Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

iOS 16: Größere Änderungen der Bedienung? Zusammenfassung bisheriger Gerüchte zu den Neuerungen

Auf den ersten Blick wird man iOS 16 nicht von iOS 15 unterscheiden können – zumindest hinsichtlich der allgemeinen Designsprache. In diesem Punkt sind sich bislang alle bekannten Orakel einig, wenngleich Mark Gurman nun in Erfahrung gebracht haben will, dass dennoch weitreichende Änderungen über das gesamte System hinweg anstehen. Auch Gurman spricht davon, Apple wolle frühestens im kommenden Jahr mit neuer iOS-Optik antreten – dennoch könne man sich auch bei iOS 16 über zahlreiche große Neuerungen freuen. Zu den von ihm recht vage beschriebenen "Major changes across the system" zählen unter anderem neue Wege der Interaktion und Bedienung. Welche diese im Detail sind, lässt er hingegen offen.


Leistungsfähige Widgets – und neue Apps?
In früheren Berichten kursierte diesbezüglich häufiger die Vermutung, Apple wolle interaktive Widgets ermöglichen, die wie Apps funktionieren. Somit könnten sich auf dem Sperrbildschirm mehr Inhalte unterbringen lassen – wobei es sich übrigens um einen Wunsch handelt, der seit vielen Jahren unter iPhone-Nutzern weit oben rangiert. Gleichzeitig plane Apple, mehrere neue Apps anzubieten. Eine davon dürfte die spezielle Version von Apple Music für klassische Musik sein, welche sich in den Systemtiefen bereits ankündigte. Zudem befand sich in der Beta von iOS 15.5 ein Hinweis auf größere Änderungen an der News-App.

Mehr Datenschutz: IP-Verschleierung für alle Apps?
Apples VPN-artiger Dienst "iCloud Private Relay" gab mit iOS 15 sein Debüt, steht aber nur für Safari und manche Funktionen der Mail-App zur Verfügung. Angeblich plane Apple aber eine Ausweitung und wolle mit iOS 16 auch weitere Apps unterstützen – möglicherweise lasse sich die Funktion dann auch für Apps von Drittanbietern einsetzen.

iPhone 6s und SE (2016) angeblich nicht mehr unterstützt
Schon vor einigen Monaten machte eine Meldung die Runde, dass einige ältere iPhones aus der Liste der unterstützten Geräte fallen. Beim Übergang von iOS 14 auf iOS 15 gab es keinen solchen Schritt, diesmal seien aber wieder Baureihen betroffen. Konkret handle es sich um das iPhone SE des Jahres 2016 sowie das iPhone 6S von 2015. Wie üblich ist aber davon auszugehen, dass einige neue Funktionen lediglich auf aktuellen Devices zur Verfügung stehen.

Kommentare

holk10016.05.22 13:06
Bin gespannt. Größter Wunsch wäre, wieder mit weniger Klicks und Wischgesten intuitiver zum Ziel zu kommen. Die Fragen von eigentlich Computer affinen Freunden häufen sich, weil sie eine Standard Funktion am iPhone nicht finden. Die verbirgt sich dann hinter wenig intuitiven Wisch und Klick-Gesten.
+8
MacRS16.05.22 13:17
Eigentlich merkwürdig. Die Abmessungen der Geräte werden eher größer. Trotzdem werden es weniger Buttons und Gesten werden mehr obwohl sie nur Shortcuts sein sollten.
+2
Bonsy16.05.22 13:21
Auch wenn ich gefühlt alleine mit dem Wunsch dastehe, würde ich mich wieder darüber freuen, wenn W-Lan und Bluetooth nach der Deaktivierung im Kontrollzentrum auch durchgehend deaktiviert blieben und nicht am nächsten Tag wieder automatisch aktiviert würden.

Wofür hab ich denn sonst diese Funktion. Jetzt muss ich jedes Mal in die Einstellungen gehen oder mir eine Schnellfunktion basteln. Sorry, wirklich nur eine Kleinigkeit, aber da fühl ich mich echt unangenehm bevormundet.
+15
evanbetter
evanbetter16.05.22 14:10
Bonsy
Auch wenn ich gefühlt alleine mit dem Wunsch dastehe, würde ich mich wieder darüber freuen, wenn W-Lan und Bluetooth nach der Deaktivierung im Kontrollzentrum auch durchgehend deaktiviert blieben und nicht am nächsten Tag wieder automatisch aktiviert würden.

Wofür hab ich denn sonst diese Funktion. Jetzt muss ich jedes Mal in die Einstellungen gehen oder mir eine Schnellfunktion basteln. Sorry, wirklich nur eine Kleinigkeit, aber da fühl ich mich echt unangenehm bevormundet.

Da stehst Du gefühlt gar nicht alleine da.
Wer zuletzt lacht, hat's zuletzt geschnallt.
+5
evanbetter
evanbetter16.05.22 14:13
Bessere Textbearbeitung. Texte schreiben und Fehler korrigieren sind ein pain in the ass! Jedes Mal die Verzögerungen beim cursor verschieben. dann die Ungenauigkeit, dann die Fehlinterpretationen, speziell beim hoch- und runterziehen. URLs im Browser kürzen – argh! Als Mac user bekomme ich immer einen Krampf in den Fingern, wenn ich was aufm iPhone schreiben muss.
Wer zuletzt lacht, hat's zuletzt geschnallt.
+10
tk69
tk6916.05.22 15:05
Bei iPadOS wünschtd ich mir endlich eine flexiblere Ausgabe des Screens auf externen Geräten.
+5
tranquillity
tranquillity16.05.22 16:39
A g‘scheit Finder für iPadOS ist längst überfällig! Mit Quickview, leistungsfähiger Suche etc. Das brauche ich nötiger als irgendwelchen Widget-Kram oder IP-Verschleierung.
+5
becreart
becreart16.05.22 18:55
evanbetter
Bonsy
Auch wenn ich gefühlt alleine mit dem Wunsch dastehe, würde ich mich wieder darüber freuen, wenn W-Lan und Bluetooth nach der Deaktivierung im Kontrollzentrum auch durchgehend deaktiviert blieben und nicht am nächsten Tag wieder automatisch aktiviert würden.

Wofür hab ich denn sonst diese Funktion. Jetzt muss ich jedes Mal in die Einstellungen gehen oder mir eine Schnellfunktion basteln. Sorry, wirklich nur eine Kleinigkeit, aber da fühl ich mich echt unangenehm bevormundet.

Da stehst Du gefühlt gar nicht alleine da.

Wieso deaktivieren?
-3
jeti
jeti16.05.22 21:59
Wie wäre es mit einem Adressbuch welches sich
in der Familienfreigabe teilen läßt => ist mehr als überfällig.
0
Maronib
Maronib17.05.22 00:17
jeti
Wie wäre es mit einem Adressbuch welches sich
in der Familienfreigabe teilen läßt => ist mehr als überfällig.

Oh ja!!!
Platz da, hier kommt der Landvogt!
0
Bonsy17.05.22 19:40
evanbetter
Bonsy
Auch wenn ich gefühlt alleine mit dem Wunsch dastehe, würde ich mich wieder darüber freuen, wenn W-Lan und Bluetooth nach der Deaktivierung im Kontrollzentrum auch durchgehend deaktiviert blieben und nicht am nächsten Tag wieder automatisch aktiviert würden.

Wofür hab ich denn sonst diese Funktion. Jetzt muss ich jedes Mal in die Einstellungen gehen oder mir eine Schnellfunktion basteln. Sorry, wirklich nur eine Kleinigkeit, aber da fühl ich mich echt unangenehm bevormundet.

Da stehst Du gefühlt gar nicht alleine da.

Gut zu lesen
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.