Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Disney+ weiter im Höhenflug: 116 Millionen Abonnenten

Der Markt für Streaminganbieter ist heiß umkämpft: Neben den Branchenriesen Netflix und Amazon tummeln sich dort Unternehmen wie Sky, Apple und Disney. Letzteres wartet mit dem Video-on-Demand-Dienst Disney+ auf, der seit März 2020 auch hierzulande verfügbar ist. Das Portfolio ist durchaus breit gefächert: Mit Serien wie Loki, Die Simpsons und Desperate Housewives versucht das Unternehmen, sehr unterschiedliche Zielgruppen anzusprechen. Offenbar mit Erfolg: Die neuesten Zahlen des Portals sprechen für das Geschäftsmodell.


Mehr Abonnenten als von Analysten erwartet
Disney veröffentlichte die Ergebnisse für das dritte Geschäftsquartal des Jahres 2021. Der Streamingdienst zählt mittlerweile 116 Millionen Abonnenten. Laut CNBC übertrifft das die Erwartungen der Analysten: Diese hatten mit 114 Millionen Kunden gerechnet. Im Vergleich zum Vorquartal konnte das Unternehmen die Zahl der Abonnenten um 12,4 Millionen erhöhen. Das Ziel ist ein ambitioniertes: Bis 2024 möchte das Video-on-Demand-Portal 230 Millionen zahlende Zuschauer erreichen. Allerdings sank der Umsatz, den Disney pro Kunden erzielt, im Jahresvergleich um zehn Prozent auf 4,16 US-Dollar. Das Unternehmen führt diese Entwicklung auf die Hotstar-Abonnements in Indien und Indonesien zurück, die ein umfangreicheres Package zu einem günstigeren Preis bieten.

Disney+ weit vor Apple TV+
Übrigens profitiert das Unternehmen auch von der Popularität der beiden Anbieter ESPN+ und Hulu, welche dem Konzern angehören. So verzeichnet ESPN+ 14,9 Millionen und Hulu 42,8 Millionen Kunden. Die zunehmende Beliebtheit von Disney+ spiegelt sich auch in den Marktanteilen wider, die beispielsweise von der Suchplattform JustWatch erhoben werden (siehe hier). Diese belegen den klaren Aufwärtstrend für das Streamingportal – im Gegensatz zu Apple TV+. Apple schweigt sich allerdings zur Anzahl der Abonnenten beharrlich aus, liegt mit dem hauseigenen Dienst den Zahlen von JustWatch zufolge in Deutschland aber bei lediglich vier Prozent Marktanteil und damit weit abgeschlagen.

Kommentare

MacKaltschale13.08.21 19:58
Kein Wunder, wurde mir gerade im Telekom-Laden hinterhergeworfen. Obwohl ich es schon hatte wurde mein bestehender Vertrag (6,99) gekündigt und in einen für 2,- Euro umgewandelt, der nach einem Jahr dann 5,- kostet. Eigentlich hatte ich schon überlegt mal zu pausieren, bis Mandalorian Staffel 3 kommt, aber für 2 Euro?
+4
Ely
Ely13.08.21 20:38
MacKaltschale
Kein Wunder, wurde mir gerade im Telekom-Laden hinterhergeworfen. Obwohl ich es schon hatte wurde mein bestehender Vertrag (6,99) gekündigt und in einen für 2,- Euro umgewandelt, der nach einem Jahr dann 5,- kostet. Eigentlich hatte ich schon überlegt mal zu pausieren, bis Mandalorian Staffel 3 kommt, aber für 2 Euro?

Und wenn das nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern so hinterhergeworfen wird, braucht man sich ob der Menge an Abonnenten nicht wirklich wundern.

Ich hatte es über die Telekom auch mal, was mich interessierte gesehen, dann war‘s für mich nicht mehr rentabel. Also wieder gekündigt.

Ich habe ATV+, da habe ich noch mächtig viel Zeug zu schauen. Da ist zwar wenig im Programm, aber sehr viel davon trifft meinen Geschmack. Damit fahre ich unterm Stich besser, da lohnt sich für mich ein Abo. Das hätte ich selbst nicht gedacht.
0
Terendir13.08.21 20:54
Je erfolgreicher Disney+, desto mehr festigt sich das Prinzip der Segmentierung auf dem Streaming-Markt. Andere große Filmstudios haben ja bereits Angebote in den USA und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich - angesichts des Erfolgs von Disney+ - das auch weltweit durchsetzt.
0
z3r0
z3r013.08.21 22:12
Danke MTN, für die Erinnerung zur Kündigung…
+1
KingBradley
KingBradley13.08.21 22:21
Terendir
Je erfolgreicher Disney+, desto mehr festigt sich das Prinzip der Segmentierung auf dem Streaming-Markt. Andere große Filmstudios haben ja bereits Angebote in den USA und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich - angesichts des Erfolgs von Disney+ - das auch weltweit durchsetzt.

Ich finde es nicht so schlimm.
Du erwartest ja auch nicht bei deinem Fitnessstudio Abo das du in jedes Fitnessstudio darfst.

Du willst eine Serie sehen?
Einfach warten bis die Staffel komplett da ist, 1Monat Abo und anschauen…oder bei mehr Serien 3 Monate…
Kündigen.🤷🏻‍♂️

Ich hoffe die fangen nur nicht an mit 6…12 Monats Verträgen.
+1
iBert14.08.21 03:48
KingBradley
Terendir
Je erfolgreicher Disney+, desto mehr festigt sich das Prinzip der Segmentierung auf dem Streaming-Markt. Andere große Filmstudios haben ja bereits Angebote in den USA und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich - angesichts des Erfolgs von Disney+ - das auch weltweit durchsetzt.

Ich finde es nicht so schlimm.
Du erwartest ja auch nicht bei deinem Fitnessstudio Abo das du in jedes Fitnessstudio darfst.

Du willst eine Serie sehen?
Einfach warten bis die Staffel komplett da ist, 1Monat Abo und anschauen…oder bei mehr Serien 3 Monate…
Kündigen.🤷🏻‍♂️

Ich hoffe die fangen nur nicht an mit 6…12 Monats Verträgen.

Sobald die etabliert sind, dann wird es natürlich so kommen! Je kürzer der Abozeitraum desto mehr wird es kosten.
Da gilt dann der selbe Leitspruch wie schon vor 20 Jahren bei den Zeitungsverkäufern: Es gibt kein Probeabo!!!
Objektiv ist relativ, subjektiv gesehen.
+1
RyanTedder
RyanTedder14.08.21 10:06
Mit den neuen Marvel und Star Wars Serien, lohnt es sich auch. Mandalorian war schon sehr gut, aber Loki hat mich echt umgehauen. Das war alles genau nach meinem Geschmack. Apple ist Qualitativ zwar auch sehr hochwertig, aber da kommt in letzter Zeit einfach zu wenig.
+3
NFK14.08.21 13:54
Tipp: " The Mysterious Benedict Society", die Neuerfindung des familienfreundlichen Films, für den Disney einst berüchtigt war, überzeugt mit Stil, Witz und gutem Cast.
0
KingBradley
KingBradley14.08.21 15:40
RyanTedder
Mit den neuen Marvel und Star Wars Serien, lohnt es sich auch. Mandalorian war schon sehr gut, aber Loki hat mich echt umgehauen. Das war alles genau nach meinem Geschmack. Apple ist Qualitativ zwar auch sehr hochwertig, aber da kommt in letzter Zeit einfach zu wenig.

Echt so gut?
Ich bin langsam geweilt von den Standard Comic teilen…sind ausgelutscht.

The boys auf Amazon finde ich klasse.
Hoffe der versauen es nicht mit der nächsten Staffel.

Und Invincible (Zeichentrick) finde ich auch richtig heftig!
Die erste Folge hat mich umgehauen vor allem das Ende
Sowas als real Serie hätte was.
Bin da, wenn ich Zeit finde, heiß drauf die Comics nachzuholen.

NFK
Tipp: " The Mysterious Benedict Society", die Neuerfindung des familienfreundlichen Films, für den Disney einst berüchtigt war, überzeugt mit Stil, Witz und gutem Cast.

Die habe ich auch auf dem Radar.
Trailer sah gut aus.

Die Serie Lemony Snicket
Eine Reihe betrüblicher Ereignisse (Netflix)
Mit Neil Patrick Harris wollten wir auch noch gucken.
+1
RyanTedder
RyanTedder14.08.21 15:49
KingBradley
RyanTedder
Mit den neuen Marvel und Star Wars Serien, lohnt es sich auch. Mandalorian war schon sehr gut, aber Loki hat mich echt umgehauen. Das war alles genau nach meinem Geschmack. Apple ist Qualitativ zwar auch sehr hochwertig, aber da kommt in letzter Zeit einfach zu wenig.

Echt so gut?
Ich bin langsam geweilt von den Standard Comic teilen…sind ausgelutscht.

The boys auf Amazon finde ich klasse.
Hoffe der versauen es nicht mit der nächsten Staffel.

Und Invincible (Zeichentrick) finde ich auch richtig heftig!
Die erste Folge hat mich umgehauen vor allem das Ende
Sowas als real Serie hätte was.
Bin da, wenn ich Zeit finde, heiß drauf die Comics nachzuholen.

NFK
Tipp: " The Mysterious Benedict Society", die Neuerfindung des familienfreundlichen Films, für den Disney einst berüchtigt war, überzeugt mit Stil, Witz und gutem Cast.

Die habe ich auch auf dem Radar.
Trailer sah gut aus.

Die Serie Lemony Snicket
Eine Reihe betrüblicher Ereignisse (Netflix)
Mit Neil Patrick Harris wollten wir auch noch gucken.

Dann müsste dir Loki gefallen, weil es nichts mit Helden zu tun hat. Ohne jemals einen Marvel Film gesehen zu haben wäre Loki auch so eine sehr hochwertige Fantasy-Sci-Fi Serie mit Thriller Elementen
+4
KingBradley
KingBradley14.08.21 17:05
RyanTedder

Dann müsste dir Loki gefallen, weil es nichts mit Helden zu tun hat. Ohne jemals einen Marvel Film gesehen zu haben wäre Loki auch so eine sehr hochwertige Fantasy-Sci-Fi Serie mit Thriller Elementen

Ok, ist auf meiner Liste
+1
tjost
tjost16.08.21 12:39
Mich nervt das auch extrem bald zahlt man 250€ im Monat weil jeder mindestens eine gute Serie raushaut.
Amazon Prime bietet mir Grand Tour und Clarksons Farm der Rest. naja eher nicht so doll.
Netflix hat gute Serien und vor allem sehr interessante Dokumentationen.
Apple+ ist nicht viel
Disney? Star Wars Marvel und solche sachen an denen ich kein interesse mehr habe. Nudeln bleiben Nudeln egal welche Farbe sie haben.
Bisher musste ich sagen das Netflix noch am mutigsten ist mit neuen Sachen die nicht so populär sind. Immer den gleichen Superhelden Star Wars kram......... nö.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.