Die Sims 4 für Mac zurzeit gratis erhältlich

Die weltberühmte Simulation Die Sims 4 stellt Publisher EA momentan kostenlos bereit. Wer das Spiel gratis herunterladen möchte, muss sich nur über die Plattform Origin einloggen – ein Account dort ist ebenfalls gebührenfrei.


Spielprinzip macht Sims zum meistverkauften Spiel der Welt
Vor fast 20 Jahren kam der erste Vertreter der Reihe auf den Markt. Das Spielprinzip besteht bis heute darin, einen oder mehrere Haushalte zu gründen und die Bewohner zu führen. Das Spiel erstellt eine Welt um die eigene Gemeinschaft, die mit den eigenen Figuren interagiert. Neben dem Hausbau und der Einrichtung dessen, besteht die Aufgabe des Spielers darin, soziale Kontakte der Bewohner zu etablieren und die finanzielle Situation der Familie im Auge zu behalten. Die Teile der Reihe verkauften sich nach Angaben des Vertriebs 175 Millionen Mal. Damit ist Die Sims die erfolgreichste PC-Spieleserie überhaupt.


2015: Die Sims 4 kommt für den Mac heraus
Der vierte Teil der Lebenssimulation erschien im September 2014. Im darauffolgenden Jahr brachte Publisher EA das Spiel für die Mac-Plattform heraus. Das Entwicklerbüro Maxis setzte in dem Release besonders auf die emotionellen Reaktionen der Figuren. So baute es nicht nur umfangreiche Mimiken und Gestiken ein, sondern verknüpfte die Gefühlsregungen umfangreich mit Interaktionen und Ereignissen im Spielgeschehen. Zudem konnten die Nutzer zum ersten Mal ihre geschaffenen Modelle über eine Online-Galerie mit anderen teilen. Dazu ist ein Origin-Account nötig.

Die Sims 4 ab Mac OS 10.9
Zwar kann Die Sims 4 auf einem Mac mit Mac OS 10.7.5 Lion installiert werden, allerdings benötigt die Software für die Origin-Plattform bereits 10.9. Im Gegensatz zur Ursprungsversion unterstützt das Spiel keine Macs mehr, die keinen Metal-Support bieten. Auf der Hardwareseite sollte mindestens ein Intel-Core-2-Duo-Prozessor mit 2,4 GHz im Mac arbeiten. EA empfiehlt einen Intel Core i5 oder höher. Sims 4 benötigt zudem 4 GB Arbeitsspeicher (Empfohlen: 8 GB) und 18 GB Platz auf der Festplatte. Zwar läuft das Spiel auch mit einer NVDIA GeForce 320M beziehungsweise HD 2600 Pro mit 256-MB-Grafikspeicher, jedoch legt der Hersteller Spielern nahe, mindestens eine NVIDIA GTX 650 einzusetzen.

Massig Erweiterungen erhältlich
Die Sims 4 ist ein sehr modularer Titel, es existieren sechs große Erweiterungspakete – das letzte namens „Werde berühmt“ erschien im November 2018. Daneben sind sogenannte Gamepacks erhältlich, die neben Gegenständen und Kleidung auch neue Interaktionsmöglichkeiten und Spielfeatures bieten. Die „Accessoires“ bieten thematisch gegliedert neue Möbel, Geräte und Kleidungsstücke. In mehreren Bundle-Packs hat EA Game- und Accessoires-Packs zu Sammlungen kombiniert.

Kommentare

LoCal
LoCal22.05.19 12:41
woohoo
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
0
Niederbayern
Niederbayern22.05.19 13:24
schade ich dachte für iOS
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck22.05.19 13:31
Niederbayern
Habe die Headline ergänzt um weiteren Missverständnissen vorzubeugen
0
aMacUser
aMacUser22.05.19 15:36
Schön gratis das Basisspiel verteilen um die User anzulocken, und dann durch Erweiterungen Geld kassieren 😁
+1
Jeronimo
Jeronimo23.05.19 23:11
aMacUser
Schön gratis das Basisspiel verteilen um die User anzulocken, und dann durch Erweiterungen Geld kassieren 😁

Klar. Erst mal was zum Motzen finden, dann Kommentar schreiben. Hat Stil.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen