AirPlay 2: Welche Lautsprecher und Verstärker Apples Audio-Technologie unterstützen

Apple hat mit dem gestrigen Update auf iOS 11.4 nach monatelanger Verzögerung AirPlay 2 veröffentlicht. Das ist nicht nur für HomePod-Nutzer interessant, da auch Drittanbieter-Produkte wie Lautsprecher oder Verstärker das neue Audio-Übertragungsprotokoll verwenden können. Zum Start von AirPlay 2 nennt Apple eine Reihe von Geräten, die die Technologie voraussichtlich in naher Zukunft unterstützen werden.

Bang & Olufsen, Denon, Sonos und mehr
Apple führt einige prominente Anbieter von Audio-Equipment auf, darunter Bang & Olufsen, Denon, Marantz, Naim und Sonos. Hier die komplette Liste:

  • Beoplay A6 (Amazon: )
  • Beoplay A9 mk2 (Amazon: )
  • Beoplay M3 (Amazon: )
  • BeoSound 1 (Herstellerseite: )
  • BeoSound 2 (Herstellerseite: )
  • BeoSound 35 (Herstellerseite: )
  • BeoSound Core (Herstellerseite: )
  • BeoSound Essence mk2 (Herstellerseite: )
  • BeoVision Eclipse (Herstellerseite: )
  • Denon AVR-X3500H
  • Denon AVR-X4500H
  • Denon AVR-X6500H
  • Libratone Zipp (Amazon: )
  • Libratone Zipp Mini (Amazon: )
  • Marantz AV7705
  • Marantz NA6006
  • Marantz NR1509 (Herstellerseite: )
  • Marantz NR1609 (Herstellerseite: )
  • Marantz SR5013
  • Marantz SR6013
  • Marantz SR7013
  • Naim Mu-so (Amazon: )
  • Naim Mu-so QB (Amazon: )
  • Naim ND 555 (Herstellerseite: )
  • Naim ND5 XS 2 (Herstellerseite: )
  • Naim NDX 2 (Herstellerseite: )
  • Naim Uniti Nova (Herstellerseite: )
  • Naim Uniti Atom (Herstellerseite: )
  • Naim Uniti Star (Herstellerseite: )
  • Sonos One (Amazon: )
  • Sonos Play:5 (Amazon: )
  • Sonos Playbase (Amazon: )

Apple spricht bei allen Produkten von „Announced“, also „angekündigt“. Demnach benötigen die Geräte zuerst ein Update, bevor AirPlay 2 für sie verfügbar ist. Über einen entsprechenden Zeitplan der Hersteller gibt es noch keine Informationen.

Apple hatte zuvor bereits auch andere Hersteller wie Bose, Bowers & Wilkins und Pioneer im Zusammenhang mit AirPlay 2 genannt. Diese fehlen aber auf der neuveröffentlichten Liste. Es kann durchaus sein, dass Apple in den nächsten Tagen und Wochen weitere Anbieter hinzufügen wird.

Kommentare

dan@mac
dan@mac30.05.18 14:13
Bei manchen Geräten dann aber leider nur die aktuellste Produktvariante. Mein Libratone Zipp ist leider ein paar Monate zu alt.
0
Daniel8730.05.18 14:14
Ist AirPlay2 abwärtskompatibel? Mein Yamaha Receiver ist etwas in die Tage gekommen und es werden keine Firmwareupdates mehr angeboten, kann ich ihn mit 11.4 auch noch ansprechen oder sollte ich da das Update vermeiden? Weiß jemand Näheres?
0
trw
trw30.05.18 14:19
Soll z.B. Riva Audio ( ) mit Arena und Festival nicht auch dann Airplay 2 unterstützen?


dan@mac
Wie, da gibt es Variantenbeschränkung bei Libratone?
Ich dachte alle "aktuellen" Zipp und Zipp mini (also die mit Mesh) würden nach einem Firmware-Update mit Airplay 2 funktionieren!?
Nur leider die "uralten" superschicken "Original-Zipp" (und "Live", etc.; die mit Filz) nicht mehr.
0
flyingangel30.05.18 14:24
Daniel87

Also mein 3 Jahre alter Denon-Receiver hat auch nur AirPlay (ohne 2) und lässt sich auch mit dem aktuellen iOS ansprechen. Was nicht funktioniert ist die Mehrfachauswahl. Bedeutet: ich kann zwar meine beiden AppleTV aktivieren und beide spielen das Selbe von meinem iPhone gestreamte Lied, aber sobald ich den Denon auswähle verlieren die beiden AppleTV das Signal und es spielt nur mehr der Denon.
Also einfache Antwort auf deine Frage: Ja, ist kompatibel
+3
firevsh2o
firevsh2o30.05.18 14:25
Daniel87
Ist AirPlay2 abwärtskompatibel? Mein Yamaha Receiver ist etwas in die Tage gekommen und es werden keine Firmwareupdates mehr angeboten, kann ich ihn mit 11.4 auch noch ansprechen oder sollte ich da das Update vermeiden? Weiß jemand Näheres?

Es wäre heute sicher mein letzter Tag mit Apple wenn Standard-Airplay heute beim nachhause kommen nicht mehr funktionieren würde.
+2
Daniel8730.05.18 14:32
Geil - vielen Dank Dann kann ich ja bedenkenlos updaten. Hatte nur das schlimmste befürchtet, wo die überschaubaren Listen mit kompatiblen Geräten veröffentlicht wurden
0
trw
trw30.05.18 14:39
Daniel87
Geil - vielen Dank Dann kann ich ja bedenkenlos updaten. Hatte nur das schlimmste befürchtet ...

Also meine Libratone Zipp, Zipp mini und Zipp Nordic funktionieren hier alle wie gewohnt mit "Airplay" und iPhone, Mac, iPad nach dem iOS-Update mit Apple iTunes/Music oder auch Apple Remote.
(und ein Firmware-Update für die Libratones für spez. Airplay2-Funktionen scheint es ja noch nicht zu geben)
+1
promac
promac30.05.18 14:42
Zauberfrage:

Was passiert nun mit der Airport Express ???
(ist ja mittlerweile scheinbar "veraltet" !!!)
Sprich im "Mischbetrieb" mit iOS 11.4 und älteren Geräten ...
+1
Estacado30.05.18 15:02
Wird der M5 von Beoplay wirklich nicht unterstützt, oder hat Apple einfach nur vergessen ihn aufzulisten?
0
becreart30.05.18 15:59
Estacado

Laut B&o wird er unterstützt
0
Langer
Langer30.05.18 16:33
Also heute morgen hat Airplay streamen auf EINE alten Airport Express () noch funktioniert. Über Mischbetrieb kann ich noch nichts sagen.
promac
Zauberfrage:

Was passiert nun mit der Airport Express ???
(ist ja mittlerweile scheinbar "veraltet" !!!)
Sprich im "Mischbetrieb" mit iOS 11.4 und älteren Geräten ...
0
duich
duich30.05.18 18:59
Bin ich schon zu alt um das zu verstehen?

Wenn ich immer das Gejammer höre über den HomePod-Preis und Siri und Klangqualität.

OK ja von Apple erwartet man evtl. dass Siri auf dem Gerät funzt. Erwartet man beim Eierphone doch auch und das wird gekauft wie warme Semmeln, ohne dass Siri wirklich funzt.

Aber wenn ich mir so die Links in dem Artikel anschau, dann muss ich schon auch schlucken, was die Lautsprecher als Lautsprecher ohne Siri kosten. Da ist dann der HomePod günstig und Siri haste als zugabe irgendwann mal funktionsfähig als dreingabe. Oder hab ich da was übersehen?
"Würden die Menschen verstehen, wie unser Geldsystem funktioniert, hätten wir eine Revolution – und zwar schon morgen früh." (Henry Ford, 1863-1947)
+3
trw
trw30.05.18 20:21
duich
Bin ich schon zu alt um das zu verstehen?
Wenn ich immer das Gejammer höre über den HomePod-Preis und Siri und Klangqualität.

So ähnlich seh ich das (für mich) auch eher.

Mich interessiert der HomePod weil er ein WLAN- und besonders auch eben Airplay-Lautsprecher ist.
Und das angeblich ja wohl auch mit etwas besserer Klangqualität als bei den meisten anderen ähnlichen Geräten.

Dieser Siri-Kram ist eine nette Zugabe, aber für mich nicht unbedingt soooo nötig.

Von daher freue ich mich auf den HomePod und hoffe, dass er (zuerst?) mein Libratone im WHZ etwas besser ersetzt!
0
robiv8
robiv831.05.18 00:09
trw
...mein Libratone im WHZ etwas besser ersetzt!
Was soll WHZ sein! Oder meinst du WZ für Wohnzimmer?
0
trw
trw31.05.18 07:40
robiv8
trw
...mein Libratone im WHZ etwas besser ersetzt!
Was soll WHZ sein! Oder meinst du WZ für Wohnzimmer?
Upps .. ja ... WZ
0
Luther Blissett01.06.18 16:41
Zur Zipp schreibt der Libratone-Support auf Nachfrage:

„Wir freuen uns sehr zu sehen das Airplay 2 nun endlich veröffentilcht wurde.
Wir benötigen jedoch ein bischen Zeit um die Kompatibilität und Stabilität zu testen bevore wir die Airplay 2 Firmware herausgeben.
Im Augenblick können wir leider noch kein Datum zur Veröffentlichung nennen. Das Update wird so bald als möglich veröffentlicht.“
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen