Schimpfwort-Zensur in Apples Notizen-App: Reddit-Nutzer entdeckt kurioses Feature in iPadOS

Apple hat auf der WWDC diverse Neuerungen für iOS 13 angekündigt – inklusive der eigenständigen Variante „iPadOS“ des mobilen Betriebssystems, die sich an den Bedürfnissen von Tablet-Nutzern orientiert. Doch ob ein kleines neues Feature in iPadOS auf große Zustimmung bei den Anwendern trifft, bleibt abzuwarten.

Einem Reddit-Nutzer ist in der Beta von iPadOS eine Textzensur-Funktion in Apples Notizen-App aufgefallen, die sich ersten Tests zufolge nicht deaktivieren lässt. Das Feature zensiert bei der englischen Spracheinstellung Schimpfwörter wie „fuck“ oder „shit“, die mit dem Apple Pencil eingegeben wurden und eigentlich in der Notizen-Überschrift erscheinen sollten.


„fuck“ und „shit“ werden ausgeblendet, „ass“ nicht
Reddit-Nutzer „_l_e_X_“ machte extra einen Thread für das Thema auf. Nachdem er via Apple Pencil einen Text mit mehreren englischen Schimpfwörtern verfasst hatte, fiel ihm etwas Ungewöhnliches auf. Die vorgeschlagene Überschrift, die in normaler Computerschrift erscheint, zeigte seinen Text zwar akkurat an – allerdings mit einer Ausnahme: Statt des Ausdrucks „fuck“ war nur ein leerer Platzhalter zu sehen. Bei „shit“ passierte das gleiche. Andere Begriffe wie „ass“ akzeptierte die Beta von iPadOS jedoch in der jeweiligen Notizen-Überschrift.

Warum Apple das Zensur-Feature eingeführt hat, ist nicht bekannt. Es könnte sich um eine Funktion handeln, die nur in der Beta verfügbar und – je nach Nutzer-Feedback – in der finalen Variante für iPadOS nicht mehr enthalten ist. Anwender könnten die Zensur als unverhältnismäßige und unzulässige Gängelung empfinden, da es sich immerhin nicht um öffentliche Forumsbeiträge, sondern private Texte für den persönlichen Gebrauch handelt.

Kommentare

macs®us
macs®us13.08.19 16:46
Na dann schreibt man anstelle von shit BEP.
Dies ist die Abkürzung für Bovine End Product
(Bovinaes End Produkt geht auch auf Deutsch)
Und was produziert eine Kuh ausser Milch? Eben.

Ist das gleiche mit WTF, oder Whisky Tango Foxtrott.
Eine Möglichkeit sich auszudrücken gibts immer
Ein Fotograf sollte wie ein kleines Kind sein, das die Welt jeden Tag von neuem entdeckt.
-8
Philantrop
Philantrop13.08.19 16:46
Ganz ehrlich - das macht mir Angst.
Wenn ein Softwarehersteller Moral implementiert geht das für mich zu weit.
Der Apple-Wischtastatur kann übrigens auch keine Schimpfwörter angelernt werden.
Was du nicht willst, dass man dir tut zzz
+25
Kapeike
Kapeike13.08.19 16:47
„Ass“ heißt ja auch „Esel“, das braucht man nicht zensieren
+4
Christoph_M
Christoph_M13.08.19 16:52
Ich möchte bitte auf meinem Gerät schreiben können was ich will.
Gehts noch?

Sorry, ihr Auto fährt leider nicht zum Parteitag XYZ, dies findet der Hersteller unangemessen und hat die Funktion daher abgeschalten. Oder was?
+14
NONrelevant
NONrelevant13.08.19 17:06
Philantrop
Ganz ehrlich - das macht mir Angst.
Wenn ein Softwarehersteller Moral implementiert geht das für mich zu weit.
Der Apple-Wischtastatur kann übrigens auch keine Schimpfwörter angelernt werden.
Sollte es sich da um ein Feature handeln, dass Eltern Schimpfwörter in den Einstellungen bei iPads für Ihre Kinder deaktivieren können.
What the fuck!?!?
Aber, wenn jetzt Apple anfängt, Wörter zu zensieren, dann ...
Fuck you, den shit brauch ich nicht, Apple.
NONrelevant - Wer nicht selber denkt, für den wird gedacht.
+3
gegy
gegy13.08.19 17:15
Leute Leute, ganz Ruhig. Noch ist es eine Beta.
-2
aquacosxx
aquacosxx13.08.19 17:16
Hatten wir doch schon mal mit Mail. Da wurden Mails mit entsprechendem Content einfach mal weggefiltert und sind im Nirvana verschwunden.
+1
johnnytravels
johnnytravels13.08.19 17:22
Natürlich können sie ‚ass‘ nicht zensieren, sonst kann sich Phil Schiller seine cleveren Sprüche ja nicht mehr aufschreiben...
‚Tim Cook ist kein Produkt-Mensch.‘ — Steve Jobs
+4
NONrelevant
NONrelevant13.08.19 17:23
macs®us
Na dann schreibt man anstelle von shit BEP.
Dies ist die Abkürzung für Bovine End Product
(Bovinaes End Produkt geht auch auf Deutsch)
Und was produziert eine Kuh ausser Milch? Eben.

Ist das gleiche mit WTF, oder Whisky Tango Foxtrott.
Eine Möglichkeit sich auszudrücken gibts immer
Dann würden Filme wie „Big Lebowski“ erst so richtig zur Geltung kommen. Auf die neue Syncro freu ich mich jetzt schon. Die Dialoge dauern dann ja ewig.

Ich finde das total ... was produziert die Kuh außer Milch ...
NONrelevant - Wer nicht selber denkt, für den wird gedacht.
-2
MikeMuc13.08.19 17:36
Das ist doch reiner Mitarbeiterschutz (für diejenigen, die sich mit den ausgezeichneten Sprachschniüseln zu Kontrolle der Spracherkennung beschäftigen müssen). Diese Wörter kommen also gar nicht erst zur Erkennung sondern werden möglichst schon direkt am Mikrofon "vernichtet"
0
sffan13.08.19 18:06
Die Zensur im Store ist ja auch nix neues. Die spinnen halt, die Amis..
Hier in "good old europe" wird ja auch mal ganz gerne gesponnen.
Keine Lust mich drüber aufzuregen. Gleiches Recht für alle.. Spinner. Solange die Rechte anderer Spinner nicht beeinträchtigt werden..
0
FoneBone
FoneBone13.08.19 18:14
So ganz neu ist das aber nicht. Gewisse derbe Wörter wurden schon bisher insofern zensiert, dass die Autokorrektur sich weigert, sie nach mehrmaliger Verwendung als Schreibweise anzuerkennen. Da ist also schon heute ein Filter vorhanden.
+5
gnutellabrot13.08.19 18:30
Bin gespannt, was als nächstes zensiert wird. Unglaublich, wenn das wirklich stimmt.
+3
@Macintosh13.08.19 19:11
Das ist halt das affige Zensurgehabe der prüden Amerikaner. Fernsehshows von da drüben kann man sich mit dem ganzen Gepiepse einfach nicht ansehen, das nervt fürchterlich. Auch Flüche sind Teil der Sprache, ob einem das passt, oder nicht. Es muss ja nicht jedes dritte Wort "Scheiße" oder sonstwas sein, aber über ein bisschen Gefluche braucht sich keiner aufzuregen. Die Kinder lernen die Sprüche eh irgendwann. Da braucht man nicht so zu tun, als dürfen Kinder das nicht hören, falls das irgendwer als Argument anführen will.
+5
Waldi
Waldi13.08.19 21:39
Könnte es nicht einfach so sein, dass unser lieber Timmy diese verfänglichen Wörter nicht mehr hören will?
vanna laus amoris, pax drux bisgoris
-2
Calibrator14.08.19 06:41
Wo ist also das unzensierte europäische Produkt?
+1
Holly
Holly14.08.19 06:58
Neusprech...
0
Colonel Panic
Colonel Panic14.08.19 08:13
FoneBone
So ganz neu ist das aber nicht. Gewisse derbe Wörter wurden schon bisher insofern zensiert, dass die Autokorrektur sich weigert, sie nach mehrmaliger Verwendung als Schreibweise anzuerkennen.

Ernsthaft?!
Habe das gerade mal auf meinem Androiden getestet, zumindest unter Android 7 lassen sich beliebig derbe Schimpfwörter ohne Probleme ins Wörterbuch aufnehmen.
+1
Colonel Panic
Colonel Panic14.08.19 09:05
NONrelevant
Ich finde das total ... was produziert die Kuh außer Milch ...

Steak? Leder?
-1
matt.ludwig14.08.19 09:46
Colonel Panic
FoneBone
So ganz neu ist das aber nicht. Gewisse derbe Wörter wurden schon bisher insofern zensiert, dass die Autokorrektur sich weigert, sie nach mehrmaliger Verwendung als Schreibweise anzuerkennen.

Ernsthaft?!
Habe das gerade mal auf meinem Androiden getestet, zumindest unter Android 7 lassen sich beliebig derbe Schimpfwörter ohne Probleme ins Wörterbuch aufnehmen.
Jo, un nu?
-1
MrUNIMOG14.08.19 10:29
Wie sich schon wieder alle aufregen und "Zensur" schreien – vermutlich will man ganz einfach vermeiden, dass die Schrifterkennung bei irgendwessen Sauklaue mal fehlschlägt und aus einem harmlosen Wort was unflätiges macht.

Dass "ass" nicht darunter fällt, ist nur einleuchtend, bezeichnet das Wort doch auch den Esel – das Tier, nicht das Schimpfwort.
-3
FoneBone
FoneBone14.08.19 18:29
Colonel Panic
Ernsthaft?!
Habe das gerade mal auf meinem Androiden getestet, zumindest unter Android 7 lassen sich beliebig derbe Schimpfwörter ohne Probleme ins Wörterbuch aufnehmen.

Im Beitrag geht's um iPad OS bzw. iOS.
0
Stefab
Stefab14.08.19 22:19
FoneBone: Der Colonel will damit wohl sagen, dass es die „Wörterbuch“-Zensur bei Android im Gegensatz zu iOS nicht gibt, also warum soll das OT sein?
0
Colonel Panic
Colonel Panic15.08.19 07:13
Stefab
FoneBone: Der Colonel will damit wohl sagen, dass es die „Wörterbuch“-Zensur bei Android im Gegensatz zu iOS nicht gibt

Danke, richtig erkannt.
0
matt.ludwig15.08.19 08:44
Colonel Panic
Stefab
FoneBone: Der Colonel will damit wohl sagen, dass es die „Wörterbuch“-Zensur bei Android im Gegensatz zu iOS nicht gibt

Danke, richtig erkannt.
Na herrlich, dann können ja jetzt alle die sich hier über Zensur echauffieren endlich zu Android wechseln
-1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen