Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

iPhone 14 Pro (Max): Exakte Displaygrößen und Farben angeblich bekannt geworden

Nach allem, was derzeit – tatsächlich oder vermeintlich – über das iPhone 14 bekannt ist, werden sich die kommenden Smartphones aus Cupertino hinsichtlich ihres grundlegenden Formfaktors nicht von den aktuellen Modellen unterscheiden. Allerdings verabschiedet sich Apple bei den Pro-Varianten etlichen Leaks und Berichten zufolge von der „Notch“ und setzt für Selfie-Kamera und Face ID stattdessen auf „Loch und Pille“ (siehe ). Vor Kurzem aufgetauchte Bilder legen zudem nahe, dass iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max dünnere Displayränder aufweisen dürften als iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max (siehe ). Damit einhergehen soll angeblich eine leichte Veränderung des Seitenverhältnisses.


Ross Young nennt Displaygrößen des iPhone 14 Pro (Max)
Dank der dünneren Ränder und des Wegfalls der Notch wird Apple das iPhone 14 Pro (Max) mit etwas größeren OLED-Panels ausstatten, ohne die Abmessungen im Vergleich zu den aktuellen Modellen zu verändern. Das will der bekannte Display-Experte und Analyst Ross Young in Erfahrung gebracht haben. Auf Twitter nannte er jetzt die exakten Größen. Ihm zufolge weist das iPhone 14 Pro eine Bildschirmdiagonale von 6,12 Zoll (15,5 Zentimeter) auf, beim iPhone 13 Pro sind es 6,06 Zoll (15,4 Zentimeter). Geringer fällt der Zuwachs beim iPhone 14 Pro Max aus: Das Panel wächst lediglich um 0,01 Zoll auf 6,69 Zoll oder rund 17 Zentimeter (iPhone 13 Pro Max: 6,68 Zoll). Diese Unterschiede dürften allerdings von den Nutzern bei beiden kommenden Geräten mit bloßem Auge nicht zu erkennen sein. Zu den Display-Auflösungen äußert sich Ross Young in seinem Tweet nicht.


Keine Änderung bei iPhone 14 und iPhone 14 Max
Apple gibt die Displaygrößen der iPhones traditionell auf Zehntelzoll gerundet an. Es ist daher davon auszugehen, dass der kalifornische Konzern in den technischen Daten des iPhone 14 Pro (Max) wie schon bei den aktuellen Modellen die Werte 6,1 und 6,7 Zoll nennt. Denkbar ist allerdings, dass Apple bei der Präsentation der kommenden Smartphone-Generation auf einen prozentualen Zuwachs der Panelfläche verweist. Anpassungen der Bedienoberfläche von iOS sind voraussichtlich nicht erforderlich, da die von Ross Young prognostizierten Änderungen äußerst gering ausfallen und folglich kaum wahrnehmbar sein dürften. Das ebenfalls im Herbst anstehende iPhone 14 und sein größeres Pendant iPhone 14 Max werden aller Wahrscheinlichkeit nach weiterhin über eine Notch verfügen. Modifikationen der Displaygrößen sind bei diesen Modellen daher nicht zu erwarten, selbst wenn die Ränder schmaler ausfallen sollten als beim iPhone 13 ohne Namenszusatz.

Leaker kennt angeblich schon komplette Farbpalette
Vor gut zwei Wochen wurde gemeldet, dass Apple angeblich alle vier Ausführungen des iPhone 14 auch mit einem violetten Finish anbietet (siehe ). Ein Leaker bekräftigt auf dem chinesischen Sozialen Netzwerk Weibo jetzt diese Prognose, kennt aber nach eigenen Angaben zudem alle anderen Farben. Bei iPhone 14 und iPhone 14 Max entfallen laut dem Post die bei iPhone 13 und iPhone 13 mini angebotenen Varianten Grün und Rosé, das kommende Smartphone wird es demzufolge lediglich in Mitternacht (Schwarz), Polarstern (Weiß), Blau, Rot und Violett geben. Das iPhone 14 Pro (Max) offeriert Apple angeblich in Gold, Silber, Graphit und ebenfalls Violett, Alpingrün und Sierrablau streicht das kalifornische Unternehmen aus dem Farbsortiment. Die zur Auswahl stehende Palette verkleinert sich somit im Vergleich zu den aktuellen Modellen.

Kommentare

iBert11.05.22 13:23
Kaum zu glauben, dass das Pro weniger Farben bieten soll als das normale...
Objektiv ist relativ, subjektiv gesehen.
-1
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex11.05.22 13:27
iBert
Kaum zu glauben, dass das Pro weniger Farben bieten soll als das normale...

War das beim 12er nicht auch schon so?
+2
buffi
buffi11.05.22 13:46
iBert
Kaum zu glauben, dass das Pro weniger Farben bieten soll als das normale...

Ironie?
Can’t innovate anymore? My ass!
0
Fucko11.05.22 13:46
Also dass die Fläche durch Wegfall der Notch größer wird, mag ja sein. Aber einen Zusammenhang zur Displaydiagonale sehe ich da nicht, wie der Typ behauptet.
0
André M11.05.22 13:49
Für mich war eh immer Space Grau die Farbe der Wahl , jetzt gibt es ja nur noch Graphit was in die Richtung geht , was aber immer den Pro Modellen vorenthalten bleibt , da mir die normale bzw. Mini Version reicht bleibt mir nur noch schwarz übrig , was nun wohl auch Richtung Blau ( Mitternacht) geht ……. Naja was soll’s , kommt nach dem auspacken eh immer ein Ledercase drum …….
+1
CJuser11.05.22 13:52
Die Änderung der Displaydiagonale wird damit zusammenhängen, dass man das Seitenverhältnis verändert (19,5:9 auf 20:9). Begründet werden kann es damit, dass die Aussparungen (Pill+Hole) weiter ins Display hineinragen als die Notch.
0
Benny@Mac
Benny@Mac11.05.22 14:41
Mir erschließt sich der Vorteil von Pill und Hole irgendwie nicht. Warum fordern das viele, wobei es optisch viel schlimmer als die Notch aussieht. Und was soll auf dem „zusätzlich gewonnen“ Platz angezeigt werden, was jetzt nicht angezeigt werden kann?
0
Garak
Garak11.05.22 14:58
Kein (Alpin-) Grün mehr? 😱
0
becreart
becreart11.05.22 17:06
Garak

nein, sonst denken doch alle, dass du noch ein 13er hast #uncool
+1
strateg
strateg11.05.22 19:08
wäre äusserst schade um die variante alpingrün
0
Embrace11.05.22 21:38
Ich trauere immer noch Midnight Green nach …
+2
Fröschl
Fröschl12.05.22 09:51
Ich hätte gern ein rotes Pro Max …
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.