Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

HomePod Software 15: Beta mit gravierenden Problemen wie Überhitzung

Üblicherweise stehen nach der WWDC vor allem die Beta-Builds für den Mac, das iPhone, iPad sowie die Apple Watch im Vordergrund. Allerdings erhalten auch andere Geräte eine Aktualisierung für ihr Betriebssystem, welche zumeist nicht ganz so spektakulär ist. So halten sich die Neuerungen bei tvOS 15 und der HomePod Software eher in Grenzen. Dessen ungeachtet finden sich Nutzer, welche eine neue Beta auf ihren HomePod installieren. Aktuell ist aber große Vorsicht geboten: Nach der Installation der Beta-Software auf dem Smartspeaker treten einige gravierende Probleme auf, die nicht ohne Weiteres behoben werden können.


Beta der HomePod Software offiziell nur mit Einladung
Es gibt einige gute Gründe, die für die Installation einer Beta sprechen: Einerseits können Fehler ausfindig gemacht und an Apple gemeldet werden, andererseits stillt das Ausprobieren von macOS Monterey, iOS sowie iPadOS 15 und watchOS 8 die Neugier nach neuen Features, die sich nach der Präsentation der Betriebssysteme bei vielen Nutzern einstellt. Allerdings sollten Beta-Builds auf gesonderten Geräten installiert werden, die sich im Alltag nicht durch Zuverlässigkeit behaupten müssen. Während für die oben genannten Software mittlerweile gar eine Public Beta offiziell zur Verfügung steht, gestaltet sich die Lage beim HomePod anders: Für diesen ist die Teilnahme am AppleSeed-Testprogramm erforderlich, welche eigentlich per Einladung erfolgt. Allerdings gehen manche Anwender einen anderen Weg – und bemühen eine Suchmaschine, um jenes Geräteprofil zu erhalten, welches ihnen die Installation einer solchen Beta erlaubt.

Neue Software überhitzt HomePod und lässt Siri verstummen
So berichten auf Reddit einige Nutzer von den Erfahrungen, die sie mit der neuen Software auf dem HomePod und HomePod mini gemacht haben: Der Smartspeaker werde oftmals so heiß, bis er sich schließlich ausschalte. Hinzu kämen etliche weitere Probleme. So sei beispielsweise Siri nicht mehr in der Lage, Musik zu pausieren. In manchen Fällen melde sich der Sprachassistent gar nicht mehr zu Wort – auch ein Reset schaffe keine Abhilfe. Für Betroffene ist die Situation besonders unbefriedigend, weil es keine Möglichkeit gibt, eine andere Version des OS einzuspielen. Von der Installation der HomePod Software ist daher momentan Abstand zu nehmen – erst recht dann, wenn dem Anwender hierfür offiziell kein Zugang eingeräumt wurde.

Kommentare

z3r0
z3r005.07.21 12:28
Yep, kann ich nur bestätigen.
Ich war ebenfalls so „neugierig“ und musste mein Testgerät ersetzen.
Auf den kleinen läuft es allerdings problemlos, zumindest bis jetzt.
0
Apple@Wien
Apple@Wien05.07.21 12:41
Das ist der Grund warum ich das auf keinem HomePod ausprobieren werde.
Beim Mac, iPad und iPhone, kann man im schlimmsten Fall zurück.

Selbst bei der Apple Watch, installiere ich keine Public Beta.
+3
becreart
becreart05.07.21 13:33
Wenn man ein Testgerät hat, kann man das ja machen.
+1
RobRoy05.07.21 16:09
Überhitzung bei mir auch ein Problem zwar nicht bis zur Abschaltung sonder nur extrem warm.
Bei mir löst sich das Problem wenn ich eine HomePod Stereo paar auflöse
0
z3r0
z3r005.07.21 21:56
Ich teste das ausschließlich auf Testgeräten.
Egal ob Watch, iPhone, iPad oder AppleTV.
Das sind nur Geräte, die ich in jedem Fall problemlos verschmerzen kann, wenn die Beta dies hervorruft.
Deswegen ist es ja eben eine Beta, eine TESTversion.
Damit muss man rechnen.
Niemals würde ich selbige auf meine produktiven Geräte schieben.


Apple@Wien
Das ist der Grund warum ich das auf keinem HomePod ausprobieren werde.
Beim Mac, iPad und iPhone, kann man im schlimmsten Fall zurück.

Selbst bei der Apple Watch, installiere ich keine Public Beta.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.