iOS 11.4 erschienen - sowie watchOS 4.3.1 und tvOS 11.4

Die finale Version von iOS 11.4 steht ab sofort zur Verfügung, nachdem Apple zuvor acht Betaversionen verteilt hatte (Buildnummer 15F79). iOS 11.4 bringt AirPlay 2 samt Stereo-Wiedergabe über mehrere HomePods und Nachrichten-Sync über iCloud mit. Letzteres ermöglicht, iMessage-Verläufe und Einstellungen abzugleichen, sodass die Unterhaltungen immer auf demselben Stand sind. Gelöschte Nachrichten verschwinden dann auch auf anderen Geräten mit derselben Apple ID. Dateianhänge lassen sich zudem auf iCloud auslagern, um lokalen Speicherplatz zu sparen.


Siri & Multiroom mit dem HomePod

Zwischen Ankündigung und Freigabe der Funktionen lag überraschend viel Zeit, denn AirPlay 2 sowie iMessages via iCloud hätten eigentlich bereits im letzten Herbst erscheinen sollen. Allerdings sorgten Probleme während der Entwicklung dafür, dass die Freischaltung nicht mit 11.0 und auch nicht mit 11.1 bis 11.3 erfolgen konnte. Ansonsten gibt es in iOS 11.4 keine weitreichenden Neuerungen.


Wichtig für Besitzer mehrerer HomePods: AirPlay 2

Laden und installieren lässt sich die neue Systemversion wie immer über das integrierte Software-Update in den Systemeinstellungen oder via iTunes. Wer dies versäumt, wird ab nächster Woche vom System täglich darauf hingewiesen. Deaktivieren lässt sich die lästige Meldung nicht – wer bei einer älteren Version von iOS 11 bleiben möchte, muss ab dann immer wieder aufs Neue ablehnen.

tvOS 11.4 und watchOS 4.3.1
Wie üblich aktualisierte Apple die Systeme zeitgleich. Aus diesem Grund erschienen auch neue Version von tvOS (Buildnummer 15L577) für das Apple TV sowie watchOS (Buildnummer 15T567) für die Apple Watch. tvOS 11.4 weist wie macOS 10.13.5 und iOS 11.4 Unterstützung von AirPlay 2 auf, ansonsten gibt es keine sichtbaren Neuerungen. Die Aktualisierung erfolgt über die integrierte Update-Funktion des Apple TV.

Auf der Apple Watch dürfte hingegen eine Warnmeldung häufiger zu sehen sein. Wie schon vor längerer Zeit angekündigt läuft die Zeit von Apps ab, die für watchOS 1 entwickelt wurden. Damals gab es noch keine nativen Apps – wohingegen seit zwei Jahren native Entwicklung vorgeschrieben ist. Ruft man ein solches nicht-natives Programm auf, so erscheint die gut bekannte Information, jene App müsse aktualisiert werden. Mit einer zukünftigen Version von watchOS sei keine Nutzung mehr möglich – was entweder mit watchOS 5 im Herbst oder allerspätestens mit watchOS 6 im kommenden Jahr der Fall ist.

watchOS 4.3.1 behebt einen ärgerlichen Fehler, der besonders Besitzer der Original-Apple-Watch plagte: Nach einem Neustart der Uhr fuhr diese in vielen Fällen nicht mehr hoch, sondern zeigte einfach nur kontinuierlich den weißen Apfel. Erst mehrere Neustarts halfen, bis die Uhr wieder einsatzbereit war. Mit watchOS 4.3.1 soll dieser Fehler nun endlich der Vergangenheit angehören.

Kommentare

sonorman
sonorman29.05.18 19:23
Problemlose und recht flotte Installation hier auf dem iPad Pro.
iPhone 6 lädt noch.
+5
massi
massi29.05.18 19:24
Bei dem Mist, den Apple in letzter Zeit bei Systemupdates verzapft hat, warte ich lieber auf die ersten Erfahrungen, bevor ich upgrade.
-3
Siganomas
Siganomas29.05.18 19:33
Muss man den Nachrichten-Sync über iCloud irgendwo aktivieren?
Ich sehe den nicht...


