Apple entfernt LG Ultrafine 4K aus dem Store

Gerüchten zufolge wird Apple in nicht allzu ferner Zukunft mindestens ein neues hauseigenes Display präsentieren. Gestützt werden die sich in jüngster Zeit häufenden Berichte jetzt durch die Tatsache, dass der LG-Monitor Ultrafine 4K sang- und klanglos aus dem Online-Store des kalifornischen Herstellers verschwunden ist.


Etwas in die Jahre gekommen
Der 21,5-Zöller mit 4.096 x 2.304 Bildpunkten wurde im Online-Store für knapp 750 Euro angeboten. Das Gerät war allerdings, ebenso wie die noch lieferbare 5K-Variante mit 27-Zoll-Panel, mittlerweile etwas in die Jahre gekommen. Beide Displays erschienen im Herbst 2016. LG präsentierte vor wenigen Wochen unter dem Namen Ultrafine zwar einen neuen 32-Zoll-Monitor mit 4K-Auflösung, dieses Modell wurde allerdings im Unterschied zu den älteren Geräten offenbar nicht in Zusammenarbeit mit Apple entwickelt.



27-Zöller kurzfristig lieferbar
Einen Grund für das Entfernen des LG Ultrafine 4K aus dem Online-Store nennt Apple nicht. Wie lange die 5K-Variante noch verfügbar sein wird, ist unbekannt; derzeit ist der 27-Zöller kurzfristig lieferbar. Im Januar schien es, als stehe das große Display vor dem Aus, seinerzeit wurde es geraume Zeit als "derzeit nicht verfügbar" geführt. Das war von Beobachtern als Anzeichen gewertet worden, dass Apple bald neue Displays ankündigen werde.

Präsentiert Apple einen 32-Zöller?
Brancheninsider vermuten schon länger, dass der kalifornische Hersteller in naher Zukunft ein großes Display präsentieren wird, die Rede ist von einem 31- oder 32-Zöller mit einer Auflösung von bis zu 6.240 x 2.880 Bildpunken, also 6K. Allgemein wird erwartet, dass Apple das Gerät Anfang Juni im Rahmen des WWDC ankündigen wird, erhältlich sein soll es frühestens ab dem Spätsommer dieses Jahres.

LG Ultrafine 5K im Apple Online Store

Kommentare

Nordschleife
Nordschleife23.04.19 15:54
Dann hoffen wir doch mal das ein hübsches neues Cinemadisplay mit integrierter Grafikkarte kommt. Das wäre was!
Stay hungry, stay foolish.
+3
TurboX23.04.19 15:58
Nordschleife
Dann hoffen wir doch mal das ein hübsches neues Cinemadisplay mit integrierter Grafikkarte kommt. Das wäre was!

Gibts schon. Heißt iMac...
+7
Nordschleife
Nordschleife23.04.19 16:19
TurboX
Nordschleife
Dann hoffen wir doch mal das ein hübsches neues Cinemadisplay mit integrierter Grafikkarte kommt. Das wäre was!

Gibts schon. Heißt iMac...
Den kann ich leider nur nicht mit mir rumschleppen.
Stay hungry, stay foolish.
-1
tomtom00700
tomtom0070023.04.19 16:25
Auf dem Bild ist aber der 5K zusehen (Kamera !)
0
Sindbad23.04.19 16:41
Schade.
22"-24" Diagonale und 4K-Bildpunkte ist eigentlich ein idealer Monitor fürs Büro & privat (gestochen scharfe Texte & Bilder) !


... würde ihn mit mattem Display für 400 € sofort kaufen.
0
CJuser23.04.19 16:56
Brancheninsider vermuten schon länger, dass der kalifornische Hersteller in naher Zukunft ein großes Display präsentieren wird, die Rede ist von einem 31- oder 32-Zöller mit einer Auflösung von bis zu 6.240 x 2.880 Bildpunken, also 6K.
Da spinnt sich ein Autor von 9to5Mac einen ultrabreiten Apple Monitor (seinen Traummonitor?!) zusammen und plötzlich gilt es für viele als gesetzt Ich gebe ehrlich zu, dass ich auch lieber einen ultrabreiten 6K-Monitor (6.144 x 2.880 - 6.240 ist so wenig 6K, wie Full-HD 2K ist!) sehen würde, die bisherige Vorgehensweise von Apple hat aber doch eher anderes gezeigt. Ich denke, dass Apple nicht auf 21:9 gehen wird, da man eine 16:9 Bildfläche einfach deutlich effektiver nutzen kann und Displays in 31,5 Zoll eben schon existieren. Deswegen bleibe ich bei einem 16:9 Seitenverhältnis in 31,6 Zoll und einer Auflösung von 6.144 x 3.456. Dieser würde sich (fast schon langweilig) in eine Reihe mit dem iMac Retina 4K und Retina 5K stellen können.
Sindbad
Schade.
22"-24" Diagonale und 4K-Bildpunkte ist eigentlich ein idealer Monitor fürs Büro & privat (gestochen scharfe Texte & Bilder) !
Einen 24 Zoll 4K Monitor, vielleicht sogar im Format 16:10 (also 4.096 x 2.560), fände ich perfekt. Die Darstellung von macOS auf einem 27 Zoll UHD-Monitore finde ich einfach viel zu groß.
+1
maclulu
maclulu23.04.19 17:09
Nordschleife
Dann hoffen wir doch mal das ein hübsches neues Cinemadisplay mit integrierter Grafikkarte kommt. Das wäre was!
Ich glaube nicht an ein neues Cinemadisplay, da zu geringe Verkaufsmengen zu erwarten sind.
-1
Sindbad23.04.19 17:28
CJuser

Dell P2415Q: 23,8", 16:9, 3840x2160, ca. 360,- €.
Seit 2015 unverändert in Produktion.

Viel besseres habe ich in der Art nicht gefunden.
0
marcel15123.04.19 18:16
Nordschleife
TurboX
Nordschleife
Dann hoffen wir doch mal das ein hübsches neues Cinemadisplay mit integrierter Grafikkarte kommt. Das wäre was!

Gibts schon. Heißt iMac...
Den kann ich leider nur nicht mit mir rumschleppen.

Das Display dagegen schon?
+2
Nordschleife
Nordschleife23.04.19 19:30
Wenn man mit einem MacBook arbeitet stellt man sich ein Display in die Firma, das andere ist daheim. Schon hat man ein perfektes Setup und noch mehr Power stationär.
marcel151
Nordschleife
TurboX
Nordschleife
Dann hoffen wir doch mal das ein hübsches neues Cinemadisplay mit integrierter Grafikkarte kommt. Das wäre was!

Gibts schon. Heißt iMac...
Den kann ich leider nur nicht mit mir rumschleppen.

Das Display dagegen schon?
Stay hungry, stay foolish.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen