iOS 14.5 Beta 2 mit verbesserter Musik-App und dem Teilen von Liedtexten

Apple hat der zweiten Beta-Version von iOS und iPadOS 14.5 so manches Feature spendiert, das den Alltag vereinfachen könnte: So schalten beispielsweise Schutzhüllen das Mikrofon des iPads stumm und in der Kurzbefehle-Anwendung lassen sich weitere Aktionen einrichten. Wie sich nun zeigt, feilte Cupertino auch an der hauseigenen Musik-App: Einzelne Menüpunkte sind nun einfacher zu erreichen. Außerdem widmet sich Apple den live angezeigten Liedtexten – und ermöglicht erstmals, Textpassagen von Songs zu teilen.


Liedtexte lassen sich nun teilen
Wer über ein Abonnement für Apple Music verfügt, kann sich den Text vieler Songs anzeigen lassen. Manchmal ist dieser bloß statisch, in den meisten Fällen ist die angezeigte Textpassage aber mit dem Lied synchron – ähnlich einer Karaoke-Version. Mit iOS 14.5 Beta 2 sind Anwender in der Lage, länger auf einen ausgesuchten Textabschnitt zu tippen: Auf diese Art öffnet sich ein separates Teilen-Menü, das eine gesonderte Ansicht des Liedtexts zeigt. In diesem Menü kann der Nutzer auch eine andere Stelle auswählen – aber nicht den gesamten Inhalt teilen: Der Umfang einer geteilten Passage erstreckt sich auf maximal 150 Zeichen, was ungefähr fünf Zeilen eines Lieds entspricht. Anschließend wählt der Anwender zwischen einem Sozialen Netzwerk oder anderen Diensten wie AirDrop und iMessage, um die gewünschte Stelle zu verbreiten.

Quelle: 9to5Mac

Wischgesten und neue Menüs
Die aus manchen Apps wie Mail bekannten Wischgesten finden nun auch in der Musik-App Einzug: So kann ein Lied in einer Wiedergabeliste oder einem Album nach links oder rechts gewischt werden, um es beispielsweise zu löschen, herunterzuladen oder der Mediathek hinzuzufügen. Apple blendet zudem bei jedem Titel ein neues Bedienelement ein, das weitere Optionen aufführt. Optische Änderungen sind ebenfalls zu verzeichnen: So sind manche Piktogramme anders gestaltet – Downloads werden zum Beispiel fortan mit einem schlichten Abwärtspfeil symbolisiert. Apple führte mit der ersten Beta von iOS 14.5 die Möglichkeit ein, über Siri einen anderen Musik-Streamingdienst als Apple Music zu konfigurieren (siehe ). Die zweite Beta macht damit Schluss – möglicherweise kommt diese Option bis zur finalen Version wieder zurück.

Kommentare

struffsky
struffsky18.02.21 10:55
Siri mit Spotify als Standard konfigurieren zu können wäre sehr erfreulich gewesen. Schade, wenn es erst kommt wenn die Kartellbehörden Druck machen.
-4
styler8218.02.21 11:12
Gibt es mittlerweile eine Möglichkeit Playlist Folder zu löschen?
Oder sind die weiterhin auf ewig in der Cloud?
+1
gstar6118.02.21 11:52
Weiß jemand ob man sich mittlerweile die eigene Künstler-Mediathek wie eine Playlist anzeigen lassen kann. Füge ich einzelne Songs eines Künstlers in meine Mediathek (über das Plus-Symbol) und gehe anschließen auf den Künstler werden mir die Kacheln der Alben angezeigt. Somit kann ich nicht die einzelnen Songs sehen und auch wenn ich alle Songs runterladen möchte muss ich das einzeln machen. Schöner wäre eine Ansicht wie in einer Playlist.
0
Retrax18.02.21 13:35
Cool wäre es, wenn die Opton "Titel überblenden" vom Mac auch in iOS / iPadOS übernommen werden würde.
+1
gegy
gegy18.02.21 17:32
Retrax
Cool wäre es, wenn die Opton "Titel überblenden" vom Mac auch in iOS / iPadOS übernommen werden würde.

Genau das fordere ich schon seit Jahren. Ich habe dazu schon vor langer Zeit einen Request bei Apple eingereicht. Ich verstehe nicht, wieso sie das nicht einbauen, die Funktionalität haben sie ja.
0
Pixelmeister18.02.21 19:03
Musikstreaming interessiert mich nicht. Ich will endlich ohne dem Umweg über den PC/Mac Audio-Dateien der Musik-App zuführen können. Wenn ich z.B. eine MP3-Datei per Mail bekommen, muss ich einen riesigen Umweg über einen Computer mit iTunes machen, statt dass ich die Datei einfach auf dem iPhone zur Musik-App hinzufügen kann.
+1
wackenfan
wackenfan18.02.21 22:04
Hat schon jemand herausgefunden, wie man „wieder“ einstellen kann, dass nach dem ausgewählten Album oder Titel Schluss ist?

Ich will nicht, dass mir ein Programm den nächsten Songs aussucht.

Vielen Dank
0
wackenfan
wackenfan18.02.21 22:07
styler82

Wenn der Folter keine Playlists mehr enthält, solltest Du auch diesen über die 3 Punkte oben rechts löschen können.
0
styler8218.02.21 23:36
wackenfan
Danke für die Antwort, aber leider geht das nicht.
Bei Playlist Ordnern sind die 3 Punkte nicht vorhanden.
Auch Swipe Gesten funktionieren nicht.
Einmal in die AppleMusic Cloud gesyncte Folder scheinen dort festzustecken und müllen die Ansicht zu...
0
wackenfan
wackenfan19.02.21 09:56
styler82

Hast recht, weder in ios noch der Webversion geht das. Da hilft nur iTunes auf dem Mac
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.