Ah, gefunden!

Einstellungen / Accountname


Ich hatte unter "Accounts und Passwörter" gesucht...
Ich werde mich diesem verbrecherischen Missbrauch nicht beugen.
0
applelizzer
applelizzer29.05.18 19:35
iMessage in the cloud will ich jetzt endlich benutzen können, aber wo und wie?
Das Update lief auf dem iPhone 5s problemlos durch.
0
Der Mike
Der Mike29.05.18 19:35
Was passiert eigentlich konkret mit Clients vor macOS 10.13.5 oder iOS 11.4, wenn ich "iMessage in iCloud" nutzen/aktivieren möchte? Kann ich dort dann iMessage noch sinnvoll/überhaupt nutzen? (Interessiert mich insbesondere für El Capitan, was ich neben aktuellen Releases parallel nutze.)
+2
julius_71029.05.18 19:37
Update hat auf meinem iPhone 6 ohne Probleme funktioniert.
+2
Siganomas
Siganomas29.05.18 19:41
applelizzer
iMessage in the cloud will ich jetzt endlich benutzen können, aber wo und wie?
Das Update lief auf dem iPhone 5s problemlos durch.

Aktivieren kann man es in den Einstellungen unter

„Apple-ID, iCloud, iTunes und AppStore“ / iCloud

Also unter dem obersten Punkt in den Einstellungen.
Ich hatte es erst unter „Accounts und Passwörter“ / iCloud gesucht.
Komisch dass es da nicht auch zu sehen ist...
Ich werde mich diesem verbrecherischen Missbrauch nicht beugen.
+3
applelizzer
applelizzer29.05.18 19:43
Siganomas

„Apple-ID, iCloud, iTunes und AppStore“ / iCloud

Vielen Dank!
0
applelizzer
applelizzer29.05.18 19:49
jetzt wäre es noch prima, wenn man iMessage über die iCloud-Weboberfläche nutzen könnte ...aber ich werde mich gedulden
+1
larsvonhier
larsvonhier29.05.18 19:59
Build Nummern, svp, MTN...
-2
uepsilon
uepsilon29.05.18 20:07
Muss MacOS auch aktualisiert werden, damit der Sync funktioniert? Info please. Danke.
0
Siganomas
Siganomas29.05.18 20:10
uepsilon
Muss MacOS auch aktualisiert werden, damit der Sync funktioniert? Info please. Danke.

Bisher geht es nur zwischen iOS.
Für macOS gibt es noch kein Update, mal abwarten wann das kommt...
Ich werde mich diesem verbrecherischen Missbrauch nicht beugen.
+1
uepsilon
uepsilon29.05.18 20:12
Siganomas
uepsilon
Muss MacOS auch aktualisiert werden, damit der Sync funktioniert? Info please. Danke.

Bisher geht es nur zwischen iOS.
Für macOS gibt es noch kein Update, mal abwarten wann das kommt...

Ach sooo ... das ist ja doof. Das war der Grund warum ich updaten wollte. Na gut ... eine Sorge weniger.

Danke für die Info
+1
thomas b.
thomas b.29.05.18 20:15
Ich kann iMessage in iCloud nicht aktivieren, dafür müsste ich die 2-Faktor Authentifizierung aktivieren. Diese Zwangskopplung finde ich jetzt nicht so doll.
-6
Hanterdro29.05.18 20:18
Erscheint bei euch der AppleTV jetzt in der Home App? Bei mir nicht.
0
athlonet29.05.18 20:19
In der Sonos App funktioniert die Lautstärkeregelung über die Lautstärketasten nicht mehr. Muss wohl ein Update für die App her.
Vermutlich hat sich wegen Airplay 2 was an der Lautstärkeregelung geändert.
0
C-Hot
C-Hot29.05.18 20:22
athlonet

Kann ich nicht bestätigen, Sonos App funktioniert bei mir im vollen Umfang
0
larsvonhier
larsvonhier29.05.18 20:26
larsvonhier
Build Nummern, svp, MTN...
Danke!
0
Siganomas
Siganomas29.05.18 20:26
iTunes bekommt mit 12.7.5 auch ein Update.
Ob macOS heute auch noch kommt?
Ich werde mich diesem verbrecherischen Missbrauch nicht beugen.
0
athlonet29.05.18 20:26
C-Hot

Welches Gerät? Bei mir ist es ein iPad Air 2.
Gestern (mit 11.3.1) ging‘s noch. Heute mit iOS 11.4 nicht mehr.
Wenn ich die Lautstärketasten am iPad drücke, passiert in der Sonos App (und mit der Lautstärke des Players) gar nichts.

„Hardware-Lautstärkeregler“ ist in den App-Einstellungen aktiviert.
0
Tarom29.05.18 20:28
Dolby Atmos Unterstützung für die Apple TV *träum*
+3
C-Hot
C-Hot29.05.18 20:52
athlonet
C-Hot

Welches Gerät? Bei mir ist es ein iPad Air 2.

iPhone 8Plus

Gestern (mit 11.3.1) ging‘s noch. Heute mit iOS 11.4 nicht mehr.
Wenn ich die Lautstärketasten am iPad drücke, passiert in der Sonos App (und mit der Lautstärke des Players) gar nichts.

Bei mir gehts, eben getestet

„Hardware-Lautstärkeregler“ ist in den App-Einstellungen aktiviert.

Ja
0
aggi
aggi29.05.18 20:53
Finde ich nicht, die Aktivierung...
0
Siganomas
Siganomas29.05.18 20:57
aggi
Finde ich nicht, die Aktivierung...

Du bist in den falschen Einstellungen
Aktivieren kann man es in den Einstellungen unter

„Apple-ID, iCloud, iTunes und AppStore“ / iCloud

Also unter dem obersten Punkt in den Einstellungen.
Ich hatte es erst unter „Accounts und Passwörter“ / iCloud gesucht.
Komisch dass es da nicht auch zu sehen ist...
Ich werde mich diesem verbrecherischen Missbrauch nicht beugen.
0
Dirk B.
Dirk B.29.05.18 20:58
@aggi: Geh mal ganz oben in die Einstellungen der Apple-ID, dann iCloud. Unter "Accounts" ist es nicht drin.
0
aggi
aggi29.05.18 21:10
Danke Euch...
0
ocrho29.05.18 21:56
applelizzer
jetzt wäre es noch prima, wenn man iMessage über die iCloud-Weboberfläche nutzen könnte
Ich bin froh, das die Weboberfläche nicht kommt, weil die heutige Sicherheit von iMessage basiert darauf, dass der private Schlüssel immer nur auf den Geräten gespeichert wird und nicht im Rechenzentrum. Ein Webbrowser ist kein Gerät und kann daher keinen privaten Schlüssel von iMessage autark speichern.
+7
nopeecee
nopeecee29.05.18 22:22
Hanterdro
Erscheint bei euch der AppleTV jetzt in der Home App? Bei mir nicht.
Jepp
Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen
0
Dirk B.
Dirk B.29.05.18 22:39
@Hanterdro & nopeecee: Bei mir taucht es auf. Ich musste allerdings vorher einmal in die Trådfri-App, ... in der Home-App standen alle Geräte auf "Updating". Nachdem ich in der Trådfri-App die neuen Datenschutz-Richtlinien akzeptiert hatte, fkt. Home wieder und das Apple TV ist jetzt auch drin.
0
Sync329.05.18 22:46
App-übergreifendes Copy-Paste eines Links auf dem iPhone funktioniert schon mal nicht.

Scheisse.
-5
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen