Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Beschädigte HomePods: Auch Version 14.6 kann zu Defekt am Original-HomePod führen

Aktuell gibt es die Version 15.0 der HomePod-Software nur auf Einladung – doch eine einfache Google-Suche fördert Möglichkeiten zutage, diese auch ohne zu installieren. Dies sollten Interessierte aber tunlichst unterlassen, denn Anfang der Woche wurde bekannt, dass die Beta zu irreparablen Schäden an der Hardware führen kann. Es kursieren diverse Berichte von überhitzten oder komplett funktionslosen HomePods.


Auch aktuelle Release-Version betroffen
Doch nun legen diverse Berichte nahe, dass nicht nur die HomePod-Beta 15.0 zu Schäden führen kann – in diversen Foren und über Social Media vermelden viele Nutzer ebenfalls Ausfälle, obwohl Software-Version 14.6 installiert ist. So berichtet zum Beispiel ein Reddit-Nutzer mit sage und schreibe 19 HomePods im Haushalt, dass sieben defekt sind. Vier der HomePods betrieb der Redditor mit Version 15.0, drei mit 14.6. Im Reddit-Thread meldeten sich auch diverse andere Nutzer mit ähnlichen Problemen zu Wort – ebenfalls entweder mit 15.0 oder 14.6.

Apple-Techniker: Ausstecken und auf Update warten
Ein Reddit-Nutzer berichtet, ein Apple-Mitarbeiter habe ihm geraten, den auf HomePod-Software 15.0 aktualisierten Smartspeaker auszustecken und bis zu einem Update nicht mehr zu verwenden – ansonsten könnte die Hauptplatine Schaden nehmen. Hat man die HomePod-Beta ohne eine Einladung von Apple installiert, wird Apple den HomePod, wenn überhaupt, nur auf Kulanz reparieren – ein Anspruch besteht in dieser Konstellation nicht. Ist man eingetragener Entwickler oder hat eine Einladung von Apple, solle man sich an den Support wenden.

Explizit wird hier aber nur die HomePod-Beta genannt – nicht die aktuell verfügbare, finale Version 14.6. Es ist also unklar, ob und wie Apple hier verfährt. Gehört man zu den Unglücklichen und nennt nun einen defekten HomePod mit der Software-Version 14.6 sein eigen, sollte man sich umgehend an den Apple-Support wenden. Es kursieren allerdings Berichte, dass Apple hier nach Ablauf der Garantie ebenfalls keinen kostenfreien Ersatz liefert.

Apple TV mit Stereo-Betrieb schuld?
Viele Betroffene scheinen zwei HomePods als Stereo-Paar an einem Apple TV zu betreiben – doch es finden sich auch vereinzelt Berichte von Nutzern, welche nur einen HomePod ohne Apple TV verwenden. Ein klarer Grund für die Defekte ist somit noch nicht auszumachen.

Auf Update warten?
Nutzer, welche bereits die HomePod-Software 14.6 oder 15.0 installiert haben, sollten den HomePod bis zur Klärung der Situation nicht mehr verwenden und vom Stromnetz trennen. Es ist davon auszugehen, dass bald mehr Informationen oder gar ein Update von Apple zur Verfügung stehen.

Von der Problematik scheint nur der bereits eingestellte Original-HomePod ohne Namenszusatz betroffen zu sein – Berichte über defekte HomePod mini finden sich aktuell nicht. Daher ist davon auszugehen, dass HomePod-mini-Nutzer ihre Smartspeaker normal weiterverwenden können, ohne einen Ausfall fürchten zu müssen.

Kommentare

Plebejer
Plebejer08.07.21 08:51
Defekt durch Softwarefehler und keinen Ersatz? Das würde mich sehr wundern. Meine beiden (14.6) sind als Stereopaar an einem Apple TV verbunden. Stecke ich sie aus? Am Arsch die Räuber.
+5
Singdudeldei08.07.21 09:09
Plebejer
Am Arsch die Räuber.
Hä? Diese Redewendung habe ich jetzt noch nie gehört? Wo sagt man denn sowas? Habe gegoogelt: Soll „keineswegs“ bzw. „nie und nimmer“ heißen. Tja wieder was gelernt. 😉

