Tipp für Safari 13: Erweiterte Bild-in-Bild-Funktion für YouTube, Netflix und Co.

macOS Catalina (10.15) erschien zwar erst gestern, doch die darin enthaltene neue Safari-Version 13 ist schon seit dem 20. September verfügbar. Entsprechend erhalten auch Nutzer von macOS Mojave (10.14) und High Sierra (10.13) die neuen Browser-Funktionen, die Apple in Safari 13 integriert hat. Während manche Features – wie beispielsweise die strengeren Vorgaben für Erweiterungen – schnell auffallen, werden manche Neuerungen erst nach und nach ersichtlich. Zu den praktischen kleinen Feature-Verbesserungen von Safari 13 zählt die erweiterte Bild-in-Bild-Funktion für Videostreams, die sich fortan über den Tab-Reiter der jeweiligen Seite aktivieren lässt.


Bild-in-Bild über Lautstärke-Symbol
Apple implementierte schon vor einigen Jahren in Tab-Reitern ein Lautstärke-Symbol für den Fall, dass die jeweilige Website Audioinhalte respektive Videostreams mit Audiospur abspielt. Per Klick auf das Symbol können Anwender die Internetseite schnell und einfach stummschalten. Safari 13 ermöglicht es darüber hinaus, einige weitere Funktionen darüber zu aktivieren.


Wenn Nutzer mit der rechten Maustaste auf das Symbol klicken, erscheinen mehrere Optionen zur Auswahl: „Diesen Tab stummschalten“, „Bild-in-Bild starten“ und „Automatische Wiedergabe“. Über Letzteres können Anwender festlegen, ob Medien auf Websites automatisch wiedergegeben werden sollen oder explizit eine Nutzereingabe erforderlich ist.

Über die Bild-in-Bild-Funktion lassen sich Videoinhalte von der jeweiligen Internetseite loslösen und an einer Ecke des Desktops anpinnen. Die Idee dahinter ist, es Nutzern zu ermöglichen, weiterhin im Internet zu surfen oder etwas anderes auf dem Rechner zu erledigen – aber trotzdem jederzeit zum Beispiel links oben auf dem Desktop das jeweilige Video zu sehen. Der Streaming-Inhalt bleibt immer im Vordergrund. Da das Feature auf HTML5 basiert, werden viele Internetseiten und -dienste unterstützt. Außer mit YouTube und Netflix funktioniert Bild-in-Bild entsprechend mit zahlreichen anderen Online-Angeboten.

Kommentare

Rasmidas
Rasmidas08.10.19 19:00
Und wann kommt der 4K Support bei Safari für YouTube?
+3
Schibulski09.10.19 08:43
Oh! Das ist echt ein praktischer Tipp! Wusste ich noch gar nicht. Funktioniert einwandfrei und ist super nützlich! Funktioniert bei mir überall wo Videos abgespielt werden, sogar bei Udemy.
0
matt.ludwig09.10.19 10:52
Super! Danke, hab ich auch nicht mitbekommen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.