iPad Pro 12.9" (2021): Anwender beanstanden Blooming beim Display

Es ist kein Geheimnis, dass Apple viele Geräte mit der Mini-LED-Technologie ausstatten möchte. Den Auftakt macht das iPad Pro mit M1-Chip und dem 12,9 Zoll großen Display: So finden sich erstmals Panels auf dem Tablet, deren Kontrastwerte an OLED-Bildschirme heranreichen. Das weiß durchaus zu gefallen: In ersten Tests zeigen sich Kritiker vom Liquid Retina XDR-Display begeistert. Nun melden sich aber vermehrt Käufer des Tablets und tun ihre Enttäuschung kund: Das von LC-Bildschirmen bekannte Blooming sei nicht ausgemerzt worden.


Apple preist die Vorzüge von Mini-LED
Über 10.000 Mini-LEDs verrichten im neuen iPad Pro 12,9" ihren Dienst und sorgen so für ein sattes Schwarz und einem Kontrastverhältnis von 1.000.000:1. Die Überlegenheit dieser Technologie gegenüber herkömmlichen LC-Displays schildert Apple ausführlich im Rahmen eines neuen Support-Dokuments: Die „Kompromisse typischer Local Dimming-Systeme“ gehörten nun der Vergangenheit an, dank Mini-LEDs seien Anwender nicht länger mit einem störenden Überstrahlungseffekt konfrontiert, der auch als „Blooming“ bekannt ist. Dieser zeigt sich vor allem in dunkler Umgebung bei schwarzen Hintergründen. Viele Käufer des iPad Pro stellten aber wohl größere Erwartungen an Mini-LED und zeigen sich nun enttäuscht – auch in unserem Forum wird über das Phänomen diskutiert.

Quelle: @JoshTeder via Twitter

Blooming im Alltag kaum bemerkbar?
Während sich manche Anwender sehr stark am Blooming stoßen, fiel der Effekt anderen Besitzern des High-End-Tablets gar nicht auf. Unklar ist bislang, ob Apple softwareseitig nachjustieren könnte und ob bestimmte Panels stärker betroffen sind als andere. Nach Aussagen einiger Tester sei der Effekt aber weit weniger dramatisch als er aktuell kommuniziert wird, wie beispielsweise der YouTube-Kanal Max Tech berichtet:


Das Blooming trete vor allem dann in Erscheinung, wenn einzelne visuell dargestellte Elemente, vor allem helle Grafiken, auf einem schwarzen Hintergrund zu sehen sind und der Nutzer einen eher unüblichen Blickwinkel wählt, um das Display zu betrachten. Ferner würden Bilder des Effekts diesen dramatisieren: In natura falle das Blooming kaum ins Gewicht, so Max Tech.

Kommentare

Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex25.05.21 11:11
Hat nach dem 6K XDR Display und dessen Blooming wirklich jemand geglaubt, dass das Problem hier nicht auch auftaucht?

Wenn es irgendwann mal ein 1:1 Verhätlnis von Beleuchtungszonen und Farbpixeln gibt, dann ja. Ansonsten braucht's halt OLED...
+7
rudluc25.05.21 11:14
Gammarus_Pulex
Hat nach dem 6K XDR Display und dessen Blooming wirklich jemand geglaubt, dass das Problem hier nicht auch auftaucht?

Tritt das da auch auf? Gibt es dafür Quellen?
-4
subjore25.05.21 11:20
rudluc
Gammarus_Pulex
Hat nach dem 6K XDR Display und dessen Blooming wirklich jemand geglaubt, dass das Problem hier nicht auch auftaucht?

Tritt das da auch auf? Gibt es dafür Quellen?

Es muss da auch auftreten, da das Display nur ein paar hundert Zonen hat. Die können entweder hell oder dunkel sein. Aber vermutlich ist auch da der Effekt nicht besonders groß.
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex25.05.21 11:22
rudluc
Tritt das da auch auf? Gibt es dafür Quellen?

Ja, tritt immernoch auf; einfach mal bei google oder youtube Apple XDR 6K Blooming suchen.
0
Niederbayern
Niederbayern25.05.21 11:32
Das Blooming trete vor allem dann in Erscheinung, …und der Nutzer einen eher unüblichen Blickwinkel wählt.
das klingt beinahe so, als ob ein ehemaliger CEO einem zu verstehen gibt, man halte ein iPhone falsch um Empfang zu haben. Ein Schelm wer böses denkt😄
-2
Bitsurfer25.05.21 11:34
Gammarus_Pulex
Hat nach dem 6K XDR Display und dessen Blooming wirklich jemand geglaubt, dass das Problem hier nicht auch auftaucht?

Wenn es irgendwann mal ein 1:1 Verhätlnis von Beleuchtungszonen und Farbpixeln gibt, dann ja. Ansonsten braucht's halt OLED...
Oder einen ganz schnöden ollen Röhrenmonitor. Oder Plasma Fernseher kannten das auch nicht.
-2
berlin7925.05.21 11:43
Niederbayern
das klingt beinahe so, als ob ein ehemaliger CEO einem zu verstehen gibt, man halte ein iPhone falsch um Empfang zu haben. Ein Schelm wer böses denkt😄

Im Prinzip ist es in dem Fall aber wirklich so. Es ist halt technisch bedingt.

Bei meinem Sony Fernseher (FALD LCD) ist es ähnlich. Schaut man z.B. sehr seitlich, ist dieses Blooming auch zu sehen. Im "normalen" Betrieb fällt es jedoch nicht auf.
0
Eventus
Eventus25.05.21 11:57
Bitsurfer
Oder einen ganz schnöden ollen Röhrenmonitor.
Ich wünschte mir ein iPad mit Röhrenmonitor, ein iPad Pröhr.
Live long and prosper! 🖖
+10
Borimir
Borimir25.05.21 12:00
Eventus
Bitsurfer
Oder einen ganz schnöden ollen Röhrenmonitor.
Ich wünschte mir ein iPad mit Röhrenmonitor, ein iPad Pröhr.
Und das wiegt dann ca. 7 Kilo?
0
Bitsurfer25.05.21 12:04
berlin79
Niederbayern
das klingt beinahe so, als ob ein ehemaliger CEO einem zu verstehen gibt, man halte ein iPhone falsch um Empfang zu haben. Ein Schelm wer böses denkt😄

Im Prinzip ist es in dem Fall aber wirklich so. Es ist halt technisch bedingt.

Bei meinem Sony Fernseher (FALD LCD) ist es ähnlich. Schaut man z.B. sehr seitlich, ist dieses Blooming auch zu sehen. Im "normalen" Betrieb fällt es jedoch nicht auf.
Bei meinem Panasonic wenn der einschaltet steht da gross Smart Viera. Weiss auf schwarzem Hintergrund.
Abends in stockdunkler Umgebung. Absolut schwarzer Hintergrund. Knackweisser Schriftzug. Absolut kein Blooming. Auch nicht von der Seite.
Technologie von 2013: Plasma
-4
Plebejer
Plebejer25.05.21 12:06
Habe im täglichen Gebrauch kein Blooming. Bei Boris Becker in der Besenkammer scheint das anders zu sein. Allen Daumen nach unten, die jetzt kommen zum Trotz: Es kotzt mich echt an, dieses Haar in der Suppe suchen.
+2
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex25.05.21 12:18
Nutzt du den dark mode?
0
MacRS25.05.21 12:29
Eventus
Bitsurfer
Oder einen ganz schnöden ollen Röhrenmonitor.
Ich wünschte mir ein iPad mit Röhrenmonitor, ein iPad Pröhr.
Es gab ja mal vor Jahren eine Entwicklung, bei der jeder einzelne Pixel durch eine winzig kleine Röhre repräsentiert werden sollte, ist dann irgendwann gestorben, wahrscheinlich wegen OLED.
0
RobRoy25.05.21 12:32
Plebejer

Ich finde es sehr schade das hier gleich von „ankotzen“ und „haar in der Suppe“ gesprochen wird nur weil es Eben nicht dein usecase ist. Ich nutze das iPad sehr viel im Bett und da ist es halt dunkel.

Ich empfinde es nachts als sehr störend und tagsüber ist davon nichts zu sehen somit kein Manko im produktiven Einsatz.
+4
Fucko25.05.21 12:39
Kann die Aufregung nicht ganz nachvollziehen, aber genau das hätte ich doch auch erwartet. Wenn ich ein weißes Pixel darstellen will, die Hintergrundbeleuchtung der Mini-LEDs aber eine deutlich größere Fläche als ein Pixel abdeckt, dann ist das doch genau das, was zu erwarten wäre. Besonders grausam stelle ich es mir bei weißer kleiner Schrift auf dunklem Hintergrund vor.
Ich könnte mir auch nicht erklären, wieso das nur bei einigen Displays auftreten oder wie man das per Software beheben sollte. Ist doch eine inhärente Eigenschaft dieser Technologie. Ich nehme eher an, die anderen haben einfach nicht deutlich hingesehen weil es ihnen egal ist.
Oder ich liege falsch, dann mag man mich gerne korrigieren.
0
dam_j
dam_j25.05.21 12:56
Fucko
Kann die Aufregung nicht ganz nachvollziehen, aber genau das hätte ich doch auch erwartet. Wenn ich ein weißes Pixel darstellen will, die Hintergrundbeleuchtung der Mini-LEDs aber eine deutlich größere Fläche als ein Pixel abdeckt, dann ist das doch genau das, was zu erwarten wäre. Besonders grausam stelle ich es mir bei weißer kleiner Schrift auf dunklem Hintergrund vor.
Ich könnte mir auch nicht erklären, wieso das nur bei einigen Displays auftreten oder wie man das per Software beheben sollte. Ist doch eine inhärente Eigenschaft dieser Technologie. Ich nehme eher an, die anderen haben einfach nicht deutlich hingesehen weil es ihnen egal ist.
Oder ich liege falsch, dann mag man mich gerne korrigieren.

Richtig, aktuell nur behebbar durch OLED-Panel oder zukünftig Micro-LED.
Trotzdem besser und heller als der Vorgänger, ich bin happy
Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !
+1
dam_j
dam_j25.05.21 12:59
Bitsurfer
berlin79
Niederbayern
das klingt beinahe so, als ob ein ehemaliger CEO einem zu verstehen gibt, man halte ein iPhone falsch um Empfang zu haben. Ein Schelm wer böses denkt😄

Im Prinzip ist es in dem Fall aber wirklich so. Es ist halt technisch bedingt.

Bei meinem Sony Fernseher (FALD LCD) ist es ähnlich. Schaut man z.B. sehr seitlich, ist dieses Blooming auch zu sehen. Im "normalen" Betrieb fällt es jedoch nicht auf.
Bei meinem Panasonic wenn der einschaltet steht da gross Smart Viera. Weiss auf schwarzem Hintergrund.
Abends in stockdunkler Umgebung. Absolut schwarzer Hintergrund. Knackweisser Schriftzug. Absolut kein Blooming. Auch nicht von der Seite.
Technologie von 2013: Plasma

Und jetzt ? Beleben wir die ausgestorbene Technologie Plasma wieder und bauen das nächste iPad 5x so dick und verzichten auch jegliche Akku-Laufzeit...?
Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !
+4
Assassin25.05.21 13:12
Ich habe zwar (noch) kein neues iPad Pro aber die Beispielbilder, die ich sehe sind zwar erkennbar mit Blooming aber auch so eingestellt, daß es sehr, sehr hell ist.

Wenn ich damit Abends im komplett dunklen was schauen wollen würde, hätte ich die Helligkeit nicht auf 100%, das wäre mir ja viel, viel zu grell. Da wäre eine solche Aura bei starkem Kontrast mein geringstes Problem.

Wie "schlimm" ist das denn bei normaler Helligkeit?
+1
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex25.05.21 13:19
dam_j
und heller als der Vorgänger, ich bin happy

Das Display schafft ohne HDR Inhalt doch ebenfalls nur die seit Jahren gewohnten 600 nits. Mir ist das bei meinem Vorgänger in vielen Situationen deutlich zu wenig...
-2
Crypsis8625.05.21 13:24
Assassin

die Bilder sind ziemlich überdramatisiert, steht ja auch so im Artikel. Allein beim Abfotografieren wird das ja etwas aufgehellt. Ich habe selbst ein 12er iPad seit Freitag und ja, dieses Blooming gibts, natürlich. Das liegt an der Technologie dahinter, Apple kann auch nicht zaubern. Aber in realistischen Usecases, z.B. ein HDR-Film, fällt das überhaupt nicht auf. Aber es mag Fälle geben, wo es eher stört, wenn ich mir Videos von 6K XDR Display ankuck, dann ist das dort auf jeden Fall störender.
0
dam_j
dam_j25.05.21 13:25
Gammarus_Pulex
dam_j
und heller als der Vorgänger, ich bin happy

Das Display schafft ohne HDR Inhalt doch ebenfalls nur die seit Jahren gewohnten 600 nits. Mir ist das bei meinem Vorgänger in vielen Situationen deutlich zu wenig...

Ich komme vom 2nd Gen Pro und empfinde es deutlich heller, nits sind mir da relativ egal... Und selbst mit dem "alten" kam ich eigentlich immer gut klar in diesem Punkt.
Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !
0
Tenner
Tenner25.05.21 13:46
Assassin
Wie "schlimm" ist das denn bei normaler Helligkeit?
Ich habe es seit dem Wochenende im Einsatz, zu jeder Tageszeit und bei diversen Lichtverhältnissen und es ist mir bislang nicht aufgefallen.

Allerdings sind beim Schwarzwert und HDR-Inhalten (Stahlkraft) die Vorteile unübersehbar.
+3
RobRoy25.05.21 16:14
Assassin
Wie "schlimm" ist das denn bei normaler Helligkeit?

Im Raum ? Also umgebungshelligkeit? Nicht sichtbar finde ich zu mindest.
Wenn du die iPad Helligkeit meinst … ich finde ich sehe es immer wenn ich spät abends im Bett bin und etwas schaue

Aber noch mal, tagsüber gibt es keine Probleme!
-1
dam_j
dam_j26.05.21 08:56
Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !
-2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.