macOS 11.4 in der ersten Beta erschienen – Unterstützung für "AMD 6000 Navi"-GPUs

In der kommenden Woche wird Apple iOS 14.5, iPadOS 14.5 und macOS 11.3 für alle Kunden in der finalen Version freigeben – die Release Candidates stehen seit gestern Abend zum Download über das Apple Entwicklerportal bereit. Noch hat Apple keine Vorabversion von iOS 14.6 zum Download freigegeben – doch soeben startet die Beta-Runde für eine weitere Version von macOS Big Sur.


macOS 11.4 (Buildnummer 20F5046g) soll Unterstützung für neue Grafikkarten von AMD mitbringen – genauer gesagt für Karten, welche auf AMDs Navi RDNA2-Architektur basieren. Hierbei handelt es sich konkret um die Modelle 6800, 6800XT und 6900XT.

In den Update-Notizen ist zudem zu lesen, dass Entwickler von macOS-Apps nicht "MinimumOSVersion" verwenden dürfen, um Systemvoraussetzungen in Apps anzugeben – dies würde bei zukünftigen macOS-Versionen zu Problemen führen, da es sich um eine für iOS gedachte Option handelt. Mac-Entwickler sollen "LSMinimumSystemVersion" für diesen Zweck verwenden.

macOS 11.3 ohne RDNA2-Support
Merkwürdigerweise war die Unterstützung der neuen AMD-GPUs schon für macOS 11.3 geplant – doch in den Update-Notizen zu macOS 11.3 ist der Vermerk nun verschwunden. Möglicherweise sind hier noch Fehler aufgefallen, so dass Apple die neuen Treiber erst mit macOS 11.4 ausliefert und nicht bereits mit 11.3.

Nur für Intel-Macs
Die Treiber für die AMD-GPUs steht nur auf Intel-Macs bereit – M1-Macs können derzeit keine externen Grafikkarten über Thunderbolt ansprechen. Da der Mac Pro wahrscheinlich der letzte Mac ist, welchen Apple auf eigene Prozessoren umstellt, ist es wahrscheinlich, dass Apple zukünftig die neuen AMD-Karten als Ausstattungsoption des aktuellen, Intel-basierten Mac Pro anbietet. Noch ist kein Termin bekannt – die Erweiterung von Ausstattungsoptionen kann aber jederzeit erfolgen.

Kommentare

pocoloco21.04.21 23:04
Offensichtlich ist Big Sur 11.3 freigegeben.
Ich bekomme hier gerade ein Update ohne das sonst übliche 'beta' angeboten.
-2
rene204
rene20422.04.21 08:32
Nicht ganz der richtige Thread für Dein Posting.. aber das Dir angezeigte Update ist der RC Release Candidate, Treten keine gravierenden Bugs auf ist dieser identisch mit der finalen Version.
Deswegen findest Du keinen "Beta"-Kennung mehr.
Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...
+2
gurubez
gurubez22.04.21 10:33
Hat einer ein Plan wieso mir jetzt 11.4b1 zum Update angeboten wird und nicht 11.3 RC?
Habe mich bei Apple Dev angemeldet und gesehen das für den RC ein anderes Profil geladen werden soll wie für die 11.4...

Habe den RC Profil geladen und installiert....dennoch wird das 11.4 Update angezeigt..

Kennt jemand eine Lösung?
0
Marcel Bresink22.04.21 11:34
gurubez
Hat einer ein Plan wieso mir jetzt 11.4b1 zum Update angeboten wird und nicht 11.3 RC?

Weil neuere Updates automatisch alte ersetzen.
gurubez
Habe mich bei Apple Dev angemeldet und gesehen das für den RC ein anderes Profil geladen werden soll

Nein, so etwas gibt es nicht. Das Profil bewirkt nur, dass die Bezugsquelle für Systemupdates in Deiner macOS-Installation vom normalen Update-Server auf den Developer-Beta-Update-Server umgestellt wird. Die Update-Server liefern immer nur die neuesten Versionen der jeweiligen Software-Produkte aus. Der Beta-Test von macOS 11.3 ist beendet. Jetzt läuft der Beta-Test von macOS 11.4.
gurubez
Kennt jemand eine Lösung?

Es gibt keine Lösung, außer das Profil wieder abzuschalten und auf die offizielle Version von 11.3 zu warten.
+1
gurubez
gurubez22.04.21 12:42
Super Danke für die Info 👍
0
Nightlauncher22.04.21 18:04
Wie ist denn der aktuelle Stand für den Support von eGPUs bei M1?
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.