Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Bericht: Faltbares iPhone erscheint 2023 – mit Pencil-Support

Samsung hat es, Huawei ebenfalls und auch Motorola bietet es an: ein auf die eine oder andere Art und Weise faltbares Smartphone. Apple hingegen hält bislang beim iPhone dem traditionellen Formfaktor die Treue. Es gilt aber als sicher, dass ein zukünftiges Flaggschiff aus Cupertino irgendwann ebenfalls faltbar sein wird.


Faltbares iPhone schon im Haltbarkeitstest?
Leaker und Analysten wie etwa Jon Prosser gehen seit einiger Zeit davon aus, dass Apple einen solchen Zwitter aus Smartphone und Tablet bereits entwickelt. Etliche Patentanträge zeigen zudem, dass man sich in Cupertino intensiv mit den für derartige Geräte erforderlichen Techniken beschäftigt. Der iPhone-Konzern hat sich unter anderem einen neuartigen Klapp-Mechanismus, ein umlaufendes Display und biegsame Akkupacks schützen lassen. Zudem befinden sich einige Prototypen angeblich bereits im Haltbarkeitstest.

OLED-Display mit 7,3-Zoll-Diagonale
Das weltweit tätige Marktforschungsunternehmen Omnia prognostiziert jetzt, dass Apple das erste faltbare iPhone im Jahr 2023 auf den Markt bringt. Das berichtet das Online-Magazin iPhone in Canada. Das Gerät verfügt angeblich über ein OLED-Display mit einer Diagonale von 7,3 bis 7,6 Zoll. Ob es sich bei dieser Angabe um die Größe im aufgefalteten Zustand handelt, ist unbekannt. Informationen zu Formfaktor und Seitenverhältnis gibt es ebenfalls nicht. Unklar ist zudem, ob Apple wie Samsung ein innenliegendes Panel verbauen oder Xiaomis Ansatz mit einem außen angebrachten Display bevorzugen wird.

Support für den Apple Pencil?
Omnia zufolge soll das in zwei Jahren erscheinende faltbare iPhone zudem den Apple Pencil oder eine weiterentwickelte Variante des Eingabestifts unterstützen. Sollte das der Fall sein, dürfte Apple sich eine kreative Lösung für dessen Befestigung einfallen lassen. Eine seitliche magnetische Vorrichtung wie bei iPad Pro und iPad Air kommt vermutlich bei einem faltbaren iPhone kaum in Frage. Die Prognose von Omnia wird von anderen Marktbeobachtern nicht geteilt. Mark Gurman von Bloomberg geht beispielsweise davon aus, dass sich das faltbare iPhone erst in einer frühen Phase der Entwicklung befindet. Er rechnet daher nicht damit, dass Apple ein derartiges Smartphone vor 2024 präsentiert.

Kommentare

pünktchen
pünktchen16.02.21 17:13
Hat das Niveau der Schrifterkennung und ihre Integration ins System in iOS bzw. iPadOS denn inzwischen zu Newton OS aufgeschlossen?

Zumindest der Preis dürfte ähnlich ausfallen wie anno dazumal + Inflation.
-3
awk16.02.21 17:23
Eherr friert die Hölle zu.

Wozu auch? Diese Geräte sind klobig und teuer. Teuer wäre für Apple sicher kein Problem, aber klobig bestimmt. Die Geräte wurde im Lauf der Zeit immer dünner was sie anfällig machte. Die derzeitige Tendenz geht eher in Richtung etwas dicker. Und das dann zweimal übereinander? Ein kleines Brikett?

Mit dem faltbaren iPhone wird es sein wie mit dem iPhone Mini, viele rufen laut danach, gekauft wird es kaum.

Als Demoobjekt, schaut wir können das, ist es viel zu spät. Zudem wird kaum jemand bezweifeln, das Apple technisch im Stande wäre ein Smartphone Brikett herstellen zu lassen.
0
Robby55516.02.21 17:30
awk
Mit dem faltbaren iPhone wird es sein wie mit dem iPhone Mini, viele rufen laut danach, gekauft wird es kaum.

Alles eine Frage des Preises und das Mini wurde zum falschen Zeitpunkt relesased. Wer ein handliches iPhone haben wollte hat schon ein SE2 gekauft (noch kein Jahr auf dem Markt). Ging mir genauso nur hab ich dieses sofort nach dem Release vom Mini wieder verkauft weil OLED, bessere Kamera und 5G in einem vergleichbar kleinem Gehäuse war für mich einfach unwiderstehlich.
+2
pünktchen
pünktchen16.02.21 17:34
Ein faltbares iPad klingt für mich verlockender als ein faltbares iPhone - auch wenn es sich technisch um dasselbe Gerät handelt.
+4
Buzzer210016.02.21 17:54
Für mich so überflüssig wie ein Kropf!
+2
ilig
ilig16.02.21 18:22
pünktchen
Ein faltbares iPad klingt für mich verlockender als ein faltbares iPhone
Warum wäre es für Dich beim iPad verlockender?
+1
Embrace16.02.21 18:28
Bin mal gespannt, was ihr dann letztendlich sagt, wenn Apple so ein Gerät vorstellt 😜
+3
pünktchen
pünktchen16.02.21 18:44
ilig
pünktchen
Ein faltbares iPad klingt für mich verlockender als ein faltbares iPhone
Warum wäre es für Dich beim iPad verlockender?

Weil ich lieber ein Tablet hätte das in die Jackentasche passt als ein Handy das ich nicht mit einer Hand halten kann.
+2
jmh
jmh17.02.21 17:15
jetzt bin ich aber echt geknickt ...
wir schreiben alles klein, denn wir sparen damit zeit.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.