Shot on iPhone XR: Apple zeigt Fotoqualität des Geräts

Wie schon beim OLED-Flagship iPhone Xs veröffentlicht Apple jetzt auch eine Sammlung an Bildern, die Anwender und professionelle Fotografen mit ihrem iPhone XR aufgenommen haben. Das Unternehmen möchte so die qualitativ hochwertige Kamera des diesjährigen LCD-Modells betonen. Im Fokus stehen vor allem der Porträtmodus inklusive des charakteristischen Bokeh-Effekts, Landschaftsaufnahmen und andere prägnante Motive.


Smart HDR und mehr
Apple nennt Smart HDR und die damit zusammenhängenden besseren Helligkeits- und Schattendetails auf Fotos als größte Vorteile des Ende Oktober erschienen LCD-Geräts. Zudem sei das 6,1-Zoll-Display des iPhone XR ein „großartiger Sucher“, so das Unternehmen.


Quelle: Instagram

Die von Apple verlinkten Bilder stammen fast alle von Instagram-Nutzern. An Markierungen wie #iPhoneXR oder #shotoniphonexr lässt sich das genutzte iDevice erkennen. Über besagte Hashtags finden Instagram-Anwender noch viele weitere Fotos, die mit dem iPhone XR erstellt wurden.

Kommentare

goldgeist
goldgeist16.11.18 15:41
Seid Jahren gibt es diese "Shot On iPhone" Dinge. Und bei jeder neuen Vorstellung bekommt man den Eindruck die letzte Generation müsse eigentlich miserable Fotos erstellt haben.
Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

sehr altes aber passendes comic:
+4
Zerojojo16.11.18 16:12
Shot on iPhone 4S:
+7
Steph@n
Steph@n16.11.18 17:50
Wenn man die Bilder dann auf ein Gerät mit entsprechender Displayauflösung überträgt fängt der Spaß an
+1
RyanTedder
RyanTedder16.11.18 20:16
Ich bleib dabei das die Vorgänger iphones, vor allem das X, gegenüber dem XS und XR nur softwareseitig beschnitten sind. Ich fühle eigentlich nur von Apple betrogen bei dieser Kampagne.
+7
cws
cws17.11.18 10:42
War es nicht immer so, das Bessere ist der Feind des Guten?
Es ist das Wesen des Fortschritts, dass was gestern Spitze war es heute nicht mehr ist. Das sagt aber wenig darüber aus, ob für das wofür es genutzt wird und von wem es genutzt noch immer gut ist.
0
DogsChief
DogsChief18.11.18 10:50
Das ist wie mit der Zahncreme oder dem Waschpulver. Beide reinigen seit Jahren jedes Jahr noch weisser. Ich traue mich bei Gegenverkehr nachts den Mund nicht mehr zu öffnen, weil ich Angst habe, den Gegenverkehr zu blenden. Ausserdem trage ich nur noch farbige Hemden, aus dem gleichen Grund. Oder im Umkehrschluss: Hab ich mir die Zähne früher mit Gülle geputzt? Meine Klamotten früher in Bauers Jauchegrube gewaschen?

Ich trage dieses Marketinggewäsch mit Humor und freue mich, wenn ich in meinen neuen iPhone eine gute Kamera hab. Ne DSLR wird es in den kommenden Jahren auch nicht haben, aber für den schnellen Schuss zwischendurch, reicht es allemal
Es ist besser beim zweiten Mal zu scheitern, als es erst gar nicht versucht zu haben. ( Bear Heart )
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen