iOS 14.7 und macOS 11.5 – Apple gibt zweite Beta frei

Zwei Wochen sind vergangen, seitdem Apple eine neuerliche Betaphase ins Leben gerufen hatte. Einige Tage vor der Veröffentlichung von macOS 11.4 und iOS 14.6 standen nämlich bereits Testversionen von macOS 11.5 und iOS 14.7 zur Verfügung. Wie bereits in der entsprechenden Meldung diskutiert (), könnte es sich bei jenem Update um die letzte größere Aktualisierung handeln. Wichtige neue Funktionen fielen nämlich nicht auf – in der Vergangenheit widmete sich das abschließende Update vor dem nächsten "Major Release" aber ebenfalls nur Stabilitätsverbesserungen. Sollten iOS 15 oder macOS 12 die Hardware-Voraussetzungen erhöhen, sollen Nutzer des "alten" Systems zumindest eine möglichst fehlerfreie Version nutzen können.


Bislang entdeckte Änderungen
In der ersten Beta war nur eine winzige Anpassung zu finden, nämlich Anlegen von Timern via Home-App für den HomePod. Ansonsten fasste Apple bislang keine andere Funktion an. Angesichts der Meldungen bezüglich hohen Akkuverbrauchs unter iOS 14.6 bleibt zu hoffen, dass sich Apple dieser Thematik spätestens mit iOS 14.7 annimmt.

Ab WWDC: Volle Konzentration auf Major Releases
Bis zur diesjährigen World Wide Developers Conference vergehen nur noch zwei Wochen. Apple kündigte bereits an, auch in diesem Jahr Systemupdates zum großen Thema zu machen. Normalerweise verteilt Apple direkt am Eventtag die ersten Entwicklerversionen, womit es zwei Betaphasen gleichzeitig gibt – allerdings konzentriert sich nur eine davon auf maßgebliche Änderungen. Gerüchte bezüglich iOS 15 und macOS 12 kursieren bislang kaum, Apple gelingt es meist, die Entwicklung wirkungsvoll geheimzuhalten.

Die neuen Betas im Detail
Folgendermaßen präsentieren sich die neuen Vorabversionen im Entwicklerbereich, angegeben ist wie immer auch die jeweilige Buildnummer der Releases. Wenn Apple dem üblichen Fahrplan folgt, so dürfte es zwischen drei und fünf weitere Betas geben, die Veröffentlichung findet wahrscheinlich im Zeitraum Juli/August statt.

  • macOS 11.5, Beta 2: Buildnummer: 20G5033c (veröffentlicht 02.06.2021)
  • iOS 14.7, Beta 2, Buildnummer: 18G5033e (veröffentlicht: 02.06.2021)
  • iPadOS 14.7, Beta 2, Buildnummer: 18G5033e (veröffentlicht: 02.06.2021)
  • tvOS 14.7, Beta 2, Buildnummer: 18M5533c (veröffentlicht: 02.06.2021)
  • watchOS 7.6, Beta 2, Buildnummer: 18U5533b (veröffentlicht: 02.06.2021)

Kommentare

sunni02.06.21 20:54
Ergänzung: HomePod 14.7 Beta 2 (18M5533c)
*Dieser Tag kann Spuren von Müssen enthalten.
0
mado080303.06.21 14:43
Mehrbenutzer-Erkennung auf dem HomePod wäre mal was.
0
TheGeneralist
TheGeneralist04.06.21 08:42
Und wieder der Fokus auf Stabilität statt auf einen Haufen hastig umgesetzter und in der Folge instabiler - und damit letztlich nutzloser - Features.

Sehr gut!

macOS macht sich so langsam wieder - nachdem es über die letzten Jahre doch hinsichtlich Stabilität massiv abgebaut hatte. Wenn das so weiter geht, wird daraus am Ende tatsächlich (wieder) ein stabiles Betriebssystem, das sich diesbezüglich dann auch wieder von der Konkurrenz absetzen kann.
Es gibt nichts, was ich mir bzgl. der Weiterentwicklung der Mac Plattform noch mehr wünsche als genau das!
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.