Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

iOS 12.4.3 erschienen – für alle Geräte, die nicht iOS 13 unterstützten

Apple hat gestern die finale Version von iOS 13.2 für iPhones und iPadOS 13.2 für iPads veröffentlicht – doch mit iOS 13 strich Apple viele Geräte von der Liste der unterstützten Modelle. So ist das iPhone 5s und 6 nicht mehr mit iOS 13 kompatibel. Auch das iPad Air der ersten Generation sowie das iPad mini der zweiten und dritten Generation bleiben bei iOS 13 außen vor. Ebenfalls nicht mit iOS 13 kompatibel: Der iPod touch der sechsten Generation.


Nun hat Apple aber für alle Geräte, welche sich nicht auf iOS 13 aktualisieren lassen, ein Update für iOS 12 bereitgestellt. iOS 12.4.3 bringt viele sicherheitsrelevante Fehlerbehebungen mit – aber wohl auch weitere Problembereinigungen: So soll laut Nutzerrückmeldungen die Zwei-Faktor-Authentifizierung verlässlicher funktionieren. Ob noch weitere Verbesserungen in das Update eingeflossen sind, ist leider derzeitig nicht bekannt.

Installation
iOS 12.4.3 kann entweder direkt auf den Geräten selbst über die Systemeinstellungen (Allgemein Software-Update) oder über iTunes bzw. den Finder in macOS Catalina installiert werden. Probleme mit iOS 12.4.3 sind derzeit nicht bekannt, sodass jedem Nutzer von iOS 12 das Update wegen der sicherheitsrelevanten Fehlerbereinigungen zu empfehlen ist.

Kommentare

AJVienna29.10.19 10:22
Super von Apple das sie die Geräte noch mit Sicherheits- und sogar bug fixes bedienen.
+8
Pinguin77729.10.19 10:27
Na ja, stimmt nicht ganz: Nur für alle Geräte, die sich auch auf iOS 12 upgraden lassen. Bei meinem Oldie ist bei 10.3.4 Schluss!
+1
Hannes Gnad
Hannes Gnad29.10.19 10:45
Bemerkenswert: Das könnte eine Änderung des bisherigen Kurses sein, nur noch die aktuelle Version zu unterstützen.
+9
Peter Eckel29.10.19 10:49
Hannes Gnad
Bemerkenswert: Das könnte eine Änderung des bisherigen Kurses sein, nur noch die aktuelle Version zu unterstützen.
Und die wäre wirklich außerordentlich wünschenswert.
Ceterum censeo liberum facierum esse delendum.
+7
mitzlaff29.10.19 10:51
Safari 13.0.3 für High Sierra ist heute auch gekommen.
+1
Papierlos29.10.19 11:11
Hannes Gnad
Bemerkenswert: Das könnte eine Änderung des bisherigen Kurses sein, nur noch die aktuelle Version zu unterstützen.
Wenn solchen sensiblen Services wie ApplePay angeboten werden, sollte das auch unbedingt so sein, damit Sicherheit und Funktion gewährleistet sind. Früher kam es eher nur auf die Stabilität des Betriebssystems an.
+9
AJVienna29.10.19 11:48
Papierlos
Wenn solchen sensiblen Services wie ApplePay angeboten werden, sollte das auch unbedingt so sein, damit Sicherheit und Funktion gewährleistet sind. Früher kam es eher nur auf die Stabilität des Betriebssystems an.

Guter Punkt, das könnte sogar Voraussetzung für ApplePay sein. Ich kann mir sogar vorstellen, dass das letzte update ApplePay irgendwann einmal aus Sicherheitsgründen abdrehen wird bzw. das das Serverseitig irgendwann nicht mehr supported wird.
+4
bodymurat
bodymurat29.10.19 13:10
ich möchte mit meinem SE bei ios12 bleiben, wie installiere ich am besten dieses update?
am fon selber wird mir nur noch ios13.x angezeigt.
+3
MikeMuc29.10.19 23:00
bodymurat
ich möchte mit meinem SE bei ios12 bleiben, wie installiere ich am besten dieses update?
am fon selber wird mir nur noch ios13.x angezeigt.
Dem schließe ich mich an. Ich möchte mein iPhone 7 noch nicht updaten. Aber vermutlich will Apple nicht, das wir (erstmal) bei IOS 12 bleiben.
+1
sffan30.10.19 06:12
MikeMuc
Aber vermutlich will Apple nicht, das wir (erstmal) bei IOS 12 bleiben.
Ja. Die 12.4.x updates werden nur bei Geräten angeboten, die bei iOS 13.x nicht unterstützt werden. So steht es ja auch schon on dem Artikel, an dem die Diskussion hier „hängt“.
+2
Kujkoooo30.10.19 09:08
Nun scheint Mail jedenfalls wieder ordentlich die Mails zu laden, aber bei der Kamera schaffe ich es weiterhin völlig matschige Fotos zu machen. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass hier ein Filter nach dem Fotografieren aktiv wird und das Bild matschig macht. Das Problem war aber auch schon vor dem Update präsent.
Habe denn nur ich das Problem???
Auch wird unsere IKEA Leuchte weiterhin nicht im HomeKit erkannt.
0
Peter Eckel30.10.19 09:14
Ganz blöde Frage: Hast Du mal die Linse(n) der Kamera(s) geputzt? Brillenputztuch und/oder Alkohol?

Bei mir sind die immer verschmiert und vollgefusselt. Das Handy ist halt ohne Objektivdeckel in der Hosentasche, da ist das kein Wunder.
Ceterum censeo liberum facierum esse delendum.
0
Kujkoooo30.10.19 09:29
Ja habe ich, weil ich die Bilder teilweise auch etwas komisch finde. Liegt jedoch nicht am Dreck, gefühlt ist es ein „digitales“ Problem.
Leider kann ich kein Bild hochladen, um es mal an einem Beispiel zu verdeutlichen.
0
tranquillity
tranquillity30.10.19 16:38
Die neuem Emojis haben sie bei iOS12.4.3 leider nicht mit eingebaut (wäre wohl zu viel verlangt gewesen). Bei den Nutzern erscheint nur ein Fragezeichen, wenn sie ein solches geschickt bekommen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.