Zum Verkaufsstart des iPhone 12: Apple spricht über hohen 5G-Akkuverbrauch und fehlende Stromadapter

Apples iPhone-Marketingchefin Kaiann Drance hat anlässlich des iPhone-12-Verkaufsstarts in einem Interview Fragen zum neuen Gerät beantwortet. Rich DeMuro von „From the Rich on Tech“ sprach mit ihr unter anderem über den hohen Akkuverbrauch im 5G-Betrieb und das nur noch separat erhältliche Netzteil.


Apples Maßnahmen gegen starken 5G-Akkuverbrauch
Erste 5G-Tests des iPhone 12 zeigten bereits, wie sehr die Akkulaufzeit unter dem mobilen Hochgeschwindigkeits-Internet leidet. Im Mobilfunknetz des US-Providers AT&T stieg der Akkuverbrauch des iPhone 12 so stark an, dass sich die Laufzeit des Apple-Smartphones um rund 20 Prozent verringerte. Drance zufolge ist sich das Unternehmen bewusst, wie deutlich sich der Energiehunger von 5G auf den Akku auswirkt. Apple habe daher diverse Möglichkeiten ausgeschöpft, um den Leistungshunger zu kompensieren. Zusätzlich zum gewohnt guten Zusammenspiel zwischen Hardware und Software sowie speziell konzipierten Hardware-Komponenten zur Reduzierung des Strombedarfs greife auch iOS regulierend ein.


Der „Smart Data Mode“ in den Einstellungen von iOS 14 helfe 5G-Nutzern dabei, Energie zu sparen und so eine längere Akkulaufzeit zu bekommen. Der Modus wechselt automatisch zwischen 5G und der energiesparenderen LTE-Verbindung – je nach Nutzung und Bandbreitenbedarf des iPhones. Zudem habe Apple zusammen mit Providern an Optimierungen für das bestehende 5G-Netz getüftelt, sodass Mobilfunkanbieter ihre Netz-Einstellungen zugunsten einer größtmöglichen Energieeffizienz für das iPhone 12 anpassen konnten.

Kunden sollen alte Stromadapter und Lightning-Kabel weiternutzen
Angesprochen auf das weggefallene Netzteil und den flächendeckenden Einsatz von Lightning-auf-USB-C-Kabeln (statt USB-A) betont Drance das Vorhandensein alter Lightning-Kabel in vielen Haushalten. Auch schon verfügbare Ladeadapter ließen sich problemlos weiterverwenden. Apple ermutige Kunden sogar dazu, ihr altes Zubehör weiterhin einzusetzen. USB-C-Adapter legte das Unternehmen schon diversen Geräten der vergangenen paar Jahre bei. Zudem bieten alle Macs der letzten Jahre USB-C-Anschlüsse, worüber sich das iPhone 12 selbst bei fehlendem Netzteil aufladen lasse, so Drance.

Kommentare

adiga
adiga23.10.20 17:20
Dumme Antwort. Wenn man das alte iPhone gegen ein neues eintauschen möchte, dann wird auch das Netzteil inklusive Kabel verlangt. Wo soll man also ein Netzteil herkriegen, wenn man das schon eingetauscht hat?
+5
Antagonist17523.10.20 17:38
Da könnte Apple ja auch dazu ermutigen einfach die alten iPhones weiter zu benutzen. Hat ja schließlich jeder auch zuhause. Nur was machen die, die noch gar kein iPhone ihr Eigen nennen können?
+15
verstaerker
verstaerker23.10.20 17:56
adiga
Dumme Antwort. Wenn man das alte iPhone gegen ein neues eintauschen möchte, dann wird auch das Netzteil inklusive Kabel verlangt. Wo soll man also ein Netzteil herkriegen, wenn man das schon eingetauscht hat?
kann man kaufen, wenn man wirklich keins hat .. wer sich ein iPhone für 1000€ leisten kann, kriegt bestimmt auch noch die 20€ für n Netzteil zusammen
+4
Apple@Wien
Apple@Wien23.10.20 18:26
Das macht ökologisch Sinn, den großen dauerhaft im Betrieb zu haben, damit die iPhones der Familie geladen werden können.
+1
athlonet23.10.20 18:29
Die meisten, die mehrere Gadgets (Smartphone, Tablet, Smartwatch, etc.) haben, haben in der Regel eh schon Mehrfachlader (mit 3 und mehr USB-Anschlüssen).

Außer für das MacBook Pro meiner Frau (ist noch eins mit Magsafe) haben wir kein einziges Original-Ladegerät im Einsatz. Die stapeln sich in der Schublade. Daher bin ich froh, dass Apple keins mehr beilegt (hätten sie sich wegen mir auch beim iPad sparen können).
+4
Nightlauncher23.10.20 18:40
Man hätte den Akku auch zumindest in alter Größe lassen können...
+14
Moka´s Onkel
Moka´s Onkel23.10.20 18:43
Meine Geräte iPad, iPhone und Watch werden in aller Regel nachts geladen und dafür an ein Dock oder den USB-Port am Monitor angeschlossen. Ein älteres Netzteil habe ich in meinem Reisetäschchen für Elektronik (zusammen mit div. Adaptern, Kabeln und dem Netzteil fürs MBP). In unserer 5er Familie kaufen wir jedes Jahr zwei bis 3 neue iPhones (also durchschnittliche Nutzung 2 Jahre). iPads halten bei uns etwa 5 Jahre MBP oder MBA auch schon mal 8 Jahre.

Das Nutzungsverhalten hat dazu geführt hat, dass wir im Keller mindestens 4 unbenutzte Netzteile von Apple iPhones samt unbenutzten Kopfhörern und Lightning Kabeln und OVP horten. Es gibt noch eine etwas unsortierte Kiste, wo noch diverse weitere, ältere Netzteile und USB/Lightning-Kabel drin sind.

Insofern kann ich den Zug von Apple nur allzu gut verstehen und begrüße ihn sogar!
+8
Mattbalu
Mattbalu23.10.20 20:03
Die Entscheidung die Akkus 🔋 zu verkleinern, zumal der Verbrauch hoch geht, wird mir auf Ewig ein Rätsel bleiben. Die Kameras stehen aus dem Gehäuse hervor, nur damit die Geräte noch dünner werden und der Platz für eine vernünftige Energiequelle schrumpft....

Aus meiner Sicht hat Apple viel an Innovation verloren, hechelt anderen Herstellern eher hinterher und verliert zumindest bei mir langsam an (Kult-) Status
+7
MacRS23.10.20 21:11
5G soll jetzt der Sündenbock sein oder wie? Die Akkulaufzeit ist nach den ersten Tests eine Stunde schlechter als bei den alten Pros. Das normale 12er ist sogar nich ein wenig besser als das 12 Pro. Enttäuschend, gerade wenn man bedenkt, was man als 12 mini-Interessent zu erwarten hat.
+3
gorgont
gorgont23.10.20 21:18
adiga
Dumme Antwort. Wenn man das alte iPhone gegen ein neues eintauschen möchte, dann wird auch das Netzteil inklusive Kabel verlangt. Wo soll man also ein Netzteil herkriegen, wenn man das schon eingetauscht hat?

Ist mir noch nie passiert. Bei mir wurde direkt bei Apple immer nur gegen ein neues iPhone getauscht im Garantiefall. Oder meinst du das TradeIn Programm ?

Trotz alle denke ich gibt es sowieso bessere Ladegeräte als die von Apple mit mehr als einem Anschluss. Anker, Aukey, UGreen, usw.
Ich habe seit Jahren die Netzteile und das Kabel gar nicht mehr aus dem Karton genommen.
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
-2
nova.b23.10.20 21:35
Kann ich bestätigen, die originalen Netzteile der iPhones liegen ungenutzt im Karton. Ich verwende nur noch Netzteile mit mehreren Ausgängen, insbesondere auf Reisen reduziert das Gewicht und Volumen.
+2
gegy
gegy23.10.20 21:56
Alle die Apples Hintergründe nicht verstanden haben jammern jetzt. In spätestens zwei Jahren redet da keiner mehr darüber, oder wer ärgert sich heut noch über das Weglassen des Klinkenanschluss? Keiner.

Ich begrüße Apples Entscheidung, denn in den letzten Jahren habe ich einige Lightning Kabel und Netzteile gekauft, damit ich überall laden kann. Wenn Apple jetzt auf USB-C beim iPhone umgestellt hätte, dann müsste ich lauter neue Kabel kaufen. Klar, in den nächsten Jahren, werden auch USB-C auf USB-C Kabel in meinem Haushalt mehren, aber nicht wegen dem iPhone. Und wenn Apple dann auf USB-C am iPhone umstellt, und das werden sie, dann sind auch genug Kabel vorhanden.

Ich hab mich echt total darüber geärgert, dass quasi jeder Reviewer auf der Thematik rumgehackt hat, wo es doch absolut kein Problem ist. Und wer echt noch kein USB-C Netzteil und kein Lightning Kabel (+Netzteil) daheim rumliegen hat und sich ein iPhone 12 kauft, der hat die 10-15 Euro für ein USB-C Netzteil auch noch.

Eigentlich lächerlich die Diskussion.
-1
Scrembol
Scrembol24.10.20 00:05
Mattbalu
Die Entscheidung die Akkus 🔋 zu verkleinern, zumal der Verbrauch hoch geht, wird mir auf Ewig ein Rätsel bleiben. Die Kameras stehen aus dem Gehäuse hervor, nur damit die Geräte noch dünner werden und der Platz für eine vernünftige Energiequelle schrumpft....

Aus meiner Sicht hat Apple viel an Innovation verloren, hechelt anderen Herstellern eher hinterher und verliert zumindest bei mir langsam an (Kult-) Status

Absolut verständlich.
Auch die Kameras diesmal praktisch gar nicht zu verbessern, ist seltsam. Wenigstens beim Pro (normal) hätten die Änderungen des Max auch enthalten sein müssen. Unterm Strich haben die neuen Pros jetzt ein schickeres Design und neue Farben. Das wars. Schon schwach.

gegy
...oder wer ärgert sich heut noch über das Weglassen des Klinkenanschluss? Keiner.

Ich.
Warum muss man permanent von Apple gezwungen werden sich neue Dinge zu kaufen, das steht deren scheinheiligem Umweltbewusstsein entgegen. Neue Adapter, neue Kopfhörer usw usw
Mein Album WAY HOME - Eric Zobel ab sofort streamen! iTunes, YouTube, Spotify uvm.
-1
MacRS24.10.20 00:28
Beim Marketing kommt es ja sehr auf Psychologie an. Den Kritikern hätte man einfach mit einer expliziten Preisgestaltung entgegenkommen können: 979€ für das neue iPhone 12 Pro und wer ein Netzteil will, kauft es halt dazu. Nein keinen Gutschein fr ein Netzteil, sondern die Chance zu sparen.
+5
Polc1
Polc124.10.20 05:29
Ist ja alles schön und gut und das übliche Marketing-Geschwätz. Man kann es so oder so sehen. Was mich wahnsinnig macht/stört, ist die Inkonsequenz bei Apple sowohl bei den Anschlüssen als auch bei den Kabeln.

Warum weiterhin Lightning beim iPhone?

Warum bei manchen iPads Lightning und bei anderen USB-C?

Warum USB-C auf Lightning / MagSave beim neuen iPhone aber bei der Watch immer noch das Kabel mit dem "alten" USB-Stecker?

Just my 5 Cents
+4
chadxeon24.10.20 07:52
Ich weis garnicht wo das Problem liegt, bis wir in den Genuss von 5g kommen, gibts schon das iphone 97 plus xyz....
-4
Kovu
Kovu24.10.20 10:28
adiga
Dumme Antwort. Wenn man das alte iPhone gegen ein neues eintauschen möchte, dann wird auch das Netzteil inklusive Kabel verlangt. Wo soll man also ein Netzteil herkriegen, wenn man das schon eingetauscht hat?
Stimmt nicht überall.

Apple selbst z.B. nimmt beim Trade In nur das iPhone in Zahlung. Komplett ohne Zubehör und ohne den Ankaufspreis zu reduzieren.
0
adiga
adiga24.10.20 11:43
Kovu
adiga
Dumme Antwort. Wenn man das alte iPhone gegen ein neues eintauschen möchte, dann wird auch das Netzteil inklusive Kabel verlangt. Wo soll man also ein Netzteil herkriegen, wenn man das schon eingetauscht hat?
Stimmt nicht überall.

Apple selbst z.B. nimmt beim Trade In nur das iPhone in Zahlung. Komplett ohne Zubehör und ohne den Ankaufspreis zu reduzieren.
Danke für die Information. Da kein Apple Store <100km existiert, habe ich auf die Firmentrade-ins geschaut und die wollen immer alles komplett. Fehlt was, wird weniger bezahlt.
0
Mr BeOS
Mr BeOS24.10.20 13:56
gegy
oder wer ärgert sich heut noch über das Weglassen des Klinkenanschluss? Keiner.
Solche Aussagen, die stellvertretend meinen für alle zu sprechen sind nicht besonders treffend.

Ich finde den Klinkenanschluss nach wie vor gut und selbst gegen die Möglichkeit einen Akku in 1 Minute zu tauschen, ohne 80€ und das komplette Zerlegen des Gerätes in Kauf nehen zu müssen empfinde ich als Vorteil....

Nicht alles, was einem Marketingmenschen erzählen ist wirklich von Vorteil ...

http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Macht Claus Nitzer alkoholfrei :-P
+4
gegy
gegy24.10.20 14:57
Mr BeOS
gegy
oder wer ärgert sich heut noch über das Weglassen des Klinkenanschluss? Keiner.
Solche Aussagen, die stellvertretend meinen für alle zu sprechen sind nicht besonders treffend.

Ich finde den Klinkenanschluss nach wie vor gut und selbst gegen die Möglichkeit einen Akku in 1 Minute zu tauschen, ohne 80€ und das komplette Zerlegen des Gerätes in Kauf nehen zu müssen empfinde ich als Vorteil....

Nicht alles, was einem Marketingmenschen erzählen ist wirklich von Vorteil ...


Ich finde Oldtimer auch gut, aber fahre selbst keinen. Natürlich gibt es Menschen die selbst einen fahren, so wie es auch Menschen gibt, die noch den Klinkenanschluss im Smartphone nutzen. Dann musst du aber halt auch beim Oldtimer bleiben und darfst dir kein neues Auto, bzw. Smartphone kaufen.
Selbiges Spiel kannst du auch beim austauschbaren Akku machen.
Beim Oldtimer kann man noch viel rum schrauben und selbst basteln, aber bei einem modernem Auto kannst du an den „Innereien“ selbst nicht mehr viel schrauben. Beim Oldtimer ist der Tank schnell mal getauscht...bei einem aktuellen Fahrzeug wird es schon schwieriger und tausch erst mal den „Tank“ bei einem Elektroauto.
-6
Bergpalme
Bergpalme25.10.20 00:04
Hätte nicht gedacht, dass es Menschen gibt, die das Apple Trade In freiwillig genutzt haben.
Kovu
adiga
Dumme Antwort. Wenn man das alte iPhone gegen ein neues eintauschen möchte, dann wird auch das Netzteil inklusive Kabel verlangt. Wo soll man also ein Netzteil herkriegen, wenn man das schon eingetauscht hat?
Stimmt nicht überall.

