Geheimer Prototyp: Fotos eines nie erschienenen iPod touch 5 aufgetaucht

Wieder einmal hat ein geheimer Prototyp aus Apples Entwicklungsabteilung den Weg an die Öffentlichkeit gefunden – und erneut handelt es sich um einen historischen Audioplayer aus Cupertino. Nachdem der bekannte Sammler Giulio Zompetti vor wenigen Wochen ein Vorserienmodell des ersten iPod touch aus dem Jahr 2007 präsentierte, teilte der Leaker Mr. White jetzt Fotos einer frühen Variante des iPod touch der fünften Generation.


Prototyp des iPod touch 5 mit Dock Connector
Der auf unbekannten Wegen in die Hände von Mr. White gelangte Prototyp unterscheidet sich in drei bemerkenswerten Details vom finalen iPod touch 5, den Apple im September 2012 vorstellte. Am augenfälligsten ist der 30-polige Dock Connector, welchen Apple beim Serienmodell des multifunktionalen Audio- und Videoplayers bekanntermaßen nicht mehr einsetzte. Stattdessen erhielt der iPod touch der fünften Generation ebenso wie iPhone 5, iPod nano 7 und die vierte Generation des iPad den kompakteren und leistungsfähigeren Lightning-Port. Alle vier Geräte stellte Apple am 12. September 2012 gemeinsam vor, sie markieren also den Aufbruch in die Ära der kompakten hauseigenen Schnittstelle, welche mit Ausnahme des iPad Pro bis heute andauert.


Quelle: Mr. White via Twitter

Gefaste Kanten wie beim iPhone 5
Das Gehäuse des Prototyps, den Mr. White auf Twitter zeigt, unterscheidet sich ebenfalls erheblich vom endgültigen Modell. Neben der Tatsache, dass wie bei Vorserienversionen üblich das Logo fehlt, ist es aus gebürstetem Aluminium gefertigt. Der im September 2012 vorgestellte iPod touch 5 verfügte hingegen über eine Hülle aus anodisiertem Leichtmetall und war in verschiedenen Farben erhältlich. Darüber hinaus weist der Prototyp die für damalige iPhones typischen gefasten, also abgeschrägten Kanten auf. Die finale Version erschien allerdings mit gerundeten Ecken, für die hauseigenen Smartphones nutzte Apple dieses Design dagegen erst ein Jahr später, nämlich beim iPhone 5c. Beim iPhone 12 ist das kalifornische Unternehmen mittlerweile wieder zu gefasten Kanten übergegangen.


Quelle: Mr. White via Twitter

Kopfhöreranschluss wanderte in der Serie nach links
Der dritte Punkt, in dem sich der Prototyp von endgültigen Modell unterscheidet, betrifft den Kopfhöreranschluss. Beim Mr. White vorliegenden Gerät ist die Klinkenbuchse von vorn betrachtet auf der Unterseite rechts platziert, der iPod touch 5 trug sie hingegen auf der linken Seite. Wann die Entscheidung fiel, gegenüber dem Vorserienmodell noch Änderungen vorzunehmen, ist nicht bekannt. Apple verkaufte den iPod touch der fünften Generation bis 2015. Mittlerweile bietet das Unternehmen die im Mai 2019 vorgestellte siebte Auflage des Audio- und Videoplayers an. Allerdings fristet das Gerät seit geraumer Zeit im Sortiment des Unternehmens nur noch ein Nischendasein.

Kommentare

LoMacs
LoMacs14.06.21 19:34
Ich habe gar nicht gewusst, dass es überhaupt noch iPods gibt.
0
Michael Lang aus Rieder14.06.21 21:16
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass noch einer kommt....
-1
janny15.06.21 11:39
Einen weiteren iPod kann ich mir auch nicht vorstellen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.