iOS 13 Tipp: Erstellen von Erinnerungen

Apple stellte anlässlich der WWDC 2019 das erste Mal der Öffentlichkeit iOS 13 vor – samt einer neuen Erinnerungs-App. Diese kommt in einem ganz neuen Layout daher und bricht endlich mit der nervigen Reiter-Navigation, welche verwirrend und schwer zu bedienen ist. Apple hat aber nicht nur die App an sich verbessert, sondern auch die Art und Weise, wie sich Erinnerungen erstellen lassen.


Momentan können Nutzer zu ausgewählten Texte, E-Mails oder Webseiten schnell Notizen anlegen – die Option steht im Teilen-Menu zur Verfügung. Unverständlicherweise lassen sich aber keine Erinnerungen erstellen. Apple hat dies in iOS 13 endlich geändert: Selektiert man Text auf einer Webseite, in einer E-Mail oder Nachricht, kann direkt im Teilen-Menu eine Erinnerung samt Erinnerungsdatum und Notizen eingegeben werden. Auch ist es möglich, beim Chatten mit einer bestimmten Person eine Erinnerung einblenden zu lassen – praktisch, wenn man erinnert werden will, eine Person noch etwas zu fragen.


Wie cultofmac.com herausgefunden hat, soll es sogar möglich sein, Siri mehrere Erinnerungen in einem Satz zu diktieren. Bisher wurden alle Worte nach "Erinnere mich um … an …" in eine einzige Erinnerung gepackt – iOS 13 soll daraus nun mehrere Erinnerungen erstellen können. Leider ist die Funktion wohl auf Deutsch noch gar nicht verfügbar und auch auf Englisch klappt dies momentan noch nicht sonderlich gut:


Apple hat noch etwa zwei Monate Zeit bis zum Erscheinen von iOS 13 und iPadOS, um die Siri-Integration zu verbessern. Begrüßenswert ist aber auf jeden Fall, dass Apple die Erinnerung-App vom Aufbau her überarbeitet und die verwirrende Navigation abgeschafft hat.

Kommentare

NONrelevant
NONrelevant29.07.19 12:41
Endlich!
Ich nutze die Erinnerung-App tatsächlich gern, trotz der Limitierungen bis iOS 12. Und unter iOS 13 nutze ich sie sogar noch gernerer.
Endlich!
Mein Top-Feature neben den geteilten Ordnern.
NONrelevant - Wer nicht selber denkt, für den wird gedacht.
+5
phil0r
phil0r29.07.19 13:16
Habe mich mit iOS 13 Reminders noch nicht groß auseinander setzen können. Ist es möglich ganze Listen täglich zu wiederholen, oder nur einzelne Erinnerungen.
Hintergrund: Sich selbst Routinen auferlegen.
0
mac_hh
mac_hh29.07.19 13:58
Kann man jetzt endlich Unterordner anlegen, z.B. in einer Erinnerungsliste mehrere Projekte mit jeweils Unterprojekten und den dazu anstehenden Teilaufgaben verwalten?
+1
Schweizer
Schweizer29.07.19 14:10
Läuft iOS 13 Stabil?
Ich würde das gerne im Urlaub testen.

Wichtig ist das Apple Pay & Camera funktioniert.
-3
strellson29.07.19 14:13
Ich hab es ehrlichgesagt noch nie gerafft, wie mich Apple mit Boardmitteln an irgendwas erinnert. Außer mit einem gezielten Kalendereintrag. Aber eine Tägliche Erinnung (bis ich es erledigt hab) z.b. irgendwas dringend zur Post zu bringen … keine Ahnung. Und es ist ja nicht so, dass ich es nie versucht hätte …
-5
Paddysch9029.07.19 14:31
Schweizer
Läuft iOS 13 Stabil?
Ich würde das gerne im Urlaub testen.

Wichtig ist das Apple Pay & Camera funktioniert.


Läuft auf meinem iPhone X ohne Probleme. Habe bis jetzt vom System an sich keine Probleme feststellen können. Manche Apps von Drittanbietern reagieren aber nicht immer so wie man es gerne hätte =)
0
Caliguvara
Caliguvara29.07.19 14:48
Lauft weitestgehend stabil, results may vary..
@mac_hh & @Schweizer
Ja.

Was ich bisher noch nicht geschafft habe ist folgende Routine: "wenn ich Montag um 18h an dem und dem Ort bin, erinnere mich daran... wenn ich um 18h noch an diesem Ort bin, dan n halte bitte die Klappe" das klingelt dann egal wann sobald ich an dem Ort bin 😑
Mal gucken ob da was mit den neuen Shortcuts zu machen ist.
Don't Panic.
0
NONrelevant
NONrelevant29.07.19 19:19
mac_hh
Kann man jetzt endlich Unterordner anlegen, z.B. in einer Erinnerungsliste mehrere Projekte mit jeweils Unterprojekten und den dazu anstehenden Teilaufgaben verwalten?
Ja, kann man. 9to5mac hat ein Video über die Funktionen über Erinnerungen-App gemacht. Allerdings ist es in einem seiner Videos über iOS13 mit drin.
NONrelevant - Wer nicht selber denkt, für den wird gedacht.
0
Cupertimo30.07.19 09:51
strellson
Ich hab es ehrlichgesagt noch nie gerafft, wie mich Apple mit Boardmitteln an irgendwas erinnert. Außer mit einem gezielten Kalendereintrag. Aber eine Tägliche Erinnung (bis ich es erledigt hab) z.b. irgendwas dringend zur Post zu bringen … keine Ahnung. Und es ist ja nicht so, dass ich es nie versucht hätte …
So arbeite ich schon lange, sogar im Team mit geteilten Erinnerungen, und es funktioniert einwandfrei. Wo liegt bei Dir das Problem? Vielleicht kann ich helfen. Es ist mega easy einzustellen.

Also ich rede von wiederkehrenden Erinnerungen/To-Dos (ohne Kalendereintrag), an die ich solange erinnert werde, bis ich oder ein Team-Mitglied es als "erledigt" markiere.
0
Zuano
Zuano31.07.19 08:58
Wenn Erinnerungen am Homebildschirm sind und man sagt "Erinnere mich am ... Einkaufen", dann nimmt Siri einfach irgendeine zufällig und dupliziert diese Erinnerung an diese Uhrzeit. Total unnötig.
0
Caliguvara
Caliguvara31.07.19 09:22
Tut mir leid, aber ich hab kein Wort verstanden 😃
Don't Panic.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen