Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Video: Seltener Prototyp des iMac G3 "Bondi Blue" aufgetaucht

Der vor 23 Jahren präsentierte iMac G3 markiert den Beginn einer neuen Ära in Apples Geschichte. Steve Jobs ließ den All-in-One-Computer nach seiner Rückkehr zu dem von ihm gegründeten Unternehmen entwickeln. Das Gerät bescherte Apple einen großartigen Erfolg und gilt heute als Kultobjekt. Dazu trug unter anderem die Signaturfarbe "Bondi Blue" bei, mit der die erste Generation des Rechners ausgeliefert wurde und die es nur für kurze Zeit gab.


iMac-Prototyp mit vollständig transparentem Gehäuse
Dem YouTuber "Krazy Ken" ist es nun gelungen, ein Vorserienmodell des iMac G3 in seinen Besitz zu bringen. Auf seinem Kanal namens "The Computer Clan" veröffentlichte er ein Video des Geräts und vergleicht den Prototyp mit einem Modell, welches seinerzeit regulär im Handel erworben werden konnte. Dabei fällt zunächst auf, dass Apple für die finale Version des All-in-One-Rechners einen etwas anderen Kunststoff verwendete als beim hausinternen Modell. "Krazy Ken" zufolge fühlt sich die Oberfläche des Prototyps etwas weicher an. Vermutlich nutzte Apple ein Material, das niedrigere Entwicklungskosten ermöglichte. Darüber hinaus ist das Gehäuse nahezu vollständig transparent, während das Serienmodell transluzent gestaltet war, also weniger durchsichtig.


Gelbes Mainboard und unterschiedliche Komponenten
Dank des transparenten Gehäuses fällt darüber hinaus sofort auf, dass der Prototyp des iMac G3 ein gelbes Mainboard aufweist. Bei dem fertigen All-in-One-Rechner, welchen Apple 1998 auf den Markt brachte, war die Hauptplatine hingegen grün. Auch andere Komponenten in Inneren der Geräte weisen Unterschiede auf, wie in dem Video zu sehen ist. Die Frontpartien allerdings sind nahezu identisch, hier nahm Apple also bis zum Beginn der Serienproduktion keine Änderungen mehr vor. Sehr zum Bedauern von "Krazy Ken" ist der Prototyp defekt und lässt sich nicht starten. Er konnte also bislang nicht ergründen, welches Betriebssystem auf dem Vorserienmodell läuft. Gemeinsam mit anderen YouTubern will er jetzt versuchen, den iMac G3 in Bondi Blue zu reparieren.

Kommentare

tjost
tjost13.08.21 10:52
Guter Kanal. Schaue ich schon lange.

ist schon verblüffend wie viele Prototypen den Weg in Anwender-Hände gefunden haben
+5
jmh
jmh13.08.21 13:21
welches os?

ich denke mac os 8.0 oder auch schon 8.1 ...
wir schreiben alles klein, denn wir sparen damit zeit.
0
Dicone
Dicone14.08.21 02:06
Hmkay
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.