Apple selbst z.B. nimmt beim Trade In nur das iPhone in Zahlung. Komplett ohne Zubehör und ohne den Ankaufspreis zu reduzieren.
+2
Mr BeOS
Mr BeOS25.10.20 14:01
gegy
Beim Oldtimer ist der Tank schnell mal getauscht...bei einem aktuellen Fahrzeug wird es schon schwieriger und tausch erst mal den „Tank“ bei einem Elektroauto.
Du tankst aber schon noch selbst, oder musst Du dein Fahrzeug dafür in deine Vertragswerkstatt bringen?
http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Macht Claus Nitzer alkoholfrei :-P
+1
Motti
Motti25.10.20 20:30
Sorry.. aber wenn ich hier so manche Postings lese. Bei mir liegt kein Ladegerät rum und auch kein Kabel.Das ganze gequatsche, von wegen sparen von Recourcen, ist ziemlich weit hergeholt.Eigentlich ist das nur eine heimliche abzocke. Genauso wie jetzt auf den Joghurts die Plastikdeckel weggelassen werden. Muss ich jetzt ein 500 ml mit einmal aufessen? Auch nur ein Grund Geld zu sparen, unter dem Deckmantel weniger Kunststoff zu produzieren. Ich bin gespannt, wie jetzt Nike, ADIDAS und Co Ihre überteuerten Plastiksachen und -Schuhe herstellen wollen... wenn diese nicht mehr aus Plastik recycelt werden können... doch wieder direkt Erdöl nutzen? Welch ein Hohn

Ich verkaufe immer meine Geräte. Ich finde es eine Frechheit, dass sich User, die mein iPhone kaufen, sich erst mal ein Ladergerät oder Kabel kaufen müssen...
0
Tirabo26.10.20 10:25
Motti
Sorry.. aber wenn ich hier so manche Postings lese. Bei mir liegt kein Ladegerät rum und auch kein Kabel.Das ganze gequatsche, von wegen sparen von Recourcen, ist ziemlich weit hergeholt.Eigentlich ist das nur eine heimliche abzocke. Genauso wie jetzt auf den Joghurts die Plastikdeckel weggelassen werden. Muss ich jetzt ein 500 ml mit einmal aufessen? Auch nur ein Grund Geld zu sparen, unter dem Deckmantel weniger Kunststoff zu produzieren. Ich bin gespannt, wie jetzt Nike, ADIDAS und Co Ihre überteuerten Plastiksachen und -Schuhe herstellen wollen... wenn diese nicht mehr aus Plastik recycelt werden können... doch wieder direkt Erdöl nutzen? Welch ein Hohn

Ich verkaufe immer meine Geräte. Ich finde es eine Frechheit, dass sich User, die mein iPhone kaufen, sich erst mal ein Ladergerät oder Kabel kaufen müssen...

Quatsch, diese sinnlosen Plastikdeckel schützen eben NICHT zusätzlich den auch noch darunter befindlichen Aludeckel!

Daher ist das Plastikzeug reine Umweltverschmutzung. Wir kaufen seit Jahren Bio-Joghurt OHNE Plastikdeckel, ohne Probleme damit zu haben. Es gibt mittlerweile sogar Joghurt in Gläsern, die man zurückgeben kann, die gereinigt und wiederverwertet werden.
Man muss einfach mal anfangen sein Hirn einzuschalten, die Augen zu öffnen und Verantwortung übernehmen, das fängt bei sowas auch schon an.

Wir kaufen auch mittlerweile Schuhe aus Eco-Fasern, aktuell Wanderschuhe. Da ist kein Leder dran und die Membrane sind auch alle gut. VauDe macht es derzeit vor.

