Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

iOS 14.8 und iPadOS 14.8 erschienen (Aktualisierung: macOS 11.6 ebenfalls)

Bis zur Veröffentlichung von iOS 15 und iPadOS 15 vergehen aller Wahrscheinlichkeit nur noch eineinhalb Wochen. Etwas überraschend gibt es nun aber noch ein weiteres Update für iOS 14 und iPadOS 14, Apple schaltete nämlich soeben iOS 14.8 frei. Zwar hatte sich die Version Anfang August in einer Xcode-Datei angekündigt, da Apple jedoch keine Betaphase ins Leben rief, geriert das potenzielle Update etwas in Vergessenheit. Nun zeigt sich aber: Mit iOS 14.7 sollte nicht Schluss sein, stattdessen markiert wohl iOS 14.8 das Ende des Releasezyklus.


Updatebeschreibung bleibt vage
In der Updatebeschreibung hält sich Apple relativ bedeckt und gibt zunächst nur den Standardtext aus, die Aktualisierung bringe wichtige Sicherheitsupdates mit, weswegen sie allen Nutzern empfohlen werde. Zwar verlinkt Apple auch ein Support-Dokument, dieses wurde aber noch nicht angepasst. Dort ist weiterhin vermerkt, iOS 14.7.1 sei die derzeit aktuelle Version.

Keine neuen Funktion zu erwarten
Man kann angesichts des Zeitpunkts sehr davon ausgehen, dass Apple keine größeren funktionellen Änderungen umsetzt, sondern stattdessen wirklich nur Fehler und Sicherheitsprobleme angeht. Theoretisch denkbar ist natürlich auch, dass iOS 14.8 Unterstützung für Zubehör mitbringt, welches Apple auf dem morgigen Event zeigt. Im Gespräch waren beispielsweise veränderte MagSafe-Ladegeräte, denn Apple hatte jüngst eine neue Teilenummer registriert (siehe diese Meldung: ).

Zum Update auf iOS 14.8... und iOS 15
Laden und installieren lässt sich das Update wie üblich via integrierter Software-Aktualisierung in den Systemeinstellungen bzw. bei angeschlossenem iDevice auch direkt über den Finder. Ein kurzer Vergleich zum Vorjahr: Damals erschien das letzte größere Update für iOS 13 rund zwei Wochen vor der Freigabe von iOS 14. Eine Veränderung gibt es diesmal hingegen, denn Apple kündigte an, den Umstieg auf iOS 15 nicht ganz so vehement wie früher zu forcieren. Stattdessen solle der Anwender entscheiden können, lieber noch bei der älteren Version zu bleiben – ohne dass automatische Updates oder permanente Nachfragen für Druck sorgen.

Aktualisierung 1: macOS Big Sur 11.6
Nicht nur für iOS, auch für macOS gibt es ein Update. macOS Big Sur 11.6 steht ab sofort über die Software-Aktualisierung bereit, an Informationen liefert Apple aber leider ebenfalls nur die folgende Phrase: "Dieses Update wird allen Benutzern empfohlen und verbessert die Sicherheit von macOS."

watchOS 7.6.2
Wer über eine Apple Watch verfügt, die watchOS 7 unterstützt, darf ab sofort auch seiner Uhr noch ein Update spendieren. Das Update bietet, wie man sich angesichts der Beschreibungen von iOS 14.8 und macOS 11.6 bereits denken kann, "wichtige Sicherheitsaktualisierungen".

Aktualisierung 2: Die Sicherheitsverbesserungen
Inzwischen dokumentiert Apple auch, welcher Sicherheitsprobleme man sich annahm. So wurden Lücken in CoreGraphics und WebKit geschlossen, welche es ermöglichen konnten, schädlichen Code auszuführen. Möglicherweise wurden diese bereits aktiv ausgenutzt, so die Angaben. Wie sich herausstellte, handelte es sich um den Pegasus-Exploit, der Apples "Blastdoor" überwinden konnte.

Kommentare

Markus2313.09.21 19:12
CSAM incoming …. *duck und weg*
-16
fronk
fronk13.09.21 19:59
Markus23

Das soll was bedeuten?
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex13.09.21 20:01
fronk
Markus23Das soll was bedeuten?

Vermutlich spielt er auf den Foto Scan wegen Kinderpornografie an.
+5
mistamilla
mistamilla13.09.21 20:02
Und wie schon bei den letzten macOS 11.x Updates, werden hier die Intel-Versionen bereits angezeigt, die M1-Versionen noch nicht.
ITZA GOOTZIE
0
Deichkind13.09.21 20:05
Für macOS Catalina wird ein Security-Update angeboten (sagt Howard Oakley)

Und für Mojave gibt es Safari in Version 14.1.2 (14611.3.10.1.7) [Versionsnummer wie im Juli, jedoch höherer Build].
+3
marcel15113.09.21 20:12
Hat jemand einen Link zum Full Installer 11.6?

EDIT: Ist wohl erstmal nur als Delta Update released worden.
0
Califa13.09.21 21:46
marcel151
Hat jemand einen Link zum Full Installer 11.6?

EDIT: Ist wohl erstmal nur als Delta Update released worden.
Delta verbreitet sich wohl schneller
+6
tranquillity
tranquillity13.09.21 21:59
Diesmal warte ich aber ... Kommt bestimmt nächste Woche eine 14.8.1.
+2
virk
virk13.09.21 22:29
Califa
marcel151
Hat jemand einen Link zum Full Installer 11.6?

EDIT: Ist wohl erstmal nur als Delta Update released worden.
Delta verbreitet sich wohl schneller
Ist aber weniger schädlich...
Schön fand ich damals: Auf die Dauer hilft nur Power!
-3
Moka´s Onkel
Moka´s Onkel13.09.21 22:33
Hoffentlich ist der nervige Bug, dass die Apple Watch erst beim 4. Versuch vom entsperrten iPhone ebenfalls entsperrt wird, damit Geschichte. Bis iOS 14.5. hat das Entsperren der Apple Watch auf Anhieb geklappt, seitdem leider immer erst beim 3. oder 4. Mal.
+1
Hanterdro13.09.21 23:00
Moka´s Onkel
Hoffentlich ist der nervige Bug, dass die Apple Watch erst beim 4. Versuch vom entsperrten iPhone ebenfalls entsperrt wird, damit Geschichte. Bis iOS 14.5. hat das Entsperren der Apple Watch auf Anhieb geklappt, seitdem leider immer erst beim 3. oder 4. Mal.
Mit irgendwas müssen sie dich ja nötigen iOS 15 zu installieren, inkl Gendering und evt später mit iOS 15.x CSAM
-1
tranquillity
tranquillity13.09.21 23:08
tranquillity
Diesmal warte ich aber ... Kommt bestimmt nächste Woche eine 14.8.1.

Hab's jetzt doch installiert, scheint ja doch einiges drin zu sein
0
milk
milk13.09.21 23:30
tranquillity
Hab's jetzt doch installiert, scheint ja doch einiges drin zu sein
Ich frage mich gerade, woher die verlinkten Quellen diese Info haben. Release Notes habe ich noch keine gefunden.
0
Dicone
Dicone13.09.21 23:53
Schön wär wenn Adobe After Effects wieder übers Terminal via aerender rendern kann…
0
Deichkind14.09.21 00:45
Der Security Content ist derselbe bei iOS 14.8 und macOS 11.6:
iOS 14.8: (HT212807)
macOS 11.6: (HT212804)

Weitere Beobachtungen zu macOS 11.6 (Howard Oakley):
+2
Deichkind14.09.21 01:18
Die News von macRumors zu den Security Updates, basierend auf einem Artikel der New York Times: .
Demnach wird eine Lücke CVE-2021-30860 gestopft, die von der Pegasus Spionagesoftware seit spätestens Februar 2021 genutzt wurde.
MacRumors gibt keine zusätzliche Info zu der anderen Lücke CVE-2021-30858, die ja laut Apple ebenfalls schon ausgenutzt wurde.
+3
Retrax14.09.21 08:08
marcel151
Hat jemand einen Link zum Full Installer 11.6?
Installierst Du jetzt jedesmal den Full Installer nachdem das Combo wegefallen ist?
0
iPer7114.09.21 09:27
Update durch. Sicherheit geht vor! 😎✌🏼
Hier geht es um eine hochinvasive Spionagesoftware der israelischen NSO-Gruppe! Angeblich zur Terrorabwehr (LOL). Apple hat hier sehr gut reagiert finde ich! Top 👍🏼
+4
chevron
chevron16.09.21 10:45
Wurde das macOS Update irgendwie zurückgerufen? Sowohl im AppStore als auch in der Systemeinstellung wird mit 11.5.2 als neuste Version angezeigt.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.