgemäß. Die war von Anfang an schrecklich. Lieber einen durchgehenden Rand oben als die Notch.
Das gleiche betrifft den Kamerabuckel. Lieber das Gerät etwas dicker, aber dafür ohne diesen schrecklichen Buckel!
Erwachsensein ist halb gestorben --Relatives Menschsein
-8
gegy
gegy13.10.20 09:26
Ach wie lange ist es her, als wir diese Notch gut Notch böse Diskussion hatten. Wenn Apple so weit ist, wird sie schon verschwinden. Und man muss ja kein iPhone mit Notch kaufen. Da hilft das ganze Jammern nichts
+12
Goosebump13.10.20 09:56
Na hoffentlich hast du das auch.
Beckmesser
"Ich sag, wie es ist." Und dann sollte man aufhören zu lesen...

@gegy

Naja, kann man auch anders sehen. Nur ein USB-C Stecker am anderen Ende des Kabels bedeutet auch, dass ich meine zig anderen USB-C Kabel nicht nutzen kann, also immer auf das eine Kabel angewiesen bin. Für mich keine Lösung, sondern nur eine unnötige Zwischenlösung.
+2
gegy
gegy13.10.20 10:05
Es wird kommen, aber dann musst du halt noch warten mit dem Kauf eines neuen iPhones.
0
Urkman13.10.20 10:05
Ich denke, es wird kein UBS-C mehr am iPhone geben...
Nächstes Jahr kommen die Pros ohne jeden Anschluss...
+2
tagi081513.10.20 10:05
MetallSnake
Die Notch war noch nie Zeitgemäß. Die war von Anfang an schrecklich. Lieber einen durchgehenden Rand oben als die Notch.
Das gleiche betrifft den Kamerabuckel. Lieber das Gerät etwas dicker, aber dafür ohne diesen schrecklichen Buckel!

Den Kamera-Buckel werden wir wohl nie mehr loswerden. Meiner Meinung nach liegt es daran, dass 90% der Nutzer eine Hülle drum haben und schon gibt es ja keinen Buckel mehr und das Handy liegt plan auf der Fläche und wackelt nicht mehr. Schade für Nutzer wie mich, die eine Hülle eher meiden, es sei denn man nutzt es temporär eher Outdoor mit großem Gefahrenpotential. Für Apple besteht daher kein wirklicher Zugzwang die Kamera wieder total ins Gehäuse zu integrieren.
0
Urkman13.10.20 10:13
MetallSnake
Die Notch war noch nie Zeitgemäß. Die war von Anfang an schrecklich. Lieber einen durchgehenden Rand oben als die Notch.

Ich habe noch nie verstanden, was daran besser sein soll.
Dann müssen die Statusanzeigen darunter und schon wieder Platz verschwendet...
+5
Bennylux
Bennylux13.10.20 10:22
Urkman
Ich denke, es wird kein UBS-C mehr am iPhone geben...
Nächstes Jahr kommen die Pros ohne jeden Anschluss...

Kann ich mir nicht vorstellen. Ich sehe keinen Vorteil an einem Gerät ohne Anschluss, wenn man die höhere Staub- & Wasserdichtigkeit mal ausser Acht lässt. Laden dauert über Qi-Ladestationen immer noch zu lang und ich mache mein Sync und Backup ungerne über iCloud. Da bin ich sicher nicht alleine mit dieser Meinung.

Man sollte dann den Leuten wenigstens die Möglichkeit geben selbst zu entscheiden wie man es gerne haben will. Siehe PS5 mit und ohne Laufwerk.
Think different! 
0
Bitsurfer13.10.20 10:34
gegy
Goosebump
Könnte ich aber noch darüber hinwegsehen, sollte man endlich auf USB-C setzen.

Machen sie vermutlich ja, aber halt am anderen Ende des Kabels, was durchaus sinn macht. Somit kannst du auch deine bestehenden Lightning Kabel verwenden.
ist doch schon so bei den 11ern. USB-C auf Lightning inkl USB-C Netzteil.
0
becreart
becreart13.10.20 10:37
Bennylux

Man sollte dann den Leuten wenigstens die Möglichkeit geben selbst zu entscheiden wie man es gerne haben will. Siehe PS5 mit und ohne Laufwerk.

Die Version mit Laufwerk ist aber echt unnötig, hätten sie sich sparen können!
-3
marcel15113.10.20 10:54
Bennylux
Urkman
Ich denke, es wird kein UBS-C mehr am iPhone geben...
Nächstes Jahr kommen die Pros ohne jeden Anschluss...

Kann ich mir nicht vorstellen. Ich sehe keinen Vorteil an einem Gerät ohne Anschluss, wenn man die höhere Staub- & Wasserdichtigkeit mal ausser Acht lässt. Laden dauert über Qi-Ladestationen immer noch zu lang und ich mache mein Sync und Backup ungerne über iCloud. Da bin ich sicher nicht alleine mit dieser Meinung.
Ich bin mir auch sehr sicher, dass das so schnell nicht kommt. Ich gehe davon aus, dass nächstes oder übernächstes Jahr die iPhones auf USB-C umgestellt werden. Laut Phil Schiller müsste es 2022 soweit sein, der sprach bei der Präsentation von Lightning im iPhone 5 vom "Connector for the next decade".
0
mDirk
mDirk13.10.20 11:24
becreart
Bennylux

Man sollte dann den Leuten wenigstens die Möglichkeit geben selbst zu entscheiden wie man es gerne haben will. Siehe PS5 mit und ohne Laufwerk.

Die Version mit Laufwerk ist aber echt unnötig, hätten sie sich sparen können!

Für dich ist das vielleicht unnötig. Ich möchte aber weiterhin die Möglichkeit haben, meine DVDs und Blu-rays abspielen zu können und einigen Anderen wird es genauso gehen.
+2
Urkman13.10.20 11:24
marcel151
Urkman
Ich denke, es wird kein UBS-C mehr am iPhone geben...
Nächstes Jahr kommen die Pros ohne jeden Anschluss...
Ich bin mir auch sehr sicher, dass das so schnell nicht kommt.

Also erste Gerüchte dazu gibt es ja nun mal schon:
-1
matt.ludwig13.10.20 11:48
Urkman
Ich denke, es wird kein UBS-C mehr am iPhone geben...
Nächstes Jahr kommen die Pros ohne jeden Anschluss...
Oh ja, ausschließlich Remote Debugging mit Xcode darauf freuen sich schon alle.
0
Solaris
Solaris13.10.20 11:53
gegy
Ach wie lange ist es her, als wir diese Notch gut Notch böse Diskussion hatten. Wenn Apple so weit ist, wird sie schon verschwinden. Und man muss ja kein iPhone mit Notch kaufen. Da hilft das ganze Jammern nichts

Ich weiss auch nicht, ob ich diese Notch schön finde Aber die Face ID benötigt nunmal einige Hardware, um zu funktionieren. Auch dafür, dass dieses Feature halbwegs sicher ist. Diese Komponenten lassen sich nicht ins Display integrieren – oder gar dahinter. Insofern wird diese Notch solange da bleiben, wie die Face ID so ist, wie sie ist.
0
odi141013.10.20 12:10
mDirk
becreart
Bennylux

Man sollte dann den Leuten wenigstens die Möglichkeit geben selbst zu entscheiden wie man es gerne haben will. Siehe PS5 mit und ohne Laufwerk.

Die Version mit Laufwerk ist aber echt unnötig, hätten sie sich sparen können!

Für dich ist das vielleicht unnötig. Ich möchte aber weiterhin die Möglichkeit haben, meine DVDs und Blu-rays abspielen zu können und einigen Anderen wird es genauso gehen.

Nicht nur das, sondern auch das Tauschen von Spielen untereinander. Das spielt bei vielen Kids eine große Rolle und dürfte über einen online Account nicht funktionieren. Ich behaupte die Version mit Laufwerk dürfte deutlich höhere Verkaufszahlen erzielen.
+1
MetallSnake
MetallSnake13.10.20 12:24
Urkman
Ich habe noch nie verstanden, was daran besser sein soll.
Dann müssen die Statusanzeigen darunter und schon wieder Platz verschwendet...

Mit der Logik hätte man auch links und rechts vom Home Button ein Stück Display haben müssen.
Erwachsensein ist halb gestorben --Relatives Menschsein
-2
Urkman13.10.20 13:09
MetallSnake
Urkman
Ich habe noch nie verstanden, was daran besser sein soll.
Dann müssen die Statusanzeigen darunter und schon wieder Platz verschwendet...

Mit der Logik hätte man auch links und rechts vom Home Button ein Stück Display haben müssen.

Sorry, verstehe ich nicht... Es gibt ja jetzt keinen Homebutton mehr, aber nun mal die Notch...
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.