Man muss einfach die Augen öffnen. Dennoch gibt es immer noch viel zu viel Plastik, gerade im Supermarkt in der Obst- und Gemüseabteilung. Aber auch hier gibt es mittlerweile Lösungen wie Mehrfachtransportbeutel. Aber viel zu viel ist noch eingeschweißt. Deshalb gehen wir auch viel zum Hofladen bei uns um die Ecke, ist zwar etwas teurer aber dafür nachhaltiger. Augen auf und mithelfen!


Jeder der später dein iPhone 12 komplett mit Verpackung gebraucht kaufen will, weiß, dass es Ohne Netzteil und Orhörer ausgeliefert wurde. Das hast ja nicht du zu verantworten, sondern ist ne Apple-Enstcheidung, daher glaube ich nicht an „herbe Verluste“ beim Verkauf. Das ist ein Strohmann-Argument in meinen Augen.
+2
Urkman26.10.20 10:42
Tirabo
Man muss einfach mal anfangen sein Hirn einzuschalten, die Augen zu öffnen und Verantwortung übernehmen, das fängt bei sowas auch schon an.

👍 Sowas passt bei manchen aber nicht in den Ego Modus...
0
Bananenbieger26.10.20 10:54
Scrembol
Warum muss man permanent von Apple gezwungen werden sich neue Dinge zu kaufen, das steht deren scheinheiligem Umweltbewusstsein entgegen. Neue Adapter, neue Kopfhörer usw usw
Seit mehreren iPhone-Generationen habe nutze ich nur noch Bluetooth-Kopfhörer. Und sogar mein Bosch IXO hat ein USB-Ladegerät, dass ich auch für das Laden von iPhones verwenden kann.
Die alten USB-A-Lightning-Kabel funktionieren übrigens immer noch mit den neusten iPhones.
Mr BeOS
Ich finde den Klinkenanschluss nach wie vor gut und selbst gegen die Möglichkeit einen Akku in 1 Minute zu tauschen, ohne 80€ und das komplette Zerlegen des Gerätes in Kauf nehen zu müssen empfinde ich als Vorteil....
Ausnahmen bestätigen die Regel.

Aber mal als Hinweis am Rande: Die Geschichte wiederholt sich laufend. Schon bei der Einführung des ersten iMacs haben alle aufgeschrien, weil Apple konsequent auf USB gesetzt hat und kein Diskettenlaufwerk mehr hatte. Und dann irgendwann wurde das optische Laufwerk weggelassen und schon gab es wieder den nächsten Aufschrei. Und und und.
0
mr.-antimagnetic26.10.20 13:00
Quizfrage - welchen USB Anschluss haben alle ! mitgelieferten iPhone Netztstecker vor dem 11er ? Antwort - USB A . Und was finden wir beim aktuell beiliegenden Lightning Kabel ?, ach ja richtig USB C . Was bedeutet das auschließlich die letztjährigen Käufer von dem Wegfall profitieren könnten sofern sie entweder ihr Gerät behalten oder bei einem Verkauf den Stecker behalten würden . Alle anderen müssten sich sowieso ein anderes Kabel oder einen Stecker kaufen. Sorry Apple ,das zeigt doch die ganze Verlogenheit auf ..
-1
Urkman27.10.20 07:38
mr.-antimagnetic
Quizfrage - welchen USB Anschluss haben alle ! mitgelieferten iPhone Netztstecker vor dem 11er ? Antwort - USB A . Und was finden wir beim aktuell beiliegenden Lightning Kabel ?, ach ja richtig USB C . Was bedeutet das auschließlich die letztjährigen Käufer von dem Wegfall profitieren könnten sofern sie entweder ihr Gerät behalten oder bei einem Verkauf den Stecker behalten würden . Alle anderen müssten sich sowieso ein anderes Kabel oder einen Stecker kaufen. Sorry Apple ,das zeigt doch die ganze Verlogenheit auf ..

Wer noch ein Netzteil hat, hat auch noch Kabel und das werden +95% aller Nutzer sein.
Das neue Kabel liegt eben dabei, weil das nicht so viele haben werden. Zum Beispiel für neuere Rechner...
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.