Ich stecke meine beiden HomePods mit 14.6 übrigens auch nicht aus. Sie funktionieren aber auch tadellos. Bei dem Mann mit den 19!!! HomePods gab vielleicht die Kombination aus 15.0 und 14.6 den Ausschlag, dass auch die 14.6er nicht funktionierten. Keine Ahnung. Ich erwarte mir jedenfalls Ersatz oder Gratis-Reparatur, wenn durch eine offizielle Softwareversion ein Hardware-Schaden entsteht – auch außerhalb der Garantiezeit.
+6
Plebejer
Plebejer08.07.21 09:25
Singdudeldei
Plebejer
Am Arsch die Räuber.
Hä? Diese Redewendung habe ich jetzt noch nie gehört? Wo sagt man denn sowas? Habe gegoogelt: Soll „keineswegs“ bzw. „nie und nimmer“ heißen. Tja wieder was gelernt. 😉

Ich verwende das tatsächlich nur, wenn ich etwas zu 107% ablehne. Zum ersten Mal gehört habe ich das von einem ehemaligen Kollegen vor ca. zehn Jahren, der aus der Voreifel stammt, ansonsten noch nie.
+3
Kjelli_201108.07.21 09:33
Bezüglich 14.6 kann ich mir nicht vorstellen, dass das ein weit verbreitetes Problem ist. dann wäre ein dringendes Update zwischendurch schon raus. In der Tat stelle ich noch einige Unsauberkeiten fest, wie zum Beispiel die gelegentlich leuchtenden -/+ Zeichen beim Stereo-Paar am A-TV. Auch die ARC-Funktion läuft noch nicht richtig sauber. Wenn ich jetzt alle HomePods deaktivieren würde, wäre in der ganzen Wohnung Totenstille…😉
0
Plebejer
Plebejer08.07.21 09:38
Meine beiden haben nach über 12 Stunden nicht im Betrieb eine Temperatur von 34,6°C in der Mitte des Displays.
+1
Kjelli_201108.07.21 09:48
Plebejer

Dann leuchten die +/— Zeichen aber nicht dauerhaft bei Dir? Oder? Ich meine, das es dann wärmer wäre…
+1
Analoger08.07.21 10:01
Stecker ziehen. HP aufm Kopf stellen. 1 Minute warten. Stecker wieder reinstecken. 1 Minute warten. iPhone an HomePod halten und HP wieder aktivieren. Fertig.
-1
iG3eVeRlasting
iG3eVeRlasting08.07.21 10:10
Analoger

Und was soll das bringen?
0
Analoger08.07.21 10:25
iG3eVeRlasting
AnalogerUnd was soll das bringen?



Hardreset zbsp. bei blinkenden + und - Symbol.

DFU Modus
0
Plebejer
Plebejer08.07.21 10:30
Kjelli_2011
PlebejerDann leuchten die +/— Zeichen aber nicht dauerhaft bei Dir? Oder? Ich meine, das es dann wärmer wäre…

Nein, alles dunkel.
0
Singdudeldei08.07.21 11:02
Analoger
Stecker ziehen. HP aufm Kopf stellen. 1 Minute warten. Stecker wieder reinstecken. 1 Minute warten. iPhone an HomePod halten und HP wieder aktivieren. Fertig.

Und du glaubst wirklich, dass bei gezogenem Stecker und HP auf den Kopf stellen irgendetwas ausgelöst wird? Womit denn, mit Reststrom? Mit einem versteckten Akku, der irgendwann freigeschaltet wird? Zum Zurücksetzen drückt man beim Einstecken mehrere Sekunden auf das Display bis man rote sich bewegende Kreise sieht und drei akustische Signale hört.
+3
Analoger08.07.21 11:29
Singdudeldei
Analoger
Stecker ziehen. HP aufm Kopf stellen. 1 Minute warten. Stecker wieder reinstecken. 1 Minute warten. iPhone an HomePod halten und HP wieder aktivieren. Fertig.

Und du glaubst wirklich, dass bei gezogenem Stecker und HP auf den Kopf stellen irgendetwas ausgelöst wird? Womit denn, mit Reststrom? Mit einem versteckten Akku, der irgendwann freigeschaltet wird? Zum Zurücksetzen drückt man beim Einstecken mehrere Sekunden auf das Display bis man rote sich bewegende Kreise sieht und drei akustische Signale hört.


Nope denke ich nicht

Der HP ist aber voller Sensoren gepackt. Unter der Abdeckung am unteren Teil vom HP befindet sich der Serviceport.

Daher HP aufm Kopf stellen und Stecker reinstecken. Der HP „denkt“ Service-Modus

Bisher 4 HPs „repariert“ hier.

Stecker ziehen ( 1 Minute warten)
HP aufm Kopf stellen
Stecker wieder reinstecken
1 Minute warten
iPhone am HP halten
Konfiguration
HP wieder rumdrehen
Code am Display mit iPhone scannen

Fertig.

In der Zeit jetzt hier beim tippen hätte ich dir 10 HPs wieder aktiviert
+1
ultraviolent
ultraviolent08.07.21 11:37
Plebejer
Am Arsch die Räuber.

Es gäbe noch " Am Arsch die Waldfee" als Alternative.... wird hier (Hessen) tatsächlich so verwendet....
Suicide by way of information
+2
Analoger08.07.21 11:38
Singdudeldei
Analoger
Stecker ziehen. HP aufm Kopf stellen. 1 Minute warten. Stecker wieder reinstecken. 1 Minute warten. iPhone an HomePod halten und HP wieder aktivieren. Fertig.

Und du glaubst wirklich, dass bei gezogenem Stecker und HP auf den Kopf stellen irgendetwas ausgelöst wird? Womit denn, mit Reststrom? Mit einem versteckten Akku, der irgendwann freigeschaltet wird? Zum Zurücksetzen drückt man beim Einstecken mehrere Sekunden auf das Display bis man rote sich bewegende Kreise sieht und drei akustische Signale hört.


Das ist aber der Softreset.

Umdrehen = DFU Modus
+1
Singdudeldei08.07.21 12:51
Analoger
Stecker ziehen ( 1 Minute warten)
HP aufm Kopf stellen
Stecker wieder reinstecken
1 Minute warten
iPhone am HP halten
Konfiguration
HP wieder rumdrehen
Code am Display mit iPhone scannen

Sonderbar, dass über diesen ominösen DFU Mode im ganzen Web nicht ein Artikel steht. Wo hast du diese Methode gelernt? Kannst du Quellen angeben?
0
Analoger08.07.21 13:34
Singdudeldei
Analoger
Stecker ziehen ( 1 Minute warten)
HP aufm Kopf stellen
Stecker wieder reinstecken
1 Minute warten
iPhone am HP halten
Konfiguration
HP wieder rumdrehen
Code am Display mit iPhone scannen

Sonderbar, dass über diesen ominösen DFU Mode im ganzen Web nicht ein Artikel steht. Wo hast du diese Methode gelernt? Kannst du Quellen angeben?


JB funktioniert nicht anders ( plus UART Stecker für den Serviceport) Probiere es aus…
0
Singdudeldei08.07.21 14:09
Analoger
Probiere es aus…

Habe ich. Rein schon auf Neugierde, ob deine Methode wirklich funktioniert. Funktioniert jedenfalls bei mir nicht…
0
Analoger08.07.21 14:45
Singdudeldei
Analoger
Probiere es aus…

Habe ich. Rein schon auf Neugierde, ob deine Methode wirklich funktioniert. Funktioniert jedenfalls bei mir nicht…


Ok. warte länger wenn der Stromstecker gezogen ist. Umdrehen Stromstecker wieder rein.

- und + Symbole blinken bei dir?

Hier ein Link: UART und JB denkst dir jetzt einfach mal weg

https://mobile.twitter.com/el1ng0/status/1375174138994769920

Gerade eben einen dritten HomePod so gerettet!
0
Analoger08.07.21 14:56
Analoger
Singdudeldei
Analoger
Probiere es aus…

Habe ich. Rein schon auf Neugierde, ob deine Methode wirklich funktioniert. Funktioniert jedenfalls bei mir nicht…


Ok. warte länger wenn der Stromstecker gezogen ist. Umdrehen Stromstecker wieder rein.

- und + Symbole blinken bei dir?

Hier ein Link: UART und JB denkst dir jetzt einfach mal weg

https://mobile.twitter.com/el1ng0/status/1375174138994769920

Gerade eben einen dritten HomePod so gerettet!

Kaputten HomePod noch vorher aus der Home App entfernen!
0
z3r0
z3r008.07.21 17:21
Analoger

Funktioniert bestens… Nicht!
Der Twitter Link macht auch richtig Sinn, wenn ihn der Ersteller zur Einsicht anderer eingeschränkt hat… 👍🏻
0
Analoger09.07.21 12:31
z3r0
Analoger

Funktioniert bestens… Nicht!
Der Twitter Link macht auch richtig Sinn, wenn ihn der Ersteller zur Einsicht anderer eingeschränkt hat… 👍🏻


Ergänzung:

Einige HomePods brauchen 10-20 min aufm Kopf mit eingesteckten Stromstecker. ( bei Fehler blinkende + und - Symbole / AudioOS 15) Wichtig(!) Gruppierung in der Home App auflösen! (HomeTheater)

Irgendwann kommt der Startton, dann iPhone an HomePod halten.

Ich bekomme nachher noch einen original HomePod von einen Freund mit dem Fehler. Ich mache ein Video und verlinke es hier.
0
Analoger09.07.21 12:39
Analoger
z3r0
Analoger

Funktioniert bestens… Nicht!
Der Twitter Link macht auch richtig Sinn, wenn ihn der Ersteller zur Einsicht anderer eingeschränkt hat… 👍🏻


Ergänzung:

Einige HomePods brauchen 10-20 min aufm Kopf mit eingesteckten Stromstecker. ( bei Fehler blinkende + und - Symbole / AudioOS 15) Wichtig(!) Gruppierung in der Home App auflösen! (HomeTheater)

Irgendwann kommt der Startton, dann iPhone an HomePod halten.

Ich bekomme nachher noch einen original HomePod von einen Freund mit dem Fehler. Ich mache ein Video und verlinke es hier.


Im Übrigen ist der DFU Modus bei iOS, macOS etc absolut nicht neues Konnte schon mein iPhone aus 2007
0
z3r0
z3r009.07.21 12:42
Der ist mir auch nicht neu…

Dennoch klappt deine beschriebene Prozedur bei meinem HP nicht.
(Entkoppelt, audioOS15, blinkende + - Zeichen)

Versuche gerade die 10-20 Minuten Methode, ich berichte…
0
z3r0
z3r009.07.21 13:07
Mittlerweile sind es 30 Minuten aber wie erwartet, nada… 🤷🏼‍♂️
0
derguteste
derguteste09.07.21 14:39
Also ich kann bestätigen, das die Prozedur tatsächlich funktioniert. Bzw so reagiert wie beschrieben ob das aber wirklich DFU ist ist natürlich schwer zu sagen.
Allerdings was bringt der DFU wenn ja danach immernoch audioos 15 läuft? also bei mir gabs nach dem prozedere genau 3min funktion danach wieder tot.
0
z3r0
z3r009.07.21 17:00
Hier steht er jetzt seit 4,5h Kopf, geändert hat sich allerdings nichts…
0
depeche101mode09.07.21 19:24
Analoger
z3r0
Analoger

Funktioniert bestens… Nicht!
Der Twitter Link macht auch richtig Sinn, wenn ihn der Ersteller zur Einsicht anderer eingeschränkt hat… 👍🏻


Ergänzung:

Einige HomePods brauchen 10-20 min aufm Kopf mit eingesteckten Stromstecker. ( bei Fehler blinkende + und - Symbole / AudioOS 15) Wichtig(!) Gruppierung in der Home App auflösen! (HomeTheater)

Irgendwann kommt der Startton, dann iPhone an HomePod halten.

Ich bekomme nachher noch einen original HomePod von einen Freund mit dem Fehler. Ich mache ein Video und verlinke es hier.

Hallo, ist der Fehler bei dir bei HomePod OS 15 oder bei 14.6?
0
z3r0
z3r009.07.21 20:04
Falls du mich meinst, audioOS15…
0
depeche101mode10.07.21 23:48
z3r0
Falls du mich meinst, audioOS15…

Hallo, ja und danke.

Wie warm werden eure HPs? Hatte das vorher nie auf dem Schirm.

Bei mir im Stereobetrieb mit dem ATV4k21 40 Grad mit 14.6.

Dann habe ich beide vorsichtshalber ausgesteckt.
0
z3r0
z3r012.07.21 09:18
Habe leider nix zum messen.
Meine großen sind aktuell aber auch nicht am Netz und wurden temporär durch kleine ersetzt.

depeche101mode
z3r0
Falls du mich meinst, audioOS15…
Hallo, ja und danke.

Wie warm werden eure HPs? Hatte das vorher nie auf dem Schirm.

Bei mir im Stereobetrieb mit dem ATV4k21 40 Grad mit 14.6.

Dann habe ich beide vorsichtshalber ausgesteckt.
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.