Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

App Store: Nie gaben Nutzer mehr Geld aus

Apple ist mit dem App Store weiterhin auf deutlichem Wachstumskurs. Das geht aus Daten des Marktforschungsunternehmens Sensor Tower hervor. Das Unternehmen aus Cupertino erwirtschaftete demnach im ersten Halbjahr 2021 rund 41,5 Milliarden US-Dollar über den App Store – und damit mehr als jemals zuvor. Darin eingerechnet sind Einnahmen über App-Verkäufe, kostenpflichtige Abonnements und weitere Umsatzbringer des digitalen Software-Shops. Googles Play Store generiert nach wie vor weniger Umsätze. Doch zumindest hinsichtlich des prozentualen Wachstums zieht der Store des Suchmaschinen-Riesen an Apple vorbei.


Rekordwert bei App-Store-Einnahmen – aber leichter Wachstumsrückgang
Die 41,5 Milliarden US-Dollar des App Store entsprechen einem Wachstum im Vergleich zum Vorjahr von 22,1 Prozent. Das ist zwar ein spürbarer Sprung nach vorne, jedoch liegt die Prozentzahl etwas unterhalb des Vergleichswerts aus dem ersten Halbjahr 2020 – seinerzeit betrug der Wachstumswert 29,3 Prozent. Sensor Tower erklärt den leichten Wachstumsrückgang mit der besonderen Situation von vor einem Jahr. Die grassierende Covid-Pandemie und die damit verbundenen Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft habe damals für einen Schub an App-Store-Einnahmen gesorgt, da Kunden mehr Zeit als je zuvor mit ihren digitalen Gadgets verbrachten.

Google mit weniger Einnahmen – aber stärkerem Wachstum
Apples App Store liegt hinsichtlicher der Umsätze traditionell vor Googles Play Store, obwohl Android-Gerät einen wesentlich höheren Marktanteil als iDevices haben. Auch im ersten Halbjahr 2021 hat sich daran nichts geändert. Mit Play-Store-Einnahmen von 23,4 Milliarden US-Dollar erwirtschaftete Google nur etwas mehr als die Hälfte des App Store. Beim Wachstum hingegen gelingt Google ein größerer Sprung als Apple. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2020 generierte der Play Store 30 Prozent mehr Einnahmen, so Sensor Tower.


Quelle: Sensor Tower

TikTok der Überflieger bei iPhone und Co.
Bei den Top-Anwendungen beider Software-Stores zeigen sich ebenso Unterschiede. Sowohl bei Downloads als auch Umsätzen liegt TikTok in Apples App Store mit Einnahmen von fast einer Milliarde US-Dollar vorne. Die Top 5 der weltweit einnahmestärksten Apps bei iDevices komplettieren YouTube, Tinder, Tencent Video und der chinesische Video-On-Demand-Anbieter IQiyi. Für die meisten Downloads sorgten hinter TikTok die Anwendungen YouTube, Instagram, WhatsApp und Zoom.

Im Google Play Store besteht die Top 5 der umsatzstärksten Apps aus Google One, Piccoma, Disney+, Twitch und Line Manga. Bei den Downloads sind es Facebook, TikTok, Instagram, WhatsApp und Telegram.

Kommentare

Esterel30.06.21 10:55
Vielleicht liegt es auch daran, dass es
Nie gab es mehr "Abofallen", 7 tage Gratis danach ... Peng, schon haste es vergessen, bis die Abbuchung erscheint und dann denkt man sich.... Verdammt ich wollte doch kündigen.
-3
Raziel130.06.21 11:27
Dann ist man aber wirklich selber Schuld. Immerhin sind das offizielle APIs und somit bekommt man immer die klare Info mit Bestätigung was genau man da jetzt abschließt.

Unschön, ja. Aber das man trotz alledem dann einfach akzeptiert und auch noch direkt vergisst, da muss man sich dann selbst bei der Nase nehmen.

Aus Entwicklersicht muss man auch sagen: Das der Umsatz steigt ist auch irgendwie ein Zeichen das die Arbeit mehr "gewürdigt" wird. Jahrelang waren die Nutzer extrem verwöhnt mit Apps die 1€ kosten und dann jahrelang gratis geupdated werden sollen.

Abos etc sind da eine der wenigen Arten das System auf Dauer sinnvoll für Entwickler und die Usererwartung zu erhalten.
+3
TerenceHill
TerenceHill30.06.21 12:30
Esterel
Vielleicht liegt es auch daran, dass es
Nie gab es mehr "Abofallen", 7 tage Gratis danach ... Peng, schon haste es vergessen, bis die Abbuchung erscheint und dann denkt man sich.... Verdammt ich wollte doch kündigen.

Ist mir noch nie passiert. Egal ob im App Store oder anders wo.
0
Esterel30.06.21 15:08
TerenceHill
Esterel
Vielleicht liegt es auch daran, dass es
Nie gab es mehr "Abofallen", 7 tage Gratis danach ... Peng, schon haste es vergessen, bis die Abbuchung erscheint und dann denkt man sich.... Verdammt ich wollte doch kündigen.
Ist mir noch nie passiert. Egal ob im App Store oder anders wo.

Mir erst gestern wieder, ich habe Readly vor 2 Wochen gekündigt, scheinbar, nicht so richtig, weil ich es 3x !! bestätigen muss und beim 2 mal (jetzt kündigen) so richtig fies das steht "fast geschafft", so das auf den ersten Blick suggeriert wird, geschafft die Kündigung ist durchgeführt.


Gut jetzt kann man sagen selbst Schuld, doch ich finde das schon echt eine versuchte Täuschung und ich bin sicher nicht der einzige der darauf reinfällt.
Der die "finale Kündigung" nicht durchführt.

0
Nebula
Nebula01.07.21 09:44
Esterel

Was hat readly jetzt mit dem App Store zu tun?
»Wir werden alle sterben« – Albert Einstein
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.